Computerfachleute

Alles Chaos oder was? Für Beiträge, die sonst nirgends hineinpassen.

Moderator: firebird

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Sa 3. Jan 2009, 13:57

thery hat geschrieben:danke für die Antwort. Ja die Cds habe ich alle noch. Ich schaue jetzt mal ob ich jemanden im Freundeskreis finde der mir das ganze mal anschaut. Ich glaube es bringt nichts wenn ich weiterhin selber versuche da etwas zu ändern.
Wenn Du willst können wirs mal miteinander versuchen.

Weisst Du welche CD die Treiber für Laptop enthält?
Wenn nicht, dann poste hier alle Titel der CDs.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Sa 3. Jan 2009, 14:19

Ich glaube ich habe sie schon gefunden....

Toshiba Notebook Tools & Dienstprogramme CD. Da steht jedenfalls das die CD Treiber und Anwendungen die in meinem Computer - System enthalten sind enthält.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Sa 3. Jan 2009, 14:34

thery hat geschrieben:Ich glaube ich habe sie schon gefunden....

Toshiba Notebook Tools & Dienstprogramme CD. Da steht jedenfalls das die CD Treiber und Anwendungen die in meinem Computer - System enthalten sind enthält.

Na super!
Dann schieb sie rein, und sage mir was da auf dem Bildschirm erscheint.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Sa 3. Jan 2009, 14:43

Also......jetzt habe ich die mal reingetan und dann erscheint eine Liste mit allen Treiber. Jetzt habe ich mal bei der Grafikkarte angeklickt und den Treiber neu Installieren lassen. Tut sich aber nichts.

Am besten gehe ich wohl gleich mal die ganze Liste durch. Oder?
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Sa 3. Jan 2009, 17:28

thery hat geschrieben:Also......jetzt habe ich die mal reingetan und dann erscheint eine Liste mit allen Treiber. Jetzt habe ich mal bei der Grafikkarte angeklickt und den Treiber neu Installieren lassen. Tut sich aber nichts.
Am besten gehe ich wohl gleich mal die ganze Liste durch. Oder?

Nur vom Reinlegen passiert natürlich nichts. Du musst den Treiber den Du installieren willst, schon (mit einem Doppelklick) auswählen.

Also, wenn Du auf Anhieb die richtige Auswahl für Grafiktreiber erkennst, dann kannst diesen starten. Wenn Du unsicher bist ode noch Fragen hast, dann kannst Du die Liste hier "posten".

Nach dem der Treiber installiert ist, musst Du auf jeden Fall den Laptop neu starten. (Kann sein dass das Treiberprogramm "schlau" genug ist dir das vorzuschlagen.)

Nach dem Neustart musst Du noch die Bildschirmauflösung einstellen, damit das alte gewohnte Bild wiederkommt. Aber das machen wir dann später zusammen. Okay?
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Sa 3. Jan 2009, 19:32

Lieber mikeg,

natürlich tut sich nichts nur vom reinlegen. ;) Ich habe selbstverständlich überall angeklickt und den Treiber automatisch suchen und installieren lassen. :]

Also es ist immer noch alles beim alten.



Liebe grüsse von thery



P.s: Eine Auswahl der Treiber zeigt es mir nicht an, das geht alles automatisch.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon origo » Sa 3. Jan 2009, 21:07

mikeg hat geschrieben:Wie ich vorgehe...? Eigentlich immer nach etwa dem gleichen Muster.

Zuerst schliesse ich einen Hardware Fehler aus. ...
(...)
Reicht Dir das für den Anfang?

Ja, vielen Dank, mikeg! :D

LG origo
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Computerfachleute

Beitragvon origo » Sa 3. Jan 2009, 21:14

thery hat geschrieben:Ja, der Laptop wird das Jahr 5 Jährig. Eigentlich hätte ich gedacht der sollte 10 Jahre halten .......

:D :lol: der ist gut, thery
Aber stimmt, so einen Laptop habe ich auch noch im Betrieb. Und ich muss sagen, die Toshiba von damals halten ganz gut.
Und die PC's müssen in unserer Familie auch lange halten. Eine Zeit lang kaufte ich gebrauchte für den 2. Sohn. Heute hat der ältere Sohn den neusten und besten PC ;) und ich einen aus 2.Hand.

So ändern sich die Zeiten.
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Computerfachleute

Beitragvon Enggi » So 4. Jan 2009, 02:51

origo hat geschrieben:Heute hat der ältere Sohn den neusten und besten PC ;) und ich einen aus 2.Hand.

Für die Alten tun's die Alten.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » So 4. Jan 2009, 05:48

thery hat geschrieben:Lieber mikeg,

natürlich tut sich nichts nur vom reinlegen. ;) Ich habe selbstverständlich überall angeklickt und den Treiber automatisch suchen und installieren lassen. :]

Also es ist immer noch alles beim alten.

Hmmm.... :cry: Dann gibst drei Möglichkeiten:
1.) Treiber bereits installiert; es liegt nur an den Einstellungen.
2.) Falscher Treiber installiert
3.) Falsche CD (glaub ich nicht)

Fall (1) ist der wahrscheinlichste. Versuch also folgendes:
Irgendwo auf dem Hintergrundbild des Laptops die rechte Maustaste klicken.
Es erscheint ein Fenster "Eigenschaften von Anzeige" mit mehreren Reitern.
Klicke nun auf den Reiter "Einstellungen". Es erscheint folgendes Bild:

Image1.jpg


Der Schieber unten links im Bild sollte beweglich sein. Er erlaubt Dir, unterschiedliche Bildschirm Auflösungen zu wählen. Versuch mal, diesen Schieber ein bis zwei Striche nach rechts zu schieben. Wenn Du dann auf OK klickst sollte das Bild kleiner werden (grössere Auflösung).

Wenn der Schieber grau erscheint, und sich nicht bewegen lässt, dann ist der falsche Treiber installiert.
Dann solltest Du dir Jemand suchen der sich den Laptop mal ansieht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » So 4. Jan 2009, 17:14

Hallo mikeg,

also eines ist jetzt mal ganz klar, es liegt eindeutig an der Grafikkarte. Ich kann nämlich nur noch normal starten wenn ich die Grafikkarte deaktiviert habe. Ansonsten geht es nur noch über den gesicherten Modus.

Treiber lässt sich kein anderer Installieren ausser dem der drauf ist. Wenn ich suche kommt immer die Anzeige das kein anderer Treiber gefunden werden kann.


Es bleibt mir jetzt wohl wirklich nichts anderes übrig als den mal jemandem zu bringen.


Vielen Dank jedenfalls für deine Bemühungen. :))


Liebe Grüsse von thery
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » So 4. Jan 2009, 17:16

mikeg hat geschrieben:
thery hat geschrieben:Lieber mikeg,

natürlich tut sich nichts nur vom reinlegen. ;) Ich habe selbstverständlich überall angeklickt und den Treiber automatisch suchen und installieren lassen. :]

Also es ist immer noch alles beim alten.

Hmmm.... :cry: Dann gibst drei Möglichkeiten:
1.) Treiber bereits installiert; es liegt nur an den Einstellungen.
2.) Falscher Treiber installiert
3.) Falsche CD (glaub ich nicht)

Fall (1) ist der wahrscheinlichste. Versuch also folgendes:
Irgendwo auf dem Hintergrundbild des Laptops die rechte Maustaste klicken.
Es erscheint ein Fenster "Eigenschaften von Anzeige" mit mehreren Reitern.
Klicke nun auf den Reiter "Einstellungen". Es erscheint folgendes Bild:

Image1.jpg


Der Schieber unten links im Bild sollte beweglich sein. Er erlaubt Dir, unterschiedliche Bildschirm Auflösungen zu wählen. Versuch mal, diesen Schieber ein bis zwei Striche nach rechts zu schieben. Wenn Du dann auf OK klickst sollte das Bild kleiner werden (grössere Auflösung).

Wenn der Schieber grau erscheint, und sich nicht bewegen lässt, dann ist der falsche Treiber installiert.
Dann solltest Du dir Jemand suchen der sich den Laptop mal ansieht.




Genau so wie oben auf dem Bild hatte ich ihn vorher immer eingestellt. Das geht eben nicht mehr. Das heisst es ginge schon aber die Bildqualität ist auch nicht besser und ausserdem verschwindet dann die Taskleiste am unteren Rand.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » So 4. Jan 2009, 17:36

thery hat geschrieben:Es bleibt mir jetzt wohl wirklich nichts anderes übrig als den mal jemandem zu bringen.
Vielen Dank jedenfalls für deine Bemühungen. :))

Gern geschehen— es war wenigstens ein Versuch wert.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon origo » Mo 5. Jan 2009, 14:46

thery hat geschrieben:Hallo mikeg,

also eines ist jetzt mal ganz klar, es liegt eindeutig an der Grafikkarte. Ich kann nämlich nur noch normal starten wenn ich die Grafikkarte deaktiviert habe. Ansonsten geht es nur noch über den gesicherten Modus.

Treiber lässt sich kein anderer Installieren ausser dem der drauf ist. Wenn ich suche kommt immer die Anzeige das kein anderer Treiber gefunden werden kann.

@ mikeg

Mal eine Frage an den Fachmann:
- Geht man da nicht ins Internet und sucht nach einem neueren Treiber?

- Ist bei Laptops die Grafik immer auf dem Motherboard integriert, so dass man die nicht wechseln kann wie bei den Desktops?

LG origo
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Mo 5. Jan 2009, 15:35

origo hat geschrieben:Mal eine Frage an den Fachmann:
- Geht man da nicht ins Internet und sucht nach einem neueren Treiber?

Nun...
thery sagte, er hätte die CD. Auf Grund dessen was er mir mitgeteilt hat, was drauf steht, habe ich keinen Grund anzunehmen dass er die Falsche hatte.
Im Internet zu suchen ist bei einem Laptop enorm schwierig, wenn man nicht nach Seriennummer oder Produktbezeichnng suchen kann.

- Ist bei Laptops die Grafik immer auf dem Motherboard integriert, so dass man die nicht wechseln kann wie bei den Desktops?

In der Regel 99%, ist das der Fall.
Ich habe noch nie einen Laptop in Händen gehabt, wo der Grafikchip austauschbar war.

Das Problem bei thery ist, dass die Treiberdatei (meistens .SYS) vermutlich defekt ist, oder sie fehlt, die .INF Dateien die den Treiber definieren aber noch vorhanden sind, so dass Windows meint der Treiber sei geladen.
Dann wird es kompliziert, weil man entweder den Treiber im Gerätemanager deinstallieren, oder gar die einzelnen Dateien löschen muss. Ohne genau zu wissen wie sie alle heissen, dazu noch übers Forum, wird so 'ne Aktion schwierig bis unmöglich.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Mo 5. Jan 2009, 19:19

Aber ich kann den Laptop auch so noch weiterbenutzen wenn mich die Bildqualität nicht stört? Oder muss ich damit rechnen das er in nächster Zeit ganz kaputt geht?


Liebe Grüsse von thery


(die übrigens eine Frau ist und da sie dachte das ja eh nur Frauen so Avatare mit Herzli haben brauche sie das im Profil nicht noch extra zu erwähnen.) :D Aber ich weiss schon im Englischen ist das glaube ich auch ein Männername.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon onThePath » Mo 5. Jan 2009, 19:33

Hm, wenn Du die Grafikkarte deaktivierst, startet also XP. Nur, in diesem Fall nimmt Windows einen Universaltreiber, der es oft nicht erlaubt, die Bildauflösung zu vergrößern auf das Erforderliche.

Wenn Du Dir einen neuen Treiber aus dem Internet besorgst, den entpackst und so verfügbar machst, dann kannst Du ihn auch installieren.

Du klickst in " Eigenschaften Anzeige" auf "erweitert" und wählst dann den Reiter Grafikkarte.

Dann Eigenschaften und Treiber.
Dort auf Aktualisieren
Dann. Nein diesmal nicht - weiter
Dann: Software von einer Liste... wählen - weiter
Dann: Nicht suchen, den Treiber selbst wählen - weiter
Datenträger - durchsuchen

Du gibst an, wo Dein Treiber ist, und , dann nimmt er die inf Datei.


Dies ist ein Versuch wert.

lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Mo 5. Jan 2009, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Mo 5. Jan 2009, 19:38

thery hat geschrieben:Aber ich kann den Laptop auch so noch weiterbenutzen wenn mich die Bildqualität nicht stört? Oder muss ich damit rechnen das er in nächster Zeit ganz kaputt geht?

Liebe thery,
oh, ist das aber peinlich... :oops:
Entschuldige bitte, dass ich nicht gemerkt habe dass Du eine Frau bist.

Nun zum Laptop...
Der einzige Grund es flicken zu lassen, ist dass Du jetzt wenig platz auf dem Bildschirm hast, weil alles so gross ist. Wenn dich das Problem mit nicht stört, dann kannst Du ihn noc jahrelang verwenden, sofern nichts anderes kaputt geht. Das Windows scheint ja ansonst stabil zu sein.

Ich liebe es viel Platz auf dem Bildschirm zu haben, also mache ich alles möglichst so klein, dass ich es gerade noch gut lesen kann. Aber das ist Geschmackssache.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon onThePath » Mo 5. Jan 2009, 19:44

Mikeg, hast Du schon mal meinen Tip weiter oben bedacht ?

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Mo 5. Jan 2009, 19:47

onThePath hat geschrieben:Hm, wenn Du die Grafikkarte deaktivierst,

Was meinst Du damit? Wie deaktiviert man eine Grafikkarte an einem PC?
Meinst Du im "VGA-Modus" starten?

Nur, in diesem Fall nimmt Windows einen Universaltreiber
Schon, aber dann sollte man den Trieber installieren können, und das hat bei thery nicht geklappt.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Mo 5. Jan 2009, 19:49

onThePath hat geschrieben:Mikeg, hast Du schon mal meinen Tip weiter oben bedacht ?
Du hast ja den Beitrag vollkommen umgeschrieben :warn: :lol:
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Mo 5. Jan 2009, 19:52

onThePath hat geschrieben:Du klickst in " Eigenschaften Anzeige" auf "erweitert" und wählst dann den Reiter Grafikkarte.

Dann Eigenschaften und Treiber.
Dort auf Aktualisieren
Dann. Nein diesmal nicht - weiter
Dann: Software von einer Liste... wählen - weiter
Dann: Nicht suchen, den Treiber selbst wählen - weiter
Datenträger - durchsuchen

Du gibst an, wo Dein Treiber ist, und , dann nimmt er die inf Datei.
Dies ist ein Versuch wert.

Ja, das ist ein Versuch wert, sofern der Treiber auf der CD "entpackt" vorliegt, und nicht ein eigenes Intallationsprogramm hat.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon onThePath » Mo 5. Jan 2009, 20:10

mikeg hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Du klickst in " Eigenschaften Anzeige" auf "erweitert" und wählst dann den Reiter Grafikkarte.

Dann Eigenschaften und Treiber.
Dort auf Aktualisieren
Dann. Nein diesmal nicht - weiter
Dann: Software von einer Liste... wählen - weiter
Dann: Nicht suchen, den Treiber selbst wählen - weiter
Datenträger - durchsuchen

Du gibst an, wo Dein Treiber ist, und , dann nimmt er die inf Datei.
Dies ist ein Versuch wert.

Ja, das ist ein Versuch wert, sofern der Treiber auf der CD "entpackt" vorliegt, und nicht ein eigenes Intallationsprogramm hat.


Wenn man ihn nehmen möchte, dann kann man ihn auch auf die Festplatte kopieren, wenn er, wie Du sagst "entpackt" vorliegt, bzw nicht versteckt in einer exe vorliegt. Ist er verfügbar, kann dennoch "entzippen" notwendig sein.

Aber einen Treiber im Internet zu finden dürfte auch möglich sein.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Computerfachleute

Beitragvon onThePath » Mo 5. Jan 2009, 20:12

mikeg hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Mikeg, hast Du schon mal meinen Tip weiter oben bedacht ?
Du hast ja den Beitrag vollkommen umgeschrieben :warn: :lol:


Nun ja, ich mußte die ganzen Schritte ja erst mal selber machen, und eh mir dann zwischendurch der Beitrag entfleucht.... ;) sende ich schon mal zwischendurch was ab. :P

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Di 6. Jan 2009, 08:42

onThePath hat geschrieben:Aber einen Treiber im Internet zu finden dürfte auch möglich sein.

Schon. Vorausgesetzt ist, man kennt die genaue Produktbezeichnung, und weiss exakt wonach man sucht...

Wenn 'thery' ohnehin nur noch einen Univeraltreiber installiert hat, kanns nicht schaden, wenn sie nochmals versucht ihn ab der CD zu installieren, wie Du es vorgeschlagen hast.

PS:
Anhand eines "Screenshot" vom Inhalt von therys CD könnte man vielleicht erkennen ob der Treiber drauf ist.
Zuletzt geändert von mikeg am Di 6. Jan 2009, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon origo » Di 6. Jan 2009, 09:06

Hallo thery :))

(die übrigens eine Frau ist und da sie dachte das ja eh nur Frauen so Avatare mit Herzli haben brauche sie das im Profil nicht noch extra zu erwähnen.)

Na, ich kenne Dich ja bereits ein wenig, wenn auch (noch) nicht von Angesicht.
Aber ich finde, das Geschlecht gehört auf jeden Fall in's Profil - ausser es will jemand im Internet damit spielen ... - was ich bei Dir jetzt nicht annehme.
onThePath hat geschrieben:Wenn Du Dir einen neuen Treiber aus dem Internet besorgst, den entpackst und so verfügbar machst, dann kannst Du ihn auch installieren.

Du klickst in " Eigenschaften Anzeige" auf "erweitert" und wählst dann den Reiter Grafikkarte.
Dann Eigenschaften und Treiber.
Dort auf Aktualisieren
Dann. Nein diesmal nicht - weiter
sondern: Software von einer Liste... wählen - weiter
Dann: Nicht suchen, den Treiber selbst wählen - weiter
Datenträger - durchsuchen
- Du gibst an, wo Dein Treiber ist, und , dann nimmt er die inf Datei.

Dies ist ein Versuch wert.

Das würde ich auch versuchen.
Manchmal ist es doch so, dass die Hersteller einige Monate nach der Markteinführung noch einen verbesserten Treiber ins Internet stellen - oft aufgrund von Supportanfragen. Die sind dann nicht auf der CD des Geräts, sondern sie gilt es zu finden. Dafür gibt es extra Treiberseiten, aber die sind oft etwas verwirrend im Detail. Am Besten ist meist die Website des Herstellers, wenn bekannt, in Deinem Fall wohl Toshiba.ch oder .de (oder einfach .com).

Lieber Gruss
origo

P.S. Und ich gebiete jeweils immer dem Teufel und Helfershelfern, ihre Finger von aller Technik in meinem Haus zu lassen.
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Di 6. Jan 2009, 10:05

origo hat geschrieben:Manchmal ist es doch so, dass die Hersteller einige Monate nach der Markteinführung noch einen verbesserten Treiber ins Internet stellen - oft aufgrund von Supportanfragen. Die sind dann nicht auf der CD des Geräts, sondern sie gilt es zu finden.
Das stimmt, wenn man bei einem relativ neuen Gerät Probleme hat.

In therys Fall würde ich die Finger von neuen Treibern lassen, vor allem wenn man nicht geübt ist. Schliesslich hat das Ding 5 Jahre lang einwandfrei funktioniert, also liegt das Problem wohl eher nicht bei einem "faulen" Treiber.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon onThePath » Di 6. Jan 2009, 10:47

mikeg hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Aber einen Treiber im Internet zu finden dürfte auch möglich sein.

Schon. Vorausgesetzt ist, man kennt die genaue Produktbezeichnung, und weiss exakt wonach man sucht...

Wenn 'thery' ohnehin nur noch einen Univeraltreiber installiert hat, kanns nicht schaden, wenn sie nochmals versucht ihn ab der CD zu installieren, wie Du es vorgeschlagen hast.

PS:
Anhand eines "Screenshot" vom Inhalt von therys CD könnte man vielleicht erkennen ob der Treiber drauf ist.


Wenn, aber das ist in dem Fall eigentlich egal, wenn XP nicht immer wieder auf die eigene alte inf zurückgreift und das alte Treiberzeug was noch vorhanden ist.
Wenn man XP einen Treiber anbietet, sagt es ja oft auch, dass der neue Treiber nicht besser sei und dann muß man weitere Klicks machen, dass er doch installiert wird.
Oder der alte Treibermüll wird nicht richtig deinstalliert oder eine erforderliche Datei in XP funktioniert
nicht mehr.

:geek: Das erinnert mich daran, dass im PC meiner Tochter das Brennen nicht mehr funktionieren will, trotz 2 gestesteter Brenner und einem anderen Brennprogramm. :jump:

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Di 6. Jan 2009, 10:59

onThePath hat geschrieben: :geek: Das erinnert mich daran, dass im PC meiner Tochter das Brennen nicht mehr funktionieren will, trotz 2 gestesteter Brenner und einem anderen Brennprogramm. :jump:

Huh? :shock:
Welches Programm nimmst Du zum brennen?
(Ich verwende seit Jahren nur Nero)

Bei den PCs der "Kids" würde ich einen "Frühlingsputz" empfehlen.

Alle heruntergeladenen Programme rausschmeissen, vor allem Musikdownload Programme wie BearShare und dergleichen. Alle temp Dateien und Cookies löschen. Anschliessend den C:\Programme Ordner mal durchforsten und verdächtiges Zeugs löschen. Zum Schluss einen kompletten Virenscan.

Danach Nero (V:7 oder 8) installieren. Ich würde fast wetten, dass deine Tochter danach brennen kann.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon onThePath » Di 6. Jan 2009, 11:21

mikeg hat geschrieben:[
Bei den PCs der "Kids" würde ich einen "Frühlingsputz" empfehlen.

Danach Nero (V:7 oder 8) installieren. Ich würde fast wetten, dass deine Tochter danach brennen kann.


Frühjahrsputz mitten im Winter ? ;)


Da schau ich lieber erst mal, ob es leichter wird, das Image aufzuspielen und Progamme dann nachzuinstallieren. ( Norton Ghost 2003).

Übrigens komme ich immer noch mit Nero 6 aus.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20797
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Computerfachleute

Beitragvon Such_Find » Di 6. Jan 2009, 15:23

Also wenn man hier die Beiträge liest dann kommt man zu dem Ergebnis das einige Computer-Software verglichen mit Autos in etwa auf dem Stand von 1910 sind: zum anlassen Kurbel drehen, und statt Verdeck muß man sich eine Mütze aufsetzen, ab und zu hat man einen Käfer im Gesicht... :D

Ich habe weder Firewall noch Antivirenprogramm, seit Jahren ...




... auch kein Windows mehr
Benutzeravatar
Such_Find
Wohnt hier
 
Beiträge: 3469
Registriert: Sa 3. Apr 2004, 16:28

Re: Computerfachleute

Beitragvon Jack » Di 6. Jan 2009, 16:06

Such_Find hat geschrieben:... auch kein Windows mehr

:D

dazu empfehle ich valdes' (™) Sig:

 wer hier kein obst sieht, sollte sich mal über betriebssysteme gedanken machen.

:D

Aber bevor das noch zu einem PC vs Mac vs Linux Flame ausartet: bastelt einfach mal weiter...... :party:

Kennt jemand Onion News Network?

fake or not? :lol:
"Wenn die Menschen nur deshalb gut sind, weil sie sich vor Strafe fürchten und auf Belohung hoffen, sind wir wirklich ein armseliger Haufen."
Einstein
Benutzeravatar
Jack
Wohnt hier
 
Beiträge: 2649
Registriert: Do 10. Jun 2004, 12:48
Wohnort: da wo die Hühner lachen

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Di 6. Jan 2009, 16:08

onThePath hat geschrieben:Frühjahrsputz mitten im Winter ? ;)

Da ist es noch nicht so heiss. :lol:

Da schau ich lieber erst mal, ob es leichter wird, das Image aufzuspielen und Progamme dann nachzuinstallieren. ( Norton Ghost 2003).
Warum hast Du das nicht gleich gesagt? Was willst Du mehr? :mrgreen:

Übrigens komme ich immer noch mit Nero 6 aus.

Bleib dabei. War eh die beste Version.
Version 7 brauchst du erst mit Vista.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon Such_Find » Di 6. Jan 2009, 17:00

Jack hat geschrieben:Aber bevor das noch zu einem PC vs Mac vs Linux Flame ausartet: bastelt einfach mal weiter...... :party:

Wir wissen das du eine FreeBSD-Weiterentwicklung nutzt... :D
Benutzeravatar
Such_Find
Wohnt hier
 
Beiträge: 3469
Registriert: Sa 3. Apr 2004, 16:28

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Di 6. Jan 2009, 17:10

Such_Find hat geschrieben:Ich habe weder Firewall noch Antivirenprogramm, seit Jahren ...

Wer braucht schon eine Firewall wenn er/sie einen Router hat?

A/V brauchst du auch nicht wenn du beim surfen brav und vorsichtig bist.
Die meisten Leute sind weder noch.

... auch kein Windows mehr[/quote]
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon origo » Di 6. Jan 2009, 17:13

Such_Find hat geschrieben:Ich habe weder Firewall noch Antivirenprogramm, seit Jahren ...

... auch kein Windows mehr

Es war aber zu lesen, dass es jetzt auch immer mehr Viren, Trojaner, Backdoor usw. auch für Macintosh (wer war dieser olle Schotte eigentlich :?: ) gibt ...

Gut, wer bereit ist, immer eine Stange mehr zu bezahlen - -
- Design war halt schon immer teurer ... :ugeek:

... und nicht für die Mehrheit der KMU arbeitet.
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Computerfachleute

Beitragvon origo » Di 6. Jan 2009, 17:18

Jack hat geschrieben:dazu empfehle ich valdes' (™) Sig:

 wer hier kein obst sieht, sollte sich mal über betriebssysteme gedanken machen.

Wieso Obst? Hab ich nie verstanden. Was soll das für ein Obst sein?
Ich kann nicht Chinesisch, oder Mandarin, oder wie das heisst...
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Di 6. Jan 2009, 17:23

Such_Find hat geschrieben:
Jack hat geschrieben:Aber bevor das noch zu einem PC vs Mac vs Linux Flame ausartet: bastelt einfach mal weiter...... :party:

Wir wissen das du eine FreeBSD-Weiterentwicklung nutzt... :D

Ich vergleich es immer mit einem Fussballspiel. Drei Fussball Freunde treffen sich:
Der Erste: "Ich habe einen Würfel. Lass uns Fussball spielen."
Der Zweite: "ist das besser als mit einem Ball?"
Der Erste: "Nein nicht besser, aber anders."
Der Dritte: "Na dann geht ihr mal dort drüben auf dem kleinen Platz in der Ecke spielen."

Mac OS oder Linux sind anders als Windows aber nicht unbedingt besser. Wer mit dem runden Ball spielt der findet mehr Spielgefährten und darf auf dem Hauptfeld spielen.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon Such_Find » Di 6. Jan 2009, 17:27

origo hat geschrieben:
Such_Find hat geschrieben:Ich habe weder Firewall noch Antivirenprogramm, seit Jahren ...

... auch kein Windows mehr

Es war aber zu lesen, dass es jetzt auch immer mehr Viren, Trojaner, Backdoor usw. auch für Macintosh (wer war dieser olle Schotte eigentlich :?: ) gibt ...

Gut, wer bereit ist, immer eine Stange mehr zu bezahlen - -
- Design war halt schon immer teurer ... :ugeek:

Auch kein Mac-OS: Ubuntu ;)
Benutzeravatar
Such_Find
Wohnt hier
 
Beiträge: 3469
Registriert: Sa 3. Apr 2004, 16:28

Re: Computerfachleute

Beitragvon Jack » Di 6. Jan 2009, 17:28

origo hat geschrieben:Es war aber zu lesen, dass es jetzt auch immer mehr Viren, Trojaner, Backdoor usw. auch für Macintosh (wer war dieser olle Schotte eigentlich :?: ) gibt


nicht wirklich, nein. Es gibt meines Wissens ein Backdoor-Trojaner, den muss man als Macianer aber schon selber installieren als Admin.

Mag sein, dass es mit zunehmenden Marktanteilen von MacOS mehr Viren geben wird, aber die ganze Architektur des OS ist generell sicherer aufgebaut. Ich hatte auf Macs noch nie ein Antiviren-Prog, und damit arbeite ich nun schon seit 15 Jahren, (seit OS 8.6). Unter OS 9.x gab es einige wenige Viren, meist aber harmlos. Auf X sind mir keine bekannt.

Der Name "Macintosh" kommt übrigens daher (war kein Schotte) :D :
Der Macintosh ist nach der Apfelsorte McIntosh benannt. Der McIntosh war der Lieblingsapfel von Jef Raskin, der Mitglied des Macintosh-Designteams war.


aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Apple_Macintosh
"Wenn die Menschen nur deshalb gut sind, weil sie sich vor Strafe fürchten und auf Belohung hoffen, sind wir wirklich ein armseliger Haufen."
Einstein
Benutzeravatar
Jack
Wohnt hier
 
Beiträge: 2649
Registriert: Do 10. Jun 2004, 12:48
Wohnort: da wo die Hühner lachen

VorherigeNächste

Zurück zu Tohuwabohu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste