Kopftuch

Aus der Sicht und im Vergleich zum christlichen Glauben

Moderator: bigbird

Re: Kopftuch

Beitragvon valdes » Mi 27. Mai 2009, 17:20

ich hab auch diesen wiki eintrag gelesen. da steht, dass 60% der albaner moslems sind. früher waren es noch ein paar mehr.

was schliessen wir daraus: die schleichende christianisierung europas ...
zu sagen: "hier herrscht freiheit" ist immer ein irrtum, oder auch eine lüge, denn freiheit herrscht nicht. erich fried
Benutzeravatar
valdes
Abgemeldet
 
Beiträge: 1552
Registriert: So 11. Mai 2008, 18:42

Re: Kopftuch

Beitragvon lionne » Mi 27. Mai 2009, 18:24

valdes hat geschrieben:was schliessen wir daraus: die schleichende christianisierung europas ...

Das Thema ist zu ernst..... finde ich. :cry:

"Wie schon in den Zeiten vor dem Religionsverbot ist die gegenseitige Akzeptanz und Toleranz unter den Anhängern der alteingesessenen Religionen sehr hoch. Zum Teil werden religiöse Feste gemeinsam gefeiert und auch religiöse Stätten anderer Gemeinschaften aufgesucht. Ehen zwischen Christen und Muslimen waren schon zu Zeiten des Kommunismus für beide Seiten kein Problem und sind in Albanien immer noch an der Tagesordnung." Zu lesen im betreffenden Wiki-Eintrag.

So sollte es auch bleiben..... d.h. Akzeptanz und Toleranz! Wird es aber so bleiben? - das ist die Frage. Ich glaube kaum; ich brauch nur mal kurz nach z.B. Bosnien zu schauen; ohne einen Hellsehergeist zu haben, kann die absehbare Entwicklung schon mal vorausgeahnt werden.

lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9946
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Kopftuch

Beitragvon valdes » Mi 27. Mai 2009, 19:35

Akzeptanz und Toleranz!


wieso kannst du dann nicht akzeptieren, dass in einem mehrheitlich muslimischen land passfotos mit kopftüchern gemacht werden dürfen?
zu sagen: "hier herrscht freiheit" ist immer ein irrtum, oder auch eine lüge, denn freiheit herrscht nicht. erich fried
Benutzeravatar
valdes
Abgemeldet
 
Beiträge: 1552
Registriert: So 11. Mai 2008, 18:42

Re: Kopftuch

Beitragvon aderhold » Mo 1. Jun 2009, 07:35

Hallo an alle,

mal den gesamten Text durchlesen:

4 Ein jeder Mann, der betet oder prophetisch redet und hat etwas auf dem Haupt, der schändet sein Haupt.
5 Eine Frau aber, die betet oder prophetisch redet mit unbedecktem Haupt, die schändet ihr Haupt; denn es ist gerade so, als wäre sie geschoren.
6 Will sie sich nicht bedecken, so soll sie sich doch das Haar abschneiden lassen! Weil es aber für die Frau eine Schande ist, dass sie das Haar abgeschnitten hat oder geschoren ist, soll sie das Haupt bedecken.
7 Der Mann aber soll das Haupt nicht bedecken, denn er ist Gottes Bild und Abglanz; die Frau aber ist des Mannes Abglanz.
8 Denn der Mann ist nicht von der Frau, sondern die Frau von dem Mann.
9 Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen.
10 Darum soll die Frau eine Macht auf dem Haupt haben um der Engel willen.
11 Doch in dem Herrn ist weder die Frau etwas ohne den Mann noch der Mann etwas ohne die Frau;
12 denn wie die Frau von dem Mann, so kommt auch der Mann durch die Frau; aber alles von Gott.
13 Urteilt bei euch selbst, ob es sich ziemt, dass eine Frau unbedeckt vor Gott betet.
14 Lehrt euch nicht auch die Natur, dass es für einen Mann eine Unehre ist, wenn er langes Haar trägt, 15 aber für eine Frau eine Ehre, wenn sie langes Haar hat? Das Haar ist ihr als Schleier gegeben.
16 Ist aber jemand unter euch, der Lust hat, darüber zu streiten, so soll er wissen, dass wir diese Sitte nicht haben, die Gemeinden Gottes auch nicht.



Also ich weiß nicht ganz recht. Ist hier Paulus vielleicht selbst etwas durcheinander gekommen?
Zuerst, wird es den Männern abgeraten sich beim Gebet irgendwie den Kopf zu bedecken (V. 4).
Dann heißt es, die Frau soll ihren Kopf beim Gebet bedecken (V. 5). Und dann, dass ihre langen Haare an sich schon eine Bedeckung sind (V. 15).

Spätestens ab Vers 11, will Paulus anscheinend die Sache etwas undogmatischer machen. Er lockert dann das Ganze etwas auf und endet mit der Aussage, dass er dies nicht zu einem Streitthema machen möchte. So ganz obligatorisch ist das Kopftuch für Frauen im Gottesdienst also doch nicht.
Auf jeden Fall scheint die Kopfbedeckung außerhalb des Gottesdienstes nicht vorgesehen zu sein.

In der christlichen Tradition gibt es auch keine konkrete Hinweise, dass die Frauen verpflichtet waren sich zu bedecken. Tatsächlich war es nie ein Streitthema.

Grüße.
aderhold
Power Member
 
Beiträge: 661
Registriert: Do 8. Mai 2003, 03:14
Wohnort: Hessen

Re: Kopftuch

Beitragvon Grasy » Di 2. Jun 2009, 21:18

Hallo aderhold,

Die Bibelstelle wurde bereits in mindestens einem Thread behandelt: viewtopic.php?f=17&t=10686&start=0&hilit=kopfbedeckung - Sofern es also die Bibel getrennt für sich betrachtet betrifft meine ich wäre die Diskussion dazu dort besser aufgehoben. Unter der Überschrift bzw. im Vergleich zu anderen "Weltreligionen" aber würde ich aus der Bibelstelle ableiten daß es hier in erster Linie um ein bejahen der Schöpfungsordnung geht daß durch ein äußeres Zeichen sichtbar unterstrichen oder bejaht werden soll. Also nicht wirklich um ein Verhüllen von Reizen oder Reichtümern.

"Seid meine Nachfolger, gleichwie ich Christi! Ich lobe euch, liebe Brüder, daß ihr an mich denkt in allen Stücken und haltet die Weise, wie ich sie euch gegeben habe. Ich lasse euch aber wissen, daß Christus ist eines jeglichen Mannes Haupt; der Mann aber ist des Weibes Haupt; Gott aber ist Christi Haupt." (1.Kor 11:1-3 - Lut1912)


Mfg,
Grasy
Grasy
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5250
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 21:36

Re: Kopftuch

Beitragvon Urknall » Mi 12. Aug 2009, 08:43

Wenn die Schöpfung gewollt hätte, dass sich die Frauen verhüllen müssen, warum hat es Sie dann so schön gemacht.

Schönheit muss nicht versteckt werden.

Wenn die Islamischen Männer Ihren Trieb auf andere Frauen nur durch die Verhüllung derer im Griff haben können, dann ist das ein Verarmung der geistigen Enthaltsamkeit. Was gibt es reineres als 2 nackte Körper die sich in Liebe vereinen?

Ich finde das Kopftuch als ein Zeichen der Machdemonstation der Männer über Ihre Frauen und ist eine Art Unterdrückung.

Die Haut braucht Sonnenlicht (Vitamin E) damit der Stoffwechsel funktonieren kann.

Meine Behauptung zu diesem Thema: Die Idee vom Kopftuch und der Burka ist eine Teuflische und Böse Idee damit die Frauen bleiche Haut und Stoffwechselkrankheiten bekomme. Unter einer Burka ist es wie in der Hölle (Heiss und Dunkel).

Wer logisch denken kann und genug Inteligent ist, verbietet die Verhüllung denn die Schöpfung ist grundsätzlich schön und baucht sich nicht zu verstecken.

Urknall
Benutzeravatar
Urknall
Newcomer
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 27. Dez 2008, 14:27

Re: Kopftuch

Beitragvon Ashur » Mi 12. Aug 2009, 12:58

Urknall hat geschrieben:...

Wer logisch denken kann und genug Inteligent ist, verbietet die Verhüllung denn die Schöpfung ist grundsätzlich schön und baucht sich nicht zu verstecken.

Urknall


Hallo Urknall
Sollen wir alle nackt herumlaufen? Wo sind für dich die Grenzen?

mfg

p.s. Ich bin auch gegen Kopftuch
Johannes 6,40
Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.

Jesus Christus
Ashur
Power Member
 
Beiträge: 883
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:10

Re: Kopftuch

Beitragvon Urknall » Do 13. Aug 2009, 07:55

Hallo Urknall
Sollen wir alle nackt herumlaufen? Wo sind für dich die Grenzen?


Feigenblatt unten aber nur bei den Männern bei den Frauen sieht mann ja nur ein kleines Pelzchen
Benutzeravatar
Urknall
Newcomer
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 27. Dez 2008, 14:27

Re: Kopftuch

Beitragvon Grasy » Do 13. Aug 2009, 12:49

Wenn du das so siehst ist das aber nicht wirklich der richtige Thread Urknall, gell? Es gibt sicher mehr die zwar mit Kopftuch nicht viel anfangen können es aber trotzdem für keine gute Idee halten wenn alle nackt durch die gegen laufen.


Mfg,
Grasy
Grasy
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5250
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 21:36

Re: Kopftuch

Beitragvon Urknall » Do 13. Aug 2009, 12:58

Warum Nackt es ist ja noch ein Feigenblatt der die schönsten Stellen am Körper abdeckt.

Bewiesen ist jedoch, dass die Haut Sonnenlicht braucht damit der Stoffwechsel im Körper funktioniert.

Allso finde ich das die Islamischen Frauen denen mann nur noch die Gesichtshaut sieht da schon ein Problem haben.

Kann mir auch nicht vorstellen im Büro nackt zu sitzen und wenn dann Kundschaft kommt diese dann Nackt zu empfangen. Theoretisch würde dass schon klappen jedoch praktisch etwas Unhygienisch.

Wenn wir alle Nackt umher laufen würden würde dem Menschen über mehrere Generationen wohl wieder viele Haare wachsen?

Kopftuch nein, Nacktheit mit Feigenblatt ja, Menschen mit ganzkörperbehaarung eher nein.

Ich habe eine hohe Stirn wo das Gesicht so richtig schön Platz hat und ein Kopftuch lege ich nur an wenn ich Kopfschmerzen habe.

Immer wenn meine Frau beim Wandern zu langsam hinter mir her lauft sage ich Ihr, dass Sie ja ein Kopftuch anziehen kann, denn diese frauen laufen (müssen) Ihren Männern auch hinterher laufen.

Urknaller
Benutzeravatar
Urknall
Newcomer
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 27. Dez 2008, 14:27

Re: Kopftuch

Beitragvon noah » Do 13. Aug 2009, 14:30

Urknall hat geschrieben:
Immer wenn meine Frau beim Wandern zu langsam hinter mir her lauft sage ich Ihr, dass Sie ja ein Kopftuch anziehen kann, denn diese frauen laufen (müssen) Ihren Männern auch hinterher laufen.

Urknaller

Und was sagst du wenn deine Frau beim Wandern zu schnell vor dir her lauft ?
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 10:13

Re: Kopftuch

Beitragvon alegna » Do 13. Aug 2009, 14:58

Alsoich finde jede Frau sollte selber entscheiden dürfen,ob sie eins tragen möchte, oder nicht. Sollte sie sich dafür entschieden haben, sollte sie aber nicht diskriminiert werden deswegen. Übrigens besteht glaube ich nicht erst nach der Hochzeit die Pflicht, sondern mit einsetzen der Menarche. Möchte mich aber nicht drauf behaften.
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Kopftuch

Beitragvon Oli4 » Do 13. Aug 2009, 15:03

Urknall hat geschrieben:Immer wenn meine Frau beim Wandern zu langsam hinter mir her lauft sage ich Ihr, dass Sie ja ein Kopftuch anziehen kann, denn diese frauen laufen (müssen) Ihren Männern auch hinterher laufen.

Also Camilla finde ich meist nur mit Hut bedeckt....
Oli4
Abgemeldet
 
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 10:47

Re: Kopftuch

Beitragvon Ashur » Do 13. Aug 2009, 15:24

islamischen
alegna hat geschrieben:Alsoich finde jede Frau sollte selber entscheiden dürfen,ob sie eins tragen möchte, oder nicht. Sollte sie sich dafür entschieden haben, sollte sie aber nicht diskriminiert werden deswegen. Übrigens besteht glaube ich nicht erst nach der Hochzeit die Pflicht, sondern mit einsetzen der Menarche. Möchte mich aber nicht drauf behaften.


Ich wette dass Kopftuch eine Erfindung der Männer ist. Muslimische Frauen mit Kopftuch wollen ihren Männer gefallen. Wenn die Mehrheit der Muslime das gut findet, dann tragen die Frauen natürlich Kopftuch und wenn es sein muss, noch mehr Schleier.
Die Frauen werden von Elternhaus her so erzogen und später dann ihren Männern so abgegeben.
Kopftuch, Schleier symbolisiert Verschlossenheit gegenüber der Umwelt. Das finden die Muslimische Männer anziehend. Sie wollen ihre Frau nicht mit anderen Männer teilen. und das fängt schon mit Hartbedeckung an.
mfg
Johannes 6,40
Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.

Jesus Christus
Ashur
Power Member
 
Beiträge: 883
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:10

Re: Kopftuch

Beitragvon alegna » Do 13. Aug 2009, 16:00

Es gibt auch Frauen die sagen sie finden sich nackt,ohne Verschleierung,mit könnten sie relativ anonym sich bewegen. Soviel ich weiss legen viele Frauen den Schleier zu Hause ab und sind so- für uns- normal. Wieso regen wir uns eigentlich so auf über das Kopftuch?
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Kopftuch

Beitragvon Urknall » Do 13. Aug 2009, 16:22

Und was sagst du wenn deine Frau beim Wandern zu schnell vor dir her lauft?

Dann werde ich sie von hinten an der Hand packen und neben Ihr, mit Ihr laufen, so wie sich das gehört für Mann und Frau = Gleichberechtigte Wesen auf dem Planeten Erde im 21. Jahhundert.

Der Urknall für absolute Gleichberechtigung
Benutzeravatar
Urknall
Newcomer
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 27. Dez 2008, 14:27

Re: Kopftuch

Beitragvon alegna » Do 13. Aug 2009, 16:29

:umarm:
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Kopftuch

Beitragvon tiktak » Do 13. Aug 2009, 17:00

Urknall hat geschrieben:Und was sagst du wenn deine Frau beim Wandern zu schnell vor dir her lauft?

Dann werde ich sie von hinten an der Hand packen und neben Ihr, mit Ihr laufen, so wie sich das gehört für Mann und Frau = Gleichberechtigte Wesen auf dem Planeten Erde im 21. Jahhundert.

Der Urknall für absolute Gleichberechtigung

Ja- Urknall -aber jeder hat eine bestimmte Aufgabe-und irgendwie ist das alles aus der Ordnung geraten und funzt nimma - darum ein gewisses Chaos !
Lg
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Kopftuch

Beitragvon noah » Do 13. Aug 2009, 23:49

Urknall hat geschrieben:Und was sagst du wenn deine Frau beim Wandern zu schnell vor dir her lauft?

Dann werde ich sie von hinten an der Hand packen und neben Ihr, mit Ihr laufen, so wie sich das gehört für Mann und Frau = Gleichberechtigte Wesen auf dem Planeten Erde im 21. Jahhundert.

Der Urknall für absolute Gleichberechtigung

Meine Frage war was du sagst?
Nicht was du tust.

Du hast ja geschrieben:
Immer wenn meine Frau beim Wandern zu langsam hinter mir her lauft sage ich Ihr, dass Sie ja ein Kopftuch anziehen kann, denn diese frauen laufen (müssen) Ihren Männern auch hinterher laufen.

Urknaller

Vielleicht dass du sagst dass sie alle Kleider ausziehen kann?....
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 10:13

Re: Kopftuch

Beitragvon lionne » Fr 14. Aug 2009, 00:17

Urknall hat geschrieben:Die Haut braucht Sonnenlicht (Vitamin E) damit der Stoffwechsel funktonieren kann.

Da hast du vollkommen recht. ;)
http://tobefree.wordpress.com/2007/11/3 ... st-cancer/

lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9946
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Kopftuch

Beitragvon alegna » Fr 14. Aug 2009, 08:07

Also der mit dem Hinterherlaufen, habe ich hier bei uns noch nicht beobachtet, da laufen die Frauen neben dem Mann, wie sichs gehört ;)
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Kopftuch

Beitragvon Haimax » Di 8. Sep 2009, 12:15

foyer hat geschrieben:
Mann muss nicht unbedingt Kopftuch tragen die Haare sind ja auch eine art Kopftuch :)


Saudumm, ich habe schon fast eine Glatze!

Jetzt ist der Himmel verloren, wie meine Haare!
Alle Menschen sind gleich.
Rassen, Nationalität und Religion spielen keine Rolle, wichtig ist der gelebte Respekt, die Tolleranz, das Recht auf Glück und das Recht sich zu verwirklichen.
Haimax
Wohnt hier
 
Beiträge: 1237
Registriert: So 12. Aug 2007, 18:23

Re: Kopftuch

Beitragvon Haimax » Di 8. Sep 2009, 12:17

alegna hat geschrieben:Es gibt auch Frauen die sagen sie finden sich nackt,ohne Verschleierung,mit könnten sie relativ anonym sich bewegen. Soviel ich weiss legen viele Frauen den Schleier zu Hause ab und sind so- für uns- normal. Wieso regen wir uns eigentlich so auf über das Kopftuch?


Meine Putzfrau trägt auch immer ein Kopftuch und sie ist keine Muslima!
Alle Menschen sind gleich.
Rassen, Nationalität und Religion spielen keine Rolle, wichtig ist der gelebte Respekt, die Tolleranz, das Recht auf Glück und das Recht sich zu verwirklichen.
Haimax
Wohnt hier
 
Beiträge: 1237
Registriert: So 12. Aug 2007, 18:23

Re: Kopftuch

Beitragvon Haimax » Di 8. Sep 2009, 12:21

valdes hat geschrieben:
Akzeptanz und Toleranz!


wieso kannst du dann nicht akzeptieren, dass in einem mehrheitlich muslimischen land passfotos mit kopftüchern gemacht werden dürfen?


Auch mit Burka, hat den Vorteil, dass nur eine zu Fotorafen muss, dann ist das Foto für alle 25 Mütter, Töchter, Tanten und Zugeheirateten zu gebrauchen!

Da kann man doch viel sparen!
Alle Menschen sind gleich.
Rassen, Nationalität und Religion spielen keine Rolle, wichtig ist der gelebte Respekt, die Tolleranz, das Recht auf Glück und das Recht sich zu verwirklichen.
Haimax
Wohnt hier
 
Beiträge: 1237
Registriert: So 12. Aug 2007, 18:23

Re: Kopftuch

Beitragvon blakki » Di 8. Sep 2009, 14:25

Haimax hat geschrieben:
valdes hat geschrieben:
Akzeptanz und Toleranz!


wieso kannst du dann nicht akzeptieren, dass in einem mehrheitlich muslimischen land passfotos mit kopftüchern gemacht werden dürfen?


Auch mit Burka, hat den Vorteil, dass nur eine zu Fotorafen muss, dann ist das Foto für alle 25 Mütter, Töchter, Tanten und Zugeheirateten zu gebrauchen!

Da kann man doch viel sparen!


Wenn es nur auf das Geld ankäme, hätten wir Schwaben die Burka schon lange :mrgreen:
ALS GOTT MICH SCHUF, WOLLTE ER ANGEBEN
Benutzeravatar
blakki
Wohnt hier
 
Beiträge: 1911
Registriert: Di 8. Jul 2008, 22:21
Wohnort: ÜBERALL

Re: Kopftuch

Beitragvon Grasy » Di 8. Sep 2009, 19:57

blakki hat geschrieben:Wenn es nur auf das Geld ankäme, hätten wir Schwaben die Burka schon lange :mrgreen:


Das wär ja aber eben nicht sehr helle wenn man sich ´n paar Cent für ´n olles Foto spart und dafür so ´ne Burka um zig Euro anschaffen muss. ;)
Grasy
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5250
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 21:36

Re: Kopftuch

Beitragvon Grasy » Di 8. Sep 2009, 20:07

Haimax hat geschrieben:Meine Putzfrau trägt auch immer ein Kopftuch und sie ist keine Muslima!


Ob das wohl zum Geheimnis des Montags taugt? Jedenfalls ist´s jetzt gelüftet. Dankeschön! :baby:

Mfg,
Grasy
Grasy
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5250
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 21:36

Re: Kopftuch

Beitragvon blakki » Di 8. Sep 2009, 23:17

Grasy hat geschrieben:
blakki hat geschrieben:Wenn es nur auf das Geld ankäme, hätten wir Schwaben die Burka schon lange :mrgreen:


Das wär ja aber eben nicht sehr helle wenn man sich ´n paar Cent für ´n olles Foto spart und dafür so ´ne Burka um zig Euro anschaffen muss. ;)


*Zyn-Modus ein*
Da reicht ein großer blauer Müllsack vom Baumarkt, einfach Schlitz in Augenhöhe rein und fertig
*Zyn-Modus aus*
ALS GOTT MICH SCHUF, WOLLTE ER ANGEBEN
Benutzeravatar
blakki
Wohnt hier
 
Beiträge: 1911
Registriert: Di 8. Jul 2008, 22:21
Wohnort: ÜBERALL

Re: Kopftuch

Beitragvon Grasy » Mi 9. Sep 2009, 15:49

blakki hat geschrieben:Da reicht ein großer blauer Müllsack vom Baumarkt


Nein. Also nicht als Kopftuch. Aber als Stichwort zum letzten Verlauf des (aus mir unersichtlichen Gründen aufgewärmten) Threads. Hier wird geschlossen. Wenn jemand zum Thema (ernsthaft) weiter diskutieren will bitte PN an mich...

Mfg,
Grasy, Seniormoderator
Grasy
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5250
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 21:36

Vorherige

Zurück zu Weltreligionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste