Die Islamisierung Europas

Alles Chaos oder was? Für Beiträge, die sonst nirgends hineinpassen.

Moderator: firebird

Re: Die Islamisierung Europas

Beitragvon Gnu » Di 14. Apr 2020, 13:46

Die Islamisierung Deutschlands geht wacker voran. Monheim will jetzt die Moscheen aus den Hinterhöfen hervorholen und verschenkt den Invasoren Land im Wert von 900'000 € für den Moschee-Bau. Der Bürgermeister macht den symbolischen ersten Spatenstich. Hier der Bericht vom Love-Priest (6:16) https://youtu.be/tCLVA5YZv_o
— Corona ist hauptsächlich eine Biermarke —
Noch 184 Beiträge bis zum Ende des Forums.
— In der Kürze liegt die Würze —
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12161
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Die Islamisierung Europas

Beitragvon lionne » Do 4. Jun 2020, 10:49

Ein Viertel der Deutschen begrüßt muslimische Gebete in Kirchengebäuden
Erfurt/Wetzlar (idea) – Ein Viertel der Bundesbürger (26 Prozent) findet es gut, Kirchengebäude während der Corona-Pandemie für Muslime zum Gebet zur Verfügung zu stellen, wenn die Räumlichkeiten der muslimischen Gemeinden zu klein sind. Das ergab eine Umfrage des Markt- und Sozialforschungsinstituts INSA-Consulere (Erfurt) im Auftrag der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar).
42 Prozent der Befragten halten es nicht für gut, wenn Kirchen ihre Häuser für betende Muslime öffnen. 20 Prozent wissen nicht, wie sie dazu stehen, 11 Prozent machten keine Angabe.
Von den jungen Befragten zwischen 18 und 29 Jahren begrüßten mit 36 Prozent besonders viele die Gastfreundschaft der Kirchen (dagegen: 28 Prozent). In den anderen Altersgruppen überwog die Ablehnung, besonders deutlich bei den 50- bis 59-Jährigen (dafür 18 Prozent, dagegen 48 Prozent).
Quelle: https://www.idea.de/gesellschaft/detail ... C3%BCnscht
Hier geht es nun speziell um die "Zeit von Corona". Es sieht ja nun auch 'ohne Corona' nicht viel besser aus! Zu diesem Thema könnte man nun (auch) viel schreiben. Ich lasse es nun aber und poste einfach mal den Idea-Link.
Soll sich jeder seine/ihre Sache denken.... :roll: Ich habe dazu meine Meinung! Soll sich jeder/jede (auch) eine Meinung bilden.
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10238
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Die Islamisierung Europas

Beitragvon Daniel_8 » Do 4. Jun 2020, 15:14

26 % der Bundesbürger sind verloren
42 % sind noch auf dem richtigen Weg und haben sich nicht einschüchtern lassen
20 % sind dumm
11 % haben Angst vor politischer Korrektheit

Hey! 42 % denken noch klar, das ist ein guter Wert!
Wachet !
Daniel_8
Wohnt hier
 
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Die Islamisierung Europas

Beitragvon lionne » So 2. Aug 2020, 07:41

Alle Jahre wieder! Es ist wieder so weit: Das Blut unzähliger grausam gequälter Tiere rinnt durch die Strassen islamischer Länder. Wer sich damit (mit dem Islam) beschäftigt/beschäftigt hat, kennt das wirklich zur Genüge: Opferfest (Eid ul-Adha).
Berühmte Personen (z.B. Brigitte Bardot ;) ) hatten sich seinerzeit öffentlich gegen diese Abschlachterei eingesetzt, was der Bardot einen Prozess und ein Bussgeld von 15'000.00 Euro eingebracht hat!! :shock: >>> https://www.diepresse.com/387997/brigit ... -nachspiel
Nun gut, das ist jetzt einige Jahre her. Heute ist die Situation wieder anders!
>>> Heute wünschen Politiker (und andere!) zum alljährlichen Opferfest (der Muslime) ein schönes (gesegnetes) Fest!
Na dann, gute Nacht! Da sind dann alle Einwände i.S. Tierquälerei, Tierschutz etc vergessen und ausgeblendet!
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10238
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Die Islamisierung Europas

Beitragvon Dreieck » So 2. Aug 2020, 13:28

Danke, llonne, dass Du das menschengemachte Tierleid wieder ranzoomst!


Hierzu Leo Tolstoi:
"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben"


Und Astrid Kaplan (Buchtitel):
"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben: Von der Notwendigkeit eines Quantensprungs des Mitgefühls"
Dreieck
Member
 
Beiträge: 153
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:19

Re: Die Islamisierung Europas

Beitragvon firebird » Di 4. Aug 2020, 08:49

Zum Thema islamfreundliche Rechtssprechung, wie im Fall Brigitte Bardot:

Hauptsächlich aus dem Fall Piere Maudet, schliesse ich, dass viele Leute welche in Europa an den Hebeln der Macht sitzen, teure Reisen nach Saudi Arabien, Katar, ... etc spendiert bekommen. Es sind ja Länder die sich stark machen, wenn es um die Missionierung seitens des Islams geht. Herr Maudet hatte das Pech, dass zumindest eine Angelegenheit aufgeflogen ist.

Ein islamfreundlicher Bundesrat? -- leider durchaus vorstellbar!

Herr Maudet hat das Ganze offensichtlich ungeschickt aufgegleist. Andere machen das weit geschickter, sodass das Ganze nicht ans Tageslicht kommt.

Wie viele highluxe Willen, Yachten, ... etc. spediert aus arabischen Länder, hier in Europa herumstehen, -- kaum vorstellbar!!

Ein Pneuvertreter verkauft Pneus, zu viele Volksvertreter verkaufen das Volk, -- vielfach an den Islam.

Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4368
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Die Islamisierung Europas

Beitragvon lionne » Do 6. Aug 2020, 10:10

>>>> Du sollst nicht Geschenke nehmen; denn Geschenke machen die Sehenden blind und verkehren die Sachen der Gerechten (2 Mose 23,8).
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10238
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Vorherige

Zurück zu Tohuwabohu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste