Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Sondergruppen, Fanatismus

Moderator: Thelonious

Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Beitragvon bussard1975 » Sa 26. Dez 2009, 07:02

eine Botschaft über
Vergebung, Liebe und frieden

Durch Seine Liebeshymne vom Himmel
Spricht Gott an die gesamte Menschheit und bis heute dauern die Botschaften an, die in 40 Sprachen übersetzt und in 60 Ländern verbreitet sind.

An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Erntet man etwa von Dornen Trauben oder von Disteln Feigen? Jeder gute Baum bringt gute Früchte hervor, ein schlechter Baum aber schlechte. Ein guter Baum kann keine schlechten Früchte hervorbringen und ein schlechter Baum keine guten. (Mt 7,16-18)


Der Friede sei mit euch, Ich bin Jesus, euer Erlöser, Ich bin der Heilige der Heiligen, der zu euch spricht. Ich sage euch wahrlich: Ich will besondere Gnaden über jene ausgiessen, die dieses Zeugnis annehmen, denn indem sie dieses Zeugnis der Liebe annehmen, bestätigen sie die Echtheit und die Unendliche Liebe des Allerhöchsten, denn alles, was da geschrieben ist, kommt von Mir, Geliebte, Ich gebe euch Meinen Geist ohne Vorbehalt; Ich schenke Meinen Geist, um die Welt immer und immer wieder an Meine Zuneigung und grosse Liebe zu erinnern, die Ich für euch habe. Ich gebe Meinen Geist vorbehaltlos, um euch alle an Meine fünf Wunden und an Meine Passion zu erinnern; Mein Kind, du, das du Mich liest oder hörst, schaue um dich: Die Morgendämmerung umgibt dich bald ...

Botschaft vom 22. Oktober 1990


diesen link habe ich gelöscht
Zuletzt geändert von Thelonious am Sa 26. Dez 2009, 10:47, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: nicht forenregelkonform
bussard1975
Newcomer
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 25. Dez 2009, 20:46

Re:Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Beitragvon Thelonious » Sa 26. Dez 2009, 10:34

Hallo Bussard1975,

ich habe hierher verschoben, die Überschrift angepasst, sowie den link gelöscht und Dir eine erläuternde PN geschrieben.

Gruß
Thelonious
Göttliche Liebe ist nicht weich wie eine Weihnachtsschnulze, sondern hart wie eine Krippe und ein Kreuz aus Holz.
(Arno Backhaus)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15881
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Beitragvon Thelonious » Sa 26. Dez 2009, 10:36

Hallo pirate23,

Deine "Antwort" habe ich gelöscht, da diametral in Hinsicht auf die Forenregeln. Bitte unbedingt unterlassen.

Thelonious - Senior-Mod.
Göttliche Liebe ist nicht weich wie eine Weihnachtsschnulze, sondern hart wie eine Krippe und ein Kreuz aus Holz.
(Arno Backhaus)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15881
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Beitragvon Schoham » Sa 26. Dez 2009, 11:41

Hoi bussard

Das Wesen nahm Kontakt auf, indem es die rechte Schreibhand von Vassula führte, ohne dass Vassula noch Kontrolle über die Schreibhand gehabt hätte.
Wiki


Ich hab einige ihrer Visionen heute Morgen gelesen und hatte genau diesen Eindruck. Keine Kontrolle - keine Freiheit: Zwang.
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Beitragvon bussard1975 » Sa 26. Dez 2009, 22:42

hallo Schoham
denn eine nicht-geistige Person wird sich nicht damit abfinden, dass diese Werke vom Geist Gottes kommen. Sie wird sich über sie hinwegsetzen, denn sie übersteigen ihr Verstehen. Das kann nur mittels des Geistes verstanden werden Ich, der Herr, weiß, was die Gelehrten denken, und Ich sage dir wahrheitsgemäss, sie überzeugen Mich nicht
Gott segne dich
bussard1975
Newcomer
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 25. Dez 2009, 20:46

Re: Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Beitragvon Pilgrim » Sa 26. Dez 2009, 23:17

bussard1975 hat geschrieben:hallo Schoham
denn eine nicht-geistige Person wird sich nicht damit abfinden

Was ist eine "nicht-geistige" Person... :?
, dass diese Werke vom Geist Gottes kommen.

Gott sagt aber, daß Seiner Schrift nichts weggenommen noch zugefügt werden darf...ansonsten anathema!
Sie wird sich über sie hinwegsetzen, denn sie übersteigen ihr Verstehen. Das kann nur mittels des Geistes verstanden werden

Hast du denn nur du "Geist" (Seele) und wie können die nicht-Geistigen eine Seele (Geist) bekommen?
Ich, der Herr, weiß, was die Gelehrten denken, und Ich sage dir wahrheitsgemäss, sie überzeugen Mich nicht

Wer ist dieser "Herr" den niemand überzeugen kann... :?
Gott segne dich

Wen und mit was soll Gott den "nicht-geistigen" Menschen segnen... :?
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Beitragvon tiktak » So 27. Dez 2009, 00:02

Bussard-ich kann dir nur den Rat geben-lass die Finger von dem,was Vassula da von sich gibt!

Darf ich fragen-wozu du ihre Niederschriften liest?
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 21:23

Re: Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Beitragvon onThePath » So 27. Dez 2009, 01:08

Schoham hat geschrieben:Hoi bussard

Das Wesen nahm Kontakt auf, indem es die rechte Schreibhand von Vassula führte, ohne dass Vassula noch Kontrolle über die Schreibhand gehabt hätte.
Wiki


Ich hab einige ihrer Visionen heute Morgen gelesen und hatte genau diesen Eindruck. Keine Kontrolle - keine Freiheit: Zwang.


Automatisches Schreiben = Schreibmedium -Von Geisterhand bewegte Hand. Botschaften dieser Art gibt es Einige.
Und wenn das nicht vom Unterbewußtsein zusammengereimt wurde - wenn es das Wissen der Person überstegt, dann ist es weder Gott noch ein Engel Gottes der sich da so klug kundtut.

Ich bin mir bewußt, wie schädlich unter Wahrheit gemischte Lügen sein können.
Sollte Ihre "Botschaft" aber 100% mit der Bibel deckungsgleich sein, dann gönne ich unseren Katholiken diese Glaubensermutigung.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20691
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Beitragvon Taube » So 27. Dez 2009, 21:02

onThePath hat geschrieben:...
Sollte Ihre "Botschaft" aber 100% mit der Bibel deckungsgleich sein, dann gönne ich unseren Katholiken diese Glaubensermutigung.

lg, oTp

Wenn die Botschaft 100% mit der Bibel deckungsgleich wäre, wäre es für alle Christen eine Ermutigung! ...oder nicht? ...dann sollten nämlich auch Konfessionsgrenzen überschritten sein.

Aber selbst die katholische Kirche warnt vor diesen "Offenbarungen".

Aber wer mit dem Anspruch vom "wahren Leben in Gott" herumweibelt, muss schon einiges mehr als Legitimation zu bieten haben als nur die eigene Behauptung:
Gott selbst gab diesen göttlichen Botschaften den Titel "Das wahre Leben in Gott".
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Beitragvon bussard1975 » So 27. Dez 2009, 21:27

Pilgrim hat geschrieben:Was ist eine "nicht-geistige" Person...


Galater, Kapitel 5-19
Die Werke des Fleisches sind deutlich erkennbar: Unzucht, Unsittlichkeit, ausschweifendes Leben,
20 Götzendienst, Zauberei, Feindschaften, Streit, Eifersucht, Jähzorn, Eigennutz, Spaltungen, Parteiungen,
21 Neid und Missgunst, Trink- und Essgelage und Ähnliches mehr. Ich wiederhole, was ich euch schon früher gesagt habe: Wer so etwas tut, wird das Reich Gottes nicht erben.
22 Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue,
23 Sanftmut und Selbstbeherrschung;

Pilgrim hat geschrieben:Gott sagt aber, daß Seiner Schrift nichts weggenommen noch zugefügt werden darf...ansonsten anathema!


Gott sagte auch Johannes, Kapitel 15-26-27
26 Wenn aber der Beistand kommt, den ich euch vom Vater aus senden werde, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, dann wird er Zeugnis für mich ablegen.
27 Und auch ihr sollt Zeugnis ablegen, weil ihr von Anfang an bei mir seid.

Der Geist als Beistand und Lehrer .Johannes, Kapitel 16

13 Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in die ganze Wahrheit führen. Denn er wird nicht aus sich selbst heraus reden, sondern er wird sagen, was er hört, und euch verkünden, was kommen wird.

Apostelgeschichte, Kapitel 2-17

17 In den letzten Tagen wird es geschehen, / so spricht Gott: / Ich werde von meinem Geist ausgießen / über alles Fleisch. / Eure Söhne und eure Töchter werden Propheten sein, / eure jungen Männer werden Visionen haben, / und eure Alten werden Träume haben.
18 Auch über meine Knechte und Mägde / werde ich von meinem Geist ausgießen / in jenen Tagen und sie werden Propheten sein.
bussard1975
Newcomer
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 25. Dez 2009, 20:46

Re: Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Beitragvon bussard1975 » So 27. Dez 2009, 21:41

tiktak hat geschrieben:Bussard-ich kann dir nur den Rat geben-lass die Finger von dem,was Vassula da von sich gibt!

Darf ich fragen-wozu du ihre Niederschriften liest?


Wir können unmöglich schweigen über das, was wir gesehen und gehört haben. Apostelgeschichte, Kapitel 4-20

Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.
bussard1975
Newcomer
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 25. Dez 2009, 20:46

Re: Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Beitragvon tiktak » So 27. Dez 2009, 22:14

bussard1975 hat geschrieben:
tiktak hat geschrieben:Bussard-ich kann dir nur den Rat geben-lass die Finger von dem,was Vassula da von sich gibt!

Darf ich fragen-wozu du ihre Niederschriften liest?


Wir können unmöglich schweigen über das, was wir gesehen und gehört haben. Apostelgeschichte, Kapitel 4-20

Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.

Und was hat das mit Vassula zu tun?

Dann kannst genau so Lorber oder Bertha Dude, Gabriele oder sonst irgend einen anhören-wozu brauchst denn die hören, fehlt dir irgendwas an Info um ne Beziehung mit Gott zu haben?
tiktak
Gesperrt
 
Beiträge: 5671
Registriert: Di 28. Apr 2009, 21:23

Re: Vassula Ryden: Das Wahre Leben in Gott

Beitragvon Eirene » So 27. Dez 2009, 23:00

Das wahre Leben in Gott - ich kenne diese Vassula nicht, habe mich nur kurz per Internet unter dem Namen V. eingelesen und einige Absätze überflogen, um mir selber ein "Bild" und Einblick über die Aussage: Das wahre Leben in Gott durch V.Ryden zu machen.
Und was geschieht: "Es ist nicht gut, wenn solche angebliche Prophetien, Beschwörungen, solche irreführenden Lehren zur Sprache kommen - das ist nichts anderes als mit falschen und hinterhältigen UNWESEN sprich irdischem Bösen sich selbst wichtig zu machen. Wäre diese Frau begnadet, würden ihre Worte weise, klug, seriös und liebevoll klingen - diese Frau scheint unter einer starken Persönlichkeitsspaltung zu leiden und wie es bei solchen Menschen ist, das Umfeld kann die "Geister" nicht unterscheiden, die in ihr und durch sie fliessen - sie wird ein Engelsgesicht aufsetzen können oder das Gegenteilige.
Es ist nicht gut sich mit solchen Lektüren zu beschäftigen - da lese man lieber von Heiligen, die verehrt werden durch ihr demütiges, liebe- oder leidvolles Leben, die Gott im Leben wirklich liebten, indem sie alles taten, um eben in der Nachfolge Christi auf dem Weg zu Gott hin sie führten.
Eirene
Member
 
Beiträge: 234
Registriert: Do 19. Nov 2009, 22:50


Zurück zu Sekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast