Essener Heilung

Sondergruppen, Fanatismus

Moderator: Thelonious

Essener Heilung

Beitragvon elisa5 » Sa 9. Jan 2010, 12:17

Ich stelle das Thema mal hier rein, weil ich es nur als Sekte bewerten will. Es ist das erstemal ds ich mit "so einem Quatsch"??? in Beruehrung gekommen bin, das heisst ich habe mir davon amuesiert erzaehlen lassen: Von Lichtheilern, von Fengshui und energetischen Erleuchten der eigenen vier Waende, von Zwergen, die nur der Heiler sieht und dessen Zuordnung durch den Betrachter geschieht, meist sind es Seelen, die keine Ruhe gefunden haben, Verwandte denen man noch etwas zu vergeben hat, u aehnliches....
Was mich nun an dem ganzen Humbug so wundert ist, dass sie ( die Heiler) dazu unseren Herrn Jesus Christus brauchen - oder ist es ein Missbrauch?? Sie reden vom Licht, das von ihm ausgeht, dass das Licht Liebe ist und dass sie lediglich diese Liebe, die von Ihm ausgeht uebertragen. Dagegen ist doch soweit nichts einzuwenden, oder????
Sie reden von Reinkarnation und dass das fuer Jesus Juenger damals als kurz nach Jesus Tod und Auferstehung noch ziemlich selbstverstaendlich gewesen sei..????
Jesus als Reinkarnation seiner selbst = Auferstehung ???


IN WIE WEIT SIND SOLCHE BEHAUPTUNGEN MIT DER BIBEL VEREINBAR???
WAS HALTET IHR VON DEM SCHMARRN?
GLAUBEN:funktioniert "der Schmarrn"bloss weil/wenn man daran glaubt ??????

Gerne wuerde ich diesen Beitrag auch in der Kategorie Jesus Christus oder Bibel diskutieren.
elisa5
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 10:42

Re: Essener Heilung

Beitragvon jes_25913 » Sa 9. Jan 2010, 13:20

elisa5 hat geschrieben:Ich stelle das Thema mal hier rein, weil ich es nur als Sekte bewerten will. Es ist das erstemal ds ich mit "so einem Quatsch"??? in Beruehrung gekommen bin, das heisst ich habe mir davon amuesiert erzaehlen lassen: Von Lichtheilern, von Fengshui und energetischen Erleuchten der eigenen vier Waende, von Zwergen, die nur der Heiler sieht und dessen Zuordnung durch den Betrachter geschieht, meist sind es Seelen, die keine Ruhe gefunden haben, Verwandte denen man noch etwas zu vergeben hat, u aehnliches....
Was mich nun an dem ganzen Humbug so wundert ist, dass sie ( die Heiler) dazu unseren Herrn Jesus Christus brauchen - oder ist es ein Missbrauch?? Sie reden vom Licht, das von ihm ausgeht, dass das Licht Liebe ist und dass sie lediglich diese Liebe, die von Ihm ausgeht uebertragen. Dagegen ist doch soweit nichts einzuwenden, oder????
Sie reden von Reinkarnation und dass das fuer Jesus Juenger damals als kurz nach Jesus Tod und Auferstehung noch ziemlich selbstverstaendlich gewesen sei..????
Jesus als Reinkarnation seiner selbst = Auferstehung ???


IN WIE WEIT SIND SOLCHE BEHAUPTUNGEN MIT DER BIBEL VEREINBAR???
WAS HALTET IHR VON DEM SCHMARRN?
GLAUBEN:funktioniert "der Schmarrn"bloss weil/wenn man daran glaubt ??????

Gerne wuerde ich diesen Beitrag auch in der Kategorie Jesus Christus oder Bibel diskutieren.

Offenbar hast Du Dir ja schon eine Meinung gebildet. Bist Du dann auch offen für das, was Deinen Emotionnen widerspricht?

LG,
jes
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4583
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:32

Re: Essener Heilung

Beitragvon wahrheit48 » Sa 9. Jan 2010, 13:26

jes_25913 hat geschrieben:
elisa5 hat geschrieben:Ich stelle das Thema mal hier rein, weil ich es nur als Sekte bewerten will. Es ist das erstemal ds ich mit "so einem Quatsch"??? in Beruehrung gekommen bin, das heisst ich habe mir davon amuesiert erzaehlen lassen: Von Lichtheilern, von Fengshui und energetischen Erleuchten der eigenen vier Waende, von Zwergen, die nur der Heiler sieht und dessen Zuordnung durch den Betrachter geschieht, meist sind es Seelen, die keine Ruhe gefunden haben, Verwandte denen man noch etwas zu vergeben hat, u aehnliches....
Was mich nun an dem ganzen Humbug so wundert ist, dass sie ( die Heiler) dazu unseren Herrn Jesus Christus brauchen - oder ist es ein Missbrauch?? Sie reden vom Licht, das von ihm ausgeht, dass das Licht Liebe ist und dass sie lediglich diese Liebe, die von Ihm ausgeht uebertragen. Dagegen ist doch soweit nichts einzuwenden, oder????
Sie reden von Reinkarnation und dass das fuer Jesus Juenger damals als kurz nach Jesus Tod und Auferstehung noch ziemlich selbstverstaendlich gewesen sei..????
Jesus als Reinkarnation seiner selbst = Auferstehung ???


IN WIE WEIT SIND SOLCHE BEHAUPTUNGEN MIT DER BIBEL VEREINBAR???
WAS HALTET IHR VON DEM SCHMARRN?
GLAUBEN:funktioniert "der Schmarrn"bloss weil/wenn man daran glaubt ??????

Gerne wuerde ich diesen Beitrag auch in der Kategorie Jesus Christus oder Bibel diskutieren.

Offenbar hast Du Dir ja schon eine Meinung gebildet. Bist Du dann auch offen für das, was Deinen Emotionnen widerspricht?

LG,
jes

Diese Antwort mußte von Dir ja so kommen :roll:
Denn das Wort vom Kreuz ist denen, die verloren gehen, Torheit; uns aber, die wir errettet werden, ist es Gottes Kraft.(1.Ko.1,18)
Benutzeravatar
wahrheit48
Abgemeldet
 
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 19. Jul 2008, 13:38

Re: Essener Heilung

Beitragvon wahrheit48 » Sa 9. Jan 2010, 13:40

elisa5 hat geschrieben:Ich stelle das Thema mal hier rein, weil ich es nur als Sekte bewerten will. Es ist das erstemal ds ich mit "so einem Quatsch"??? in Beruehrung gekommen bin, das heisst ich habe mir davon amuesiert erzaehlen lassen: Von Lichtheilern, von Fengshui und energetischen Erleuchten der eigenen vier Waende, von Zwergen, die nur der Heiler sieht und dessen Zuordnung durch den Betrachter geschieht, meist sind es Seelen, die keine Ruhe gefunden haben, Verwandte denen man noch etwas zu vergeben hat, u aehnliches....
Was mich nun an dem ganzen Humbug so wundert ist, dass sie ( die Heiler) dazu unseren Herrn Jesus Christus brauchen - oder ist es ein Missbrauch?? Sie reden vom Licht, das von ihm ausgeht, dass das Licht Liebe ist und dass sie lediglich diese Liebe, die von Ihm ausgeht uebertragen. Dagegen ist doch soweit nichts einzuwenden, oder????
Sie reden von Reinkarnation und dass das fuer Jesus Juenger damals als kurz nach Jesus Tod und Auferstehung noch ziemlich selbstverstaendlich gewesen sei..????
Jesus als Reinkarnation seiner selbst = Auferstehung ???


IN WIE WEIT SIND SOLCHE BEHAUPTUNGEN MIT DER BIBEL VEREINBAR???
WAS HALTET IHR VON DEM SCHMARRN?
GLAUBEN:funktioniert "der Schmarrn"bloss weil/wenn man daran glaubt ??????

Hallo Elisa,
2.Ko. 11, 13 Denn solche sind falsche Apostel, betrügerische Arbeiter, die die Gestalt von Aposteln Christi annehmen. 14 Und kein Wunder, denn der Satan selbst nimmt die Gestalt eines Engels des Lichts an; 15 es ist daher nichts Großes, wenn auch seine Diener die Gestalt von Dienern der Gerechtigkeit annehmen; und ihr Ende wird ihren Werken entsprechen.
Dir und mir ist schon klar, warum die so viel "Licht" brauchen ;)
lg w48
Denn das Wort vom Kreuz ist denen, die verloren gehen, Torheit; uns aber, die wir errettet werden, ist es Gottes Kraft.(1.Ko.1,18)
Benutzeravatar
wahrheit48
Abgemeldet
 
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 19. Jul 2008, 13:38

Re: Essener Heilung

Beitragvon Matoser » Sa 9. Jan 2010, 15:31

elisa5 hat geschrieben:Ich stelle das Thema mal hier rein, weil ich es nur als Sekte bewerten will. Es ist das erstemal ds ich mit "so einem Quatsch"??? in Beruehrung gekommen bin, (1. Ist jede Kirche eine Sekte, schau dir mal die Definitionen der kath. oder ev. Kirche an. 2. Hat man sich schon in der Geschichte häufig über Dinge amüsiert, die dann doch der Realität entsprachen) das heisst ich habe mir davon amuesiert erzaehlen lassen: Von Lichtheilern, ( Was taten Jesu 77 Jünger oder die Apostel? Und wo sind deren Nachfolger?)von Fengshui und energetischen Erleuchten der eigenen vier Waende, von Zwergen, die nur der Heiler sieht und dessen Zuordnung durch den Betrachter geschieht, meist sind es Seelen, die keine Ruhe gefunden haben, Verwandte denen man noch etwas zu vergeben hat, u aehnliches....
Was mich nun an dem ganzen Humbug so wundert ist, dass sie ( die Heiler) dazu unseren Herrn Jesus Christus brauchen - oder ist es ein Missbrauch??( Dein Herr? Niemand kennt ihn heute und jede Aussage über ihn könnte Missbrauch sein, aber du hast recht, der Name wird häufig missbraucht) Sie reden vom Licht, das von ihm ausgeht, dass das Licht Liebe ist und dass sie lediglich diese Liebe, die von Ihm ausgeht uebertragen. Dagegen ist doch soweit nichts einzuwenden, oder????
Sie reden von Reinkarnation und dass das fuer Jesus Juenger damals als kurz nach Jesus Tod und Auferstehung noch ziemlich selbstverstaendlich gewesen sei..????
Jesus als Reinkarnation seiner selbst = Auferstehung ??? (Höchstens Auferstehung in den Himmel und nicht mehr als Wiederverleibung)


IN WIE WEIT SIND SOLCHE BEHAUPTUNGEN MIT DER BIBEL VEREINBAR???
WAS HALTET IHR VON DEM SCHMARRN?
GLAUBEN:funktioniert "der Schmarrn"bloss weil/wenn man daran glaubt ??????

(Ist die Bibel mit der Realität vereinbar? Zum glauben, was sagte da mal ein Weiser Mann,: "Es geschehe dir nach deinem Glauben, dein Glauben hat dir geholfen" In der Wissenschaft könnte der Placebo-effekt auf diesen Aspekt schließen)
Gerne wuerde ich diesen Beitrag auch in der Kategorie Jesus Christus oder Bibel diskutieren.


Das grüne ist von mir
Matoser
Member
 
Beiträge: 294
Registriert: So 10. Okt 2004, 11:29

Re: Essener Heilung

Beitragvon jes_25913 » Sa 9. Jan 2010, 15:45

wahrheit48 hat geschrieben:
jes_25913 hat geschrieben: Offenbar hast Du Dir ja schon eine Meinung gebildet. Bist Du dann auch offen für das, was Deinen Emotionnen widerspricht?

LG,
jes

Diese Antwort mußte von Dir ja so kommen :roll:


Selbstverständlich. Denn niemand kann die Wahrheit erkennen, der sie nicht erkennen will. Zur Wahrheitserkenntnis gehört ein unvoreingenommenes Wesen.
"Der fleischliche Mensch (= der emotionale) erkennt nicht, was des Geistes Gottes (= der Geist der allumfassenden Wahrheit) ist.", sagt Paulus.

An diesem unvoreingenommenen Geist mangelt es hier im Forum ganz gewaltig. deshalb der dauernde Streit, der die Leute nur verwirrt.

LG,
jes
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4583
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:32

Re: Essener Heilung

Beitragvon elisa5 » Sa 9. Jan 2010, 19:31

jes_25913 hat geschrieben:Offenbar hast Du Dir ja schon eine Meinung gebildet. Bist Du dann auch offen für das, was Deinen Emotionnen widerspricht?


Klar bin ich offen fuer andere Meinungen - zumindest glaube ich das :-)
Und um andere Meinungen zu hoeren, habe ich eben erstmal meine gesagt. Jetzt bist du dran! War fuer Dich Jesus auch ein Essener???
elisa5
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 10:42

Re: Essener Heilung

Beitragvon NEM » Sa 9. Jan 2010, 20:33

elisa5 hat geschrieben:IN WIE WEIT SIND SOLCHE BEHAUPTUNGEN MIT DER BIBEL VEREINBAR???
WAS HALTET IHR VON DEM SCHMARRN?
GLAUBEN:funktioniert "der Schmarrn"bloss weil/wenn man daran glaubt ??????

Gerne wuerde ich diesen Beitrag auch in der Kategorie Jesus Christus oder Bibel diskutieren.


Hallo elisa5

Ich habe mir die Webseite essener-heilung.de angeschaut und bin der Meinung, dass das NICHT mit der Bibel vereinbar ist.

Reinkarnation, Geistheilen, Rückführung in frühere Leben, kommt definitiv nicht aus der Christlichen Ecke.

Auch eine Diskussion in der Kategorie Jesus Christus oder Bibel erscheint mir nicht nötig.

Lg NEM
NEM
Abgemeldet
 
Beiträge: 1435
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 20:16

Re: Essener Heilung

Beitragvon jes_25913 » So 10. Jan 2010, 13:23

elisa5 hat geschrieben:
jes_25913 hat geschrieben:Offenbar hast Du Dir ja schon eine Meinung gebildet. Bist Du dann auch offen für das, was Deinen Emotionnen widerspricht?


Klar bin ich offen fuer andere Meinungen - zumindest glaube ich das :-)
Und um andere Meinungen zu hoeren, habe ich eben erstmal meine gesagt. Jetzt bist du dran! War fuer Dich Jesus auch ein Essener???


Hallo elisa5,

ich habe mir inzwischen auch die Website mal angeschaut. Die Essener gab es ja wirklich. Ob allerdings die Therapien unmittelbar etwas mit den Essenern zu tun haben, bleibe dahingestellt.
Was angeboten werden, sind ja Hilfen, die einmal unter diesem, einmal unter jenem Namen angeboten werden.
Dass wir alle eine unsterbliche Seele haben ist wahr und auch Lehre des Christentums.
Dass es eine Reinkarnation gibt ist inzwischen wissenschaftlich erwiesen, also sehr gut bewahrheitet und ebenfalls der christlichen Lehre nicht widersprechend.
Dass alle Krankheiten geistig-seelische Ursachen haben ist ebenfalls christliche Lehre (Sünde führt zu Krankheit). Demzufolge könne sie durch veränderte Einstellungen des Menschen am besten überwunden werden.
Die Frage ist, ob die geistigen Heilungen, die da angeboten tief genug gehen.

Also, im Allgemeinen eine gute, hilfreiche Sache.

LG,
jes
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4583
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:32

Re: Essener Heilung

Beitragvon Kalle » Do 25. Feb 2010, 18:23

Hallo Elisa5,

Du schreibst:
Von Lichtheilern, von Fengshui und energetischen Erleuchten der eigenen vier Waende, von Zwergen, die nur der Heiler sieht und dessen Zuordnung durch den Betrachter geschieht, meist sind es Seelen, die keine Ruhe gefunden haben, Verwandte denen man noch etwas zu vergeben hat, u aehnliches....
Was mich nun an dem ganzen Humbug so wundert ist, dass sie ( die Heiler) dazu unseren Herrn Jesus Christus brauchen - oder ist es ein Missbrauch?? Sie reden vom Licht, das von ihm ausgeht, dass das Licht Liebe ist und dass sie lediglich diese Liebe, die von Ihm ausgeht uebertragen. Dagegen ist doch soweit nichts einzuwenden, oder????
Sie reden von Reinkarnation und dass das fuer Jesus Juenger damals als kurz nach Jesus Tod und Auferstehung noch ziemlich selbstverstaendlich gewesen sei..????
Jesus als Reinkarnation seiner selbst = Auferstehung ???


Wie Du sicher weißt, kann man unter Umständen im esoterischen Raum mit etwas Geschick sein Einkommen bestreiten. Der Trick ist nur, dass man sich interessant geben muss, weil man auch in der Esoterik Modethemen finden kann. Im Augenblick sind z.B. Engel ganz groß in Mode. Deshalb möchte die "Essener Heilung" sich auch möglichst viele Türen offen halten.

1. Energetisches Leuchten (also wohlmeinende Strahlen des Universums, der Engel, der Erde oder wem auch immer) kanalisieren und dann als Medium weitergeben,
2. Zwerge (typische Naturgeister, wie auch Feen) und
3. Jesus Christus als eine liebende aber völlig undefinierte Geisterscheinung
passen auch nach esoterischen Maßstäben nicht so ganz zusammen.

Zudem sind geheimnisvolle Gruppen und Gruppierungen wie Templer, Essener und viele andere mehr vom Nimbus eines "geheimen (über Jahrhunderte gepflegten) Wissens" umgeben und diese Gruppen wurden in der Vergangenheit verfolgt, was deren Qualität, Sündlosigkeit und Wahrheit bescheinigen soll.

Zudem ist ein christlicher Touch ein Lockmittel um "theologische Weitsicht" und die Harmlosigkeit der Prediger oder Gruppe zu suggerieren.

Und um das ganz klar zu sagen: Reinkarnation war schon in den ersten Christengruppen ein Thema, die Urheber sind christlich-platonische Christen gewesen. Aus diesen griechischen Gruppen fand diese Anschauung auch unter der "Gnostikern" (eine ganze Sammelbezeichnung für verschiedenste Gruppierungen) ihren Einzug. Kerngedanke: Jesus war ein "Hologramm", hatte keinen wirklichen Leib, sondern bestand aus Licht. Das musste so sein, weil der Gott, der die Materie schuf ein böser Gott ist. Der gute Gott ist der Schöpfer des Geistes, der Jesus als Lichtgestalt unter die Menschen sandte. Folglich starb Jesus nicht wirklich am Kreuz, sein angebliches Leiden hat keinen Effekt auf die Gläubigen, die sich selbst erlösen müssen.

Das Ganze steht natürlich im krassen Gegensatz zum orthodoxen Christentum:
1. Jesus war als Mensch auf der Erde
2. der Gott Israels schuf die Erde als einen wunderbaren Ort, stören tut da eigentlich nur die Sünde
3. die Gläubigen sind durch Christus erlöst, sie bedürfen keines geheimen Zusatzwissens oder besonderer Erkenntnisse um zur Erlösung kommen zu können.

In diesem Zusammenhang darf ich anmerken (weil ich unter Anderem in der Sektenberatung tätig bin), dass in den letzten Jahren die strikte Trennung zwischen "esoterischen" und "christlichen" Kreisen immer mehr augfgehoben wird und esoterische Dauerbrenner auch im christlichen Gewand in den Gemeinden sich großer Beliebtheit erfreuen. Zudem sind auch Gemeindebildungen, bis hin zur Ausrufung neuer Kirchen (Kryon) in der esoterischen Szene der letzte Schrei.

Liebe Grüße
Kalle
Kalle
Member
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 30. Aug 2007, 08:40

Re: Essener Heilung

Beitragvon Oiner » Fr 26. Feb 2010, 09:00

Servus!

jes_25913 hat geschrieben:Dass es eine Reinkarnation gibt ist inzwischen wissenschaftlich erwiesen, also sehr gut bewahrheitet und ebenfalls der christlichen Lehre nicht widersprechend.

Öha!
Einen wissenschaftlichen Beweis für die Reinkarnation gibt es definitiv nicht. Sie widerspricht auch eindeutig der Bibel.

jes_25913 hat geschrieben:Dass alle Krankheiten geistig-seelische Ursachen haben ist ebenfalls christliche Lehre (Sünde führt zu Krankheit).

Daß Krankheiten auch geistig-seelische Ursachen haben, dürfte unstrittig sein. Falsch ist aber die Aussage alle Krankheiten wären gesitig-seelisch bedingt.

Woher hast du nur diese Ansichten?

Gruß,

Oiner
Der erste Schluck aus dem Becher der Wissenschaft führt zum Atheismus, aber auf dem Grund wartet Gott.
(Werner Heisenberg)
Benutzeravatar
Oiner
Member
 
Beiträge: 160
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46
Wohnort: Bayern

Re: Essener Heilung

Beitragvon jes_25913 » So 28. Feb 2010, 18:22

Oiner hat geschrieben:Servus!

jes_25913 hat geschrieben:Dass es eine Reinkarnation gibt ist inzwischen wissenschaftlich erwiesen, also sehr gut bewahrheitet und ebenfalls der christlichen Lehre nicht widersprechend.

Öha!
Einen wissenschaftlichen Beweis für die Reinkarnation gibt es definitiv nicht. Sie widerspricht auch eindeutig der Bibel.

Hallo Oiner,
na, dann widerlege mal die Beweise. Ich denke, Du hast sie ja genügend studiert, oder?
Bereits bei Erscheinen der Orginalausgabe von "Reinkarnation" 1966 konnte Stevenson schreiben: „In meiner Abhandlung am Ende dieses Buches erörtere ich, dass einige der Fälle über das bloße Nahelegen der Wiederverkörperung weit hinausgehen; sie scheinen sie mir ausreichend zu beweisen.“ Seitdem wurden keine besseren Erklärungen für die Phänomene gefunden.
Die wissenschaftliche Erforschung der Reinkarnation
Na ja, und dass sie der Bibel nicht widerspricht, wissen wir längst.
Darüber haben wir hier einen ganzen thread.



jes_25913 hat geschrieben:Dass alle Krankheiten geistig-seelische Ursachen haben ist ebenfalls christliche Lehre (Sünde führt zu Krankheit).

Daß Krankheiten auch geistig-seelische Ursachen haben, dürfte unstrittig sein. Falsch ist aber die Aussage alle Krankheiten wären gesitig-seelisch bedingt.

Woher hast du nur diese Ansichten?

Gruß,

Oiner

Mit Urteilen bist Du wohl schnell zur Hand? Ich weiß das von unserem Vater im Himmel und unserem HErrn Jesus Christus.

LG;
jes
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4583
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:32

Re: Essener Heilung

Beitragvon onThePath » So 28. Feb 2010, 18:31

jes_25913 hat geschrieben:[
na, dann widerlege mal die Beweise. Ich denke, Du hast sie ja genügend studiert, oder?
Bereits bei Erscheinen der Orginalausgabe von "Reinkarnation" 1966 konnte Stevenson schreiben: „In meiner Abhandlung am Ende dieses Buches erörtere ich, dass einige der Fälle über das bloße Nahelegen der Wiederverkörperung weit hinausgehen; sie scheinen sie mir ausreichend zu beweisen.“ Seitdem wurden keine besseren Erklärungen für die Phänomene gefunden.
Die wissenschaftliche Erforschung der Reinkarnation
Na ja, und dass sie der Bibel nicht widerspricht, wissen wir längst.
Darüber haben wir hier einen ganzen thread.


Was Du glaubst, bleibt Dir überlassen. Aber in der Bibel wird der Glaube an Wiedergeburt absolut nicht gefördert. Und deshalb sind bewertende Aussagen von Dir
Na ja, und dass sie der Bibel nicht widerspricht, wissen wir längst.

ungültig.

Ich kenne die Aussagen über die Wiedergeburt, würde sie aber nie dem Christentum aufzwingen. Dann wäre ein neues Evangelium fällig und dazu würde Vieles in der Bibel umgedeutet werden müssen. Mit was für einer Berechtigung ? Man wisse es eben besser ? Dürftige Aussage.



lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20397
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln


Zurück zu Sekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste