Was ist ein Schamane ?

Sondergruppen, Fanatismus

Moderator: Thelonious

Was ist ein Schamane ?

Beitragvon MX2 » Do 14. Mai 2009, 09:09

Was ist ein Schamane, komm Schamanismus von Teufel ?


MfG
MX2
Abgemeldet
 
Beiträge: 705
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 17:54

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon Taube » Do 14. Mai 2009, 12:17

Schamanismus ist ein religiöses Phänomen, das Ähnlichkeiten mit magischer Praxis hat. Ist zuerst und vor allem bei sibirischen Völkern beobachtet worden, aber auch in der afrikanischen und amerikanischen "Urkulturen" gibt es das.

Der Schamane geht in Form von Reisen (z.B. Trancereisen) in die jenseitige Welt und erbittet sich dort Hilfe von diesen jenseitigen Wesen. Der magisch Praktizierende bleibt jedoch hier und bittet die jenseitigen Wesen zu kommen zu zu helfen. Obwohl es keine ganz scharfe Definition gibt von Schamanismus, ist doch dieser Unterschied ganz deutlich zu finden, wobei es auch Mischformen gibt.


Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon onThePath » Do 14. Mai 2009, 14:29

Schamanen sind bei Naturvölkern meist Naturmedizinkundige und gleichzeitig Medien, die Geister nach Heilmethoden oder direkt um Heilung fragen. Schamanen haben aber auch die Aufgabe, die Götter versöhnlich zu stimmen oder sie um Regen oder reiche Ernte zu bitten. Der Medizinmann bedient sich gerne der Trance, um mit den Geistern in Kontakt zu kommen. Von Schamanen werden auch Dinge wie Astralreisen, Telepathie und andere übernatürliche Dinge berichtet, oft arbeiten sie auch als Schwarzmagier um Menschen zu schaden.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon MX2 » Fr 15. Mai 2009, 03:49

Aha, also ist doch von Teufel.
MX2
Abgemeldet
 
Beiträge: 705
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 17:54

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon Enggi » Fr 15. Mai 2009, 11:27

MX2 hat geschrieben:Aha, also ist doch von Teufel.

Sicher ja, doch das zu wissen nützt dir nichts, wenn du nicht seine Methoden kennst. Erst wenn du die schamanischen Vorgehensweisen kennst, kannst du sie auch im Christentum erkennen, wo sie sich einschleichen um Irrlehren und falsche Praktiken zu verbreiten.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: Elftausendeinhundertelf

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon MX2 » Fr 15. Mai 2009, 16:24

Sicher ja, doch das zu wissen nützt dir nichts, wenn du nicht seine Methoden kennst. Erst wenn du die schamanischen Vorgehensweisen kennst, kannst du sie auch im Christentum erkennen, wo sie sich einschleichen um Irrlehren und falsche Praktiken zu verbreiten.

Nun ich erzähl mal was.

Ich wahr vor paar Wochen in einer Reha.
Ich sahs draussen vorm Eingang mit zwei Kollegen.
Wir hatten über Gott geredet, ich versuchte sie zu überzeugen das es einen Gott gibt.vergeblich ...
Nun dann kahm die Nachtwache, die fragte die ob die an Gott glaubt.
Sie sagte nein, sie sagte ihr Glaube sei Schamanismus.

Dann sagte ich das Schamanismus vom Teufel kommt !
Sie wurd wüttend, und sagte, sie meinte das es nicht so ist.

Was denkt ihr warum hatte sie das gesagt ?
MX2
Abgemeldet
 
Beiträge: 705
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 17:54

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon Taube » Fr 15. Mai 2009, 16:30

MX2 hat geschrieben:...
Dann sagte ich das Schamanismus vom Teufel kommt !
Sie wurd wüttend, und sagte,...

Ich kann diese Frau verstehen! So wie Du es gemacht hast, wäre es auch bei mir rüber gekommen.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon MX2 » Fr 15. Mai 2009, 17:20

Aber wenns doch die Wahrheit ist.
MX2
Abgemeldet
 
Beiträge: 705
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 17:54

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon Taube » Fr 15. Mai 2009, 17:22

Als Jesus die nichtjüdische Frau am Brunnen bei Samaria traf, hat er auch nicht einfach gesagt, das was Du glaubst ist vom Teufel!

Wenn Du also auf eine fromme Frau triffst, die an Schamanismus glaubt, ist es doch sehr unwichtig, ob das vom Teufel stammt oder nicht. Schaue doch lieber mal zuerst nach, wie Jesus mit Menschen umgegangen ist, bevor Du auf Deine Art und Weise auf die Menschen herunter haust. Jesus hat die Frau um Wasser gebeten, weil er Durst hatte, Du hast diskutiert, geurteilt und verurteilt. Ich denke nicht, dass Du das Christentum anders verstehen willst und Menschen anders entgegen treten willst.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon Taube » Fr 15. Mai 2009, 17:24

MX2 hat geschrieben:Aber wenns doch die Wahrheit ist.


nein, es ist nicht die Wahrheit. Zur Wahrheit gehört einiges mehr.
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon valdes » Fr 15. Mai 2009, 18:09

erinnert mich irgendwie an einen anderen thread: ich hau euch die christliche botschaft, so wie ich sie verstehe, um die ohren, ob es euch passt oder nicht. und wenn ihr euch dann nicht so gleich zu boden werft und jesus als euren herrn annehmt, beleidige ich euren glauben.

zugegeben, etwas überspitzt.
zu sagen: "hier herrscht freiheit" ist immer ein irrtum, oder auch eine lüge, denn freiheit herrscht nicht. erich fried
Benutzeravatar
valdes
Abgemeldet
 
Beiträge: 1552
Registriert: So 11. Mai 2008, 18:42

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon pirate23 » Fr 15. Mai 2009, 18:18

MX2 hat geschrieben:Aber wenns doch die Wahrheit ist.

Ich glaub das Thema ist einfach nicht für dich geeignet, das nächste Mal solltest du mit den Leuten lieber über irgendwas anderes reden.


Ein Schamane heilt Menschen von Krankheiten. Dazu treibt er aus dem Kranken die bösen Geister aus, die ihn krank gemacht haben. Aus technischen Gründen ist der Schamane deshalb nicht bloß ein Arzt, sondern auch eine Art Priester, weil er für seine Arbeit ja mit den Geistern kommunizieren muss.

"Teufel" ist übrigens kein Name, sondern eine altdeutsche Form für "Zweifel". Ansonsten hilft es vielleicht, wenn ihr nebenbei auch mal in eure Bibel guckt:

"Dann wurde ein dämonisch Besessener zu ihm gebracht, der blind und stumm war, und er heilte ihn, so dass der Stumme sprechen und sehen konnte. Da war die gesamte Volksmenge vor Verwunderung außer sich, und man sagte: Dieser ist doch nicht etwa der Sohn Davids? Als die Pharisäer es hörten, sagten sie: Dieser treibt keine Dämonen aus, außer durch Beezeboul, den Obersten der Dämonen. Da er aber ihre Überlegungen gewahrte, sagte er zu ihnen: Jedes Königreich, das mit sich selbst uneins ist, wird veröden, und keinerlei Stadt oder Haus, das mit sich selbst uneins ist, wird bestehen. Wenn der Satan den Satan austreibt, so ist er mit sich selbst uneins. Wie soll nun sein Königreich bestehen können? Wenn ich die Dämonen durch Beezeboul austreibe, durch wen treiben eure Söhne sie aus?" Mt12:22
pirate23
Gesperrt
 
Beiträge: 2928
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 12:46

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon Thelonious » Fr 15. Mai 2009, 18:33

Absolut überspitzt, Valdes, absolut.

MX2, nach meinem Verständnis war Deine Intension "ich muß diese Frau dringend warnen, dann dass, was sie betreibt ist vom Teufel", richtig?

Wichtig ist aber eben auch, dass wir mit dem Menschen über Jesus, über Seine frohe Botschaft ins Gespräch kommen. Vielleicht versuchst Du bei bei einer anderen Gelegenheit mehr mit den Menschen über Deinen Glauben ins Gespräch zu kommen.

Gruß
Thelonious
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15383
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon onThePath » Fr 15. Mai 2009, 18:42

MX2 hat geschrieben:Ich wahr vor paar Wochen in einer Reha.
Ich sahs draussen vorm Eingang mit zwei Kollegen.
Wir hatten über Gott geredet, ich versuchte sie zu überzeugen das es einen Gott gibt.vergeblich ...
Nun dann kahm die Nachtwache, die fragte die ob die an Gott glaubt.
Sie sagte nein, sie sagte ihr Glaube sei Schamanismus.

Dann sagte ich das Schamanismus vom Teufel kommt !
Sie wurd wüttend, und sagte, sie meinte das es nicht so ist.

Was denkt ihr warum hatte sie das gesagt ?


Viele im New Age, viele spiritualistische Menschen, viele weiße Hexen und anderswie esoterisch/magisch aktive Menschen
verstehen nicht die geistigen Zusammenhänge, die sich hinter ihrem Tun verborgen halten.
Sie sind der Meinung, ein Recht auf solche übernatürlichen Fähigkeiten zu haben.

Hatte es Jesus oder seine Jünger mit der direkten Konfrontation mit Dämonen zu tun, dann redete er nicht diplomatisch sondern befahl ihnen zu gehen.
Mit Sündern war er, wie Taube schon sagt, milde. Du kannst einer westlichen Schamanin, die nicht ahnt, was sich hinter ihrem Tun verbirgt, nur Denkanstöße geben. Denke an den Apostel und dem Wahrsagegeist in der Frau. Durch solche Beispiele kannst Du es verdeutlichen. Wenn sie es nicht versteht, kannst Du gar nichts machen.

Und es stimmt auch, dass man von Jesus sprechen sollte. Dass er um den Kampf im unsichtbaren geistlichen Bereich wußte, seine Autorität über diese Mächte verdeutlichte, und uns vor ihr rettet, wenn wir ihn zu unserem König und Herr machen. Denn er ist der Herrscher über alles.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon MX2 » Fr 15. Mai 2009, 18:58

Ich glaube die weiß nicht mal selber das das von Teufel kommt.
MX2
Abgemeldet
 
Beiträge: 705
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 17:54

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon onThePath » Fr 15. Mai 2009, 19:33

MX2 hat geschrieben:Ich glaube die weiß nicht mal selber das das von Teufel kommt.


Den Israeliten war von jeher jeder Okkultimus, jede Zauberei und Esoterik verboten, auch die Toten zu befragen (das machen ja die Schamanen).
Es galt als höchst verunreinigend.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon schupfermaus » Sa 16. Mai 2009, 15:28

hallo
was sagt die bibel dazu?
Joel 3,1: Und nach diesem will ich meinen Geist ausgießen über alles Fleisch, und eure Söhne und Töchter sollen weissagen; eure Ältesten sollen Träume haben, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen;

Apostel 2,17: Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, ich will ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter sollen weissagen, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen, und eure Ältesten sollen Träume haben;


lg.maus
Benutzeravatar
schupfermaus
Abgemeldet
 
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Apr 2008, 19:17
Wohnort: Niederbayern

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon Enggi » Sa 16. Mai 2009, 15:54

MX2 hat geschrieben:Ich glaube die weiß nicht mal selber, dass das von Teufel kommt.

Woher sollte sie auch? Meinst du, der Teufel geht zu ihr und sagt: „Hallo, ich bin der Teufel, der Schamanismus kommt von mir.” ?
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: Elftausendeinhundertelf

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon tiktak » Sa 16. Mai 2009, 15:58

MX2 hat geschrieben:
Sicher ja, doch das zu wissen nützt dir nichts, wenn du nicht seine Methoden kennst. Erst wenn du die schamanischen Vorgehensweisen kennst, kannst du sie auch im Christentum erkennen, wo sie sich einschleichen um Irrlehren und falsche Praktiken zu verbreiten.

Nun ich erzähl mal was.

Ich wahr vor paar Wochen in einer Reha.
Ich sahs draussen vorm Eingang mit zwei Kollegen.
Wir hatten über Gott geredet, ich versuchte sie zu überzeugen das es einen Gott gibt.vergeblich ...
Nun dann kahm die Nachtwache, die fragte die ob die an Gott glaubt.
Sie sagte nein, sie sagte ihr Glaube sei Schamanismus.

Dann sagte ich das Schamanismus vom Teufel kommt !
Sie wurd wüttend, und sagte, sie meinte das es nicht so ist.

Was denkt ihr warum hatte sie das gesagt ?

Geh mal zu einem Moslem oder deinem Nachbarn und sag ihm, das seine Meinung oder Sichtweise vom Teufel ist
Oder stell dir vor, der Moslem kommt zu dir und sagt dir, dein Glaube wäre vom Teufel, weil kein Vater seinen Sohn kreuzigen lässt ,um anderen vergeben zu können!
Dann sieh die Reaktion darauf!
LG
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon tiktak » Sa 16. Mai 2009, 16:01

Enggi hat geschrieben:
MX2 hat geschrieben:Ich glaube die weiß nicht mal selber, dass das von Teufel kommt.

Woher sollte sie auch? Meinst du, der Teufel geht zu ihr und sagt: „Hallo, ich bin der Teufel, der Schamanismus kommt von mir.” ?

Vielleicht könnte ja Gott einen Moses oder Enggi dahin schicken, wo der Schamanismus herkommt und für Auflärung sorgen! Oder gleich den direkten Weg nehmen,zu Mose(und den Propheten) hat er ja auch reden können und die haben nicht mal gefragt!
LG
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 22:23

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon pirate23 » Sa 16. Mai 2009, 17:40

tiktak hat geschrieben:Vielleicht könnte ja Gott einen Moses oder Enggi dahin schicken, wo der Schamanismus herkommt

Ich glaube das würde selbst Gott nicht schaffen. Die Naturreligion ist mit Sicherheit älter als Moses, "Schamanen" gabs schon in der Steinzeit, und sie existiert weltweit... Daran konnte auch die katholische Kirche wenig ändern, in so manchen Gegenden werden jetzt zwar biblische Begriffe verwendet, aber die Rituale sind trotzdem noch die gleichen.

und für Auflärung sorgen

Warum sollte Gott das überhaupt wollen... Schamanen sind hauptsächlich Heiler, und dieser "Satan" heilt sicher keine Menschen, das hat Jesus in der Bibel selbst gesagt. Aber ist wohl eine Nebenwirkung der sogenannten "zivilisierten Gesellschaft", dass alle unbekannten Dinge grundsätzlich erstmal böse sind und am besten ausgerottet werden sollten.
pirate23
Gesperrt
 
Beiträge: 2928
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 12:46

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon onThePath » Sa 16. Mai 2009, 20:50

Warum sollte Gott das überhaupt wollen... Schamanen sind hauptsächlich Heiler, und dieser "Satan" heilt sicher keine Menschen, das hat Jesus in der Bibel selbst gesagt. Aber ist wohl eine Nebenwirkung der sogenannten "zivilisierten Gesellschaft", dass alle unbekannten Dinge grundsätzlich erstmal böse sind und am besten ausgerottet werden sollten.


Oh doch, Seelsorger haben genügend Bedenkliches über Folgen des Eingreifens von Geist-Heilern miterlebt.
Das Hauptproblem ist, dass man nicht zu Gott geht, der ja besonders in Jesus Christus viele Menschen geheilt hat, sondern irgendwohin, eben etwa zum Geist-Heiler.
Man wendet sich an angebliche Ahnengeister, Naturgeister, Regionsgeister oder was auch immer - aber nicht an Gott.
Man geht zum Gesundbeter, dem Besprecher,die magische Mittel anwendenden.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon jes_25913 » Mo 18. Mai 2009, 16:28

Schamanen sind Priester und Heiler, wie schon Pirate richtig sagte.
Wenn wir vom allgemeinen Priestertum ausgehen, sind sie gewissermaßen unsere Kollegen. Nur haben sie mehr drauf. Während wir nur reden können, sind sie fähig zu handeln.
Mit dem Teufel haben sie nicht zu tun. Sie treiben ja ebenfalls "Teufel" aus. Sie decken die Sünden ihres Stammes auf und daraufhin werden die Menschen heil.
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4585
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:32

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon onThePath » Mo 18. Mai 2009, 19:09

jes_25913 hat geschrieben:Schamanen sind Priester und Heiler, wie schon Pirate richtig sagte.
Wenn wir vom allgemeinen Priestertum ausgehen, sind sie gewissermaßen unsere Kollegen. Nur haben sie mehr drauf. Während wir nur reden können, sind sie fähig zu handeln.
Mit dem Teufel haben sie nicht zu tun. Sie treiben ja ebenfalls "Teufel" aus. Sie decken die Sünden ihres Stammes auf und daraufhin werden die Menschen heil.


Ja, klar. Und natürlich ist das eine völlig unchristliche Ansicht.
Kannst Du überhaupt Unterschiede machen ? Anscheinend ist Dir jede Art Magie recht.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon jes_25913 » Di 19. Mai 2009, 09:49

onThePath hat geschrieben:
jes_25913 hat geschrieben:Schamanen sind Priester und Heiler, wie schon Pirate richtig sagte.
Wenn wir vom allgemeinen Priestertum ausgehen, sind sie gewissermaßen unsere Kollegen. Nur haben sie mehr drauf. Während wir nur reden können, sind sie fähig zu handeln.
Mit dem Teufel haben sie nicht zu tun. Sie treiben ja ebenfalls "Teufel" aus. Sie decken die Sünden ihres Stammes auf und daraufhin werden die Menschen heil.


Ja, klar. Und natürlich ist das eine völlig unchristliche Ansicht.
Kannst Du überhaupt Unterschiede machen ? Anscheinend ist Dir jede Art Magie recht.

lg, oTp

Du meinst also, man soll die Menschen, die krank sind lieber umkommen lassen, oder lieber Lug und Trug in einer Gemeinschaft geschehen lassen, anstatt die Übeltäter zu finden und auf den rechten Weg zu bringen?
Bedenke, dass diese Naturvölker keine andere Möglichkeiten haben!
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4585
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:32

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon onThePath » Mi 20. Mai 2009, 11:19

Es kommt entscheidend darauf an, unter welchen Einfluß man kommt. Jesus selbst warnt, dass wir umgeben sind von negativen Geistern, die gegen Gott agieren.
Durch Verbindungssuche zum Jenseits gelangt nun mal deshalb leicht in den Einfluß diesen verführerischen Geister.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon gunslinger » So 18. Okt 2009, 15:44

Nun, ich weiss nicht genau, was ein Schamane alles ist. Aberwie gefiällt euch diese Definition: Ein Schaman ist ein Priester eines Naturvolkes (z.B. Indianer, Inuit)?

mfg

gunslinger
gunslinger
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:39
Wohnort: Braunschweig

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon onThePath » So 18. Okt 2009, 18:17

gunslinger hat geschrieben:Nun, ich weiss nicht genau, was ein Schamane alles ist. Aberwie gefiällt euch diese Definition: Ein Schaman ist ein Priester eines Naturvolkes (z.B. Indianer, Inuit)?

mfg

gunslinger


Durchaus.
Allerdings agiert er wie ein Spiritist und seine Gesprächspartner sind Geister anstatt Gott. Diese "niedere Ebene" der unsichtbaren Welt ist nun mal leicht "anzuzapfen".

Auch Geister können Heilwissen haben, aber dennoch schafft der Vorgang ungesunde Bindungen.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon Thelonious » Do 29. Okt 2009, 21:16

Die letzten beiden "Beiträge" hier habe ich gelöscht, da nicht zum Threadthema passend.

Thelonious - Senior-Mod.
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15383
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon pirate23 » Do 29. Okt 2009, 21:51

gunslinger hat geschrieben:Nun, ich weiss nicht genau, was ein Schamane alles ist. Aberwie gefiällt euch diese Definition: Ein Schaman ist ein Priester eines Naturvolkes (z.B. Indianer, Inuit)?

Arzt, Priester und Zauberer in einer Person. Zu ihm gehen die Leute wenn sie sich verletzt haben, oder wenn sie verhext wurden, oder wenn sie mit ihren Ahnen reden wollen, oder wenn sie eine gute Ernte haben wollen, oder ihnen jemand ein Huhn gestohlen hat.

Dabei ist der Schamane vorbildlich fromm und nächstenliebend: "Der Schamane opfert sein Leben den Menschen. Er oder sie ist nur noch für sie da. Zudem darf er seine Leistungen nicht in Rechnung stellen und muss angstfrei und unkonditioniert leben." link gelöscht


otP hat geschrieben:Jesus selbst warnt, dass wir umgeben sind von negativen Geistern, die gegen Gott agieren.

editiert
Zuletzt geändert von Thelonious am Do 29. Okt 2009, 22:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Verstösse gegen die Forenregeln
pirate23
Gesperrt
 
Beiträge: 2928
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 12:46

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon MX2 » Di 3. Nov 2009, 17:08

Ihr müsst garnicht so darüber diskutiren. Ich wollte nur wissen ob das von Teufel ist oder nicht.
MX2
Abgemeldet
 
Beiträge: 705
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 17:54

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon onThePath » Di 3. Nov 2009, 17:11

Dabei ist der Schamane vorbildlich fromm und nächstenliebend: "Der Schamane opfert sein Leben den Menschen. Er oder sie ist nur noch für sie da. Zudem darf er seine Leistungen nicht in Rechnung stellen und muss angstfrei und unkonditioniert leben.


Diese Aussage aus dem Internet ist für Christen glatte Augenwischerei.
Der Schamane steht unter Kontrolle von Geistern, denen er sich unterordnen muss. Tut er es nicht und wird Christ, dann kriegt er das schon deutlich zu spüren.
Erfahrungen von Predigern in allen Ländern mit Schamanen machen das deutlich.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon Matoser » So 8. Nov 2009, 21:57

Darüber hab ich letztens mit einem Schamanen diskutiert, er sagte dazu, dass es stimmt, ein Schamane wird krank,

wenn er nicht mehr "schamanisiert", das komme allerdings daher, weil er seiner "Natur" nicht mehr nachgeht, seine Natur nicht mehr lebt, was ihn
krank machen kann.

Hm, da kann man wieder geteilte Meinung sein, was ist Natur? Was ist die Natur des Menschen?

Und beim Schamanismus stellt sich mir auch die Frage, war es die "Urreligion" oder gab es früher den Glauben an Gott und alle Völker sind "abgefallen" und wanden sich teilweise den Schamanen und Naturmächten zu?
Da soll es ja nue Studien zu geben, früher ging man davon aus, dass der Monotheismus die Spitze der "Glaubensevolution" sei , also früher Pantheismus > Mono...
Letztens las ich eben was, dass es schon in früher Form bei Völkern den Monotheismus gab... hab jetzt aber auch keinen Forschungsartikel dazu, vielleicht findet jemand was dazu.
Matoser
Member
 
Beiträge: 294
Registriert: So 10. Okt 2004, 11:29

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon onThePath » So 8. Nov 2009, 22:07

Darüber hab ich letztens mit einem Schamanen diskutiert, er sagte dazu, dass es stimmt, ein Schamane wird krank,

wenn er nicht mehr "schamanisiert", das komme allerdings daher, weil er seiner "Natur" nicht mehr nachgeht, seine Natur nicht mehr lebt, was ihn
krank machen kann.


Hallo, Matoser

Es zeugen auch Schamanen davon, dass sie ganz eindeutig mit den Geistern Ärger bekamen, wenn sie nicht weitermachen wollten.

Die Wahrnehmung, was einen da innerlich steuert, wird ja oft nicht erkannt; auch bei leichteren Fällen von Dämonisierung nicht.


lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon Edda » Di 16. Mär 2010, 23:17

Und beim Schamanismus stellt sich mir auch die Frage, war es die "Urreligion" oder gab es früher den Glauben an Gott und alle Völker sind "abgefallen" und wanden sich teilweise den Schamanen und Naturmächten zu


Schamanismus , sowie der von den Christen genannte heidnische Glaube waren Naturreliogionen und war die Urreligion.
Nein die Völker fielen nicht davon ab es wurde ihnen genommen. Sie wurden Christianisiert ....wie es so schön hiess.

Soso Schamanen sind vom Teufel.........da macht es sich aber jemand wieder mal sehr einfach . Alles was man nicht versteht ist einfach mal eben vom Teufel , gell.
Demnach sind alle Nonnen , und Möche auch vom Teufel????

Hildegard von Bingen ?.............Pater Kilian?..........beschäftigen sie sich nicht auch mit der Natur und ihren Kräften?............Mit der Phytologie (Pflanzenheilkunde ) ?

Ehren sie nicht auch was ihnen die Natur schenkt und die Natur selber?

Ja genau , 2 meiner Vorfahren taten dies auch , bevor sie verbrannt wurden.
Edda
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 16. Mär 2010, 23:05

Re: Was ist ein Schamane ?

Beitragvon noah » Di 16. Mär 2010, 23:53

MX2 hat geschrieben:Ihr müsst garnicht so darüber diskutiren. Ich wollte nur wissen ob das von Teufel ist oder nicht.


German Schamanismus ist das was ihr als fasching heute immer ncoh übrig habt.

Helau

hallo
hallo gram
hallogram
hallowen

hollow

was beduetet holıgan? 8-)
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 10:13


Zurück zu Sekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron