Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Was Sie immer schon mal fragen wollten

Moderator: Thelonious

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Fr 10. Jun 2011, 15:34

Lieber Andreas

Lass uns ans Werk gehen. Wie glaubwürdig die Welt und Ihre Werke sind und was mit ihr gerade geschieht können wir ja jeden Tag in der Zeitung und Fernsehen sehen.

Schaue sie dir an wie sehr sie Jesus brauchen. Sie sind verloren und können nichts sehen und laufen gerade aus ins Verderben.

Im Feuer des Heiligen Geistes voller Kraft. Von Sieg zu Sieg von Herrlichkeit zu Herrlichkeit. Ohne Sorgen und ohne Angst voller Vertrauen auf den Herrn Jesus, voller Barmherzigkeit und Liebe mit einem unerschüterlichen Glauben, bereit jeden Preis zu bezahlen für das Evangelium.

Gott segne Dich.
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon SunFox » Fr 10. Jun 2011, 15:44

Der Heilige Geist ist kein Showgeist und schon gar nicht ist er verfügbar. Als man Jesus zum König machen, Ihn sozusagen auf das Podest stellen wollte, zog Er sich zurück (Joh. 6,15).

Es steht nicht in der Macht des Menschen, Zeichen und Wunder anzukündigen, so als ob der Geist Gottes uns gehorchen müsste.

Eigentlich sollte man dies nicht besonders betonen müssen, doch gerade im Dienst und Wirken Reinhard Bonnkes kann man beobachten, wie er sich immer mehr Autorität anmaßt und ganz offensichtlich biblische Grenzen überschreitet.

Der Heilungsevangelist, Bonnke, erzählte, wie Gott ihm gesagt haben soll: Meine Worte sind in deinem Mund genauso mächtig wie Meine Worte in Meinem eigenen Mund. Daß muß man sich einmal vorstellen!

Bei der Feuer-Konferenz 1987 in Frankfurt brüllte er gleich siebenmal hintereinander ins Mikrophon: I release the fire of the Holy Ghost, (Ich setze das Feuer des Heiligen Geistes frei).

Das aber ist das Wesen der Magie, der Wunsch über Gott verfügen zu können. Gott gibt den Geist bekanntlich denen, die ihm gehorchen (Apg. 5,32), nicht denen, die ihm befehlen. So machte der Gründer einer Bibelschule folgende bemerkenswerte Aussage:

Der Heilige Geist ist die herrlichste Gabe an die Gemeinde, wenn sie gehorcht und die gefährlichste, wenn sie versucht, ihn zu manipulieren.

Gibt es Suggestivheilungen?

Wie sind nun diese vielen Berichte über Heilungen zu erklären? In diesem Zusammenhang hat ein gewisser André Kole interessante Hinweise geliefert.

Er ist ein Trickkünstler oder Illusionist, wie man im Englischen sagt.

Da er auch gläubig ist, hat er oft die Behauptungen der Heilungsevangelisten untersucht.

So stellt er zunächst fest, dass es psychosomatische und organische Erkrankungen gibt.


Wie André Kole weiter ausführt, können funktionale Krankheiten von praktisch jedem geheilt werden, der die Techniken der Glaubensheilung praktiziert.

Diese sind im Prinzip weltweit anwendbar, seien es Schamanen, Psycho-Heiler, Medizinmänner, Magier, New-Ager usw. Glaubensheilungen kann praktisch jeder vollbringen - selbst eine Katze.

Göttliche Heilung, an die wir auch glauben, ist allerdings weder mach- noch manipulierbar.

Darüber hinaus kann bei einer hochgradig sensationellen und emotionsgeladenen Atmosphäre einer Glaubensheilungs-Veranstaltung das Gehirn zu vermehrter Endorphin-Ausschüttung ins Nervensystem stimuliert werden... -

Anmerkung: Ich selbst habe mir dieser Tage (vor 3 Wochen, im Nov 04) seit langer Zeit wieder einmal einen "Heilungsgottesdienst" per Internet angehört. Ich komme ja selbst aus dieser Richtung, war 10 Jahre dabei.

Nach zeitlichen Abstand kann in aller Ruhe gesagt werden: was da läuft, ist hochgradig psychogen.

Wer hier die mentale Voraussetzung mitbringt, wird diesem Geist mit Sicherheit verfallen.

Abgesehen davon, daß die Macher Könner auf ihrem Gebiet sind. Aber niemals in geistlicher Hinsicht. -

Das ist der Grund, weshalb die Leute aufrichtig sagen können: "Der Schmerz ist weg", und ernsthaft glauben, sie seien geheilt - bis schließlich der Effekt einige Stunden später nachlässt.


Bemerkenswert ist auch André Koles abschließende Feststellung im Zusammenhang mit Benny Hinn, dem derzeit weltweit populärsten Heilungsevangelisten, ein Mann, der auch durch Bonnke in Deutschland zuerst, nämlich 1987 in Frankfurt, bekannt gemacht wurde:

Benny versprach immer wieder, mit mir zusammenzuarbeiten und mir und der Welt zu beweisen, dass bei seinen Wunderfeldzügen Tag für Tag Hunderte von übernatürlichen, organischen Heilungswundern stattfinden.

Er sagte mir aufrichtig zu, dass er mir unverzüglich dokumentierte Beispielfälle zuschicken werde. Nach einiger Zeit sagte ich: "Benny, ich will nicht unhöflich sein, aber ich denke, ich sollte erwähnen, dass seit 35 Jahren jeder christliche Glaubensheiler, mit dem ich gesprochen habe, mir dieselben Versprechungen gemacht hat wie du, und ich habe niemals wieder von ihnen gehört." Benny antwortete: "Du wirst von mir hören. Ich werde dich unverzüglich mit den entsprechenden Namen versorgen..."


André Kole hörte nichts mehr von Benny Hinn.

Vergleichbar damit sind auch andere Zeugnisse von Bonnkes Wirken

Alle, die den Heiligen Geist empfangen wollten, sollten die Hand heben, während der Evangelist um die Ausgießung des Heiligen Geistes betete.

Das heißt, er legte ihnen die Hände auf, um die Geistesgaben zu übertragen.

Denjenigen, die das wünschten, sagte er auch wie sie im "heiligen Geist beten sollten", in Zungen.

Alle, die das lernen wollten, sollten sich konzentrieren und solange Halleluja schreien, bis sie merkten, daß sie vom Geist ergriffen wurden und in Zungen redeten.

Von diesem Tag war gesagt worden, daß die große Ausgießung des Heiligen Geistes stattfinden sollte und Gott große Zeichen und Wunder tun würde.

Wie groß war deshalb meine Enttäuschung und mein Ekel... Obwohl sie populär war, scheint es mir eher eine Kampagne gewesen zu sein, deren Ernte in Parasiten bestand.


Das Auflegen seiner Hände auf die kranke Stelle des Körpers, um Heilung zu erfahren, ist die typische Technik der Geistheiler und ist eine übliche Praxis im Mesmerismus.

Über den "Mähdrescher" Bonnke schrieb "Focus" u.a.:

Jeder soll seine Hand auf seine kaputte Körperseite legen und die andere Richtung Himmel strecken. Viele zucken, als wäre ein Presslufthammer in sie gefahren. Bonnke babbelt etwas. Mehrere Minuten dauert die Orgie, bei der 200 000 Männer, Frauen und Kinder wie gackerndes Federvieh auftreten.

Man wird an die Klage des Apostels erinnert: "Die Leute denken, ihr seid von Sinnen" (1Kor 14,23).

Doch es gibt nicht nur enttäuschte Hoffnungen, sondern schlimmere Folgen.

Üblich für Reinhard Bonnke und praktisch alle Heilungsevangelisten ist eine ebenso wahllose wie schnelle Handauflegung.

Die Hand ist praktisch das Medium, durch welches die Kraft übertragen wird.

Die Warnung der Schrift, "die Hände nicht zu schnell aufzulegen" (1. Tim. 5,22), hat man schon längst großzügig übersehen bzw. uminterpretiert.

Als Folge von solchen unbiblischen Handauflegungen stellen sich manchmal Depressionen und schwere psychosomatische Probleme ein.

Denn von diesen Heilern geht eine Macht aus. So schrieb mir in einem privaten Brief eine Schwester, wie Bonnke ihr in Karlsruhe die Hände aufgelegt hatte. Seit dieser Zeit hat sie mit Anfechtungen zu kämpfen.

Gewöhnlich stürzen Bonnkes Zuhörer bei diesen Geistmanifestationen auf den Rücken.

Auch das ist das Kennzeichen der falschen Propheten (Jes. 28,13). Doch dies alles ist nur die Spitze des Eisbergs.

Ein Evangelist aus Süddeutschland erzählte, wie ein junges Mädchen von Bonnke bei einer seiner Veranstaltungen geheilt wurde.

Eine Woche danach war sie in der geschlossenen Abteilung der Psychiatrie.

Sein Verhalten erinnert stark an den Zauberer Simon, der ebenfalls über den heiligen Geist verfügen wollte, am besten durch willkürliche Handauflegung (Apg. 8,19). Reinhard Bonnke passt nahtlos in unser Gefälle von Magie und Zauberei, zu einer Generation, für die Harry Potter zur Kultfigur geworden ist. Je mehr diese Strömungen sich ausbreiten, desto "erfolgreicher" wird dieser "Freisetzer" des heiligen Geistes sein.
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon SunFox » Fr 10. Jun 2011, 15:44

Dementsprechend sind seine Erfolgsmeldungen. So habe ihm Gott angeblich gezeigt, wie er nicht mehr "Menschen-, sondern Völkerfischer" ist.

Auch findet er im evangelikalen Bereich immer mehr Anklang und war der Starredner bei der Feier anläßlich des 50jährigen Bestehens des Bundes der Freikirchlichen Pfingstgemeinden im vergangenen Jahr.

Mit der ihm eigenen Bescheidenheit erklärte er, wie sich bei ihm 1 Million Menschen bekehrt haben.

In Anbetracht der Tatsache, dass der wahre Gradmesser für geistliche Kraft nicht in der Dimension der übernatürlichen Zeichen und Wunder, sondern im moralischen, ethischen Bereich liegt, muss man sich fragen, welch eine Erweckung da in den letzten 15 Jahren stattgefunden hat?

Insider nennen die neunziger Jahre das Jahrzehnt der Homosexuellen.

Scheidung ist inzwischen nicht nur ein Problem für die Welt, sondern auch immer mehr für die Christenheit geworden.

Gerade die gegenwärtige Regierung dokumentiert den moralischen Bankrott dieser Generation eindrücklicher denn je.

Was ist dies eigentlich für eine Erweckung?

Welcher Geist hat da zu Reinhard Bonnke gesprochen?

Er erklärte öffentlich im Zusammenhang mit dieser Einladung zur Feuer-Konferenz:

Ich sehe diese Konferenz als ein Feuerleuchten Gottes, als ein Signal für ganz Europa an.

Der Herr hat ganz konkret zu mir gesprochen, und ich schließe nicht einmal mehr den Einsatz unseres afrikanischen Großzeltes aus.


Welcher Herr hat da geredet?

Nach all diesen Beobachtungen und weil sich die vielen Weissagungen von der großen Erweckung nicht erfüllt haben, wie zum Teil nun auch in Deutschland von den eigenen Leuten[ eingestanden wird, komme ich immer mehr zu der Überzeugung, wie diese "geistesmächtigen" Strömungen eine Neuauflage von 1. Kön. 22,23a sind. "Der Herr hat einen Lügengeist in den Mund aller deiner Propheten gegeben".

Dies ist der wahre Geist der heutigen "vollmächtigen" Propheten, Apostel und Superapostel.

Es steht ja tatsächlich eine Geistesmacht hinter ihnen, wie es auch das Neue Testament für die Zeit vor Jesu zweiten Kommen voraussagt (2. Thess. 2,11).

Es würde auch erklären, warum in diesen "charismatischen" Kreisen (allerdings nicht nur dort) so viel Übertreibung, Wunschdenken, Unwahrhaftigkeit und zum Teil bewusste Lüge akzeptiert und praktiziert wird.

Auch werden Versprechungen gemacht, die entweder nicht nachzuprüfen sind oder sich gar nicht erfüllen können.

In einer ZDF- Dokumentation vom 24. Juli 2002 über Reinhard Bonnke konnte man hören und sehen, wie er beispielsweise erklärte:

"Alle Augenleiden werden geheilt" oder You shall prosper (Ihr sollt wohlhabend werden).

Dementsprechend bemerkte ein Reporter: Bescheidenheit ist seine Sache nicht.

Wie kann man bei einer Menge von Tausenden oder gar Zehntausenden solche Sätze hinausbrüllen?

Dies ist nicht mehr die Torheit des Kreuzes und die Wahrhaftigkeit eines Dieners Christi, sondern ein anderes Evangelium, garniert mit verlockenden Verheißungen. Nicht die thologia crucis, sondern die thologia gloriae.

Die Menschen fallen in Trance, die ganze Atmosphäre erinnert fast an einen Jahrmarkt oder ein Fußballstadion.

Der Kommentar des ZDF: Er liebt die Inszenierung. Auch wurde in dieser Sendung erwähnt, wie bei seinen Versammlungen schon mehrfach Menschen zu Tode gedrückt wurden.

Es ist schon Jahrzehnte her, dass man Martin Lloyd Jones im Zusammenhang mit Kathryn Kuhlman fragte, was er von ihren Heilungsfeldzügen halte.

Man kann auch beobachten, daß die Auswirkung des Geschehens von Wundern bei den Menschen dazu führte, daß sie mit dem Empfinden der Ehrfurcht, manchmal sogar Furcht erfüllt wurden...

In einigen der populären Heilungsversammlungen in unseren Tagen jedoch, findet Gelächter und Spaß statt.

Die Leiter rühmen sich sogar dessen. Ich würde sagen, die Bibel lehrt, daß jede Kundgebung der Kraft Gottes Ehrfurcht gebietend ist und einen Geist der Leichtfertigkeit oder oberflächlichen Einstellung ausschließt.


Doch besonders eindrücklich ist folgende Feststellung im Zusammenhang mit dem Auftrag zur Heilung:

Man muß zu gewissen allgemeinen Grundsätzen zurückkehren, die im Neuen Testament gelehrt werden - und tatsächlich auch im Alten. Einer ist, daß man niemals biblische Wunder einige Tage zuvor angekündigt findet....

Z.B. betrachtet den Fall von Perus und Johannes und den Mann an der Schönen Pforte des Tempels.

Ähnlich Paulus mit dem Mann in Lystra.

Die Apostel wußten zuvor nicht, daß sie bald Wunder tun würden...

Sie haben nicht experimentiert und wir finden keinen Bericht einer mißglückten Heilung in Apostelgeschichte.


Doch für seine Kritiker hat Bonnke nur das Götzzitat übrig, wie er einem ehemaligen Mitglied des Hauptvorstands der Deutschen Evangelischen Allianz in den 80er Jahren wörtlich sagte.

Schließlich gibt ihm der Erfolg recht. Man vergleiche dazu Jak. 3,17.

Man übersieht dabei völlig, dass gerade ein Kennzeichen der falschen Propheten in der Zeit vor der Wiederkunft Christi ihre großen Erfolge sein werden.

Der Herr Jesus sagt in seiner berühmten Ölbergrede nicht, "sie werden wenige oder einige in die Irre führen", sondern "sie werden viele verführen" (Mt. 24,11).

In der Bergpredigt heißt es: "Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt?

Haben wir nicht in deinem Namen böse Geister ausgetrieben? Haben wir nicht in deinem Namen viele Wunder getan?

Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie gekannt; weicht von mir, ihr Übeltäter!" (Mt. 7,22-23).

Wenn Erfolg der Maßstab für göttliches Handeln wird, dann waren Jeremia und Hesekiel die größten Versager.

Jeremia musste sagen "und ich habe zu euch nun dreiundzwanzig Jahre lang immer wieder gepredigt, aber ihr habt nie hören wollen" (Kap. 25,3b).

Quelle: Bibelkreis.ch

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Fr 10. Jun 2011, 15:50

Lieber SunFox

Herr Jesus segne den Gnu und alle die die meine Worte lesen und ihre Familien mit langem und gesundem Leben. Herr Jesus mach du dich selbst real in Ihrem Leben und tue es schnell. Amen.




Ich verbleibe mit diesen Wörter bis zu meinem letzten Atemzug.


Im Feuer des Heiligen Geistes voller Kraft. Von Sieg zu Sieg von Herrlichkeit zu Herrlichkeit. Ohne Sorgen und ohne Angst voller Vertrauen auf den Herrn Jesus, voller Barmherzigkeit und Liebe mit einem unerschüterlichen Glauben, bereit jeden Preis zu bezahlen für das Evangelium.

Gott segne Dich.
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Such_Find » Fr 10. Jun 2011, 16:24

doro hat geschrieben:Ich gehe hin. Allerdings wegen Jeremy Camp. Über Reinhard Bonnke weiss ich nicht viel... Er scheint aber einigermassen umstritten. Naja, ich bin mal gespannt, werde sein eines Referat auch noch mitbekommen.

lg, doro

Ich war in den 80er auf einer Bonnke-Veranstaltung, und beim rausgehen sah ich etliche Gesichter eines sagen: So nicht!

Dieses Gebrülle war einfach nur abstossend, selbst 25 Jahre danach stösst mich das noch ab.
Benutzeravatar
Such_Find
Wohnt hier
 
Beiträge: 3469
Registriert: Sa 3. Apr 2004, 17:28

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Columba » Fr 10. Jun 2011, 16:29

SunFox hat geschrieben:Ach ja, der nagt ja am Hungertuch der gute Mann, weil er alles den Armen gegeben hat lieber Rosario! ;)

Liebe Grüße von Sunfox

...solange er nur abzockt in der reichen schweiz, ist es ja nicht so tragisch. aber dass er es auch in den ärmsten gebieten afrikas tut...
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 11:24

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Tulbi » Fr 10. Jun 2011, 16:51

Hallo Zusammen

Warum diese Aufregung? Er wird euch schon nicht die Seele stehlen, weil die Wissenschaft ja gar nicht bewiesen hat das es eine gibt :D

Lg

Tulbi
Der Herr sei mit dem, welcher nicht mit einem Herrn ist.
Benutzeravatar
Tulbi
Power Member
 
Beiträge: 975
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 23:22

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Fr 10. Jun 2011, 16:52

Heute 300 morgen 6'000 - 8'000 und Weltweit Millionen.

Abermillionen werden weiterhin in das Reich Gottes hineintreten.

Jesus Christus ist der Selbe damals heute und in Ewigkeit.


Ob es dir passt oder Nicht Teufel die Niederlage ist vor der Tür. Das einzige was du kannst ist vertauschen und verleümnen und die Auserwählten Gottes verklagen. Ewiger Looser hahahaha!

Den Himmel bevölkern und die Hölle plündern.
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon sugi » Fr 10. Jun 2011, 16:55

Rosario hat geschrieben:Hallo Zusammen

Am 11. Juni ist Reinnhard Bonnke im Hallenstadion, wer geht hin?

Ich bestimmt nicht!

Habe mir nur die Links angeschaut, kommt mir alles sehr komisch rein :?

Nichts, aber rein gar nichts für mich..................

doro hat geschrieben:Aber man soll ja nicht immer nur über die Dinge reden, sondern sie sich auch mal selber anschauen.

..das ist keine Regel wenn es um das Wort Gottes geht ;)
Zuletzt geändert von sugi am Fr 10. Jun 2011, 16:58, insgesamt 1-mal geändert.
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Tulbi » Fr 10. Jun 2011, 16:57

Hallo Rosario

Jaja der Sieg von Jesus über den Teufel steht schon seit 2000 Jahren "kurz bevor"...

Aber das Verhältniss von Gott zur Zeit war schon immer komisch. (er schuf die Welt in 7 Tagen...)

Lg

Tulbi
Der Herr sei mit dem, welcher nicht mit einem Herrn ist.
Benutzeravatar
Tulbi
Power Member
 
Beiträge: 975
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 23:22

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon sugi » Fr 10. Jun 2011, 17:02

Gnu hat geschrieben:Ihr könnt ruhig hingehen, um ihn euch anzusehen, aber lasst euch nur ja nicht die Hände von ihm auflegen und für euch beten. Diesen Fehler beging ich vor Jahren in Zürich-Altstetten. Seither habe ich einen Dämon in mir, wie ihr ja vielleicht schon manchmal bemerkt habt.

Möchte ich nochmals hervorheben!!! Da kann nichts gutes dabei kommen.......

Weiss jetzt nicht ob ich Lachen oder Weinen muss/soll......
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Gnu » Fr 10. Jun 2011, 17:09

sugi hat geschrieben: Weiss jetzt nicht ob ich Lachen oder Weinen muss/soll......

Lachen soll gesund sein und ganz viele Gesichtsmuskeln trainieren. Dann lach doch lieber.

Und lass dich nicht provozieren! :mrgreen:
Es gibt ein natürliches Recht auf Krankheit
Pharmazie bedeutet wörtlich Zauberei
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12054
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Tulbi » Fr 10. Jun 2011, 17:11

Hallo Gnu

Warum gehst du nicht nach Basel zu diesem Exorzisten ? ;)

Lg

Tulbi
Der Herr sei mit dem, welcher nicht mit einem Herrn ist.
Benutzeravatar
Tulbi
Power Member
 
Beiträge: 975
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 23:22

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Tulbi » Fr 10. Jun 2011, 17:28

Hallo Gnu

Der Bischof dort macht glaubs solche Dinge :D
(Ich hab jedenfalls ein Doku darüber gesehen...)

Lg

Tulbi
Der Herr sei mit dem, welcher nicht mit einem Herrn ist.
Benutzeravatar
Tulbi
Power Member
 
Beiträge: 975
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 23:22

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Gnu » Fr 10. Jun 2011, 17:36

Tulbi hat geschrieben: Warum gehst du nicht nach Basel zu diesem Exorzisten ? ;)

Du meinst sicher den Weihbischof Martin Gächter.

Ich habe nicht im Sinn, die Konfession zu wechseln.
Es gibt ein natürliches Recht auf Krankheit
Pharmazie bedeutet wörtlich Zauberei
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12054
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Lambert » Fr 10. Jun 2011, 18:08

Rosario hat geschrieben:Lieber SunFox

Herr Jesus segne den Gnu und alle die die meine Worte lesen und ihre Familien mit langem und gesundem Leben. Herr Jesus mach du dich selbst real in Ihrem Leben und tue es schnell. Amen.




Ich verbleibe mit diesen Wörter bis zu meinem letzten Atemzug.


Im Feuer des Heiligen Geistes voller Kraft. Von Sieg zu Sieg von Herrlichkeit zu Herrlichkeit. Ohne Sorgen und ohne Angst voller Vertrauen auf den Herrn Jesus, voller Barmherzigkeit und Liebe mit einem unerschüterlichen Glauben, bereit jeden Preis zu bezahlen für das Evangelium.

Gott segne Dich.



Da sage ich Amen dazu, denn diese Feuer von den du sprichst, durfte ich selbst erleben, wie Gott durch den wunderbaren Namen Jesus! :clap: :party:


Herzliche grüsse, Andreas :praisegod: :praise:
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5604
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 01:15
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Tulbi » Fr 10. Jun 2011, 18:59

Hallo Gnu

Erstens war mein Angebot ironisch gemeint und zweitens hatte ich gedacht, dass das Christentum überkonfessionell ist :D

Lg

Tulbi
Der Herr sei mit dem, welcher nicht mit einem Herrn ist.
Benutzeravatar
Tulbi
Power Member
 
Beiträge: 975
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 23:22

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon thery » Fr 10. Jun 2011, 19:17

Also mich müsste man schon mit Gewalt dort hin bringen. Freiwillig würde ich an so eine Veranstaltung nie gehen.....Nicht mal aus Gwunder, da behalte ich lieber meine Gebrechen. Mir reicht schon das was ich bis heute von ihm gehört und gelesen habe. Und das sind sicher nicht alles Neider und Lügner die so negativ über diesen Bonnke reden und schreiben. Überhaupt mag ich solche Shows überhaupt nicht. Da wird nur sich selber gefeiert - aber sicher nicht Jesus Christus die Ehre gegeben.
Zuletzt geändert von thery am Fr 10. Jun 2011, 20:36, insgesamt 1-mal geändert.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Columba » Fr 10. Jun 2011, 19:32

Der Mähdrescher Gottes in Nigeria:

http://www.kirchen.ch/pressespiegel/nzz/2000161211.pdf


für hintergründe auch der vierteilige Artikel von "die zeit": http://www.zeit.de/2004/23/Missionare_Nigeria
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 11:24

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Gnu » Fr 10. Jun 2011, 20:49

Tulbi hat geschrieben: Erstens war mein Angebot ironisch gemeint und zweitens hatte ich gedacht, dass das Christentum überkonfessionell ist :D

Dass du das nicht ernst gemeint hast, war mir schon klar. Das mit der Überkonfessionalität desgleichen, denn dass das Christentum ein Sammelsurium von einander teils widersprechenden teils ergänzenden Kirchen, Freikirchen, Missions- und Diakoniewerken, Sekten und Vereinen ist, ist ja kein Geheimnis. Und wenn sie alle in der Oekumene lieb miteinander sind, dann heucheln sie meistens.

thery hat geschrieben: Überhaupt mag ich solche Shows überhaupt nicht. Da wird nur sich selber gefeiert - aber sicher nicht Jesus Christus die Ehre gegeben.

Du beschreibst genau meinen Eindruck, den ich hatte beim Betrachten des Videos, welches von Tulbi eingestellt wurde:
Es gibt ein natürliches Recht auf Krankheit
Pharmazie bedeutet wörtlich Zauberei
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12054
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Lambert » Fr 10. Jun 2011, 22:32

Rosario hat geschrieben:Lieber Andreas

Lass uns ans Werk gehen. Wie glaubwürdig die Welt und Ihre Werke sind und was mit ihr gerade geschieht können wir ja jeden Tag in der Zeitung und Fernsehen sehen.

Schaue sie dir an wie sehr sie Jesus brauchen. Sie sind verloren und können nichts sehen und laufen gerade aus ins Verderben.

Im Feuer des Heiligen Geistes voller Kraft. Von Sieg zu Sieg von Herrlichkeit zu Herrlichkeit. Ohne Sorgen und ohne Angst voller Vertrauen auf den Herrn Jesus, voller Barmherzigkeit und Liebe mit einem unerschüterlichen Glauben, bereit jeden Preis zu bezahlen für das Evangelium.

Gott segne Dich.




Ja Lieber Rosario, das Feuer in mir, was ich erlebe darf ich weiter geben, denn wo das Feuer brennt, da ist Licht. Wenn dieses Feuer in einen brennt, trägt man auch den wunsch in sich es weiter zu geben. Wer im Geist lebt, darf die Gewißheit im Herzen tragen, und diese Gewissheit schenkt mir ein neues Leben.

Es kommt mir so vor, das Gott mir sagen will, das Er sich wünscht, das viele die Seinen, das brennen in sich verspüren würden, und auch weiter geben, wie ein Fackellauf, die ganze Welt anzuzünden.


Möge des Herrn Angesicht über Dir leuchten, Andreas :praisegod: :praise:
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5604
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 01:15
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon LordAlm » Fr 10. Jun 2011, 22:44

Columba hat geschrieben:... kommt er auch mit einem teuren Mercedes, wie er es im äemsten afrika macht, um Eindruck zu schinden.

...ob heute solche statussymbole wie teure autos plötzlich zu christen gehören?

Ist es so wenn einer im Mercedes daherkommt, gleich alles in Frage gestellt werden muss? Wem gehört dann diese Scheisskarrre? Benn Hinn, Josy Meier und Co. besitzen eigene Jets, und? Das Geld dazu haben sie ja nicht gestohlen! Der Neid ist doch das grösste Übel auf diesem Planeten, keiner mag dem Anderes was gönnen, nicht mal den Dreck unter dem Fingernagel. Und wenn er auf einem Esel daherkommt, was würden da die Leute sagen?

Lieber Columba, lebst du als Armengenössiger? Autos sind doch keine Statussymbole auch in Afrika nicht. Kein Auto, Handy und PC wäre meines Erachtens ein Statussymbol. Mein Statussymbol ist Friede, mein Glaube und die Gewissheit, mal mit Jesus zusammen sein zu dürfen! LG LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4282
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 23:01
Wohnort: Surselva

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon SunFox » Fr 10. Jun 2011, 23:13

LordAlm hat geschrieben:
Columba hat geschrieben:... kommt er auch mit einem teuren Mercedes, wie er es im äemsten afrika macht, um Eindruck zu schinden.

...ob heute solche statussymbole wie teure autos plötzlich zu christen gehören?

Ist es so wenn einer im Mercedes daherkommt, gleich alles in Frage gestellt werden muss? Wem gehört dann diese Scheisskarrre? Benn Hinn, Josy Meier und Co. besitzen eigene Jets, und? Das Geld dazu haben sie ja nicht gestohlen! Der Neid ist doch das grösste Übel auf diesem Planeten, keiner mag dem Anderes was gönnen, nicht mal den Dreck unter dem Fingernagel. Und wenn er auf einem Esel daherkommt, was würden da die Leute sagen?



Lieber Lord, er kommt aber nicht auf einem Esel daher! ;)

Sprüche 22,9: "Wer ein gütiges Auge hat, wird gesegnet; denn er gibt von seinem Brot den Armen."

Der gute Herr Bonnke nimmt aber lieber!

Matthäus 19,21: "Jesus antwortete ihm: Willst du vollkommen sein, so geh hin, verkaufe, was du hast, und gib's den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben; und komm und folge mir nach!"

Und wenn ich dann so etwas lese: "Im Feuer des Heiligen Geistes voller Kraft. Von Sieg zu Sieg von Herrlichkeit zu Herrlichkeit. Ohne Sorgen und ohne Angst voller Vertrauen auf den Herrn Jesus, voller Barmherzigkeit und Liebe mit einem unerschüterlichen Glauben, bereit jeden Preis zu bezahlen für das Evangelium.", was soll ich dann denken?

Bonnke & Co. machen das Evangelium unseres HERRN lächerlich, sie nehmen was sie bekommen können, versprechen was sie nicht halten können und in sehr vielen Fällen bleiben am Ende verlorene Seelen über!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Lambert » Fr 10. Jun 2011, 23:33

LordAlm hat geschrieben:
Columba hat geschrieben:... kommt er auch mit einem teuren Mercedes, wie er es im äemsten afrika macht, um Eindruck zu schinden.

...ob heute solche statussymbole wie teure autos plötzlich zu christen gehören?

Ist es so wenn einer im Mercedes daherkommt, gleich alles in Frage gestellt werden muss? Wem gehört dann diese Scheisskarrre? Benn Hinn, Josy Meier und Co. besitzen eigene Jets, und? Das Geld dazu haben sie ja nicht gestohlen! Der Neid ist doch das grösste Übel auf diesem Planeten, keiner mag dem Anderes was gönnen, nicht mal den Dreck unter dem Fingernagel. Und wenn er auf einem Esel daherkommt, was würden da die Leute sagen?

Lieber Columba, lebst du als Armengenössiger? Autos sind doch keine Statussymbole auch in Afrika nicht. Kein Auto, Handy und PC wäre meines Erachtens ein Statussymbol. Mein Statussymbol ist Friede, mein Glaube und die Gewissheit, mal mit Jesus zusammen sein zu dürfen! LG LA



Lieber LordAlm, wenn ich Geld hätte, würde ich mir ja auch so einen Wagen bedenkenlos gerne fahren. Sicher diesen Wunsch kann ganz schön gefangen nehmen, aber Gott hat mich frei gemacht von solchen Dinge, soll ich deswegen anderen diesen Wunsch verwehren? Der wunsch war ja nicht geboren wegen eines Statussymbols, sondern so ein Merzedes hat eben einige Vorzüge, denn nicht umsonst es sooo beliebt,. Ich finde diesen Wagen ganz doll. Wenn Bonke es mit seinen Glauben vereinbaren kann, ist doch seine Sache und die Endscheidung Gottes und nicht irgend griesgrämigen Christen. Von daher kann ich in beruhigten Gewissen sagen: Gönnen wir ihn einfach doch seinen Wagen, ich mach mir mehr Sorgen, das mein Nachbar Gott noch nicht kennt und viele Menschen in Steinfurt.
Gott mag keine Erbsenzähler!

Herzliche Grüsse, Andreas :praisegod: :praise:
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5604
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 01:15
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon SunFox » Fr 10. Jun 2011, 23:50

"Nachdem in ernüchternder Ehrlichkeit die skrupellosen Geldeintreibungsmethoden von Benny Hinn kritisiert werden, heißt es weiter: Am ersten Abend des Feldzugs mit Reinhard Bonnke, wurden 15 Leute zu Tode getrampelt, als sie versuchten, das Gelände zu verlassen. Und der Alptraum ging weiter. Am zweiten Abend trug ein erschütterter Vater eines der Opfer – sein totes Kind – zu der Veranstaltung in dem Glauben, Bonnke werde es wieder lebendig machen. Aber bevor er die Bühne erreichen konnte, wurde er abgewiesen. Immer noch überzeugt, legte er den Leichnam des Kindes auf die Motorhaube von Bonnkes Mercedes in der Hoffnung auf ein Wunder."

Aufschreien muß man bei solchen Berichten, so traurig sind sie! :(

Die Bibel erwähnt Zeichen und Wunder in den Abschnitten, die das 2. Kommen unseres Herrn Jesus beleuchten, ausnahmslos in Verbindung mit Verführung (2. Thess. 2,9-11; Mt. 24,24; Offb. 13,13). Anhänger dieser „vollmächtigen“ Evangelisation zitieren gewöhnlich die Apostelgeschichte, die jedoch den Beginn der Gemeinde schildert. In den Parusiepassagen aber, also jene Kapitel, welche die Zeit vor der Wiederkunft Jesu beschreiben, wird uns berichtet, wie diese übernatürlichen Manifestationen ein wirksames Mittel zur Irreführung der Gläubigen sein werden. Das Ende der Tage wird also nicht nur eine zunehmende Auflösung der Ordnungen Gottes und Gesetzlosigkeit bezeugen, sondern eine eschatologische Überhandnahme von Zeichen und Wundern. In dieses Gefälle der Schrift passt nun Reinhard Bonnke nahtlos mit seinen lügenhaften Zeichen und Wundern. Es sind die wirksamen Mächte der Verführung, denen er aufgesessen ist (2. Thess. 2,9-11).

Quelle

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Sandra73- » Fr 10. Jun 2011, 23:55

Edit

.......
Zuletzt geändert von Sandra73- am Sa 11. Jun 2011, 01:55, insgesamt 1-mal geändert.
"Werfet Euer Vertrauen nicht weg, welches eine grosse Belohnung hat."
Hebräer 10,35 ( cori, 5. Oktober 09 )

"Defrommiert!" 30.10.2011
Benutzeravatar
Sandra73-
Abgemeldet
 
Beiträge: 8233
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 17:39
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Sa 11. Jun 2011, 00:00

Diese Welt und die Unverständigen und Törichten in diesem Forum, ihr habt keine Ahnung worauf ihr euch einlasst.

Bonnke verfolge ich seit 7 Jahren und ich erlebe in diesen letzten Monaten und gerade jetzt die beste Zeit meines Lebens.

Glücklicher Vater von zwei Kinder eine tolle Frau, ein supper Job. Eine supper Gemeinde. Geld im überfluss. Alle sind kern gesund.

Und das Feuer habe ich heute erhalten am Partnertreff mit Reinhard Bonnke, es war so stark wie noch nie.
Zuletzt geändert von Rosario am Sa 11. Jun 2011, 00:19, insgesamt 1-mal geändert.
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Sandra73- » Sa 11. Jun 2011, 00:19

Rosario, bedenke, dass dies alles noch überhaupt kein "Beweis" ist dafür, dass ein Geist von Gott kommt.
Gerade wenn Du in der Bibel liest, dürfte klar werden, dass das Zeichen eines geheiligten und treuen Christenleben nicht unbedingt "es ist alles super und Geld im Überfluss" ist.
Es kann so sein - muss aber überhaupt nicht.
Da Dich Argumente nicht erreichen, möchte ich Dir das einfach noch mit auf den Weg geben.

Bonnke oder irgendwelche Geistesfeuer sind für mich kein Thema.
Sondern treue Jesusnachfolge, Gehorsam und möglichst viel von der Bibel zu verinnerlichen und mich in der Heiligen Schrift gut auszukennen und die Geistesgaben im Gehorsam, in der Demut und schriftgemäss auszuüben und anzunehmen.

Jesus Christus segne Dich und Deine Familie und behalte Euch auf seinem Weg.
Herzliche Grüsse,
Sandra
Zuletzt geändert von Sandra73- am Sa 11. Jun 2011, 00:24, insgesamt 2-mal geändert.
"Werfet Euer Vertrauen nicht weg, welches eine grosse Belohnung hat."
Hebräer 10,35 ( cori, 5. Oktober 09 )

"Defrommiert!" 30.10.2011
Benutzeravatar
Sandra73-
Abgemeldet
 
Beiträge: 8233
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 17:39
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon SunFox » Sa 11. Jun 2011, 00:19

Rosario hat geschrieben:Diese Welt und die Unverständigen und Törichten in diesem Forum, ihr habt keine Ahnung worauf ihr euch einlasst.


Lieber Rosario, man merkt wessen Zögling du bist, denn schon Bonnke sagte zu einem ehemaligen Mitglied des Hauptvorstands der Deutschen Evangelischen Allianz in den 80er Jahren wörtlich: "L.m.a.A.!", und das war nicht freundschaftlich als Gruß gemeint!

Man könnte ja fast glauben, dieser Bonnke hat dich geschickt in dieses christliche Schweizer Forum um die Besuchszahlen nach oben zu treiben! :roll:

Und worauf bitte sollten wir uns einlassen, wenn wir diesem sauberen Herrn Bonnke absagen?

Ich mag solche Suggestivdrohungen nicht! :x

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon SunFox » Sa 11. Jun 2011, 00:21

Rosario hat geschrieben:Geld im überfluss.

Und das Feuer habe ich heute erhalten am Partnertreff mit Reinhard Bonnke, es war so stark wie noch nie.


Na ganz toll! Herzlichen Glückwunsch! :party:
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon LordAlm » Sa 11. Jun 2011, 01:21

SunFox hat geschrieben:
LordAlm hat geschrieben:
Columba hat geschrieben:... kommt er auch mit einem teuren Mercedes, wie er es im äemsten afrika macht, um Eindruck zu schinden.

...ob heute solche statussymbole wie teure autos plötzlich zu christen gehören?

Ist es so wenn einer im Mercedes daherkommt, gleich alles in Frage gestellt werden muss? Wem gehört dann diese Scheisskarrre? Benn Hinn, Josy Meier und Co. besitzen eigene Jets, und? Das Geld dazu haben sie ja nicht gestohlen! Der Neid ist doch das grösste Übel auf diesem Planeten, keiner mag dem Anderes was gönnen, nicht mal den Dreck unter dem Fingernagel. Und wenn er auf einem Esel daherkommt, was würden da die Leute sagen?



Lieber Lord, er kommt aber nicht auf einem Esel daher! ;)

Ja, weil hier nicht mehr als 35 Kg auf einem Esel gepackt werden darf, Bonnke ist ein Schwergewicht so wie ich das aus den Bildern entnehmen kann! ;)

Sprüche 22,9: "Wer ein gütiges Auge hat, wird gesegnet; denn er gibt von seinem Brot den Armen."

Der gute Herr Bonnke nimmt aber lieber!

Matthäus 19,21: "Jesus antwortete ihm: Willst du vollkommen sein, so geh hin, verkaufe, was du hast, und gib's den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben; und komm und folge mir nach!"

Und wenn ich dann so etwas lese: "Im Feuer des Heiligen Geistes voller Kraft. Von Sieg zu Sieg von Herrlichkeit zu Herrlichkeit. Ohne Sorgen und ohne Angst voller Vertrauen auf den Herrn Jesus, voller Barmherzigkeit und Liebe mit einem unerschüterlichen Glauben, bereit jeden Preis zu bezahlen für das Evangelium.", was soll ich dann denken?

Bonnke & Co. machen das Evangelium unseres HERRN lächerlich, sie nehmen was sie bekommen können, versprechen was sie nicht halten können und in sehr vielen Fällen bleiben am Ende verlorene Seelen über!

Liebe Grüße von SunFox

Da bin ich deiner Meinung. Wünsche dir eine gesegnete Pfingsten. LG LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4282
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 23:01
Wohnort: Surselva

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Achenam » Sa 11. Jun 2011, 01:35

LordAlm hat geschrieben:
Columba hat geschrieben:... kommt er auch mit einem teuren Mercedes, wie er es im äemsten afrika macht, um Eindruck zu schinden.

...ob heute solche statussymbole wie teure autos plötzlich zu christen gehören?

Ist es so wenn einer im Mercedes daherkommt, gleich alles in Frage gestellt werden muss? Wem gehört dann diese Scheisskarrre? Benn Hinn, Josy Meier und Co. besitzen eigene Jets, und? Das Geld dazu haben sie ja nicht gestohlen! Der Neid ist doch das grösste Übel auf diesem Planeten, keiner mag dem Anderes was gönnen, nicht mal den Dreck unter dem Fingernagel. Und wenn er auf einem Esel daherkommt, was würden da die Leute sagen?

Lieber Columba, lebst du als Armengenössiger? Autos sind doch keine Statussymbole auch in Afrika nicht. Kein Auto, Handy und PC wäre meines Erachtens ein Statussymbol. Mein Statussymbol ist Friede, mein Glaube und die Gewissheit, mal mit Jesus zusammen sein zu dürfen! LG LA


Sie würden das mit dem Esel , beim Tierschutzverein melden...
Benutzeravatar
Achenam
Member
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi 13. Mär 2002, 18:23
Wohnort: Basel

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon LordAlm » Sa 11. Jun 2011, 01:37

Sandra73- hat geschrieben:Lieber Rosario,

ich bitte Dich zu bedenken, wenigstens nachzuprüfen udn nachdenklich zu werden bei diesen Berichten.
Bitte pass auf, wo Du Dich hineinbegiebst, in Deiner Schwärmerei.
Auch wenn wir "Warner" Dir alle als die unwürdigen Schweine für Deine Perlen erscheinen - bitte prüf es und lass Dich nicht in einer grossen Begeisterung irgendwo hin treiben.

Mir gehts nicht um Verurteilung eines Menschen - sondern um die Vorsicht, womit wir uns einlassen.

Lieber Gruss,
Sandra

Ich habe diesen Beitrag von Rosario gelöscht, ihn dazu Benachrichtigt. Ich hoffe Rosario wird über die Bücher gehen und seine Meinung über uns revidieren, denn wir sind doch alle Glaubensgeschwister. LG LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4282
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 23:01
Wohnort: Surselva

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon jeig » Sa 11. Jun 2011, 01:39

Rosario hat geschrieben:Glücklicher Vater von zwei Kinder eine tolle Frau, ein supper Job. Eine supper Gemeinde. Geld im überfluss. Alle sind kern gesund.


Hast du Fotos? :mrgreen:
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3679
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon jeig » Sa 11. Jun 2011, 01:43

doro hat geschrieben:Ich gehe hin. Allerdings wegen Jeremy Camp. Über Reinhard Bonnke weiss ich nicht viel... Er scheint aber einigermassen umstritten. Naja, ich bin mal gespannt, werde sein eines Referat auch noch mitbekommen.

lg, doro


Lieber Doro :mrgreen: was für eine Überraschung...Wäre die Geschichte nicht so teuer* und hätte meine Frau nicht frei am Weekend und wäre nicht Afropfingsten** in Winti, dann würde ich mich doch auch mal blicken lassen.

Aber ihr könnt ja alle mal am Dienstag Abend in die Schleife kommen. Gnu ist sicher dabei :ugeek:

* Tickets: Tickets können nur noch an der Tagekasse bezogen werden.

Konferenzpass CHF 94.00

Tageseintritte: CHF 70.00

Worshipnight
Samstag Abend:
CHF 40.00

Jubiläums-Celebration Sonntag Abend:
CHF 20.00

** Scheinausrede :mrgreen:
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3679
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon doro » Sa 11. Jun 2011, 01:50

jeig hat geschrieben:Lieber Doro :mrgreen:

Du gäll, wird nöd fräch! :tongue:

was für eine Überraschung...

Bin ja selber überrascht. Liegt aber wirklich nur an Jeremy Camp. Wegen Reinhard Bonnke gehe ich wirklich nicht hin. Aber ok: ich könnte natürlich auch erst das Konzert anpeilen. Aber wenn ich schon da hin muss später und ich den Preis eh für beides zahle, schau ich halt mal, was Bonnke da so zu sagen hat.

Wäre die Geschichte nicht so teuer* und hätte meine Frau nicht frei am Weekend und wäre nicht Afropfingsten** in Winti, dann würde ich mich doch auch mal blicken lassen.

Jaja, wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär, wär nicht nur Bonnke Millionär. :tongue: Oder so.

Aber ihr könnt ja alle mal am Dienstag Abend in die Schleife kommen. Gnu ist sicher dabei :ugeek:

Schlag nicht immer Daten vor, an denen ich nicht kann! :D
Aber naja... Schleife wär glaubs nicht so ganz meins. Wobei: ok... Gegen den Bonnke werden sie wohl recht gesittet sein? ;)

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon jeig » Sa 11. Jun 2011, 01:53

doro hat geschrieben: Gegen den Bonnke werden sie wohl recht gesittet sein? ;)


Böö, kenne den Burschen nicht wirklich. Nur vom Inet.

Dienstag also nicht...Sonntag?
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3679
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon doro » Sa 11. Jun 2011, 01:57

jeig hat geschrieben:
doro hat geschrieben: Gegen den Bonnke werden sie wohl recht gesittet sein? ;)


Böö, kenne den Burschen nicht wirklich. Nur vom Inet.

Joa, ich kenn ihn eigentlich auch nicht. Aber als eine Kollegin das vorgeschlagen hat, fand ich: why not.

Dienstag also nicht...Sonntag?

Diesen Sonntag? Oh, oh... Weiss nicht, ob ich da so aufgelegt bin für eine andere Gemeinde und es wäre ev. auch sonst noch schlau, wenn ich bei uns gehe... Hmm...

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon SunFox » Sa 11. Jun 2011, 01:58

LordAlm hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:Sprüche 22,9: "Wer ein gütiges Auge hat, wird gesegnet; denn er gibt von seinem Brot den Armen."

Der gute Herr Bonnke nimmt aber lieber!

Matthäus 19,21: "Jesus antwortete ihm: Willst du vollkommen sein, so geh hin, verkaufe, was du hast, und gib's den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben; und komm und folge mir nach!"

Und wenn ich dann so etwas lese: "Im Feuer des Heiligen Geistes voller Kraft. Von Sieg zu Sieg von Herrlichkeit zu Herrlichkeit. Ohne Sorgen und ohne Angst voller Vertrauen auf den Herrn Jesus, voller Barmherzigkeit und Liebe mit einem unerschüterlichen Glauben, bereit jeden Preis zu bezahlen für das Evangelium.", was soll ich dann denken?

Bonnke & Co. machen das Evangelium unseres HERRN lächerlich, sie nehmen was sie bekommen können, versprechen was sie nicht halten können und in sehr vielen Fällen bleiben am Ende verlorene Seelen über!

Liebe Grüße von SunFox

Da bin ich deiner Meinung.


Ja lieber Lord, Habsucht ist ein schlimmes Übel!

Epheser 5,1-7: "So folgt nun Gottes Beispiel als die geliebten Kinder und lebt in der Liebe, wie auch Christus uns geliebt hat und hat sich selbst für uns gegeben als Gabe und Opfer, Gott zu einem lieblichen Geruch. Von Unzucht aber und jeder Art Unreinheit oder Habsucht soll bei euch nicht einmal die Rede sein, wie es sich für die Heiligen gehört. Auch schandbare und närrische oder lose Reden stehen euch nicht an, sondern vielmehr Danksagung. Denn das sollt ihr wissen, dass kein Unzüchtiger oder Unreiner oder Habsüchtiger - das sind Götzendiener - ein Erbteil hat im Reich Christi und Gottes. Lasst euch von niemandem verführen mit leeren Worten; denn um dieser Dinge willen kommt der Zorn Gottes über die Kinder des Ungehorsams. Darum seid nicht ihre Mitgenossen."

LordAlm hat geschrieben:Wünsche dir eine gesegnete Pfingsten. LG LA


Wünsche ich dir und allen geliebten Kindern Gottes auch! :praisegod:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Achenam » Sa 11. Jun 2011, 02:51

Da ich ja den Bonnke bisher nicht genauer kannte, habe ich mal ein Interview von ihm gesucht und gefunden:

Wen's interessiert:
http://bibeltv-vod.ip-fernsehen.net/index.php?band=B4003286

Da kann ich nur sagen :praise: :praisegod: :praise:

Gesegnete Pfingsten
Benutzeravatar
Achenam
Member
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi 13. Mär 2002, 18:23
Wohnort: Basel

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zum christlichen Glauben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste