Zeugen Jehovas : Sekte?

Sondergruppen, Fanatismus

Moderator: Thelonious

Kann man euch überzeugen, ob die JZ keine Sekte ist?

Ja ich habe das Gerichtsbeschluss aus Berlin gelesen und bin überzeugt, dass sie jetzt keine Sekte mehr sind!
42
48%
Nein ich habe die Berichte nicht gelesen und glaube auch, dass sie eine Sekte sind!
45
52%
 
Abstimmungen insgesamt : 87

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon SunFox » Sa 1. Aug 2009, 12:58

schupfermaus hat geschrieben:
2. Christen brauchen keine Gebote Gottes zu halten, der Glaube rettet sie.


man brauch überhaupt nicht die gebote gottes zubeachten,es gibt kein muß.


Liebe Schupfermaus,

das ist die Botschaft von Gottes Widersacher: "Sollte Gott gesagt haben ...?"

Alle Gebote Gottes sind mit einem: "Du sollst ...!" verknüpft! ;)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon schupfermaus » Sa 1. Aug 2009, 14:49

Liebe Schupfermaus,

das ist die Botschaft von Gottes Widersacher: "Sollte Gott gesagt haben ...?"

Alle Gebote Gottes sind mit einem: "Du sollst ...!" verknüpft! ;)

ja und?
und ist das jetzt grund um etwas tun zu müssen,nein...
meine kinder sollen auch vieles tun es aber nicht,habe sie aber deswegen nicht weniger lieb..
und was meinen christen...sie dürfen nicht in den himmel wenn sie nicht tun was sie sollen..aber ist das so.?

liebe grüße,maus
Benutzeravatar
schupfermaus
Abgemeldet
 
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 19:17
Wohnort: Niederbayern

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon schupfermaus » Sa 1. Aug 2009, 15:12

diese woche waren mal nach langer zeit wieder zeugen vor meiner tür...
darunter eine ehemalige freundin,ja...
ich hab sie gefagt ob sie es gut heißen,das sie menschen die ihren glauben verlassen einfach links liegen lassen,nicht mehr beachten auch nicht mehr grüßen,einfach meiden?ob sich das mit dem gebot der nächstenliebe vereinbaren lassen?
sie sagten,ja..den jene menschen haben sich von gott abgewand!
ich sagte,nein..sie haben sich nur von euerer religion abgewand,nicht von gott..
ich fragte meine freundin,was wäre wenn man dich so behandeln würde,einfach von heut auf morgen freunde verlierst,alleine da stehst,verurteilt wirst,hängen gelassen wirst,ausgestossen von dem was einst wie eine familie war,einst der ganze lebensinhalt war...einfach weg..den teppich unter den füssen weg gezogen wird und du immer tiefer in die verzweiflung rutscht..
was sagte sie und..das ist ja dann auch richtig so..
ein teuflisches lachen war in ihren gesicht,nein..das war nicht die freundin..die einst sensibel war,ihr wurden die ganzen gefühle weg erzogen genommen..sie würde so gar bereit sein seine kinder fallen zulassen...
und homosexuelle sind für sie kranke menschen,ich fragte was sie über lesben denke,na ja,eben das gleiche meinte sie.
aber als ich ihr sagte,das gott nichts gegen lesben hat weil ja dazu nichts in der bibel steht,wollte sie das nicht glauben...
ich hab ihr gesagt,maria,fang an zu denken,aber nicht was in den heften steht ist die wahrheit sondern das was du im herzen fühlst..
es tut mir sehr weh,wenn menschen wegen religionen und christwahn sich so sehr verändern das sie nichts mehr zulassen können...keine gefühle..nicht für sich selber und nicht für andere..

lg.maus
Benutzeravatar
schupfermaus
Abgemeldet
 
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 19:17
Wohnort: Niederbayern

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon Pilgrim » Sa 1. Aug 2009, 15:13

SunFox hat geschrieben:das ist die Botschaft von Gottes Widersacher: "Sollte Gott gesagt haben ...?"

Alle Gebote Gottes sind mit einem: "Du sollst ...!" verknüpft!

Und wieviele Gebote sind im Neuen Bund mit einem "Du sollst..." verknüpft?
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:38

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon SunFox » Sa 1. Aug 2009, 17:43

schupfermaus hat geschrieben:
Liebe Schupfermaus,

das ist die Botschaft von Gottes Widersacher: "Sollte Gott gesagt haben ...?"

Alle Gebote Gottes sind mit einem: "Du sollst ...!" verknüpft! ;)

ja und?

und ist das jetzt grund um etwas tun zu müssen,nein...


Liebe Schupfermaus,

wenn also Gott etwas fordert, dann ist dieses kein Grund?

Kann ER sich also den Mund fusselig reden! :baby:

schupfermaus hat geschrieben:meine kinder sollen auch vieles tun es aber nicht, ....


Soll das jetzt ein Argument sein?

Ich kann nichts dafür, wenn deine Kinder in vielen Dingen nicht gehorsam sind, dann machst du etwas verkehrt!

schupfermaus hat geschrieben:.... habe sie aber deswegen nicht weniger lieb..


Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

"Also hat Gott die Welt geliebt!" - und ist diese Liebe Gottes zuwenig?

schupfermaus hat geschrieben:und was meinen christen... sie dürfen nicht in den himmel wenn sie nicht tun was sie sollen.. aber ist das so.?


Jeder bekommt seinen Lohn so, wie er es sich selbst aussucht!

Wenn meine Kinder als sie klein waren, meinten etwas immer wieder gegen meine Anweisungen tun zu müßen, dann haben sie anschließend auch die Konsequenzen dafür tragen müßen! Dann wurde eben das Eis vom Eismann, oder das Schwimmbad, oder das Kino, oder was auch immer gestrichen!

Und habe ich sie deshalb weniger geliebt, nur weil ich gewisse Dinge gestrichen habe?

Nein, sie haben es sich selbst so erwählt durch ihren Ungehorsam!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon SunFox » Sa 1. Aug 2009, 17:45

Pilgrim hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:das ist die Botschaft von Gottes Widersacher: "Sollte Gott gesagt haben ...?"

Alle Gebote Gottes sind mit einem: "Du sollst ...!" verknüpft!

Und wieviele Gebote sind im Neuen Bund mit einem "Du sollst..." verknüpft?


Das ist hier nicht das Thema, darum werde ich darauf nicht weiter eingehen liebe Pilgrim! ;)

Such dir einen passenden Thread dafür! :mrgreen:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon SunFox » Sa 1. Aug 2009, 17:58

wahrheit48 hat geschrieben:
Ashur hat geschrieben:
Das Problem bei Zeugen ist, dass sie Jesus für was anderes halten. Sie versuchen den Jesus als Gottessohn zu umgehen und direkt zu Gott Vater zu gelangen. Das wird niemals funktionieren.
Außerdem glauben sie, dass nur ihre Gemeinde (die Zeugen Jehovas) errettet wird und alle anderen Christen falsch liegen.

Seit wann sind ZJ unter die christlichen Konfessionen zu rechnen? Sie sind per Gerichtsbeschluss eine "religiöse/weltanschauliche Gemeinschaft" mit entsprechenden, finanztechnischen Privilegien, vergleichbar den Scientologen. Mehr nicht! In Frankreich z.B. wurde den ZJ dieser Status bisher, trotz z.T. massivster Versuche der polit. Einflussnahme, verweigert.
Somit wäre die Formulierung "und die Christen falsch liegen" die richtige, klare Aussage.
lg w48


Lieber 48,

mit den Scientologen kann man nun die Zeugen Jehovas auch nicht vergleichen, dazwischen liegen Welten!

Die Zeugen Jehovas sehen in Jesus eben nicht Gott und darauf baut eben ihr ganzer Glaube auf, aber sie geben schon dem Vater die Ehre!

Man geht von falschen Grundvoraussetzungen aus, die aber einzig und allein auf Missdeutung von Gottes Wort beruht! Dieses an sich wäre ja noch nicht unbedingt weiter schlimm, denn irren ist bekanntlich menschlich, das schlimme ist das man bewußt am Wort Gottes Abänderungen vornimmt, um den Schein der Wahrheit zu wahren! Darin sind sie zwar nicht so geschickt wie z.B. die RKK, sondern eher unbeholfen, aber nichts desto Trotz läßt sich auch diese ihre "Wahrheit" immer wieder an den Mann / die Frau bringen!

Und nur weil sie in Deutschland nun den Status einer KdöR haben, werden sie deswegen nicht auf einmal von ihrem Irrtumsstatus befreit!

Wäre ja auch zu einfach, hol dir den passenden staatlichen Titel, und du bist alle Sorgen los! :baby:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon Leuchte » Sa 1. Aug 2009, 18:01

Ashur hat geschrieben:Das Problem bei Zeugen ist, dass sie Jesus für was anderes halten. Sie versuchen den Jesus als Gottessohn zu umgehen und direkt zu Gott Vater zu gelangen. Das wird niemals funktionieren.

Nach meinem Wissen ist das falsch. Das einizige, was sie in Bezug Jesu sagen ist, dass Jesus nicht Gott ist. Im übrigen nehmen sie Ihn als Stellvertretendes Opfer an.
Es ist etwas Großes: An Gräbern stehen und doch froh bleiben.
(Hermann Bezzel)
Benutzeravatar
Leuchte
Wohnt hier
 
Beiträge: 2568
Registriert: So 12. Aug 2007, 21:51

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon SunFox » Sa 1. Aug 2009, 18:06

Leuchte hat geschrieben:
Ashur hat geschrieben:Das Problem bei Zeugen ist, dass sie Jesus für was anderes halten. Sie versuchen den Jesus als Gottessohn zu umgehen und direkt zu Gott Vater zu gelangen. Das wird niemals funktionieren.

Nach meinem Wissen ist das falsch. Das einizige, was sie in Bezug Jesu sagen ist, dass Jesus nicht Gott ist. Im übrigen nehmen sie Ihn als Stellvertretendes Opfer an.


Ja liebe Leuchte,

was ja auch einige andere Christen in gleicher Art und Weise so handhaben, die deswegen aber noch lange keine Zeugen Jehovas sind!

Diese gibts ja sogar in diesem Forum hier!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon Reginald 32 » Sa 1. Aug 2009, 21:39

Schupfermaus schreibt:
ich hab ihr gesagt,maria,fang an zu denken,aber nicht was in den heften steht ist die wahrheit sondern das was du im herzen fühlst..
es tut mir sehr weh,wenn menschen wegen religionen und christwahn sich so sehr verändern das sie nichts mehr zulassen können...keine gefühle..nicht für sich selber und nicht für andere..

Eine wahre Geschichte, die sich vor ca. 12 Jahren ereignete:
Eine Bekannte trennte sich von Ihrem Ehemann, weil der vor lauter Faulheit keine Lust mehr hatte, für seine Familie mit 2 Jungs zu sorgen. Sie heiratete dann ihren ledigen Schwager, der ein fleißiger Handwerker war und wurde einige Zeit später ZJ. Als Neubekehrte war sie sehr eifrig. Ihr Ältester geriet mit 14 oder 15 Jahren in der Ortsgemeinde der ZJ dermaßen unter Druck, dass er keinen Ausweg mehr sah und sich das Leben nahm. Wir haben das alle als sehr tragisch empfunden.

Liebe Grüße von Reginald.
Bald schon kann es sein, dass wir Gott als König sehn. Halleluja, Halleluja.
Reginald 32
Wohnt hier
 
Beiträge: 3480
Registriert: Di 21. Okt 2008, 12:40

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon schupfermaus » So 2. Aug 2009, 14:18

hallo reginald

ich bin am überlegen ob ich meiner freundin (zj)einen brief schreibe,denn besuchen wird sie mich nicht mehr...leider..

lg.maus
Benutzeravatar
schupfermaus
Abgemeldet
 
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 19:17
Wohnort: Niederbayern

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon tiktak » So 2. Aug 2009, 16:15

Sunfox schrieb:

Ich kann nichts dafür, wenn deine Kinder in vielen Dingen nicht gehorsam sind, dann machst du etwas verkehrt!

Ach ja? Was macht sie denn verkehrt? Soll sie deiner Meinung nach ihren Kindern gehorsam einprügeln und wenn das nicht funkt, sie steinigen lassen wie im At?
Sollen wir unsre Kinder auch zu Robotern machen ohne Eigenleben? Sie versklaven wie bisher in unsre Denkweisen Und Glaubensansichten und trillen mit der Pfeife? Damit sie sie nicht mehr sich selber leben können? Zu Sklaven werden?
:roll:
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon tiktak » So 2. Aug 2009, 16:20

Sun Fox

Wenn meine Kinder als sie klein waren, meinten etwas immer wieder gegen meine Anweisungen tun zu müßen, dann haben sie anschließend auch die Konsequenzen dafür tragen müßen! Dann wurde eben das Eis vom Eismann, oder das Schwimmbad, oder das Kino, oder was auch immer gestrichen!

Und habe ich sie deshalb weniger geliebt, nur weil ich gewisse Dinge gestrichen habe?

Nein, sie haben es sich selbst so erwählt durch ihren Ungehorsam!

Und du denkst-dass du aus ihnen damit brave Kinder machst? :roll:
Wäre besser, du hättest dich hingesetzt und ihnen einiges erklärt anstatt sie mit etwas zu bestrafen!
Wenn ein Kind Gottes nicht hören will-dann muss man dem Kind auch die Freiheit lassen sich den Kopf zu stossen-denn dadurch lernt es und nicht durch bestrafen!
LG
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon Pilgrim » So 2. Aug 2009, 19:12

SunFox hat geschrieben:
Pilgrim hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:das ist die Botschaft von Gottes Widersacher: "Sollte Gott gesagt haben ...?"

Alle Gebote Gottes sind mit einem: "Du sollst ...!" verknüpft!

Und wieviele Gebote sind im Neuen Bund mit einem "Du sollst..." verknüpft?


Das ist hier nicht das Thema, darum werde ich darauf nicht weiter eingehen liebe Pilgrim! ;)

Such dir einen passenden Thread dafür! :mrgreen:

Liebe Grüße von SunFox

Argumentationsnotstand pur..... :))
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:38

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon Pilgrim » So 2. Aug 2009, 19:35

SunFox hat geschrieben:Die Zeugen Jehovas sehen in Jesus eben nicht Gott und darauf baut eben ihr ganzer Glaube auf, aber sie geben schon dem Vater die Ehre!

Leuchte hat geschrieben:Das einizige, was sie in Bezug Jesu sagen ist, dass Jesus nicht Gott ist. Im übrigen nehmen sie Ihn als Stellvertretendes Opfer an.

Wenn Jesus nicht Gott ist, sondern man zusammen mit den ZJ behauptet der Engel Michael sei, so geben alle diese Prädikate(für SunFox: Behauptungen) dem Vater keine Ehre und das “stellvertretende Opfer” ist für deren Dogmatiker von keinem Wert. Da sind alle diese Behaupter allemal ziemlich auf dem Holzweg und die Erlösung durch Gottes Sohn entgeht ihnen… :cry:
Man geht von falschen Grundvoraussetzungen aus, die aber einzig und allein auf Missdeutung von Gottes Wort beruht….

Tja, dann sollte man eben nicht von “falschen Grundvoraussetzungen” ausgehen die lediglich in die ewige Verdammnis führen….. :oops:
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:38

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon Leuchte » So 2. Aug 2009, 21:02

tiktak hat geschrieben:Ach ja? Was macht sie denn verkehrt? Soll sie deiner Meinung nach ihren Kindern gehorsam einprügeln und wenn das nicht funkt, sie steinigen lassen wie im At?
Sollen wir unsre Kinder auch zu Robotern machen ohne Eigenleben? Sie versklaven wie bisher in unsre Denkweisen Und Glaubensansichten und trillen mit der Pfeife? Damit sie sie nicht mehr sich selber leben können? Zu Sklaven werden?

Und du denkst-dass du aus ihnen damit brave Kinder machst? :roll:
Wäre besser, du hättest dich hingesetzt und ihnen einiges erklärt anstatt sie mit etwas zu bestrafen!
Wenn ein Kind Gottes nicht hören will-dann muss man dem Kind auch die Freiheit lassen sich den Kopf zu stossen-denn dadurch lernt es und nicht durch bestrafen!

So werden deine Kinder nur verwöhnt und egoistisch werden. Erzieherische Massnahmen heissen nicht, das Kind zu verprügeln, sondern mit gewissen psychologischen Methoden auf den richtigen Denkweg zu richten. Das Beispiel von SunFox ist eines der praktischen gut funktionierenden Beispielen bei der Erziehung.
Es ist etwas Großes: An Gräbern stehen und doch froh bleiben.
(Hermann Bezzel)
Benutzeravatar
Leuchte
Wohnt hier
 
Beiträge: 2568
Registriert: So 12. Aug 2007, 21:51

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon Leuchte » So 2. Aug 2009, 21:11

Pilgrim hat geschrieben:Wenn Jesus nicht Gott ist, sondern man zusammen mit den ZJ behauptet der Engel Michael sei, so geben alle diese Prädikate(für SunFox: Behauptungen) dem Vater keine Ehre und das “stellvertretende Opfer” ist für deren Dogmatiker von keinem Wert. Da sind alle diese Behaupter allemal ziemlich auf dem Holzweg und die Erlösung durch Gottes Sohn entgeht ihnen…

Da bei euch der Ausdruck "nicht heilsentscheidend" beliebt ist, möchte ich ihn hier gleich anwenden. Die Bibel sagt nicht, dass man Jesus als Gott annehmen soll, sondern als Gottes Sohn, der die Sünden der Welt trägt. Somit sind sie immer noch auf dem Erlösungsweg, solange sie Jesus als stellvertretendes Opfer annehmen.
Es ist etwas Großes: An Gräbern stehen und doch froh bleiben.
(Hermann Bezzel)
Benutzeravatar
Leuchte
Wohnt hier
 
Beiträge: 2568
Registriert: So 12. Aug 2007, 21:51

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon SunFox » Mo 3. Aug 2009, 02:09

Pilgrim hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:
Pilgrim hat geschrieben:Und wieviele Gebote sind im Neuen Bund mit einem "Du sollst..." verknüpft?


Das ist hier nicht das Thema, darum werde ich darauf nicht weiter eingehen liebe Pilgrim! ;)

Such dir einen passenden Thread dafür! :mrgreen:

Liebe Grüße von SunFox

Argumentationsnotstand pur..... :))


Liebe Pilgrim,

du solltest dir lieber über die Nettikettengebote Gedanken machen, damit du nicht mit den Notfallgeboten kollodierst! ;)

Das Thema ist, ob die Zeugen Jehovas Sekte, Nichtsekte, oder was auch immer sind, also bleiben wir doch lieber beim Thema!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon SunFox » Mo 3. Aug 2009, 02:18

tiktak hat geschrieben:
Sunfox schrieb:

Ich kann nichts dafür, wenn deine Kinder in vielen Dingen nicht gehorsam sind, dann machst du etwas verkehrt!

Ach ja? Was macht sie denn verkehrt? Soll sie deiner Meinung nach ihren Kindern gehorsam einprügeln und wenn das nicht funkt, sie steinigen lassen wie im At?
Sollen wir unsre Kinder auch zu Robotern machen ohne Eigenleben? Sie versklaven wie bisher in unsre Denkweisen Und Glaubensansichten und trillen mit der Pfeife? Damit sie sie nicht mehr sich selber leben können? Zu Sklaven werden?
:roll:


Lieber tiktak,

mach dir mal über meine Art der Erziehung kein Kopfzerbrechen, denn diese Kindererziehung ist inzwischen praktisch abgeschlossen und du wirst wohl darüber staunen, das dein sogenanntes versklaven dazu geführt hat, das diese "Versklavten" jetzt ihre eigenen Kinder hin und wieder in meine Obhut geben! ;)

Aber auch dieses soll jetzt hier an dieser Stelle nicht weiter zum Thema gemacht werden, da OT!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon SunFox » Mo 3. Aug 2009, 02:28

Pilgrim hat geschrieben:Tja, dann sollte man eben nicht von “falschen Grundvoraussetzungen” ausgehen die lediglich in die ewige Verdammnis führen….. :oops:


Liebe Pilgrim,

überlassen wir doch lieber dem HERRN die Entscheidung darüber, wer in sein Reich eingeht und wer nicht!

Wenn du jetzt von falschen Grundvoraussetzungen ausgehst, so hättest du dir nämlich mit deiner Aussage bezüglich der ewigen Verdammnis selbst das Urteil gesprochen!

Der Herr schaut das Herz an und achtet nicht darauf, was andere Sünder sich über den Nächsten für eine Meinung bilden, irren ist menschlich, der HERR ist gerecht! :praisegod:

Sprüche 24,12: "Wenn du sagen wolltest: »Siehe, wir haben das nicht gewußt!« — wird nicht der, welcher die Herzen prüft, es erkennen, und der auf deine Seele achthat, es wahrnehmen und dem Menschen vergelten nach seinem Tun?"

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon Thelonious » Mo 3. Aug 2009, 08:26

Bitte kommt zum eigentlichen Threadthema zurück, danke.

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15349
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon schupfermaus » Mo 3. Aug 2009, 08:36

SunFox schrieb..
Ich kann nichts dafür, wenn deine Kinder in vielen Dingen nicht gehorsam sind, dann machst du etwas verkehrt!


und wenn es bei dir so ist,das alle nach deinen anweisungen leben...bravo..herzlichen glückwunsch...
das hast du tolle gemacht...jede mutti könnte da jetzt neidisch werden..ohne stress und ärger...hast du deinen kopf durch gesetzt..komm las dich :umarm:
ach du könntest ja so lieb sein und ein erziehungsbuch schreiben,denn das würde ich mir dann sofort kaufen,damit ich entlich weis was ich verkehrt mache.


"Also hat Gott die Welt geliebt!" - und ist diese Liebe Gottes zuwenig?

1. Mose 6,6: da reute es ihn, daß er die Menschen gemacht hatte auf Erden, und es bekümmerte ihn in seinem Herzen,
und weil er die welt so liebete und nicht die menschen lies er eine sinnflut kommen...
das ist liebe.. ;)

Jeder bekommt seinen Lohn so, wie er es sich selbst aussucht!

ach,bist du gott...das du das bestimmen kannst...ich wollte schon immer mit gott reden...entlich wurden meine bitten erhört..danke.. :pray:
Wenn meine Kinder als sie klein waren, meinten etwas immer wieder gegen meine Anweisungen tun zu müßen, dann haben sie anschließend auch die Konsequenzen dafür tragen müßen! Dann wurde eben das Eis vom Eismann, oder das Schwimmbad, oder das Kino, oder was auch immer gestrichen!

ach wie sie klein waren ..ja..da zieht diese nummer noch,gelle..
Und habe ich sie deshalb weniger geliebt, nur weil ich gewisse Dinge gestrichen habe?

nö bestimmt nicht..und du hast dabei noch eine menge geld gespart..zwei fliegen mit einer klappe geschlagen...das nenne ich vernüftiges haushalten.. :lol:

lg. :clap:

ach..hm..nicht das ganz das thema,aber zeugen jehovas greifen auch zu allen mittel wenn es um erziehung von kindern geht,nicht einmal vor schlägen halten sie sich zurück..
Benutzeravatar
schupfermaus
Abgemeldet
 
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 19:17
Wohnort: Niederbayern

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon Thelonious » Mo 3. Aug 2009, 13:28

schupfermaus hat geschrieben:ach..hm..nicht das ganz das thema,...


Nee, ganz und überhaupt nicht das Thema.

Bitte aufhören mit dem Abschweifen.

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15349
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon Ashur » Mo 3. Aug 2009, 17:21

ich habe auch mal die Prospekte von zeugen gelesen die an Muslimen gerichtet waren.
Da haben sie sogar Zitate aus Koran gebraucht um zu zeigen dass die Zeugen recht haben. Ich finde es nicht gut wenn man alles durchmischt.
mfg
Johannes 6,40
Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.

Jesus Christus
Ashur
Power Member
 
Beiträge: 868
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:10

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon Pilgrim » Mo 3. Aug 2009, 19:55

Leuchte hat geschrieben:
Pilgrim hat geschrieben:Wenn Jesus nicht Gott ist, sondern man zusammen mit den ZJ behauptet der Engel Michael sei, so geben alle diese Prädikate(für SunFox: Behauptungen) dem Vater keine Ehre und das “stellvertretende Opfer” ist für deren Dogmatiker von keinem Wert. Da sind alle diese Behaupter allemal ziemlich auf dem Holzweg und die Erlösung durch Gottes Sohn entgeht ihnen…

Da bei euch der Ausdruck "nicht heilsentscheidend" beliebt ist, möchte ich ihn hier gleich anwenden. Die Bibel sagt nicht, dass man Jesus als Gott annehmen soll, sondern als Gottes Sohn, der die Sünden der Welt trägt. Somit sind sie immer noch auf dem Erlösungsweg, solange sie Jesus als stellvertretendes Opfer annehmen.

Was du anscheinend nicht zu verstehen vermagst ist die Tatsache, daß die ZJ-Organisation nicht Christlich ist, da sie die “heilsentscheidenden” Lehren des Christentums verfälscht. Sie leugnet die Gottheit von Christus, sie leugnet Seine körperliche Auferstehung und sie leugnet Erlösung aus Gnade. Das allein macht sie Nicht-Christen. Um ihre Irrlehren zu untermauern hat die Wachturmgesellschaft sogar die Bibel geändert um sie ihren wechselhaften und nicht-Christlichen Lehren anzupassen.

NB: Wie kann Jesus deinem Denken nach Gottes Sohn sein und doch nicht Gott sein?
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:38

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon Leuchte » Mo 3. Aug 2009, 21:37

Pilgrim hat geschrieben:Was du anscheinend nicht zu verstehen vermagst ist die Tatsache, daß die ZJ-Organisation nicht Christlich ist, da sie die "heilsentscheidenden" Lehren des Christentums verfälscht. Sie leugnet die Gottheit von Christus, sie leugnet Seine körperliche Auferstehung und sie leugnet Erlösung aus Gnade. Das allein macht sie Nicht-Christen. Um ihre Irrlehren zu untermauern hat die Wachturmgesellschaft sogar die Bibel geändert um sie ihren wechselhaften und nicht-Christlichen Lehren anzupassen.

NB: Wie kann Jesus deinem Denken nach Gottes Sohn sein und doch nicht Gott sein?

Lieber Pilgrim. Ich möchte doch nicht die Zeugen Jehovas auf irgendeine Art verteidigen. Genau wie du, sehe ich in ihren Lehren und Taten viele schlimme Dinge.

Aber jetzt allein das Thema Trinität und Gottheit Jesu Christi betreffend. Ich kenne die Menschen, die damit noch Probleme haben. Ich selber zum Beispiel bin noch nicht völlig davon überzeugt, dass Jesus wirklich Gott ist, obwohl ich sagen muss, dass ich dafür sehr stark tendiere. Der Grund für den verbleibenden Anteil ist bei mir die Angst, falsch liegen zu können. Und zwar, gibt es einige widersprüchliche Aussagen in der Bibel, die ich mir nicht klären kann. Ich sehe es auch nicht heilsentscheidend, im Sinne, man muss Jesus als Gott nicht annehmen, um gerettet zu werden. Denn das sagt die Bibel nirgends. Aus meinem früheren Post: wer das aber sicher begriffen hat, der ist im Vorteil.
Es ist etwas Großes: An Gräbern stehen und doch froh bleiben.
(Hermann Bezzel)
Benutzeravatar
Leuchte
Wohnt hier
 
Beiträge: 2568
Registriert: So 12. Aug 2007, 21:51

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon Pilgrim » Di 4. Aug 2009, 00:39

Leuchte hat geschrieben:Aber jetzt allein das Thema Trinität und Gottheit Jesu Christi betreffend. Ich kenne die Menschen, die damit noch Probleme haben. Ich selber zum Beispiel bin noch nicht völlig davon überzeugt, dass Jesus wirklich Gott ist, obwohl ich sagen muss, dass ich dafür sehr stark tendiere.

Was genau hält dich davon ab ganz zu erkennen, was die Bibel ganz deutlich aussagt, nämlich daß Jesus Gott ist?
Der Grund für den verbleibenden Anteil ist bei mir die Angst, falsch liegen zu können. Und zwar, gibt es einige widersprüchliche Aussagen in der Bibel, die ich mir nicht klären kann.

Welche denn z.B....... :? Ich kann dir im Gegensatz über hundert Aussagen aus der Bibel geben die ganz klar bezeugen, daß Jesus Christus Gott.....oder wie du es lieber hörst, Gottes Sohn ist!
Ich sehe es auch nicht heilsentscheidend, im Sinne, man muss Jesus als Gott nicht annehmen, um gerettet zu werden.

Wenn du aber die einzigartige Gottheit von Jesus Christus (die Trinität, Gott wurde Mensch, Jesus Christus völlig Gott und völlig Mensch, zwei Naturen, eine Person) ablehnst, so hast du eine nette Religion, hast aber nicht den Christlichen Glauben.
Denn das sagt die Bibel nirgends. Aus meinem früheren Post: wer das aber sicher begriffen hat, der ist im Vorteil.

Die Bibel sagt das aber ganz klar, wenn sie im Johannes 4:24 sagt "Gott ist Geist und die welche Ihn anbeten Ihn im Geist und in Wahrheit anbeten müssen". Das heisst, dass da einige fundamentale Sachen sind die über Gott wahr sind und wir sie als richtig erkennen müssen oder wir sie wenigsten nicht leugnen dürfen, ansonsten wir gerade den Gott den wir behaupten anzubeten leugnen. Das ist ein Gott der in Wesen und Substanz EIN Gott ist aber drei Personen hat, Vater, Sohn und Geist; und die zweite Person, in Johannes 1 Logos genannt, nimmt Menschheit an, wird ein realer Mensch so, daß Jesus Christus eine Person mit zwei Naturen ist -- die volle Natur der Gottheit und die volle Natur der Menschheit. Wenn man das ablehnen will, so kann man nicht behaupten, daß man den Glauben in den Jesus der Schrift gesetzt hat....und nur der Jesus der Schrift ist derjenige der eigentlich retten kann.

Darum hat Paulus ja auch auf einen anderen Jesus aufmerksam gemacht, der gepredigt wurde, nicht Jesus der Schrift ist und bedauerlicherweise akzeptiert wird. Ich denke, das sind ziemlich kritische Unterschiede an die wir uns halten müssen, es sei denn wir lediglich eine Religion haben die mit einem Mann oder irgend einem Mann namens Jesus zu tun hat.
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:38

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon tiktak » Di 4. Aug 2009, 05:38

Leuchte hat geschrieben:
tiktak hat geschrieben:Ach ja? Was macht sie denn verkehrt? Soll sie deiner Meinung nach ihren Kindern gehorsam einprügeln und wenn das nicht funkt, sie steinigen lassen wie im At?
Sollen wir unsre Kinder auch zu Robotern machen ohne Eigenleben? Sie versklaven wie bisher in unsre Denkweisen Und Glaubensansichten und trillen mit der Pfeife? Damit sie sie nicht mehr sich selber leben können? Zu Sklaven werden?

Und du denkst-dass du aus ihnen damit brave Kinder machst? :roll:
Wäre besser, du hättest dich hingesetzt und ihnen einiges erklärt anstatt sie mit etwas zu bestrafen!
Wenn ein Kind Gottes nicht hören will-dann muss man dem Kind auch die Freiheit lassen sich den Kopf zu stossen-denn dadurch lernt es und nicht durch bestrafen!

So werden deine Kinder nur verwöhnt und egoistisch werden. Erzieherische Massnahmen heissen nicht, das Kind zu verprügeln, sondern mit gewissen psychologischen Methoden auf den richtigen Denkweg zu richten. Das Beispiel von SunFox ist eines der praktischen gut funktionierenden Beispielen bei der Erziehung.

Hallo Leuchte!
Falls es dir entgangen ist, ich habe einen 21 jährigen Sohn-und mir braucht keiner etwas über Erziehung sagen!
Nur ich brauchte keine Psychologie anwenden zur Erziehung!
Möchtest du ...oder Sunfox, dass man diese psychologische Taktik DES DRUCKMITTELS bei euch einsetzt?
Erwachsene haben oft Erziehung notwendiger-als Kinder!
Und genau alle religiösen Sekten wenden diese Taktik des Druckmittels an-tust du was ich sage, gibts die Belohnung-wenn nicht Strafe!
Liebst du mich? Dann tu , was ich sage!
Joh 14,15 Liebt ihr mich, so werdet ihr meine Gebote halten.

Wenn nicht-kommt der Teufel-dem wird man übergeben zur Züchtigung
1Kor 5,5 soll dieser Mensch dem Satan übergeben werden zum Verderben des Fleisches,

Möchtest du so einen Mann oder Frau, die so ein Ultimatum stellt?
Wenn er oder sie nicht tut, was DU willst.sagst du dann-ok mit dir will ich keine Gemeinschaft mehr?
Oder liebst du deinen Mann oder deine Frau mit deren guten als auch schlechten Eigenschaften? Oder versuchst du auch deinen Partenr zu erziehn....ja die meisten machens ja so, dass sie den Partenr umkrempeln wollen zu dem, was sie gerne hätten ;)
Nur den Partner kann man auch nicht vollkommen machen, wie man ihn gerne hätte!
Und Kinder eben auch nicht! Wir wollen nur all zu oft den Kindern unsren Willen aufzwingen-und parrieren sie nicht, dann gibts Strafe aber wenn sie lieb und nett sind, dann gibts Belohnung-Psychologie der Menschen
LG

Das ist nicht OT-denn genau das machen Zeugen Jehovas als auch andre....
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon tiktak » Di 4. Aug 2009, 06:12

Leuchte
Lieber Pilgrim. Ich möchte doch nicht die Zeugen Jehovas auf irgendeine Art verteidigen. Genau wie du, sehe ich in ihren Lehren und Taten viele schlimme Dinge.

Na- da hab ich aber bei Christen viel schlimmeres erkannt-da ist bei weitem noch mehr verdreht worden-wollen wir nen Rückblick machen auf die letzen 2000 Jahre?
LG
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon SunFox » Di 4. Aug 2009, 07:13

Pilgrim hat geschrieben:
Leuchte hat geschrieben:Aber jetzt allein das Thema Trinität und Gottheit Jesu Christi betreffend. Ich kenne die Menschen, die damit noch Probleme haben. Ich selber zum Beispiel bin noch nicht völlig davon überzeugt, dass Jesus wirklich Gott ist, obwohl ich sagen muss, dass ich dafür sehr stark tendiere.

Was genau hält dich davon ab ganz zu erkennen, was die Bibel ganz deutlich aussagt, nämlich daß Jesus Gott ist?


Hier ist zu vermerken, das die Bibel für die Zeit seines Erdendaseins Zweifel aufkommen läßt, ob Jesus zu dieser Zeit auch Gott gewesen ist!

Philipper 2,6-8: "Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub, Gott gleich zu sein, sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich und der Erscheinung nach als Mensch erkannt. Er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz."

Dieser Text sagt uns, das Jesus vor seiner Menschwerdung in göttlicher Gestalt Gott gleich war und somit war dadurch auch erst eine Selbstentäußerung möglich!

Die Frage die sich stellt ist die:

Wovon entäußerte Jesus sich?

Die göttliche Gestalt entäußerte sich hin zur Knechtsgestalt und wenn man etwas entäußert, dann legt man ab und darum heißt es ja auch: "Er, der in göttlicher Gestalt war!"

Hier wird in der Vergangenheistform gesprochen, von einem gewesen war!

Und es heißt auch: "Er ward den Menschen gleich und der Erscheinung nach als Mensch erkannt."

Jesus wurde uns gleich, wenn Jesus nun die göttliche Natur noch in sich gehabt hätte, dann hätten wir IHN zwar auch in seiner Erscheinung als Mensch erkennen können, aber die erste Aussage der Gleichheit mit dem Menschen wäre nicht gegeben!

Wir müßen uns also wirklich die Frage stellen, warum diese Doppelaussage gemacht wird! ;)

Hätte Jesus wirklich zu seiner Erdenzeit die göttliche Natur nicht abgelegt, dann hätte die Feststellung über die Erscheinung als Mensch erkannt zu werden ausgereicht, aber nein es heißt: "Er ward den Menschen gleich!"

Lukas 1,32: "Der wird groß sein und Sohn des Höchsten genannt werden; und Gott der Herr wird ihm den Thron seines Vaters David geben!"

Lukas 1,35: "Der Engel antwortete und sprach zu ihr: Der Heilige Geist wird über dich kommen, und die Kraft des Höchsten wird dich überschatten; darum wird auch das Heilige, das geboren wird, Gottes Sohn genannt werden."

Man muß hier einmal genau lesen, was denn hier ausgesagt wird!

In diesem Text wird bezeugt, das jener der geboren wird im Besitz der Heiligkeit war, es ist nämlich diese Heiligkeit der Gottgleichheit die in Philipper 2,6-8 angesprochen wird!

Da Philipper 2,6-8 aber auch davon spricht, das Jesus sich von dieser Heiligkeit entäußerte, darum wird als Englesaussage folgendes verlautet: "ER wird genannt werden!"

Die Bezeichnung 'Gottes Sohn' ist also etwas gänzlich neues, etwas was als Namensbezeichnung vorher nicht gegeben war in dieser direkten Form! ;)

Sicherlich spricht das AT auch hier und da schon von den Söhnen Gottes, aber in der Art der Aussage wie sie in Lukas getätigt wird, ist sie vollkommen neu!

Dieses: "Er wird genannt werden!" sagt nämlich auch aus, das ER vorher so nicht genannt wurde, es ist eine Aussage die Zukunft betrifft und nicht Vergangenheit!

Und in diesem ganzen Zusammenhang bekommt die Aussage Jesu: "Was nennst du mich gut? Gut ist nur EINER!" eine ganz neue Gewichtung!

Jesus widerspricht hier nämlich während seiner Erdenzeit als Mensch dem Attribut der eigenen Göttlichkeit und zwar durch die gemachte Feststellung des Verweises auf Gott!

Pilgrim hat geschrieben:
Leuchte hat geschrieben: Der Grund für den verbleibenden Anteil ist bei mir die Angst, falsch liegen zu können. Und zwar, gibt es einige widersprüchliche Aussagen in der Bibel, die ich mir nicht klären kann.

Welche denn z.B....... :? Ich kann dir im Gegensatz über hundert Aussagen aus der Bibel geben die ganz klar bezeugen, daß Jesus Christus Gott.....oder wie du es lieber hörst, Gottes Sohn ist!


Sicherlich gibts Aussagen zu genüge das Jesus Gott ist, aber diese Aussagen beziehen sich nie auf seine Erdenzeit, oder genauer gesagt nicht für die Zeit von seiner Geburt an bis zu seinem Tod am Kreuz!

Und wie oben aufgezeigt, hat es mit der Namensbetitelung 'Gottes Sohn' seine ganz eigene Bewandnis!

Diese Betitelung sagt rein garnichts darüber aus, das Jesus zu seiner Erdenzeit Gott war, sondern nur das der Mensch gewordene Gott so genannt werden wird!

Pilgrim hat geschrieben:
Leuchte hat geschrieben: Ich sehe es auch nicht heilsentscheidend, im Sinne, man muss Jesus als Gott nicht annehmen, um gerettet zu werden.

Wenn du aber die einzigartige Gottheit von Jesus Christus (die Trinität, Gott wurde Mensch, Jesus Christus völlig Gott und völlig Mensch, zwei Naturen, eine Person) ablehnst, so hast du eine nette Religion, hast aber nicht den Christlichen Glauben.


Nirgendswo in der Bibel steht, das Jesus während seiner Zeit Geburt-Kreuz zwei Naturen in sich hatte, die menschliche und die göttliche!

Es ist also eine Vermessenheit zu behaupten, das wenn man dieses ablehnt: "so hast du eine nette Religion, hast aber nicht den Christlichen Glauben." :(

Wenn man nämlich genau liest, dann muß man nämlich zur gegenteiliger Auffassung kommen!

Offenbarung 1,17.18: "Und als ich ihn (Jesus) sah, fiel ich zu seinen Füßen wie tot; und er legte seine rechte Hand auf mich und sprach zu mir: Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige. Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle."

Wir wissen das Gott allein Unsterblichkeit besitzt, und Jesus sagt hier selbst das er tot war, somit kann er während seiner Erdenzeit kaum Gott gewesen sein!

Jesus entäußerte sich von seiner Gottheit und wurde uns Menschen gleich und bedingt dadurch erst konnte er überhaupt tot sein, als Gott wäre ihm dieses nicht möglich gewesen, denn Gott ist eben unsterblich!

1.Timotheus 6,16: " (Gott) der allein Unsterblichkeit hat, der da wohnt in einem Licht, zu dem niemand kommen kann, den kein Mensch gesehen hat noch sehen kann. Dem sei Ehre und ewige Macht! Amen."

Jesus wurde also eine sterbliche Seele wie der Mensch, wäre dem nicht so gewesen, dann hätte Jesus mit den Worten: "Ich war tot!" die Unwahrheit gesagt!

Lukas 23,46: "Und Jesus rief laut: Vater, ich befehle meinen Geist in deine Hände! Und als er das gesagt hatte, verschied er."

4.Mose 16,22: "Sie fielen aber auf ihr Angesicht und sprachen: Ach Gott, der du bist der Gott des Lebensgeistes für alles Fleisch!"

Jesus kam ins Fleisch, in die Knechtsgestalt und seinen Geist (was nicht seine Seele ist) legte er bei seinem Tod in des Vaters Hände!

Noch einmal zurück zu Lukas 1,35: "Der Engel antwortete und sprach zu ihr: Der Heilige Geist wird über dich kommen, und die Kraft des Höchsten wird dich überschatten;darum wird auch das Heilige, das geboren wird, Gottes Sohn genannt werden." und dazu jetzt Hiob 33,4: "Der Geist Gottes hat mich gemacht, und der Odem des Allmächtigen hat mir das Leben gegeben."

So wie der Vater und der Sohn an der Schöpfung ihren Anteil hatten, so hat dieses auch der Heilige Geist!

Bei der Menschwerdung Jesu war der Heilige Geist der Teil der Gottheit der bewerkstelligte und die Kraft des Höchsten ist der Odem des Allmächtigen, der Odem des Lebens!

Der Heilige Geist versetzte Jesus in das menschliche und sterbliche Fleisch (ER wurde wie unsereiner) und der Vater belebte durch seinen Odem und nur weil dem so war konnte Jesus sagen: "Ich war tot!"

Jesus wurde als mit seiner Geburt eine sterbliche Seele, um uns sterbliche Seelen vor dem 2. Tod zu bewahren und dieses ist IHM im vollen Umfang gelungen, denn es heißt ja, das ER von keiner Sünde wußte, Jesus hielt sein Fleisch unbefleckt!
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon SunFox » Di 4. Aug 2009, 07:14

Jesus mußte nicht als Gott unbefleckt bleiben, sondern Jesus mußte in seiner menschlichen Sterblichkeit unbefleckt bleiben, um diese Unbeflecktheit dann als Lamm einzusetzen, als ein Opfer für Gott!

Und mit den Worten Jesu: "Es ist vollbracht!" hat Jesus das erlangt, was der Teufel vorher gestohlen hat: "ICH habe die Schlüssel des Todes und der Hölle."

Nicht die Unsterblichkeit eines Gottes mußte den Teufel besiegen, sondern die Sterblichkeit des Fleisches mußte dieses tun!

Wäre Jesus gleichzeitig auch Gott während dieser Glanztat gewesen, wie hätte ER denn dann in der Möglichkeit gestanden zu versagen, zu sündigen?

Jesus hat in seiner göttlichen Natur doch garnicht sündigen können, wenn diese in der Zeit Geburt/Tod bestanden hätte!

Wenn nun einige sagen (unter anderen die Zeugen Jehovas) das Jesus nicht Gott ist, dann liegt das einzig und allein daran, das man biblische Aussagen die SEIN Erdenleben betreffen als Beweis dafür heran zieht, diese aber nicht in die richtige Realition setzt!

Und auch die Zweinaturenlehre während seiner Erdenzeit (Geburt/Tod) widerspricht den biblischen Aussagen, denn diese macht aus der Erlösung eine recht zweifelhafte Sache, denn es ist ein leichtes als Einer der bedingt durch diese göttliche Natur nicht fähig ist zu sündigen anschließend als reines Lamm dazustehen! ;)

Wenn Gott etwas macht, dann macht er es richtig, er hat es nicht nötig zu schauspielern! :praisegod:

Es ist imer leicht dem anderen eine nette Religion unterzuschieben und ihm im gleichen Atemzug den christlichen Glauben abzusprechen, für mich ist dieses nichts anderes als Selbstgerechtigkeit die jegliche Nächstenliebe vermissen läßt!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon SunFox » Di 4. Aug 2009, 07:29

tiktak hat geschrieben:Und genau alle religiösen Sekten wenden diese Taktik des Druckmittels an - tust du was ich sage, gibts die Belohnung - wenn nicht Strafe!

Liebst du mich? Dann tu , was ich sage!


Liebe tiktak,

ich würde mal nicht so blauäugig sein an deiner Stelle, als wenn man nicht erkennen könnte was du in Wirklichkeit bezwecken willst, denn es geht dir ja garnicht um Erziehungsmethoden, sondern nur darum den Glauben des anderen schlecht zu machen!

Sprüche 13,24: "Wer seine Rute schont, der hasst seinen Sohn; wer ihn aber lieb hat, der züchtigt ihn beizeiten."

Ich habe meine Weg der Erziehung in aller Liebe und mit jeglicher Sorgfalt ausgeübt und ich laße mir von dir und niemanden dieses aus niederen Beweggründen schlecht reden!

Hebräer 12,3-7: "Gedenkt an den, der so viel Widerspruch gegen sich von den Sündern erduldet hat, damit ihr nicht matt werdet und den Mut nicht sinken lasst. Ihr habt noch nicht bis aufs Blut widerstanden im Kampf gegen die Sünde und habt bereits den Trost vergessen, der zu euch redet wie zu seinen Kindern (Sprüche 3,11-12): »Mein Sohn, achte nicht gering die Erziehung des Herrn und verzage nicht, wenn du von ihm gestraft wirst. Denn wen der Herr lieb hat, den züchtigt er, und er schlägt jeden Sohn, den er annimmt.« Es dient zu eurer Erziehung, wenn ihr dulden müsst. Wie mit seinen Kindern geht Gott mit euch um; denn wo ist ein Sohn, den der Vater nicht züchtigt?"

Offenbarung 3,19: "Welche ich lieb habe, die weise ich zurecht und züchtige ich. So sei nun eifrig und tue Buße!"

Also unterlasse es bitte mir irgendwelche ungerechtfertigten Anschuldigungen vorzuwerfen, es geht dich einen feuchten Kehrricht an, um es mal in einem etwas anderen Ton zu sagen!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon tiktak » Di 4. Aug 2009, 13:11

Hallo Sunfox!

Du hast überhaupt nicht verstanden,was ich aussagen wollte!
Und wie Du deine Kinder erzogen hast-ist auch deine Sache!

Weiters hast du mir mit deiner Aussage etwas unterstellt:
was du in Wirklichkeit bezwecken willst, denn es geht dir ja garnicht um Erziehungsmethoden, sondern nur darum den Glauben des anderen schlecht zu machen!


Und:
Also unterlasse es bitte mir irgendwelche ungerechtfertigten Anschuldigungen vorzuwerfen, es geht dich einen feuchten Kehrricht an, um es mal in einem etwas anderen Ton zu sagen!

Fällt jetzt die Maske? Und zeigt sich dein wahres ich? Denn gerade du bist es die/der hier im Forum zeitweise auftritt-als stündest du über allen mit deiner Weisheit!
Das ist keine Kritik -sondern einfach Fakt und irgendwie hat man den Eindruck, jeder hier weiss es besser als der andre :(
Ihr zitiert ein Buch und nehmt euch raus zu sagen, Gott hätte gesagt-und könnt nicht mal beweisen, das es so war! Immerhin haben da Menschen den Inhalt geschrieben!
LG
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon bigbird » Di 4. Aug 2009, 13:14

Aber, aber ... ihr seid doch keine Kinder! Bitte mässigt euch!

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45909
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon tiktak » Di 4. Aug 2009, 13:42

bigbird hat geschrieben:Aber, aber ... ihr seid doch keine Kinder! Bitte mässigt euch!

bigbird

Doch -wir sind Kinder! Kinder Gottes! :)
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon bigbird » Di 4. Aug 2009, 13:50

tiktak hat geschrieben:
bigbird hat geschrieben:Aber, aber ... ihr seid doch keine Kinder! Bitte mässigt euch!

bigbird

Doch -wir sind Kinder! Kinder Gottes! :)


Wie du willst:

Ich erwarte von Kinder Gottes, dass sie den andern höher achten als sich selbst und sich nicht gegenseitig angreifen und streiten!

bigbird

Das ist mein 33'333ster Beitrag!
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45909
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon tiktak » Di 4. Aug 2009, 14:14

bigbird hat geschrieben:
tiktak hat geschrieben:
bigbird hat geschrieben:Aber, aber ... ihr seid doch keine Kinder! Bitte mässigt euch!

bigbird

Doch -wir sind Kinder! Kinder Gottes! :)


Wie du willst:

Ich erwarte von Kinder Gottes, dass sie den andern höher achten als sich selbst und sich nicht gegenseitig angreifen und streiten!

bigbird

Das ist mein 33'333ster Beitrag!

Dann sollte dies aber für ALLE gelten und nicht nur für einige!
Und, wir sind immer noch Menschen und eben noch nicht vollkommen-aber ja du hast Recht-gewisse Grenzen sollte man einhalten-aber wer austeilen will-muss auch einstecken können und nicht dann ausfällig werden, wenn andre ihre Meinung dann sagen!
Also dann-nehmen wir uns Bigbirds Worte zu Herzen :umarm:
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon bigbird » Di 4. Aug 2009, 14:21

tiktak hat geschrieben:Also dann-nehmen wir uns Bigbirds Worte zu Herzen :umarm:


danke!
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45909
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon schupfermaus » Di 4. Aug 2009, 14:23

zurück zum thema


leider ist es so,das zeugen ihre kinder schlagen,weil es eben auch von gott so gewollt ist.
nun,mir ist auch schon die hand ausgeruscht,aber ich bereue es zu tiefst das ich mich nicht beherrschen konnte.

schläge haben in der erziehung der kinder nichts verloren und nie gut zu heißen.
und wer mit schlägen droht und schlägt macht nichts besser,nein alles wird schlimmer.
kinder lernen wegen schläge die eltern zu fürchten,aber sollen kinder sich vor eltern fürchten?
nein,es soll so sein das kinder immer wissen das sie zu den eltern gehen können auch wenn sie mal blödsinn gemacht haben.vertrauen das ist die vorraussetzung für eine liebe beziehung zwischen eltern und kinder.
aber wenn schläge gang und gebe sind,ist das vertrauen weg...es bleibt nur noch angst...angst die sich in haß umschlagen kann..

lg.maus
Benutzeravatar
schupfermaus
Abgemeldet
 
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 19:17
Wohnort: Niederbayern

Re: Zeugen Jehovas : Sekte?

Beitragvon bigbird » Di 4. Aug 2009, 14:26

schupfermaus hat geschrieben:weil es eben auch von gott so gewollt ist.


du meinst wahrscheinlich: Weil die ZJ meinen, dass es von Gott so gewollt ist! :|
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45909
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

VorherigeNächste

Zurück zu Sekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast