Computerfachleute

Alles Chaos oder was? Für Beiträge, die sonst nirgends hineinpassen.

Moderator: firebird

Re: Computerfachleute

Beitragvon Jack » Di 6. Jan 2009, 18:30

origo hat geschrieben:
Jack hat geschrieben:dazu empfehle ich valdes' (™) Sig:

 wer hier kein obst sieht, sollte sich mal über betriebssysteme gedanken machen.

Wieso Obst? Hab ich nie verstanden. Was soll das für ein Obst sein?
Ich kann nicht Chinesisch, oder Mandarin, oder wie das heisst...


wenn du an einem Mac sitzt, dann siehst du einen angebissen Apfel:
so wie hier, nur durch die Tastatur erzeugt: sehen können das nur Mac-User.
Bild
"Wenn die Menschen nur deshalb gut sind, weil sie sich vor Strafe fürchten und auf Belohung hoffen, sind wir wirklich ein armseliger Haufen."
Einstein
Benutzeravatar
Jack
Wohnt hier
 
Beiträge: 2649
Registriert: Do 10. Jun 2004, 13:48
Wohnort: da wo die Hühner lachen

Re: Computerfachleute

Beitragvon Such_Find » Di 6. Jan 2009, 18:37

mikeg hat geschrieben:Mac OS oder Linux sind anders als Windows aber nicht unbedingt besser.

Habe ich auch nicht gesagt, meine Abneigung richtet sich mehr gegen die Firma die hinter Windows steht.

Wer mit dem runden Ball spielt der findet mehr Spielgefährten und darf auf dem Hauptfeld spielen.

Schon richtig, es lebt sich einfacher als wie mit einem Zeichen auf der Brust der einen zum Aussenseiter macht. Ob die Spielregeln dieses "Hauptfeldes" tragbar und es wert sind ist eine andere Sache, irgendwo hört "spielen" auf...
Benutzeravatar
Such_Find
Wohnt hier
 
Beiträge: 3467
Registriert: Sa 3. Apr 2004, 17:28

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Di 6. Jan 2009, 18:44

P.S. Und ich gebiete jeweils immer dem Teufel und Helfershelfern, ihre Finger von aller Technik in meinem Haus zu lassen.


Jawoll der soll gefälligst seine Finger von meinem Laptop lassen! ;)

Also ich mache jetzt gar nichts mehr, das wird mir nämlich viel zu kompliziert und am Ende ist der dann ganz hinüber.......


Liebe Grüsse von thery



P.s: Habe das Profil geändert.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon Jack » Di 6. Jan 2009, 18:47

origo hat geschrieben:Gut, wer bereit ist, immer eine Stange mehr zu bezahlen - -
- Design war halt schon immer teurer ... :ugeek:

... und nicht für die Mehrheit der KMU arbeitet.


also hier noch mein letztes "Flame-Post" für Mac: :D

Ich bin ein sog. KMU (na ja, eigentlich mehr Alleinunterhalter) und arbeite seit 15 Jahren mit Mac. In dieser Zeit habe ich genau 3 Computer gebraucht und 3 Betriebsysteme (!) Zur Zeit arbeite ich mit einem aufgemotzten G5, der verrichtet seine Dienste seit 2.5 Jahren klaglos unter OSX Tiger 10.4.

Vorher hatte ich einen G4, damit arbeitete ich fast 6 (!) Jahren klaglos unter System OS 9.x Praktisch ohne Updates, ohne grosses Gefrickel, ohne je das System neu aufzusetzen.

Ergo: ich investiere zwar etwas mehr in die Hardware, das hat aber mit "Design" nur am Rande zu tun. Ich habe, und das weiss ich aus 15 Jahren Erfahrung, ein System, welches funktioniert. Ein System, welches in sich abgeschlossen ist. Festplatte, Kamera einstöpseln, was auch immer.... kein Grosses gesuche nach Treiber und weiss der Geier was. Plug & Work.

Ich bin absolut kein Technik-Freak, und mir graust jeweils, wenn am heimischen Laptop (PC) mal wieder was nicht funktioniert. Wenn ich jeweils 20% meiner Arbeitszeit in solch technische Dinge stecken müsste, ich wäre ruiniert.

Insofern ist der höhere Preis gerechtfertigt. Am Ende profitiere ich nämlich davon.
:praise:
"Wenn die Menschen nur deshalb gut sind, weil sie sich vor Strafe fürchten und auf Belohung hoffen, sind wir wirklich ein armseliger Haufen."
Einstein
Benutzeravatar
Jack
Wohnt hier
 
Beiträge: 2649
Registriert: Do 10. Jun 2004, 13:48
Wohnort: da wo die Hühner lachen

Re: Computerfachleute

Beitragvon onThePath » Di 6. Jan 2009, 18:57

thery hat geschrieben:Also ich mache jetzt gar nichts mehr, das wird mir nämlich viel zu kompliziert und am Ende ist der dann ganz hinüber.......


Liebe Grüsse von thery


Nimm Dir etwas Zeit und vor allem den richtigen Treiber. :geek:

Oder alternativ den richtigen Nachbar, der Ahnung hat.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21932
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Di 6. Jan 2009, 19:09

Ich bin für die Alternative. :D


Liebe Grüsse von thery
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Di 6. Jan 2009, 20:34

Such_Find hat geschrieben:
mikeg hat geschrieben:Mac OS oder Linux sind anders als Windows aber nicht unbedingt besser.

Habe ich auch nicht gesagt, meine Abneigung richtet sich mehr gegen die Firma die hinter Windows steht.
Tja, Wenn Du dir einen solchen Luxus erlauben kannst....

Wer mit dem runden Ball spielt der findet mehr Spielgefährten und darf auf dem Hauptfeld spielen.

Schon richtig, es lebt sich einfacher als wie mit einem Zeichen auf der Brust der einen zum Aussenseiter macht. Ob die Spielregeln dieses "Hauptfeldes" tragbar und es wert sind ist eine andere Sache, irgendwo hört "spielen" auf...

Was hat dir der Bill Gates getan?
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 10:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Di 6. Jan 2009, 20:41

thery hat geschrieben:Also ich mache jetzt gar nichts mehr, das wird mir nämlich viel zu kompliziert und am Ende ist der dann ganz hinüber.......

Ich finde das völlig richtig von dir, thery.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 10:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon Enggi » Di 6. Jan 2009, 20:58

Jack hat geschrieben:Kennt jemand Onion News Network?

fake or not? :lol:

:lol: :lol: :lol: Everything is just a few hundred clicks away :lol: :lol: :lol:
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Di 6. Jan 2009, 23:42

Enggi hat geschrieben:
Jack hat geschrieben:Kennt jemand Onion News Network?
fake or not? :lol:

:lol: :lol: :lol: Everything is just a few hundred clicks away :lol: :lol: :lol:
Ja. Auch meine Meinung.
ONN ist eindeutig eine einzige grosse "Ente".
Ich frage mich nur, wer so was finanziert, und wer sich diese vekorksten Ideen ausdenkt über i-Pod -artige Tastaturen und Autos mit Flügel.
Dazu sind die Produktionen sorgfältig und professionell in echten Studios gemacht.

Was es nicht alles gibt... :roll:
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 10:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon origo » Mi 7. Jan 2009, 10:09

Jack hat geschrieben: Ich bin ein sog. KMU (na ja, eigentlich mehr Alleinunterhalter) und arbeite seit 15 Jahren mit Mac. In dieser Zeit habe ich genau 3 Computer gebraucht und 3 Betriebsysteme (!)

Ergo: ich investiere zwar etwas mehr in die Hardware, ...
Ich habe, und das weiss ich aus 15 Jahren Erfahrung, ein System, welches funktioniert. ...
Plug & Work.
Wenn ich jeweils 20% meiner Arbeitszeit in solch technische Dinge stecken müsste, ich wäre ruiniert.

Ah, ich bin ja auch freiberuflich tätig. ;)
Aber ich habe mit Software zu tun, die auf die Bedürfnisse von KMU angepasst oder entwickelt wird. Und die verwenden nun mal den sog. "Industriestandard".
Da habe ich keine Veranlassung, daneben noch alles mögliche (und unmögliche wie Tastaturen ohne Buchstaben :mrgreen: :P ) auszuprobieren.

Sonst bin ich ja auch eher Individualist ;) , deshalb verwende ich v.a. OpenSource-Programme, wo es geht (Open Office, Mozilla-FireFox und -Thunderbird, ... ).

Aber es stimmt schon, die Computerei ist heute viel zu kompliziert geworden, was das Bsp von thery zeigt. Man kann nicht einfach in einen Compi-Shop gehen und nach einer halben Std. ist das Problem fachmännig gelöst. Ich weiss nicht mal mehr, wo sich überhaupt jemand auskennt und zu angemessenen Preisen hilft.
So sind es nicht gerade 20% der Arbeitszeit, die draufgehen, aber manchmal kann es schon gegen 10% gehen :? :x :roll:
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 14:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Computerfachleute

Beitragvon Enggi » Mi 7. Jan 2009, 10:53

Ich habe schon, seit ich mich berufsmässig mit Informatik befasste, folgendes "Gesetz" festgestellt: Auf dem Markt gewinnt immer der Zweitbeste vor dem Besten, weil er die aggressivere Vermarktungsstrategie anwendet, sprich besser lügt.

Beispiele:

IBM - Univac
PC - Apple (und auch Acorn oder PDP-8)
Intel - Motorola
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Computerfachleute

Beitragvon mikeg » Mi 7. Jan 2009, 10:57

origo hat geschrieben:Aber es stimmt schon, die Computerei ist heute viel zu kompliziert geworden, was das Bsp von thery zeigt. Man kann nicht einfach in einen Compi-Shop gehen und nach einer halben Std. ist das Problem fachmännig gelöst. Ich weiss nicht mal mehr, wo sich überhaupt jemand auskennt und zu angemessenen Preisen hilft.
Quatsch!
Werbung ist zwar im Forum verboten, aber dem widerspreche ich vehement.

Zaubern kann ich zwar auch nicht, aber bei mir gibts sehr wohl PC-Support und Beratung zu vernünftigen Preisen, schnell und professionell ausgeführt.
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 10:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Computerfachleute

Beitragvon origo » Mi 7. Jan 2009, 16:36

mikeg hat geschrieben:Zaubern kann ich zwar auch nicht, aber bei mir gibts sehr wohl PC-Support und Beratung zu vernünftigen Preisen, schnell und professionell ausgeführt.

Anwesende sind wie immer bei Stammtischgeklöne ausgenommen ;) :mrgreen:

(Ich meinte ja auch eher die Shops, wo die meisten nicht wirklich viel verstehen ...
- das war früher noch anders.)
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 14:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Mo 21. Dez 2009, 22:45

Ja! Thery wieder :D

thery hat geschrieben:Ich nerve mich gerade sehr darüber das ich einen Text nicht normal schreiben kann. Ständig springt der blinkende Strich während dem schreiben mitten in den schon geschriebenen Text oder ein oder mehrere Zeilen unten dran (vorhin auch gerade wieder, obwohl ich ihn im Blick habe). Oder plötzlich während dem schreiben schwuppst die Seite ganz nach unten und ich muss wieder hinaufscrollen. Und wenn ich Pech habe darf ich nochmal von vorne Anfangen weil der ganze Text weg ist. Ist das nur bei mir so, oder haben andere das Problem auch? Würde mich mal interessieren. :))


Das Problem, wie ich inzwischen schon mehrmals bemerkt habe und das mich ziemlich stresst, hat nicht nur mit den Forum Livenet zu tun. Überall wo ich schreiben will, sei es in Word oder sonst wo, hat wohl eindeutig mit FireFox zu tun. Weiss jemand Rat? Oder muss ich einen anderen Browser installieren? Was mich ehrlich gesagt nicht gerade freuen würde, denn ich liebe meinen feurigen Fuchs. :))
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon LordAlm » Di 22. Dez 2009, 02:02

thery hat geschrieben:Ja! Thery wieder :D

thery hat geschrieben:Ich nerve mich gerade sehr darüber das ich einen Text nicht normal schreiben kann. Ständig springt der blinkende Strich während dem schreiben mitten in den schon geschriebenen Text oder ein oder mehrere Zeilen unten dran (vorhin auch gerade wieder, obwohl ich ihn im Blick habe). Oder plötzlich während dem schreiben schwuppst die Seite ganz nach unten und ich muss wieder hinaufscrollen. Und wenn ich Pech habe darf ich nochmal von vorne Anfangen weil der ganze Text weg ist. Ist das nur bei mir so, oder haben andere das Problem auch? Würde mich mal interessieren. :))


Das Problem, wie ich inzwischen schon mehrmals bemerkt habe und das mich ziemlich stresst, hat nicht nur mit den Forum Livenet zu tun. Überall wo ich schreiben will, sei es in Word oder sonst wo, hat wohl eindeutig mit FireFox zu tun. Weiss jemand Rat? Oder muss ich einen anderen Browser installieren? Was mich ehrlich gesagt nicht gerade freuen würde, denn ich liebe meinen feurigen Fuchs. :))

Hast du ein Laptop oder PC? Sind auch alle Windows Updates gemacht? LG LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4281
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 23:01
Wohnort: Surselva

Re: Computerfachleute

Beitragvon origo » Di 22. Dez 2009, 11:43

thery hat geschrieben:Das Problem, wie ich inzwischen schon mehrmals bemerkt habe und das mich ziemlich stresst, hat nicht nur mit den Forum Livenet zu tun.
Überall wo ich schreiben will, sei es in Word oder sonst wo, hat wohl eindeutig mit FireFox zu tun.

Liebe thery

Bei Firefox speziell habe ich nie solches bemerkt.
Wo ich dieses Problem kenne, ist auf dem Laptop. Und zwar, weil man irgendeinen Finger nahe beim "Touchpad" hat, das ja als Mausersatz dient, und dann eben den Cursor ungewollt springen lässt.
Ist aber halt schwierig, die Finger (Daumen / Handballen) weiter weg zu halten, weil das eine anstrengende Haltung bedeuten würde ... :o :? :roll: :tongue: :baby: ;)

Herzlich, origo
Zuletzt geändert von origo am Di 22. Dez 2009, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 14:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Computerfachleute

Beitragvon origo » Di 22. Dez 2009, 11:45

P.S. Hhmmm... vielleicht würde es mit einer richtigen (Laptop-) Maus gehen und Touchpad ausschalten ? :?:

PPS. Firefoxy ist der beste, weil er niemand gehört.
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 14:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Computerfachleute

Beitragvon Oli4 » Di 22. Dez 2009, 14:08

thery hat geschrieben:Ja! Thery wieder :D

thery hat geschrieben:Ich nerve mich gerade sehr darüber das ich einen Text nicht normal schreiben kann. Ständig springt der blinkende Strich während dem schreiben mitten in den schon geschriebenen Text oder ein oder mehrere Zeilen unten dran (vorhin auch gerade wieder, obwohl ich ihn im Blick habe). Oder plötzlich während dem schreiben schwuppst die Seite ganz nach unten und ich muss wieder hinaufscrollen. Und wenn ich Pech habe darf ich nochmal von vorne Anfangen weil der ganze Text weg ist. Ist das nur bei mir so, oder haben andere das Problem auch? Würde mich mal interessieren. :))


Das Problem, wie ich inzwischen schon mehrmals bemerkt habe und das mich ziemlich stresst, hat nicht nur mit den Forum Livenet zu tun. Überall wo ich schreiben will, sei es in Word oder sonst wo, hat wohl eindeutig mit FireFox zu tun. Weiss jemand Rat? Oder muss ich einen anderen Browser installieren? Was mich ehrlich gesagt nicht gerade freuen würde, denn ich liebe meinen feurigen Fuchs. :))

Hallo thery

Hast Du eine externe, batteriebetriebene Maus ?
Bei mir gibts genau das von Dir beschriebene, wenn die Batterie langsam leer ist. Ev auch ein Defekt an der Maus/Tochpannel oder deren Treiber
Oli4
Abgemeldet
 
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 10:47

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Di 22. Dez 2009, 15:52

LordAlm hat geschrieben:
thery hat geschrieben:Ja! Thery wieder :D

thery hat geschrieben:Ich nerve mich gerade sehr darüber das ich einen Text nicht normal schreiben kann. Ständig springt der blinkende Strich während dem schreiben mitten in den schon geschriebenen Text oder ein oder mehrere Zeilen unten dran (vorhin auch gerade wieder, obwohl ich ihn im Blick habe). Oder plötzlich während dem schreiben schwuppst die Seite ganz nach unten und ich muss wieder hinaufscrollen. Und wenn ich Pech habe darf ich nochmal von vorne Anfangen weil der ganze Text weg ist. Ist das nur bei mir so, oder haben andere das Problem auch? Würde mich mal interessieren. :))


Das Problem, wie ich inzwischen schon mehrmals bemerkt habe und das mich ziemlich stresst, hat nicht nur mit den Forum Livenet zu tun. Überall wo ich schreiben will, sei es in Word oder sonst wo, hat wohl eindeutig mit FireFox zu tun. Weiss jemand Rat? Oder muss ich einen anderen Browser installieren? Was mich ehrlich gesagt nicht gerade freuen würde, denn ich liebe meinen feurigen Fuchs. :))

Hast du ein Laptop oder PC? Sind auch alle Windows Updates gemacht? LG LA


Einen Laptop. Updates werden automatisch gemacht.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Di 22. Dez 2009, 15:56

origo hat geschrieben:
thery hat geschrieben:Das Problem, wie ich inzwischen schon mehrmals bemerkt habe und das mich ziemlich stresst, hat nicht nur mit den Forum Livenet zu tun.
Überall wo ich schreiben will, sei es in Word oder sonst wo, hat wohl eindeutig mit FireFox zu tun.

Liebe thery

Bei Firefox speziell habe ich nie solches bemerkt.
Wo ich dieses Problem kenne, ist auf dem Laptop. Und zwar, weil man irgendeinen Finger nahe beim "Touchpad" hat, das ja als Mausersatz dient, und dann eben den Cursor ungewollt springen lässt.
Ist aber halt schwierig, die Finger (Daumen / Handballen) weiter weg zu halten, weil das eine anstrengende Haltung bedeuten würde ... :o :? :roll: :tongue: :baby: ;)

Herzlich, origo


Das wäre durchaus einleuchtend. Ich habe jetzt mal ausprobiert ob der Coursor springt wenn ich beim schreiben an dasTouchpad komme. Tut er aber nicht. Es bewegt sich nur der Zeiger.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Di 22. Dez 2009, 16:06

origo hat geschrieben:P.S. Hhmmm... vielleicht würde es mit einer richtigen (Laptop-) Maus gehen und Touchpad ausschalten ? :?:

PPS. Firefoxy ist der beste, weil er niemand gehört.



Wo stellt man den dieses Touchpad ab? Ich habe überall gesucht und nirgends eine Option gefunden. Aber mir ist jetzt noch was ganz anderes aufgefallen. Ich habe vorhin bei den Mauseinstellungen einfach mal das blinken vom Coursor ausgeschaltet. Und das war nämlich recht hoch eingestellt Im Moment verhält er sich recht anständig. :)) Er gumpet zwar immer noch, aber bis jetzt nur zwei mal. Hoffe dass das der Fehler war.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Di 22. Dez 2009, 16:10

Oli4 hat geschrieben:
thery hat geschrieben:Ja! Thery wieder :D

thery hat geschrieben:Ich nerve mich gerade sehr darüber das ich einen Text nicht normal schreiben kann. Ständig springt der blinkende Strich während dem schreiben mitten in den schon geschriebenen Text oder ein oder mehrere Zeilen unten dran (vorhin auch gerade wieder, obwohl ich ihn im Blick habe). Oder plötzlich während dem schreiben schwuppst die Seite ganz nach unten und ich muss wieder hinaufscrollen. Und wenn ich Pech habe darf ich nochmal von vorne Anfangen weil der ganze Text weg ist. Ist das nur bei mir so, oder haben andere das Problem auch? Würde mich mal interessieren. :))


Das Problem, wie ich inzwischen schon mehrmals bemerkt habe und das mich ziemlich stresst, hat nicht nur mit den Forum Livenet zu tun. Überall wo ich schreiben will, sei es in Word oder sonst wo, hat wohl eindeutig mit FireFox zu tun. Weiss jemand Rat? Oder muss ich einen anderen Browser installieren? Was mich ehrlich gesagt nicht gerade freuen würde, denn ich liebe meinen feurigen Fuchs. :))

Hallo thery

Hast Du eine externe, batteriebetriebene Maus ?
Bei mir gibts genau das von Dir beschriebene, wenn die Batterie langsam leer ist. Ev auch ein Defekt an der Maus/Tochpannel oder deren Treiber


Ja es ist eine Batteriebetriebene Maus. Die Batterie zeigt jetzt noch einen Status von 50% an. Das kanns aber auch nicht sein weil der Coursor ja auch schon von Anfang an gespinnt hat. Und bei den anderen Sachen bin ich dann schon wieder überfordert. :))
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon Oli4 » Di 22. Dez 2009, 18:56

thery hat geschrieben:Ja es ist eine Batteriebetriebene Maus. Die Batterie zeigt jetzt noch einen Status von 50% an. Das kanns aber auch nicht sein weil der Coursor ja auch schon von Anfang an gespinnt hat. Und bei den anderen Sachen bin ich dann schon wieder überfordert. :))

Vielleicht auch eine schlechte oder teildefekte Funk- oder IR Verbindung ? Lass Dir im Fachgeschäft mal probeweise ein Mäuschen geben mit Kabel (USB-Stecker).

Bei den Funkmäuschen kann man unten auch einen winzigen Knopf drücken um es zu "resetten" dann sucht das kleine Nagetier ganz von neuem nach herumfliegenden Funkwellen und villeicht reden deine zwei elektronischen Helferchen dann beide wieder deutsch--deutsch anstatt CH-Dialekt--Deutsch ...? :mrgreen:

Hoffnungsvolle Grüsse :))
Oli4
Abgemeldet
 
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 10:47

Re: Computerfachleute

Beitragvon viper187 » Di 22. Dez 2009, 19:08

thery hat geschrieben:
origo hat geschrieben:P.S. Hhmmm... vielleicht würde es mit einer richtigen (Laptop-) Maus gehen und Touchpad ausschalten ? :?:

PPS. Firefoxy ist der beste, weil er niemand gehört.



Wo stellt man den dieses Touchpad ab? Ich habe überall gesucht und nirgends eine Option gefunden. Aber mir ist jetzt noch was ganz anderes aufgefallen. Ich habe vorhin bei den Mauseinstellungen einfach mal das blinken vom Coursor ausgeschaltet. Und das war nämlich recht hoch eingestellt Im Moment verhält er sich recht anständig. :)) Er gumpet zwar immer noch, aber bis jetzt nur zwei mal. Hoffe dass das der Fehler war.


Laptops haben im normalfall eine "Fn"-Taste. In kombination von dieser und den F1-F12 Tasten kann man solche Dinge steuern. (Lautstärke, Touchpad ein/aus, usw.)
Das richtige Symbol sieht in etwa so aus: Bild
Das Problem beim Atheismus ist: Wenn wir recht haben, werden wir es niemals erfahren.
Benutzeravatar
viper187
Wohnt hier
 
Beiträge: 1721
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 15:33

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Mi 23. Dez 2009, 13:00

Oli4 hat geschrieben:
thery hat geschrieben:Ja es ist eine Batteriebetriebene Maus. Die Batterie zeigt jetzt noch einen Status von 50% an. Das kanns aber auch nicht sein weil der Coursor ja auch schon von Anfang an gespinnt hat. Und bei den anderen Sachen bin ich dann schon wieder überfordert. :))

Vielleicht auch eine schlechte oder teildefekte Funk- oder IR Verbindung ? Lass Dir im Fachgeschäft mal probeweise ein Mäuschen geben mit Kabel (USB-Stecker).

Bei den Funkmäuschen kann man unten auch einen winzigen Knopf drücken um es zu "resetten" dann sucht das kleine Nagetier ganz von neuem nach herumfliegenden Funkwellen und villeicht reden deine zwei elektronischen Helferchen dann beide wieder deutsch--deutsch anstatt CH-Dialekt--Deutsch ...? :mrgreen:

Hoffnungsvolle Grüsse :))


Jetzt habe ich wirklich alles ausprobiert. Funkmäuschen, Kabelmäuschen, nur mit Touchpad. Nichts, der Coursor spinnt weiterhin, vorhin wollte ich jemanden eine Pn schreiben und plötzlich während dem Schreiben war der ganze lange Text wieder einmal schwupps weg. (Ja ja ich weiss im Word schreiben.) Dort spinnt wenigstens nur der Coursor und lässt mir nicht gleich den ganzen Text verschwinden. Ich glaube mein Laptop inklusiv Mäuschen sprechen eine Sprache die ich nicht verstehe. :roll:
Zuletzt geändert von thery am Mi 23. Dez 2009, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Mi 23. Dez 2009, 13:06

viper187 hat geschrieben:
thery hat geschrieben:
origo hat geschrieben:P.S. Hhmmm... vielleicht würde es mit einer richtigen (Laptop-) Maus gehen und Touchpad ausschalten ? :?:

PPS. Firefoxy ist der beste, weil er niemand gehört.



Wo stellt man den dieses Touchpad ab? Ich habe überall gesucht und nirgends eine Option gefunden. Aber mir ist jetzt noch was ganz anderes aufgefallen. Ich habe vorhin bei den Mauseinstellungen einfach mal das blinken vom Coursor ausgeschaltet. Und das war nämlich recht hoch eingestellt Im Moment verhält er sich recht anständig. :)) Er gumpet zwar immer noch, aber bis jetzt nur zwei mal. Hoffe dass das der Fehler war.


Laptops haben im normalfall eine "Fn"-Taste. In kombination von dieser und den F1-F12 Tasten kann man solche Dinge steuern. (Lautstärke, Touchpad ein/aus, usw.)
Das richtige Symbol sieht in etwa so aus: Bild



Tja, ich fürchte so was hat mein Laptop nicht. Auch wenn ich in der Suche Touchpad eingebe kommt kein Treffer. :?
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon viper187 » Fr 25. Dez 2009, 01:19

was ist denn das für ein laptop?! ich hoffe der funktioniert wenigstens schon elektronisch und nicht noch mechanisch ;)
Das Problem beim Atheismus ist: Wenn wir recht haben, werden wir es niemals erfahren.
Benutzeravatar
viper187
Wohnt hier
 
Beiträge: 1721
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 15:33

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Fr 25. Dez 2009, 17:04

viper187 hat geschrieben:was ist denn das für ein laptop?! ich hoffe der funktioniert wenigstens schon elektronisch und nicht noch mechanisch ;)


:lol: Eigentlich funktioniert er ja ganz gut. Und für das was ich ihn brauche ist der ganz gut ausgerüstet. Nur einige Sachen funktionieren nicht so wie sie sollten und es würde mich nicht wundern wenn sie besagte Taste schlicht und einfach vergessen hätten. War wohl ein Auslaufmodell, darum habe ich ihn ja auch billiger bekommen.
Das wäre aber noch eine gute Alternative, ein Laptop der keinen Strom braucht. Entweder von Hand Kurbeln oder mit den Füssen ein Pedal treten. Und das wäre erst noch Gesundheitsfördernd. ;)
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon viper187 » Fr 25. Dez 2009, 23:07

weisst du wenigstens die marke und/oder beschreibung des modells? dann könnte man dir vllt eher helfen ^^ (vllt stehts schon und ich habs übersehn....)
Das Problem beim Atheismus ist: Wenn wir recht haben, werden wir es niemals erfahren.
Benutzeravatar
viper187
Wohnt hier
 
Beiträge: 1721
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 15:33

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » Sa 26. Dez 2009, 00:13

viper187 hat geschrieben:weisst du wenigstens die marke und/oder beschreibung des modells? dann könnte man dir vllt eher helfen ^^ (vllt stehts schon und ich habs übersehn....)


Nein, hatte hatte ich noch nicht geschrieben. Eine Dell studio ist das.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon MX2 » So 27. Dez 2009, 00:46

Also ich bin ein Computerfreak ich könnte helfen ! ;)

Was ist den das Problem. Vista ? kein Thema ich habe das selbst und das ist garnicht so übel.
MX2
Abgemeldet
 
Beiträge: 705
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 17:54

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » So 27. Dez 2009, 14:11

thery hat geschrieben:Ja! Thery wieder :D

thery hat geschrieben:Ich nerve mich gerade sehr darüber das ich einen Text nicht normal schreiben kann. Ständig springt der blinkende Strich während dem schreiben mitten in den schon geschriebenen Text oder ein oder mehrere Zeilen unten dran (vorhin auch gerade wieder, obwohl ich ihn im Blick habe). Oder plötzlich während dem schreiben schwuppst die Seite ganz nach unten und ich muss wieder hinaufscrollen. Und wenn ich Pech habe darf ich nochmal von vorne Anfangen weil der ganze Text weg ist. Ist das nur bei mir so, oder haben andere das Problem auch? Würde mich mal interessieren. :))


Das Problem, wie ich inzwischen schon mehrmals bemerkt habe und das mich ziemlich stresst, hat nicht nur mit den Forum Livenet zu tun. Überall wo ich schreiben will, sei es in Word oder sonst wo, hat wohl eindeutig mit FireFox zu tun. Weiss jemand Rat? Oder muss ich einen anderen Browser installieren? Was mich ehrlich gesagt nicht gerade freuen würde, denn ich liebe meinen feurigen Fuchs. :))




Das hier ist das gegenwärtige Problem von Frau Thery. :)) Es gab aber schon viele Antworten darauf. Vielleicht kommt dir ja noch was in den Sinn?


P.s: Habe übrigens alle überflüssigen Addons von FireFox gelöscht. Hat auch nichts gebracht.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon onThePath » So 27. Dez 2009, 16:05

Hallo, thery

Man kann auch noch probieren, das Mauspad zu deaktivieren. Wenn man geübt ist, ist das eine Kleinigkeit.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21932
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » So 27. Dez 2009, 16:47

Ja das würde ich ja gerne tun, wenn ich wüsste wie und wo. :))
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon onThePath » So 27. Dez 2009, 17:10

gut klick ;) :

Start
Systemsteurung
System
Hardware
Geräte-Manger
Mäuse und andere Zeigegeräte
Recher Mausklick auf Mauspad
Eigenschaften
Deaktivieren (allerdings steht da bei mir bei der einen Maus nicht deaktivieren)

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21932
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » So 27. Dez 2009, 18:30

Ja, da war ich auch schon. :)) Ein Mouspad oder Touchpad ist da gar nicht angegeben. Habe mal alles nacheinander deaktiviert, aber das Touchpad geht immer noch. Wobei ich eben ja gar nicht glaube das es an dem liegt das der Coursor im Zeug herumspringt.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon onThePath » So 27. Dez 2009, 18:36

thery hat geschrieben:Ja, da war ich auch schon. :)) Ein Mouspad oder Touchpad ist da gar nicht angegeben. Habe mal alles nacheinander deaktiviert, aber das Touchpad geht immer noch. Wobei ich eben ja gar nicht glaube das es an dem liegt das der Coursor im Zeug herumspringt.


Tja, wie heißt wohl das Pad ?

Aber es muß auch nicht unbedingt dieser Fehler sein.

Wenn es bei Word auch ist und nicht nur bei einem Internet-Browser, wird es ja komplizierter.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21932
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Computerfachleute

Beitragvon thery » So 27. Dez 2009, 18:59

So, habe jetzt mal getestet ob es in Windows und Word geht mit schreiben und ich kann plötzlich dort wieder einwandfrei lange Texte schreiben, und kaum bin ich hier fängt es wieder an. Mir ist das langsam zu hoch und zu kompliziert. Ich werde mich Wohl oder Übel daran gewöhnen müssen. Das komische ist, es ist ja nicht immer gleich. Manchmal kann ich auch hier einigermassen ohne Probleme schreiben und plötzlich geht wieder gar nichts mehr.
Tja, wer weiss was da in meinem Laptop in seinem Innersten so vor sich geht. Vielleicht ist der ein bisschen launisch..... ;)
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7181
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: Computerfachleute

Beitragvon onThePath » So 27. Dez 2009, 19:03

Hallo, thery

Wenn Du Dir etwas Arbeit machen willst, kannst Du:
Opera installieren, dami läuft ja livenet direkt
oder den IE ausprobieren, ob er auch diesen Fehler macht.

oder Firefox deinstallieren und neu installieren. Dann sins allerdings alle Kennworte futsch, nehme ich an.

So einen Fehler hatte ich auch mal, weiß aber nicht mehr, was ich alles dagegen gemacht habe.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21932
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

VorherigeNächste

Zurück zu Tohuwabohu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast