Warum musste Jesus sterben?

Wer ist Jesus? Was hat er zu sagen?

Moderator: kingschild

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon schupfermaus » Mo 15. Jun 2009, 15:45

hallo sugi
sugi hat geschrieben:
Vllt könnte man noch hier erwähnen:
Mt 18,18 Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr etwas auf der Erde bindet, wird es im Himmel gebunden sein, und wenn ihr etwas auf der Erde löst, wird es im Himmel gelöst sein.

danke für den hinweis!
ich wusste bis heute nicht wie das gemeint sein sollte,ja..aber jetzt verstehe ich.,es passt.. :clap:
nicht wie christen meinen es sei die ehe,sondern es sind die sünden... :mrgreen:
hab wieder dazu gelernt...ist das nicht super.. :jump:
danke ,lieb von dir. :umarm:
lg.maus
Benutzeravatar
schupfermaus
Abgemeldet
 
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 19:17
Wohnort: Niederbayern

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon schupfermaus » Mo 15. Jun 2009, 15:53

hallo tiktak
tiktak hat geschrieben:In der Gemeinde lehrte man uns, weil die Strafe für unsere Sünden auf Jesus lagen= der Sold der Sünde ist der Tod! Jesus musste sterben, weil die Strafe auf ihn lag, die eigentlichuns gebührte
Das hiesse aber, das wir nicht mehr sterben müssen,da er ja die Strafe auf sich nahm!
Also sagt man, damit ist der geistliche Tod= getrennt sein von Gott-gemeint
Durch das Opfer Jesus aber und das annehmen dieses Opfers,ist man dann aber nicht mehr geistig getrennt von Gott und darf mit Gott wieder Gemeinschaft haben, ohne Priestertum-direkt Zugang zum Allerheiligsten über Jesus, der jetzt der Hoheprieseter ist und erhält dadurch die Kindschaft!
So erklären es die Carismatiker
Und durch das Blut Jesus ist man freigekauft von der Macht der Sünde,dem Tod und von Satan-der nicht mehr die Kinder Gottes anklagen darf!
LG

ja,jetzt weis ich warum ich mich von sogenannten schriftgelehrten fern halte.. :lol:
weil man sowas zu hören bekommt... :mrgreen:

früher als du bei den carsimatiker warst,warst du auch dessen meinung..,oder hattest du da schon darann gezweifelt?

liebe grüße,maus :comeon:
Benutzeravatar
schupfermaus
Abgemeldet
 
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 19:17
Wohnort: Niederbayern

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon Pilgrim » Mo 15. Jun 2009, 16:17

schupfermaus hat geschrieben:hm.... :mrgreen:

Ach du lieber Troll.....wer sucht der findet,....Jesus spricht auch zu dir: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als durch Mich!" (Johannes 14:6)... :lesen:
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:38

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon schupfermaus » Mo 15. Jun 2009, 16:53

hall pilgrim
Pilgrim hat geschrieben:
schupfermaus hat geschrieben:hm.... :mrgreen:

Ach du lieber Troll.....wer sucht der findet,....Jesus spricht auch zu dir: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als durch Mich!" (Johannes 14:6)... :lesen:

musste jesus für deine sünden sterben?
willst du mir das bitte schreiben? ;)

lg,maus
Benutzeravatar
schupfermaus
Abgemeldet
 
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 19:17
Wohnort: Niederbayern

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon Pilgrim » Mo 15. Jun 2009, 17:11

schupfermaus hat geschrieben:hall pilgrim
Pilgrim hat geschrieben:
schupfermaus hat geschrieben:hm.... :mrgreen:

Ach du lieber Troll.....wer sucht der findet,....Jesus spricht auch zu dir: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als durch Mich!" (Johannes 14:6)... :lesen:

musste jesus für deine sünden sterben?
willst du mir das bitte schreiben? ;)

lg,maus

Aber sicher......schreibt dir eine CalviDispieBaptoGelikale..... :comeon:
Zuletzt geändert von Pilgrim am Mo 15. Jun 2009, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:38

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon tiktak » Mo 15. Jun 2009, 18:42

Pilgrim hat geschrieben:
Aber sicher......schreibt dir eine GalviDispieBaptoGelikale..... :comeon:

Google sagt:
Es wurden keine mit Ihrer Suchanfrage - GalviDispieBaptoGelikale - übereinstimmenden Dokumente gefunden.

:mrgreen: was is das?
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon Pilgrim » Mo 15. Jun 2009, 18:59

tiktak hat geschrieben:Es wurden keine mit Ihrer Suchanfrage - GalviDispieBaptoGelikale - übereinstimmenden Dokumente gefunden.
:mrgreen: was is das?

Sorry....mein schlecht....probier's nochmals unter CalviDispieBaptoGelikal...... ;)
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:38

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon Thelonious » Mo 15. Jun 2009, 20:55

Schupfermaus,

Deine letzte "Antwort" an Pilgrim habe ich gelöscht, weil viel zu persönlich, zu verletzen werdend. Bitte unterlasse dieses unbedingt!

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15601
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon schupfermaus » Mo 15. Jun 2009, 21:12

halloThelonious
dann erkläre mir doch bitte das wort was Pilgrim damit meinte...CalviDispieBaptoGelikal......
lg.maus
Benutzeravatar
schupfermaus
Abgemeldet
 
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 19:17
Wohnort: Niederbayern

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon Thelonious » Mo 15. Jun 2009, 21:28

schupfermaus hat geschrieben:halloThelonious
dann erkläre mir doch bitte das wort was Pilgrim damit meinte...CalviDispieBaptoGelikal......
lg.maus


Wie kommst Du zu der Einschätzung, dass ich alles erklären müsste, was hier geschrieben wird, Schupfermaus?

Bitte komme/kommt zum eigentlichen Threadthema zurück.

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15601
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon wahrheit48 » Mo 15. Jun 2009, 21:38

schupfermaus hat geschrieben:halloThelonious
dann erkläre mir doch bitte das wort was Pilgrim damit meinte...CalviDispieBaptoGelikal......
lg.maus

Hoi maus,
ich begnüge mich in solchen Fällen immer mit
"Diese Erkenntnis ist mir zu wunderbar, zu hoch, als daß ich sie fassen könnte!"
Findet sich im 139. Psalm
lg w48
Denn das Wort vom Kreuz ist denen, die verloren gehen, Torheit; uns aber, die wir errettet werden, ist es Gottes Kraft.(1.Ko.1,18)
Benutzeravatar
wahrheit48
Abgemeldet
 
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 19. Jul 2008, 13:38

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon wahrheit48 » Mo 15. Jun 2009, 21:45

Die Frage "Warum musste Jesus sterben?" belegt einmal mehr, wie wichtig Mission inzwischen in Europa geworden ist. Nur Ungläubige stellen diese Frage!
Denn das Wort vom Kreuz ist denen, die verloren gehen, Torheit; uns aber, die wir errettet werden, ist es Gottes Kraft.(1.Ko.1,18)
Benutzeravatar
wahrheit48
Abgemeldet
 
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 19. Jul 2008, 13:38

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon tiktak » Mo 15. Jun 2009, 22:03

schupfermaus hat geschrieben:hallo tiktak
tiktak hat geschrieben:In der Gemeinde lehrte man uns, weil die Strafe für unsere Sünden auf Jesus lagen= der Sold der Sünde ist der Tod! Jesus musste sterben, weil die Strafe auf ihn lag, die eigentlichuns gebührte
Das hiesse aber, das wir nicht mehr sterben müssen,da er ja die Strafe auf sich nahm!
Also sagt man, damit ist der geistliche Tod= getrennt sein von Gott-gemeint
Durch das Opfer Jesus aber und das annehmen dieses Opfers,ist man dann aber nicht mehr geistig getrennt von Gott und darf mit Gott wieder Gemeinschaft haben, ohne Priestertum-direkt Zugang zum Allerheiligsten über Jesus, der jetzt der Hoheprieseter ist und erhält dadurch die Kindschaft!
So erklären es die Carismatiker
Und durch das Blut Jesus ist man freigekauft von der Macht der Sünde,dem Tod und von Satan-der nicht mehr die Kinder Gottes anklagen darf!
LG

ja,jetzt weis ich warum ich mich von sogenannten schriftgelehrten fern halte.. :lol:
weil man sowas zu hören bekommt... :mrgreen:

früher als du bei den carsimatiker warst,warst du auch dessen meinung..,oder hattest du da schon darann gezweifelt?

liebe grüße,maus :comeon:

Nein, ich habe alles geglaubt, die Zweifel kamen erst dann, als eben viele Dinge nicht eintrafen, die sie predigten (wie Heilung) und als ich intensiver begann , die Bibel zu lesen und nach-zu-denken und Gott im Gebet Dinge zu fragen, die andere Christen einfach im Glaube annehmen und nicht hinterfragen!
Aber ich muss auch sagen, dass ich einiges Gutes aus den Predigten in der Gemeinde mit nehmen durfte!
Mein damaliger Pastor hat mir einiges gesagt, das ich damals gar nicht hören wollte und als "Babychrist" ;)
auch nicht verstehn konnte, aber er hat recht behalten und ich denke da heute noch sehr gerne an seine Worte zurück! :)
LG
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon tiktak » Mo 15. Jun 2009, 22:07

wahrheit48 hat geschrieben:Die Frage "Warum musste Jesus sterben?" belegt einmal mehr, wie wichtig Mission inzwischen in Europa geworden ist. Nur Ungläubige stellen diese Frage!

Ist deine Meinung!
Ich bin keines -wegs ungläubig! Nur mache ich nicht die Bibel und deren Inhalt zu meinen Gott!
LG
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon tiktak » Mo 15. Jun 2009, 22:19

schupfermaus hat geschrieben:halloThelonious
dann erkläre mir doch bitte das wort was Pilgrim damit meinte...CalviDispieBaptoGelikal......
lg.maus

calvi...Calvinismus
dispi....Dispensionalismus
Bapto.....Baptisten
gelikal...entweder Anglikaner oder Evangelikaler,das weiss nur Pilgrim :mrgreen:
LG
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon Grasy » Mo 15. Jun 2009, 22:32

tiktak hat geschrieben:Nein, ich habe alles geglaubt, die Zweifel kamen erst dann, als eben viele Dinge nicht eintrafen, die sie predigten (wie Heilung) und als ich intensiver begann , die Bibel zu lesen und nach-zu-denken und Gott im Gebet Dinge zu fragen, die andere Christen einfach im Glaube annehmen und nicht hinterfragen!


Ich hab die Erklärung die du hier von den Charismatikern angeführt hast gelesen und finde sie schon ziemlich treffend. Ich denke zu dem Thema kann man sich auch manches Gleichnis aus dem AT ansehen (z.B. schon das Passahlamm 2.Mo 12). Das mit der Heilung hingegen ist ein Punkt wo ich mit den Charismatikern manchmal auch nicht so ganz übereinstimme. ;)

"Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf daß wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt. Wir gingen alle in der Irre wie Schafe, ein jeglicher sah auf seinen Weg; aber der HERR warf unser aller Sünde auf ihn. Da er gestraft und gemartert ward, tat er seinen Mund nicht auf wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird, und wie ein Schaf, das verstummt vor seinem Scherer und seinen Mund nicht auftut." (Jes 53:5-7 - Lut1912)

"Des andern Tages sieht Johannes Jesum zu ihm kommen und spricht: Siehe, das ist Gottes Lamm, welches der Welt Sünde trägt!" (Joh 1:29 - Lut1912)

"Ich bin der gute Hirte und erkenne die Meinen und bin bekannt den Meinen, wie mich mein Vater kennt und ich kenne den Vater. Und ich lasse mein Leben für die Schafe." (Joh 10:14-15 - Lut1912)

"Denn auch des Menschen Sohn ist nicht gekommen, daß er sich dienen lasse, sondern daß er diene und gebe sein Leben zur Bezahlung für viele." (Mk 10:45 - Lut1912)

"Und er nahm den Kelch und dankte, gab ihnen den und sprach: Trinket alle daraus; das ist mein Blut des neuen Testaments, welches vergossen wird für viele zur Vergebung der Sünden." (Mt 26:27-28 - Lut1912)


Mfg,
Grasy
Grasy
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5250
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 21:36

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon Pilgrim » Mo 15. Jun 2009, 23:02

tiktak hat geschrieben:gelikal...entweder Anglikaner oder Evangelikaler,das weiss nur Pilgrim :mrgreen:
LG

Gut so, aber nicht anglikanisch sonst wäre ich ja nicht CalviDispieBaptoGelikal...:oops: Aber ob nun charismatisch oder calvinistisch oder dispensionalistisch oder baptistisch, keine einzelne Denomination oder Konfession "besitzt" die Wahrheiten von Gottes Souveränität in Erlösung.
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:38

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon schupfermaus » Di 16. Jun 2009, 05:21

hallo Pilgrim
dank ticktak ist ja das misverständnis aufgeklärt worden.

nun den...dann
Sivisamariame!

maus
Benutzeravatar
schupfermaus
Abgemeldet
 
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 19:17
Wohnort: Niederbayern

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon sugi » Di 16. Jun 2009, 10:25

schupfermaus hat geschrieben:hallo sugi
sugi hat geschrieben:
Vllt könnte man noch hier erwähnen:
Mt 18,18 Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr etwas auf der Erde bindet, wird es im Himmel gebunden sein, und wenn ihr etwas auf der Erde löst, wird es im Himmel gelöst sein.

danke für den hinweis!
ich wusste bis heute nicht wie das gemeint sein sollte,ja..aber jetzt verstehe ich.,es passt.. :clap:
nicht wie christen meinen es sei die ehe,sondern es sind die sünden... :mrgreen:
hab wieder dazu gelernt...ist das nicht super.. :jump:
danke ,lieb von dir. :umarm:
lg.maus


Hallo schupfermaus.. :angel:

Du warst ja gestern in Stimmung.. :jump:
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon schupfermaus » Di 16. Jun 2009, 11:17

hallo sugi

ja,war gestern gut drauf und wenn ich was dazu lerne dann freue ich mich wie ein kleines kind :clap: und schreib dann auch ehrlich was ich gerade denke... :praise:
warum,findest du es nicht richtig,oder hat man mich falsch verstanden?
liebe grüße,maus :comeon:
Benutzeravatar
schupfermaus
Abgemeldet
 
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 19:17
Wohnort: Niederbayern

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon sugi » Di 16. Jun 2009, 11:34

schupfermaus hat geschrieben:hallo sugi

ja,war gestern gut drauf und wenn ich was dazu lerne dann freue ich mich wie ein kleines kind :clap: und schreib dann auch ehrlich was ich gerade denke... :praise:
warum,findest du es nicht richtig,oder hat man mich falsch verstanden?
liebe grüße,maus :comeon:



Äh sicher schupfermaus, ich bringe nur nicht so schnell meine Gefühle "aufs Blatt".... :umarm: :umarm: :clap:

En Guete :]
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon Philo » Di 23. Jun 2009, 13:19

Hallo

Warum musste Jesus sterben? ..., eine Frage, die es tatsächlich mehr, als in sich hat.
So gibt es Hinweise die durchaus berechtigt die Annahme stützen, dass die ganze Jesusgeschichte tatsächlich einem Mythos entspricht und einige Untersuchungen ergaben sogar, dass es zwar eine Kreuzigungsszenerie gab, aber ein gewisser Jesus dabei nicht zu Tode kam.
Sinn und Zweck dieses Täuschungsmanövers könnte gewesen sein, dass das damalige jüdische Volk mit dieser Inszenierung versuchte, einen Schuldkomplex zu erzeugen, mit dem sich leicht andere Völker moralisch erniedrigen lassen und wodurch die eigene Stellung in vielerlei Hinsicht begünstigt wird.
Natürlich werden sich Jesusgläubige weigern, dieser Sache nachzugehen, aber es gibt ein Wort, das sollte schon über allem Denkbaren stehen, so nämlich die Wahrheit.
Gehen wir aber trotzdem mal nur von der biblichen Version der Überlieferung aus und überdenken, warum Jesus für uns gestorben sein soll.

Spontan würde jeder meinen, wegen unserer Sünden.
Er hielt also quasi den Kopf für die Vergehen anderer Leute hin, und nur jeder 6. Erdenbürger wiederum glaubt, dass einem dadurch alle Schuld genommen wurde.
Das jüdische Volk weist die angebliche Gottheit Jesus bis zum heutigen Tag zurück, sowie auch alle Musleme.
Das war auch der Grund, weshalb damals das jüdische Volk den Tod von Jesus forderten.

Todesurteile gibt es auch heute noch in einigen Ländern, zu dessen juristischen Rechtsverständnis es üblich ist, dass Leute ihre Hand auf die Bibel legen sollten, um Äußerungen in dessen Wahrhaftigkeiten zu beschwören.
Wenn ich nun hinginge, und in einem bibelkonformen Land, in dessen ein zum Tode Verurteilter auf seine Hinrichtung wartet, mein Leben gegen seins anbieten würde, so wäre das nicht möglich, weil nur der für seine Verbrechen zu haften hat, der sie auch begangen hat und schon zeigt sich, wie entgegengesetzt sich Menschen verhalten können, die zugleich an die Kreuzigungsgeschichte glauben.
Natürlich dürfen Unschuldige für Schuldige eintreten, sofern es "nur" Bußgelder zu entrichten gibt, aber so widersinnige Moralien kehren wir doch stillschweigend unter den Teppich.

Kurz also: Ich darf als Unschuldiger NICHT für einen zum Tode Verurteilten sterben, Strafgelder hingegen darf man durchaus übernehmen.

Liebe Leute, wenn ich mir das alles so überdenke, dann weiß ich auch nicht, warum dieser bibliche Jesus sterben musste und das, unabhängig davon, ob die Kreuzigungsgeschichte nun stimmt oder nicht.

Gruss, Philo ;)
Was viele Menschen nicht wissen, siehe...
http://de.wikipedia.org/wiki/Zirkelschluss
http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCnchhausen-Trilemma

Wir sind nur deshalb, weil geschah, was nun mal geschah, und wäre eine andere Geschichte geschehen, so wäre sie ebenso sinnreich bedeutungslos. [Philo]
Philo
Power Member
 
Beiträge: 553
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 23:52

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon pirate23 » Di 23. Jun 2009, 14:03

Philo hat geschrieben:Warum musste Jesus sterben? ..., eine Frage, die es tatsächlich mehr, als in sich hat.

Wenn man mal hypothetisch annimmt, dass Jesus wirklich jemals an einem Kreuz hing, dann ist die Frage schnell geklärt:

Er musste deshalb sterben, weil sein Kreislauf versagt hat.
Sein Kreislauf hat deshalb versagt, weil er gekreuzigt wurde.
Gekreuzigt wurde er deshalb, weil er zum Tode verurteilt wurde.
Zum Tode verurteilt wurde er deshalb, weil er gegen jüdische Gesetze verstoßen hat.

So gibt es Hinweise die durchaus berechtigt die Annahme stützen, dass die ganze Jesusgeschichte tatsächlich einem Mythos entspricht

Der größte Hinweis auf einen Mythos ist der Begriff "Auferstehung von den Toten". Falls er wörtlich und nicht bloß metaphorisch gemeint ist.

Sinn und Zweck dieses Täuschungsmanövers könnte gewesen sein, dass das damalige jüdische Volk mit dieser Inszenierung versuchte, einen Schuldkomplex zu erzeugen

Oder dass gewisse Leute einfach ihren Anführer vor der Hinrichtung retten wollten. Sehr viel erstaunlicher wäre gewesen, wenn niemand versucht hätte ihn zu retten, wo er doch beim Mob so beliebt war...
pirate23
Gesperrt
 
Beiträge: 2928
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 12:46

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon Enggi » Di 23. Jun 2009, 18:23

Philo hat geschrieben:Hallo

Warum musste Jesus sterben? ..., eine Frage, die es tatsächlich mehr, als in sich hat.
So gibt es Hinweise die durchaus berechtigt die Annahme stützen, dass die ganze Jesusgeschichte tatsächlich einem Mythos entspricht und einige Untersuchungen ergaben sogar, dass es zwar eine Kreuzigungsszenerie gab, aber ein gewisser Jesus dabei nicht zu Tode kam.


*gähn und den Beitrag ungelesen nach oben schieb*
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon onThePath » Di 23. Jun 2009, 19:00

Enggi hat geschrieben:
Philo hat geschrieben:Hallo

Warum musste Jesus sterben? ..., eine Frage, die es tatsächlich mehr, als in sich hat.
So gibt es Hinweise die durchaus berechtigt die Annahme stützen, dass die ganze Jesusgeschichte tatsächlich einem Mythos entspricht und einige Untersuchungen ergaben sogar, dass es zwar eine Kreuzigungsszenerie gab, aber ein gewisser Jesus dabei nicht zu Tode kam.


*gähn und den Beitrag ungelesen nach oben schieb*


Schieb ich in den Bereich Gerüchte und Märchen.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20574
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon Naseweis » Fr 26. Jun 2009, 09:41

onThePath hat geschrieben:Schieb ich in den Bereich Gerüchte und Märchen.


Würde passen, wenn Jesu Ahnen, wie in manchen Ländern schon bekannt, Philosophien also Bücher sind, recht gute allerdings und Jesus ist eines davon. Aber bitte es anders lesen. So wie bisher kommt nichts davon.
Naseweis
Newcomer
 
Beiträge: 12
Registriert: So 14. Jun 2009, 20:19

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon tiktak » Mi 2. Dez 2009, 07:01

Pilgrim hat geschrieben:
tiktak hat geschrieben:Warum musste Jesus sterben?
[………….]
Ist Jesus umsonst gestorben? Zuerst frag dich mal -warum er gestorben ist
Also WARUM wurde Jesus getötet :?:

Christus nahm bereitwillig unsere Sünde und trug deren Schuld.
Hätte Er nicht beschlossen unsere Sünde auf Sich zu nehmen und die Strafe zu akzeptieren, hätten wir als Sünder die Sündenstrafe ewig in der Hölle zu tragen. Christus Werk am Kreuz war Gottes Liebe im Einsatz.


Wenn dem so ist, wie du behauptest-dann erklär mir mal, warum Paulus dann immer die Juden beschuldigt und anprangert, dass SIE Jesus getötet haben :?:
1.Thess 2
14 Denn, liebe Brüder, ihr seid den Gemeinden Gottes in Judäa nachgefolgt, die in Christus Jesus sind;
denn ihr habt dasselbe erlitten von euren Landsleuten, was jene von den Juden erlitten haben. 15 Die haben den Herrn Jesus getötet und die Propheten und haben uns verfolgt und gefallen Gott nicht und sind allen Menschen Feind,

Eigentlich müsste er ja dankbar sein dafür, denn ohne Kreuzigung-upps,töten
kein Vergeben ;)......FF
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon tiktak » Mi 2. Dez 2009, 07:07

....weiter
Apostelgeschichte 2
22 Ihr Männer von Israel, hört diese Worte: Jesus von Nazareth, von Gott unter euch ausgewiesen durch Taten und Wunder und Zeichen, die Gott durch ihn in eurer Mitte getan hat, wie ihr selbst wisst - 23 diesen Mann, der durch Gottes Ratschluss und Vorsehung dahingegeben war, habt ihr durch die Hand der Heiden ans Kreuz geschlagen und umgebracht.

Wieder ein Vorwurf!

Apostelgeschichte 3
14 Ihr aber habt den Heiligen und Gerechten verleugnet und darum gebeten, dass man euch den Mörder schenke; 15 aber den Fürsten des Lebens habt ihr getötet.

Wieder Anklage!

Apostelgeschichte 5
30 Der Gott unsrer Väter hat Jesus auferweckt, den ihr an das Holz gehängt und getötet habt.
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon onThePath » Mi 2. Dez 2009, 07:36

tiktak,
Man kann doch wohl mehrschichtig denken, das ist zwar nicht einfach aber logisch.

Die Lehre, dass Jesus, der einzige Sohn Gottes ans Kreuz ging, freiwillig, um die Macht der Sünde und Satans zu brechen, ist verbindlich.
Das schließt aber nicht aus, dass die Juden schuldig sind, die Christus verkannten und dadurch mitverantwortlich am Tod Jesu wurden.

Oder soll man ihnen sagen: "Na bravo, gut dass ihr Feinde Gottes wart, sonst hätte Jesus seinen Auftrag nicht erfüllen können". Man ist schuldig, wenn man ein Feind Gottes ist.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20574
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon tiktak » Mi 2. Dez 2009, 08:19

onThePath hat geschrieben:tiktak,
Man kann doch wohl mehrschichtig denken, das ist zwar nicht einfach aber logisch.

Die Lehre, dass Jesus, der einzige Sohn Gottes ans Kreuz ging, freiwillig, um die Macht der Sünde und Satans zu brechen, ist verbindlich.
Das schließt aber nicht aus, dass die Juden schuldig sind, die Christus verkannten und dadurch mitverantwortlich am Tod Jesu wurden.

Oder soll man ihnen sagen: "Na bravo, gut dass ihr Feinde Gottes wart, sonst hätte Jesus seinen Auftrag nicht erfüllen können". Man ist schuldig, wenn man ein Feind Gottes ist.

lg, oTp


Die Lehre, dass Jesus, der einzige Sohn Gottes ans Kreuz ging, freiwillig


38 Da sprach Jesus zu ihnen: Meine Seele ist betrübt bis an den Tod; bleibt hier und wacht mit mir! 39 Und er ging ein wenig weiter, fiel nieder auf sein Angesicht und betete und sprach: Mein Vater, ist's möglich, so gehe dieser Kelch an mir vorüber; doch nicht wie ich will, sondern wie du willst!

Ein Freiwilliger bittet nicht so! und das 3 Mal!!!!!!!!!!
42 Zum zweiten Mal ging er wieder hin, betete und sprach: Mein Vater, ist's nicht möglich, dass dieser Kelch an mir vorübergehe, ohne dass ich ihn trinke, so geschehe dein Wille! 43 Und er kam und fand sie abermals schlafend, und ihre Augen waren voller Schlaf. 44 Und er ließ sie und ging abermals hin und betete zum dritten Mal und redete dieselben Worte.

Pathi -ihr könnt es drehn wie ihr wollt-es passt nicht!
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon onThePath » Mi 2. Dez 2009, 08:32

tiktak hat geschrieben:
Die Lehre, dass Jesus, der einzige Sohn Gottes ans Kreuz ging, freiwillig


38 Da sprach Jesus zu ihnen: Meine Seele ist betrübt bis an den Tod; bleibt hier und wacht mit mir! 39 Und er ging ein wenig weiter, fiel nieder auf sein Angesicht und betete und sprach: Mein Vater, ist's möglich, so gehe dieser Kelch an mir vorüber; doch nicht wie ich will, sondern wie du willst!

Ein Freiwilliger bittet nicht so! und das 3 Mal!!!!!!!!!!
42 Zum zweiten Mal ging er wieder hin, betete und sprach: Mein Vater, ist's nicht möglich, dass dieser Kelch an mir vorübergehe, ohne dass ich ihn trinke, so geschehe dein Wille! 43 Und er kam und fand sie abermals schlafend, und ihre Augen waren voller Schlaf. 44 Und er ließ sie und ging abermals hin und betete zum dritten Mal und redete dieselben Worte.

Pathi -ihr könnt es drehn wie ihr wollt-es passt nicht!


Und wieder kann man differenzierter denken. Damit mache ich nichts passender als es ist, sonden kläre scheinbare Widersprüche.

Jesus kam doch ausdrücklich als Mensch ins Fleisch. Deshalb spürte er auch Schmerz und sogar Angst. Das ist menschlich. Jesus wurde soviel Mensch, dass es ihn Mühe kostete sündlos zu leben. Und es kostete ihn darum besondere Mühe, Gott bis in den Tod gehorsam zu sein, was nun mal der menschlichen Natur nicht passt. Er sah sein Leid voraus und es belastete ihn in menschlicher Weise so sehr, dass er Blut und Wasse schwitzte.
Und er nahm das furchtbare Geschehen auf sich, trug freiwillig das Leid, den Schmerz. Zu Jesu Sieg gehört, dass er die menschliches Wesensart annahm und dennoch sündlos blieb.

Was passt denn da nicht ?
Auf so simple Art kannst Du keine Christen verwirren. Lass Dich selber auch nicht verwirren, Christus ist unser verläßlicher Fels und unsere Burg.

Wir sind ja froh, dass der Teufel sich mit den Folgen des vollkommenen Sieges Jesu über ihn abfinden muß ohne etwas daran ändern zu können. Aber das hindert ihn dennoch nicht daran, Lügen zu verbreiten über den Tod des Sohnes Gottes. Jede Unklarheit darin die wir haben kommt ihm gerade recht. Dann nisten sich Lügen ein in unseren Gedanken, unseren Glauben zu zerstören. Jede Unwahrheit darüber ist ein Werkzeug für Satans Absichten mit uns.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20574
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon tiktak » Mi 2. Dez 2009, 14:01

OTP

Auf so simple Art kannst Du keine Christen verwirren

Ich will Christen verwirren?
Dafür sorgt ihr schon selber! ;)

Ich spreche hier lediglich Bibelstellen an!
Aber wir können gerne mal ganz andre Themen der Bibel ansprechen-David ...Hiob und noch mehr!
Nur leider ist es so, dass jedesmal wenn etwas angesprochen wird, was heikel ist-kommt von euch keine Antwort mehr

Wir sind ja froh, dass der Teufel sich mit den Folgen des vollkommenen Sieges Jesu über ihn abfinden muß ohne etwas daran ändern zu können

Jesus hat also den Teufel besiegt-also eigentlich den Fürst dieser Welt...steht geschrieben
Aber was bedeutet das genauer? Vor allem,für Christen

Hat Jesus ihn für sich selber besiegt-in dem er allen Versuchungen widerstand?
Oder für alle-dann könnte dieser ja nicht mehr agieren!
Es steht ja geschrieben:
Joh 12,31 Jetzt..... ergeht das Gericht über diese Welt; nun wird der Fürst dieser Welt ausgestoßen werden.32 Und ich, wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen.

Joh 14,30 Ich werde nicht mehr viel mit euch reden, denn es kommt der Fürst dieser Welt. Er hat keine Macht über mich;
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon onThePath » Mi 2. Dez 2009, 14:24

tiktak,

Immer wenn es um Dämonisierungen geht, merkt man Jedesmal, dass Satan weichen muß, wenn man die Macht Christi proklamiert.
Das ist sehr ärgerlich für alle, die nicht an Christi Macht und Sieg glauben. Denn er wird praktisch erfahrbar.
Es existiert also Beides, und der Sieg Christi wird im Gläubigen wirksam.

Aber auch hier bitte weiterdenken:
Wenn ein Gläubiger der Welt und dem Fleisch unterliegt, dann hat Satan Anrechte auf Denjenigen.

Für den Gläubigen ist er eine feste Burg und der Schild, die Angriffe des Feindes abzuwehren.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20574
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon Haimax » Mi 2. Dez 2009, 16:46

onThePath hat geschrieben:Wenn ein Gläubiger der Welt und dem Fleisch unterliegt, dann hat Satan Anrechte auf Denjenigen.
lg, oTp


Da bin ich im Vorteil!

Gruss
Alle Menschen sind gleich.
Rassen, Nationalität und Religion spielen keine Rolle, wichtig ist der gelebte Respekt, die Tolleranz, das Recht auf Glück und das Recht sich zu verwirklichen.
Haimax
Wohnt hier
 
Beiträge: 1238
Registriert: So 12. Aug 2007, 18:23

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon LordAlm » Mi 2. Dez 2009, 17:12

Haimax hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Wenn ein Gläubiger der Welt und dem Fleisch unterliegt, dann hat Satan Anrechte auf Denjenigen.
lg, oTp

Da bin ich im Vorteil!

Pass nur auf, dass dein Vorteil nicht in Zähne klappern ausartet! Es ist noch nicht aller Tage Abend. Diesen blinden Vorteil würde ich nicht aufs Spiel setzten, mein Lieber! LG LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4282
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 23:01
Wohnort: Surselva

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon Pilgrim » Mi 2. Dez 2009, 17:26

tiktak hat geschrieben:Wenn dem so ist, wie du behauptest-dann erklär mir mal, warum Paulus dann immer die Juden beschuldigt und anprangert, dass SIE Jesus getötet haben :?:

Warum was Paulus geschrieben hat, weiß nur Gott Selbst....und zudem waren es weder die Juden, noch Pilatus, noch ein anderer Mensch der Jesus Christus getötet hat, sondern Gott Selbst.... :idea:
Eigentlich müsste (jed)er ja dankbar sein..... (Pilgrims Ergänzung)

Wir sind es, wir sind es...."denn sosehr hat Gott die Welt geliebt, daß Er Seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an Ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat." (Johannes 3:16)
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:38

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon tiktak » Mi 2. Dez 2009, 18:10

Pilgrim hat geschrieben:
tiktak hat geschrieben:Wenn dem so ist, wie du behauptest-dann erklär mir mal, warum Paulus dann immer die Juden beschuldigt und anprangert, dass SIE Jesus getötet haben :?:

Warum was Paulus geschrieben hat, weiß nur Gott Selbst....und zudem waren es weder die Juden, noch Pilatus, noch ein anderer Mensch der Jesus Christus getötet hat, sondern Gott Selbst.... :idea:
Eigentlich müsste (jed)er ja dankbar sein..... (Pilgrims Ergänzung)

Wir sind es, wir sind es...."denn sosehr hat Gott die Welt geliebt, daß Er Seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an Ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat." (Johannes 3:16)

Seinen eingeborenen Sohn gab........das Evangelium zu verkünden-aber nicht um zu sterben!
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon tiktak » Mi 2. Dez 2009, 18:11

onThePath hat geschrieben:tiktak,

Immer wenn es um Dämonisierungen geht, merkt man Jedesmal, dass Satan weichen muß, wenn man die Macht Christi proklamiert.
Das ist sehr ärgerlich für alle, die nicht an Christi Macht und Sieg glauben. Denn er wird praktisch erfahrbar.
Es existiert also Beides, und der Sieg Christi wird im Gläubigen wirksam.

Aber auch hier bitte weiterdenken:
Wenn ein Gläubiger der Welt und dem Fleisch unterliegt, dann hat Satan Anrechte auf Denjenigen.

Für den Gläubigen ist er eine feste Burg und der Schild, die Angriffe des Feindes abzuwehren.

lg, oTp

Hallo Pathui!
Wir reden hier nicht über Dämonen und Besessene! Sondern über die von mir angegebenen Bibelstellen-worauf du aber nicht wirklich eingingst
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon onThePath » Mi 2. Dez 2009, 18:15

tiktak hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:tiktak,

Immer wenn es um Dämonisierungen geht, merkt man Jedesmal, dass Satan weichen muß, wenn man die Macht Christi proklamiert.
Das ist sehr ärgerlich für alle, die nicht an Christi Macht und Sieg glauben. Denn er wird praktisch erfahrbar.
Es existiert also Beides, und der Sieg Christi wird im Gläubigen wirksam.

Aber auch hier bitte weiterdenken:
Wenn ein Gläubiger der Welt und dem Fleisch unterliegt, dann hat Satan Anrechte auf Denjenigen.

Für den Gläubigen ist er eine feste Burg und der Schild, die Angriffe des Feindes abzuwehren.

lg, oTp

Hallo Pathui!
Wir reden hier nicht über Dämonen und Besessene! Sondern über die von mir angegebenen Bibelstellen-worauf du aber nicht wirklich eingingst


Wenn Du eine unpassendere Antwort haben möchtest spiele ich nicht mit.

Zu Deiner Erinnerung: Es ging um die Frage, warum Jesus starb und was das im Hinblick auf den Teufel bedeutet:

Jesus hat also den Teufel besiegt-also eigentlich den Fürst dieser Welt...steht geschrieben
Aber was bedeutet das genauer? Vor allem,für Christen


Ich gab Dir ein deutliches Beispiel, wie sich die Autorität Jesu, sein Sieg, über Satan für die Christen auswirkt.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20574
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Warum musste Jesus sterben?

Beitragvon tiktak » Mi 2. Dez 2009, 19:13

Ok nochmals
Joh 12,31 Jetzt..... ergeht das Gericht über diese Welt; nun wird der Fürst dieser Welt ausgestoßen werden.32 Und ich, wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen.

Was bedeutet die (blaue) Aussage? und wohin ausgestossen...aus dem Himmel oder aus der Welt?

Joh 14,30 Ich werde nicht mehr viel mit euch reden, denn es kommt der Fürst dieser Welt. Er hat keine Macht über mich;

Da sagt Jesus...denn es kommt der Fürst dieser Welt.......was meint er damit?
Und,er sagt......der hat keinen macht über ihn

Aber was haben die beiden Aussagen mit Christen zu tun?
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

VorherigeNächste

Zurück zu Jesus Christus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast