Mein Traum!

Moderator: bigbird

Re: Mein Traum!

Beitragvon Daniel_8 » Fr 17. Jan 2020, 14:02

...habe gestern Abend die Geschichte von Jesu Gefangennahme im Garten Getsemani gelesen...das war wohl so ergreifend für mich, dass ich prompt in dieser Nacht träumte, dass sie mich gefangen genommen haben.

Man hatte mich mit ein paar anderen gefangen genommen, wieso weiß ich nicht genau, auf jeden Fall war es wohl per Gesetz korrekt aber nicht moralisch und vor Gott.
Ich fühlte mich also innerlich standhaft ob der Unklarheit der Haft die mir bevorstand...

...ob uns das in der Endphase der Endzeit unter der antichristlichen Weltregierung genauso gehen wird?
- Gott ist ein persönlicher Gott -
Man kann Gott nur erfahren, wenn man ihn sucht!
Daniel_8
Member
 
Beiträge: 488
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 12:23

Re: Mein Traum!

Beitragvon Thelonious » Fr 17. Jan 2020, 20:10

Klaro, Gott spricht auch durch Träume.

Was quasi "produziertest" (durch Lektüre, Filme oder was weiß ich was) entspricht diesem jedoch vermutlich nicht.

Gruß
Thelonious
Nicht unserer Hoffnungen werden wir uns einstmals zu schämen haben, sondern unserer ärmlichen und ängstlichen Hoffnungslosigkeit, die Gott nicht zutraut, die in falscher Demut nicht zugreift, wo Gottes Verheißungen gegeben sind.
(Dietrich Bonhoeffer)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16185
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Mein Traum!

Beitragvon Daniel_8 » Mo 20. Jan 2020, 10:51

hab ich auch nicht sagen wollen. Ich hatte bisher noch nie das Gefühl, dass Gott zu mir im Traum gesprochen hat, dazu träumte ich zu oft zu viel Unsinn.
- Gott ist ein persönlicher Gott -
Man kann Gott nur erfahren, wenn man ihn sucht!
Daniel_8
Member
 
Beiträge: 488
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 12:23

Re: Mein Traum!

Beitragvon lionne » Di 21. Jan 2020, 10:31

Ich kann eigentlich auch nicht sagen, dass Gott im Traum zu mir spricht. ;)
Aber es gibt schon ein paar Träume in meinem Lebenslauf, die mir ganz klar immer noch im Gedächtnis sind und die mir sehr rätselhaft vorkamen, als ich sie geträumt habe... (weil sehr realistisch und ich konnte mich klar daran erinnern).
So hatte ich schon vor rund 10 Jahren einen eindrücklichen Traum, der mir bis heute nicht aus dem Gedächtnis geht: Ich war in einer Art grossem (Fabrik-)Gebäude mit vielen Zimmern/Hallen und da waren überall menschliche Teile zu haben (Beine, Füsse, etc). Ich kannte auch einige Menschen, die dort 'gearbeitet' haben und wir erkannten uns im Traum. Langsam verblasst die Erinnerung und es bleibt nur das fahle Gefühl zurück, das ich (damals) empfand...
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9559
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Mein Traum!

Beitragvon Daniel_8 » Di 21. Jan 2020, 15:17

Wird ja auch bald realistisch sein lionne, der (vom Satan beeinflusste) Mensch wird immer mehr meinen er sei Gott und könne auch den Menschen nachbauen und ihn sogar klonen. Das macht Angst.

Natürlich wird das aber alles nur zum Guten eingesetzt :lol:

Eigentlich müssten wir uns mal über Klonen unterhalten, wurde das bereits in einem Faden?
- Gott ist ein persönlicher Gott -
Man kann Gott nur erfahren, wenn man ihn sucht!
Daniel_8
Member
 
Beiträge: 488
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 12:23

Vorherige

Zurück zu Philosophieren über Gott und die Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast