Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutieren

Alles Chaos oder was? Für Beiträge, die sonst nirgends hineinpassen.

Moderator: firebird

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon Jeshu » Sa 9. Sep 2017, 18:53

Seit wann wird auf diesem Forum denn "geschossen", wenn sich zwei Menschen austauschen und dabei die "Offenbarung des Johannes" zitiert wird?

Antworte DU doch einfach, bigbird, anstatt Hanspeter, das wäre mir ohnehin lieber, denn Du wirst die Antwort als "Admin" wohl wissen.

Wer ist der Reiter auf dem weißen Pferd? Wie ist sein Name?

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon Lepitoptera » Sa 9. Sep 2017, 19:10

Jesus Christus und was willst du jetzt weiter damit sagen? Was hat das jetzt genau mit JHWH zu tun? Willst du etwa sagen, JHWH sei der Teufel? Eine Antwort geben wolltest du Hanspeter ja nicht...
Barmherzigkeit ist es, etwas nicht zu bekommen, das wir verdient hätten (Tod). Gnade ist es, etwas zu bekommen, das wir nicht verdient hätten (Himmel). Danke Jesus!
Benutzeravatar
Lepitoptera
Abgemeldet
 
Beiträge: 862
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 23:50
Wohnort: Deutsch-Schweiz

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon Gnu » Sa 9. Sep 2017, 20:04

Es hat keinen Sinn, wenn Menschen mit verschiedenen denominationellen Hintergründen sich gegenseitig die Wahrheit erklären wollen. Es stellt damit nur jeder maximal seine Ignoranz zur Schau. Ich war früher mal evangelikal und voll auf der Linie, die z.B. Johelia vertritt. Heute weiss ich, dass die Evangelikalen nicht die ganze Wahrheit der Bibel begreifen können, weil sie auf teilweise minderwertige Übersetzungen angewiesen sind. Ich selbst bin täglich auf der Suche nach der Wahrheit, die uns frei macht, und ich habe aufgehört, den anderen ihre Irrtümer nachweisen zu wollen. In diesem Forum darf man bekanntlich auch nicht immer die Wahrheit schreiben, weil sonst die Zensurschere mit roter Farbe eingreifen muss, weil nun mal Netikette vor Meinungsäusserungsfreiheit gilt.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12156
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon Hanspeter » Sa 9. Sep 2017, 21:27

Jeshu hat geschrieben:
Hanspeter hat geschrieben:Lieber Jeshu
willst du mir diese Fragen auch beantworten?

Du hast geschrieben, ohne JHWH wären wir nicht. JHWE ist demnach der Schöpfer von Himmel und Erde, d.h. des gesamten Universums. Ist er das für dich als Gott? Und wenn nicht, als was sonst? Existiert er für dich noch?


Lieber Hanspeter,

JHWH ist Schöpfer unserer Welt, und damit des für uns Menschen existierenden stofflichen Universums. Darüber ist er der "Herr der Heerscharen".

Wenn ja, müsste er dann nicht neben dem Vater von Jesus Christus, der für dich nicht identisch mit JHWH ist, aber ja eindeutig Gott ist, ein zweiter Gott sein?


Das ist nicht möglich, denn es gibt nur EINEN GOTT, der allmächtig ist.
Trotzdem ist es ähnlich wie Du es sagst.

Wenn JHWE für dich nicht Jesu Vater im Himmel ist, wer ist dann JHWH?
Ein zweiter Gott? Welcher war zuerst, der Schöpfer oder der Vater? Wer steht über wem?


Antwort aufgrund der Forumsleitung bestimmt nicht gestattet.

Aber ich habe nun auch eine Frage an Dich, nämlich zum

Reiter auf dem weißen Pferd

... Und ich sah den Himmel aufgetan; und siehe, ein weißes Pferd. Und der daraufsaß, hieß Treu und Wahrhaftig, und er richtet und streitet mit Gerechtigkeit. Seine Augen sind wie eine Feuerflamme, und auf seinem Haupt viele Kronen; und er hatte einen Namen geschrieben, den niemand wußte denn er selbst.
Und war angetan mit einem Kleide, das mit Blut besprengt war;
und sein Name heißt "das Wort Gottes".
"Offenbarung des Johannes" 19, 11-13

WER ist er für Dich?

LG
Jeshu


Für mich ist das klar und eindeutig Jesus Christus, so habe ich das immer verstanden.
Da du die Offenbarung aber ja nicht akzeptierSt, ergibt deine Frage eigentlich keinen Sinn. Du kannst nicht einen Teil der Bibel verwerfen und dann doch damit argumentieren.

Ich finde es schade, dass du klaren Fragen ausweicht und anstelle dessen eine Gegenfrage stellst.

Deine Ansichten erinnern mich stark an die Gnosis. Aus welcher Bibel zitierst du?

Lg Hanspeter
Zuletzt geändert von Hanspeter am Sa 9. Sep 2017, 21:47, insgesamt 2-mal geändert.
Hanspeter
Wohnt hier
 
Beiträge: 1033
Registriert: Do 24. Apr 2008, 19:27
Wohnort: Raum Bern

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon Jeshu » Sa 9. Sep 2017, 21:40

Gnu hat geschrieben:
Ich selbst bin täglich auf der Suche nach der Wahrheit, die uns frei macht, und ich habe aufgehört, den anderen ihre Irrtümer nachweisen zu wollen.


Da bist Du bereits ein großes Stück weiter, liebes Gnu.
Andere wissen die Wahrheit auch nicht, und versuchen trotzdem immer allen anderen ihre Irrtümer nachzuweisen.

Weißt Du, wer der Reiter auf dem weißen Pferd ist?
Du musst es ja nicht publik machen.

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon kingschild » Sa 9. Sep 2017, 21:46

Gnu hat geschrieben: In diesem Forum darf man bekanntlich auch nicht immer die Wahrheit schreiben, weil sonst die Zensurschere mit roter Farbe eingreifen muss, weil nun mal Netikette vor Meinungsäusserungsfreiheit gilt.


Meinungsäusserung ist Grundsätzlich erlaubt. Die Netikette gibt aber sicher eine Rahmen vor damit das ganze eben nicht in Anarchie ausartet oder dass wir am Ende dort wo Jesus draufsteht, ein Satanisten Plattform haben oder ein Esoterik Forum, wo alles Platz hat ausser der Lehre Christi.

Wer diskutieren will ist immer Willkommen und eckt meist auch nicht an. Wer aber bewusst eben Irrlehren oder Sonderlehren verbreiten will, der ist definitiv eben in seiner Freiheit beschnitten, das er nicht allen Müll hier abladen darf, vor allem wenn er noch mit Missonseifer gepaart ist und eben nicht der Diskusions oder Wahrheitsfindung in irgend einer Form zuträglich wäre.

Für solches gibt es dann unzählige andere Foren in der Welt wo eben alles oder mehr Platz hat. Weltliche Foren bieten da einen breiten Weg an. Christen vertreten aber meist den schmalen Weg und ja darum ist der Weg hier eben auch nicht unendlich Breit und wird ja durch die Nettikette in gewissen Bereichen begrenzt. Dies weiss aber jeder User, das es diese Richtlinie Nettikette gibt und ja die Punkte die dort nicht von mir benannt wurden, zu denen habe ich ja gesagt als ich hier anfing als User zu schreiben und ja ich fand sie auch als User durchwegs angemessen.

Ich kenne es aber auch von Weltlichen Foren. Wer nur trollt der muss auch dort mit Ausschluss, Ermahnung und Sperre rechnen oder wer eben die Teilnahmebedingungen ständig und absichtlich bewusst oder unbewusst mit Füssen tritt hat auch dort gewisse Grenzen oder anders formuliert einen Rahmen der durch den Forenbetreiber definiert wird und nicht durch die User.

Also wenn jemand Rot sieht, dann hat dies meist gute Gründe und wenn es pure Willkür wäre, dann gibt es da noch einen Forenbetreiber oder das Grundgesetz an das er sich wenden könnte. Wer rot sieht füllt sich meist brüskiert aber das alle Fehler bei der Obrigkeit liegt, das ist ein Subjektive Annahme derer die Rot sehen.


God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6527
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon Hanspeter » Sa 9. Sep 2017, 21:51

Lieber Jeshu

Aus welcher Bibel zitierst du?

Ich bin morgen abwesend und die nächsten Tage am zügeln. In der neuen Wohnung geht das Internet nicht, ich muss mir wahrscheinlich Hilfe holen, bin also einige Tage off-Forum.

Lg Hanspeter
Zuletzt geändert von Hanspeter am Sa 9. Sep 2017, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
Hanspeter
Wohnt hier
 
Beiträge: 1033
Registriert: Do 24. Apr 2008, 19:27
Wohnort: Raum Bern

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon kingschild » Sa 9. Sep 2017, 21:58

Jeshu hat geschrieben:
Weißt Du, wer der Reiter auf dem weißen Pferd ist?


Ja wir wissen es.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6527
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon kingschild » Sa 9. Sep 2017, 22:56

Jeshu hat geschrieben:
Wieso schreibst Du es dann nicht: JHWH



Ja warum wohl?

Vielleicht weil es wahnsinnig mühsam ist, ständig einen Monolog zu führen? Vielleicht weil es müssig wird, wenn das Gegenüber nie auch nur annähernd auf einen Bibeltext oder Text von mir Bezug oder anderen User hier Bezug nehmen kann oder will.

Ja vielleicht könnte das der Grund sein. Mal darüber nachdenken.

Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6527
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon onThePath » So 10. Sep 2017, 11:57

Hallo, Jeshu

Wir müssen uns damit abfinden, daß es nicht funktionieren kann, Gott neu zu erklären mittels AT und NT.
Das habe ich nicht zuletzt gelernt, weil ich Gott mittels der besten Religionen, Geheimlehren und der angeblichen christlichen Neuoffenbarungen besser verstehen wollte.
Aber all das zeigt nur daß es nirgendwo ein komplettes wahres Gottesbild zu finden gibt. Alle sind unterschiedlich. Und man kann auch nichts zusammensetzen davon. Man kann nur bei einer bestimmten Lehre hängenbleiben, die einem entspricht. Das heisst dann leineswegs daß sie wahrer ist.

Um es gleich im Klartext zu sagen:
Noch mehr Mist kommt dabei raus, wenn man selbstständig versucht die Lehren der Bibel zu interpretieren. Weil man seinem Durchblick vertraut. Aber genausoviel Mist wie ich bei meiner Suche gefunden habe. Ich kenne eben alle Bausteine des menschlichen Religionspuzzels. Jedenfalls kommt dadurch Niemand näher an die Wahrheit ran.

Ich kann nur schlußfolgern, daß Gott durch Jesus alles offenbart und getan hat was nötig war. Mehr zu suchen ist nutzlos.
Und da kein Mensch ein so vollkommenes Werkzeug Gottes sein kann, auch kein Prophet, war es nötig, den Christus zu senden, der im Himmel vereint ist mit dem Vater.

Es kommt wiederum nur Mist dabei heraus, wenn man es selbst versucht, Jesus den Christus anders erklären will als in der Bibel erklärt. Es sind immer Menschen, und Jedem fehlt dazu die Fähigkeit. Alle außerchristlichen Propheten, einschließlich der christlichen Neuoffenbarer die angeblich einen direkten Draht zu Gott hätten, erzählen eigene Geschichten. Und ebenso wird nichts wenn man mittels seines Verstandes die Bibel anders darstellen will.

Auch im AT war nicht die Klarheit über Gott möglich, deshalb war Gottes Selbstoffenbarung durch Christus nötig.

Ich finde dein Bemühen um ein angeblich wahreres Verständnis der Bibel vergebliche Mühe. Verglichen mit Jesus sind wir alle wie die Kinder die sich was zusammenreimen.

Ich habe Bescheidenheit gelernt was unsere Möglichkeiten betrifft Gott und auch die Bibel besser zu interpretieren als sie die Dinge erklärt. Gerade weil ich mich in Glaubensdingen weltweit informiert habe. Und eigentlich besonders viel wissen müsste über Gott. Ich füge der Bibel dennoch nichts hinzu.
Ich meine begriffen zu haben dass ich nicht mehr tun kann als Christus zu glauben und ihm zu vertrauen.
Etwas wichtiges habe ich schon gelernt. Den Lug und Trug der vom menschlichen Denken ausgeht. Und wie leicht man sich in Solchem verfängt. Die Illusionen die er in sich über Gott aufbaut. Und die außerchristlichen Propheten und die christlichen Neuoffenbarer zeigen eindeutig die Teilnahme verführender Geister um die Wahrheit mit Lügen zu vergiften. Dahinter ist eine teuflische Strategie die klar benannt wird als verführerische satanische Lehren. Das merken die Offenbarer noch nicht mal, dass sie nicht Gott, Jesus oder einen Gottesengel zuhören sondern den Engeln des Lichtes, die sich als die Wahrheit ausgeben. Die menschliche Phantasie ist da auch nicht besser. Und der Mensch merkt auch nicht wenn seine Phantasie ihn irreleitet. Abschreckendes Beispiel sind die Sekten. Sie fangen die Menschen und die finden meist da nicht mehr raus aus diesen Systemen geistiger Irrtümer. Weil sie daran gebunden sind in geistiger Verblendung.

LG otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21932
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon firebird » Do 14. Sep 2017, 15:02

Hallo zusammen,

der Austausch, nein der HickHack, der letztes Wochenende stattfand, war auf einem Niveau der einem christlichen Forum nicht mehr würdig war. Auch der Umgang mit dem Bibelwort empfand ich als vulgär. Nun habe ich die schäbigen Posts entfernt und der Thread darf wieder weitergehen.

Doch bitte diskutiert fair und das bitte auf einem Level der erwachsenen Menschen entspricht.

Firebird - Moderator
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4368
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon Johelia » Do 14. Sep 2017, 19:03

Jeshu hat geschrieben: Weißt Du, wer der Reiter auf dem weißen Pferd ist?


Welches meinst Du. In vielen Übersetzungen gibt es zwei weisse Pferde mit Reiter.

Zwischen den Beiden gibt es diametrale Unterschiede.

Äs Grüessli
Johel :praise:
We have the freedom of speech, as long we don't say too much
Nevil Brothers 1990
Benutzeravatar
Johelia
Wohnt hier
 
Beiträge: 1922
Registriert: Di 25. Okt 2011, 11:56

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon Jeshu » Do 14. Sep 2017, 20:20

oTP hat geschrieben:
Ich kann nur schlußfolgern, daß Gott durch Jesus alles offenbart und getan hat was nötig war. Mehr zu suchen ist nutzlos.


Hi oTP,
sag ich etwas anderes? Jesus Christus ist das fleischgewordene Wort Gottes.
Er sagt von sich selbst in der Bibel Er ist der Sohn Gottes.
Dieser Glaube ist nicht Eckstein, sondern das Fundament des Christentums.

Aber wenn mir erklärt wird, Jesus Christus ist nicht der Sohn Gottes, weil Er in Wahrheit Sein Vater ist, was gleichbedeutend ist mit Er lügt, werde ich leider auch zum wütenden "Tempelreiniger", selbst wenn es irgendwie doch stimmt.

Kurz: Ich suche nicht nach "mehr" als dem Sohn.
Denn Ihm wurde von Seinem Vater was uns Menschen betrifft alles übergeben.

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon firebird » Do 14. Sep 2017, 20:27

Johelia hat geschrieben:
Jeshu hat geschrieben: Weißt Du, wer der Reiter auf dem weißen Pferd ist?


Welches meinst Du. In vielen Übersetzungen gibt es zwei weisse Pferde mit Reiter.

Zwischen den Beiden gibt es diametrale Unterschiede.

Äs Grüessli
Johel :praise:


Ich glaube, dass es keinen Sinn hat, hier weiter über weisse Pferde in der Offenbarung zu diskutieren.

Bitte lasst dies bleiben.

Die Meinungen sind gemacht und da gibt es nichts zu rütteln. Folglich wären weitere Äusserungen in dieser Frage nur Provokation.

Vielen Dank für euer Verständnis.

Firebird - Moderator
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4368
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon firebird » Do 14. Sep 2017, 20:49

Hallo Jeshu,

Jeshu hat geschrieben:Aber wenn mir erklärt wird, Jesus Christus ist nicht der Sohn Gottes, weil Er in Wahrheit Sein Vater ist, was gleichbedeutend ist mit Er lügt,....


Ich fürchte, dass du die Erklärungen nicht gründlich genug gelesen hast. Dass sich jemand so konfus äussert, traue ich niemandem zu der hier geschrieben hat. Dann denke ich, dass deine Bibelkentnisse sehr zu wünschen übrig lassen.

Lies einmal ganz gründlich und unvoreingenommen das Johannesevangelium. Wenn du das nach bestem Wissen und Gewissen tust, dann wirst du bezüglich der Beziehung zwischen dem Vater und dem Sohn einen besseren Durchblick bekommen

Jeshu hat geschrieben:werde ich leider auch zum wütenden "Tempelreiniger", selbst wenn es irgendwie doch stimmt


Gottes Wort hat auch eine reinigende Wirkung. Wie wäre es mit dem Lesen des Johannesevangeliums? Dazu müsstest du nicht einmal wütig sein. ;)

Firebird - Moderator
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4368
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon Jeshu » Do 14. Sep 2017, 20:52

firebird hat geschrieben:

Die Meinungen sind gemacht und da gibt es nichts zu rütteln.


Lieber Firebird,
es gibt nur eines, an dem nicht zu rütteln ist und das ist Gottes Wort.
Wenn Du meinst, dass ich Euch auf dem Forum Böses will, dann liegst Du - oder Ihr alle - falsch.

Leider war ich nun selbst oft "Übertreter" des Gesetz und habe Euch provoziert.
Also in Versuchung geführt - wie die Schlange - und dann mit Gottes Wort gestraft.
Das ist verboten, denn Gottes Wort ist wie ein Schwert.

Es ist eben ein schmaler Weg zwar klug wie die Schlange zu sein - aber sie letztendlich nicht zu verkörpern.

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon firebird » Do 14. Sep 2017, 21:12

Jeshu hat geschrieben:
firebird hat geschrieben:

Die Meinungen sind gemacht und da gibt es nichts zu rütteln.


Lieber Firebird,
es gibt nur eines, an dem nicht zu rütteln ist und das ist Gottes Wort.


da bin ich mit dir einverstanden. Das Problem besteht eben darin, dass Gottes Wort extrem verschieden gedeutet und ausgelegt wird.

Jeshu hat geschrieben:Wenn Du meinst, dass ich Euch auf dem Forum Böses will, dann liegst Du - oder Ihr alle - falsch.


Ich glaube nicht, dass du dem Forum bewusst schaden willst. Jedoch hat es unübersehbaren Kolateralschaden gegeben:

- Verunsicherungen
- Streitereien, schlechte Stimmung
- Rückzüge aus dem Forum wegen dir (mir ist ein Fall bekannt)
- Threads mussten geschlossen werden.

Jeshu hat geschrieben:Leider war ich nun selbst oft "Übertreter" des Gesetz und habe Euch provoziert.
Also in Versuchung geführt - wie die Schlange - und dann mit Gottes Wort gestraft.
Das ist verboten, denn Gottes Wort ist wie ein Schwert.


Das ist ein tapferes Wort! :respekt:

Bleibt die Frage offen, wie du mit den Übertretungen, bzw. mit der Schuld umgehst. :?:

Freundlicher Gruss
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4368
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon Jeshu » Do 14. Sep 2017, 22:42

Firebird hat geschrieben:
Ich glaube nicht, dass du dem Forum bewusst schaden willst.
Jedoch hat es unübersehbaren Kolateralschaden gegeben:

- Verunsicherungen
- Streitereien, schlechte Stimmung
- Rückzüge aus dem Forum wegen dir (mir ist ein Fall bekannt)
- Threads mussten geschlossen werden.


Ja, das will ich eigentlich nicht - trotzdem:
Erinnert Dich genau diese Situation nicht an Stellen der Bibel?

Leider war ich nun selbst oft "Übertreter" des Gesetz und habe Euch provoziert. Also in Versuchung geführt - wie die Schlange - und dann mit Gottes Wort gestraft. Das ist verboten, denn Gottes Wort ist wie ein Schwert.


Das ist ein tapferes Wort! :respekt:

Bleibt die Frage offen, wie du mit den Übertretungen, bzw. mit der Schuld umgehst. :?:

Freundlicher Gruss
Firebird


Ich habe es meinem HERRN Jesus Christus zu Verstehen und zum Urteilen gegeben?

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 22:46
Wohnort: MUC

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon firebird » Fr 15. Sep 2017, 12:42

Hallo Jeshu,

nun habe ich wieder Zeit um auf dein Posting einzugehen:

Jeshu hat geschrieben:
Firebird hat geschrieben:
Ich glaube nicht, dass du dem Forum bewusst schaden willst.
Jedoch hat es unübersehbaren Kolateralschaden gegeben:

- Verunsicherungen
- Streitereien, schlechte Stimmung
- Rückzüge aus dem Forum wegen dir (mir ist ein Fall bekannt)
- Threads mussten geschlossen werden.


Ja, das will ich eigentlich nicht - trotzdem:
Erinnert Dich genau diese Situation nicht an Stellen der Bibel?


Ja diese Situation erinnert mich an verschiedene Bibelstellen. Weiter unten in meinen Zeilen erwähne ich sie. Aber es könnte sein, dass dir andere Bibelstellen in den Sinn kommen als mir.

Firebird hat geschrieben:
Jeshu hat geschrieben:Leider war ich nun selbst oft "Übertreter" des Gesetz und habe Euch provoziert. Also in Versuchung geführt - wie die Schlange - und dann mit Gottes Wort gestraft. Das ist verboten, denn Gottes Wort ist wie ein Schwert.


Das ist ein tapferes Wort! :respekt:

Bleibt die Frage offen, wie du mit den Übertretungen, bzw. mit der Schuld umgehst. :?:


Jeshu hat geschrieben:Ich habe es meinem HERRN Jesus Christus zu Verstehen und zum Urteilen gegeben?


Wie Jesus Christus Dinge versteht, dort wo ich mich versündigt habe und wie er urteilt, merke ich in meinem Gewissen. In solchen Situationen nehme ich die folgenden biblischen Verheissungen im 1.Johannesbrief im Gebet in Anspruch.

1Joh 1,7 wenn wir aber im Licht wandeln, wie er im Licht ist, so haben wir Gemeinschaft miteinander, und das Blut Jesu Christi, seines Sohnes, reinigt uns von aller Sünde.
1Joh 1,8 Wenn wir sagen, dass wir keine Sünde haben, so verführen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns.
1Joh 1,9 Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit.
1Joh 2,2 und er ist das Sühnopfer für unsere Sünden, aber nicht nur für die unseren, sondern auch für die der ganzen Welt.
1Joh 2,12 Ich schreibe euch, ihr Kinder, weil euch die Sünden vergeben sind um seines Namens willen.
1Joh 3,4 Jeder, der die Sünde tut, der tut auch die Gesetzlosigkeit; und die Sünde ist die Gesetzlosigkeit.
1Joh 3,5 Und ihr wisst, dass Er erschienen ist, um unsere Sünden hinwegzunehmen; und in ihm ist keine Sünde.


Sich durch das Gesetz verurteilt zu wissen ist sehr unangenehm. Jesus Christus hat einen Weg geschaffen, dass solche Urteile aus der Welt geschafft werden können.

Wenn ich Jesus im Gebet meine Sünden bekenne, dann darf ich mich im Gebet auf den Preis berufen den Jesus Christus für meine Sünden bezahlt hat. Dieser Preis ist sein Blut.

Jesu Blut und Gerechtigkeit die ist mein Schmuck und Ehrenkleid,
damit werde ich vor Gott bestehn, wenn in den Himmel ich werd eingehn.


Diesen Liedtext haben schon Generationen von gestandenen Christen gesungen und haben dabei Erleichterung in ihrem Gewissen gefunden. Ja, sie durften zu einer freudigen Heilsgewissheit gelangen.

So wünsche ich dir viel Freude im Erleben dieser Grundwahrheit des Christenlebens.

Freundlicher Gruss
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4368
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon Gnu » Mi 23. Jan 2019, 06:11

Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12156
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon lionne » Do 21. Nov 2019, 08:28

Weitere Hinweise im Zusammenhang mit der Berichterstattung der neuesten Massnahmen Griechenlands i.S. Migrationskrise griechische Inseln:
Dem Mod ist ja die Bezeichnung "eine Art Abladeplatz für Migranten" sauer aufgestossen. Von daher habe ich mal im Netz recherchiert, was in diesem Zusammenhang für Begriffe gewählt wurden
Le Monde: ...comme "des parkings bien commodes pour les refugiés et les migrants"
= bequeme Parkplätze für Flüchtlinge und Migranten
Welt.de: "Europa sieht Griechenland als bequemen Parkplatz für Flüchtlinge"
Leider kann ich kein griechisch, um zu schauen, wie dort die Formulierung(en) in den Medien lauten!
Schönen (Arbeits-)Tag wünscht lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10230
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon firebird » Do 21. Nov 2019, 09:15

Hallo Lionne,

Wendungen wie "Parkplatz für Flüchtlinge" hat, meiner Meinung nach, nichts mit Beleidigungen oder gar Diskriminierungen gegenüber Einwanderer zu tun. Solches drückt einfach aus, dass Europa im Laufe all der Jahre mit den vielen Einwanderern, so langsam überfordert ist.

Die EU ist so beflissen sich in innerstaatliche Angelegenheiten der europäischen Länder einzumischen. Doch dort wo die stetige Einwanderung nach einer gesamteuropäischen Lösung schreit, da sind die Herrschaften in Brüssel überfordert.

Die Abkommen von Schengen und Dublin, werden der Situation der letzten Jahre überhaupt nicht mehr gerecht.

Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4368
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon bigbird » So 24. Nov 2019, 16:41

firebird hat geschrieben:
Wendungen wie "Parkplatz für Flüchtlinge" hat, meiner Meinung nach, nichts mit Beleidigungen oder gar Diskriminierungen gegenüber Einwanderer zu tun. Solches drückt einfach aus, dass Europa im Laufe all der Jahre mit den vielen Einwanderern, so langsam überfordert ist.

Im Gegenteil - die Flüchtlinge können nichts dafür - schämen müss sich diejenigen, die das tun, Flüchtlinge parkieren.

bb
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46360
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon firebird » So 24. Nov 2019, 21:51

bigbird hat geschrieben:
firebird hat geschrieben:
Wendungen wie "Parkplatz für Flüchtlinge" hat, meiner Meinung nach, nichts mit Beleidigungen oder gar Diskriminierungen gegenüber Einwanderer zu tun. Solches drückt einfach aus, dass Europa im Laufe all der Jahre mit den vielen Einwanderern, so langsam überfordert ist.

Im Gegenteil - die Flüchtlinge können nichts dafür - schämen müssen sich diejenigen, die das tun, Flüchtlinge parkieren.

bb


Schämen sollten sich die Schlepper. Ebenfalls schämen sollten sich Politiker mit ihrer Willkommenspolitik, welche Griechenland oder auch Italien als Ankunftsländer im Stich lassen, dazu noch ihre eigenen Landsleute.

Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4368
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon bigbird » Mo 25. Nov 2019, 14:00

firebird hat geschrieben:
bigbird hat geschrieben:
firebird hat geschrieben:
Wendungen wie "Parkplatz für Flüchtlinge" hat, meiner Meinung nach, nichts mit Beleidigungen oder gar Diskriminierungen gegenüber Einwanderer zu tun. Solches drückt einfach aus, dass Europa im Laufe all der Jahre mit den vielen Einwanderern, so langsam überfordert ist.

Im Gegenteil - die Flüchtlinge können nichts dafür - schämen müssen sich diejenigen, die das tun, Flüchtlinge parkieren.

bb


Schämen sollten sich die Schlepper. Ebenfalls schämen sollten sich Politiker mit ihrer Willkommenspolitik, welche Griechenland oder auch Italien als Ankunftsländer im Stich lassen, dazu noch ihre eigenen Landsleute.

Firebird


Stimmt auch!
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46360
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon Thelonious » Di 26. Nov 2019, 13:08

Falsch, bzw. leider nicht korrekt.

Dadurch, dass die westl. und west-östlichen Staaten das normale Procedere durch div. Abwehrmaßnahmen (Frontex, Zäune usw.) unmöglich machen, werden diese armen Menschen zum Teil erst in die Fänge dieser (tatsächlich) widerlichen Schlepperbanden getrieben!

Bitte hier nicht "Ross und Reiter" verdrehen.

Gruß
Thelo
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16389
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon firebird » Di 26. Nov 2019, 15:02

Hallo Thelonious,

Dass Grenzen bewacht werden (sollten), müsste doch eigentlich klar sein. Eine Nation, wird durch Besitz eines gewissen Territoriums, eben eine Nation. Ein Territorium muss gesichert werden, durch Grenzschutz. Einerseits unterhölen Schlepper den Grenzschutz. Dann werden die Auswanderer durch Schlepper penetrant abgezockt. In zahlreichen Ländern Afrikas operieren Schlepperbanden welche der Bevölkerung das riesige Paradies in Europa schmackhaft zu machen versuchen. Diese afrikanischen Schlepperbanden führen ihre Betrogenen nach Lybien oder Marokko, also Länder aus denen Europa leicht zu erreichen ist. In Europa operieren weitere Schlepper, welche dann die Afrikaner in ihre Wunschländer schleusen. Europäische Länder tun sich schwer diesen Schlepper das Handwerk zu legen. Auch bei uns gibt es Profiteure welche vom ganzen Asylchaos mächtig profitieren.

Kürzlich wurden am Gotthard Schlepper dingfest gemacht. Bei der schweizerischen linksgesteuerten Kuscheljustiz müssen sie nicht so Arges befürchten.

Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4368
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiere

Beitragvon Thelonious » Mi 27. Nov 2019, 12:23

Hi Firebird,

bitte betrachte / bedenke auch mal den Umstand, dass das "Dichtmachen" kontinentaler Fluchtruten dieses Schlepperunwesen zum großen Teil erst bedingt. Die Fluchtwilligen werden so quasi gezwungen sich in die Hände dieser Verbrecher (Schlepperbanden) zu begeben.

Die Landrouten zu (größtenteils) sperren und sich dann zu wundern "ach, die kommen über See!" (und hier kommen leider die Schlepperbanden mit Bootverfügbarkeiten zum Einsatz) macht auch keinen Sinn. So ist das nur eine Art von Zirkelschluß.

LG
Thelo
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16389
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiern

Beitragvon Gnu » Fr 1. Mai 2020, 16:13

Aus was trinkt oder esst ihr gerade?
Di 28. Apr 2020, 10:17
Gnu hat geschrieben:Helmuth wird nominiert als Leiter des Robert Koch-Studios. :lol:

________
© Das Robert Koch-Studio hat nicht Gnu erfunden, sondern Uwe Tagesschlau

Das bezog sich auf den Beitrag unmittelbar davor und war als Lob für Helmuths Kochkunst gedacht. Darin eingebaut ist ein Wortspiel, welches man nur versteht, wenn man erstens das Robert Koch Institut kennt und auch Koch-Studios kennt, welche Menus vorführen. Das Wortspiel hatte ich nicht selber erfunden, sondern beim YouTube-Kanal Uwe Tagesschlau kurz zuvor aufgeschnappt, der sich damit über das RKI lustig machte.
— Corona ist nur eine Biermarke —
Noch 189 Beiträge bis zum Ende des Forums.
— In der Kürze liegt die Würze —
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12156
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Thread für OT Beiträge, zum klären oder weiterdiskutiern

Beitragvon Helmuth » Fr 1. Mai 2020, 16:24

Gnu hat geschrieben:Das bezog sich auf den Beitrag unmittelbar davor und war als Lob für Helmuths Kochkunst gedacht.

Mein Geist hat es von Anfang an so aufgenommen, ich lag da also schon richtig. Danke, Bruder. :umarm:

Alles andere muss ich eh nicht wirklich verstehen. Liegt daran, dass ich nicht so ein Medienhai bin und daher nicht jede Beute aus diesen Gewässern wittern kann. :]
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
Wohnt hier
 
Beiträge: 1663
Registriert: Di 27. Dez 2016, 17:50
Wohnort: Wien

Vorherige

Zurück zu Tohuwabohu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste