Ivo Sasek

Sondergruppen, Fanatismus

Moderator: Thelonious

Re: Ivo Sasek

Beitragvon ayla » Fr 7. Okt 2005, 11:27

Original von bigbird
Original von ayla
Da kann ich nur AMEN sagen.

Genauso ist auch mein Standpunkt.

Shalom ayla
Hallo ayla

Und schon wieder sagst du nicht, wovon du redest, bzw. wozu du amen sagst. Das ist sehr verwirrend!

Bitte benutze doch den Zitat-Knopf oben rechts!

bigbird


Hallo bigbird,

ich will mich hier bei allen die ich mit meiner art und weise wegen ivo sasek belästigt habe entschuldigen, ich bin eines besseren belehrt worden, und für mich ist das thema sasek gestorben, es gibt jesus der kann mir helfen und es gibt auch gemeinden die nicht so mit den leuten verfahren wie sasek`s leute mit uns verfahren sind, das man einfach erzählt wir wären schon zur bemessung gewesen oder man hat uns gesagt wir seien verwirrt und sollten ganz schnell zur bemessung gehen, da ist mir aber der kragen geplazt,ich danke all diejenigen die und aufklären wollten.

herzliche grüße ayla
ayla
Newcomer
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 31. Aug 2005, 22:47

Re: Ivo Sasek

Beitragvon bigbird » Fr 7. Okt 2005, 11:31

Original von ayla
Hallo bigbird,

ich will mich hier bei allen die ich mit meiner art und weise wegen ivo sasek belästigt habe entschuldigen, ich bin eines besseren belehrt worden, und für mich ist das thema sasek gestorben, es gibt jesus der kann mir helfen und es gibt auch gemeinden die nicht so mit den leuten verfahren wie sasek`s leute mit uns verfahren sind, das man einfach erzählt wir wären schon zur bemessung gewesen oder man hat uns gesagt wir seien verwirrt und sollten ganz schnell zur bemessung gehen, da ist mir aber der kragen geplazt,ich danke all diejenigen die und aufklären wollten.

herzliche grüße ayla
alles klar :)

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45934
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Ivo Sasek

Beitragvon ocg » Fr 7. Okt 2005, 22:50

Hallo alya,

Wie war das mit den Leuten, die gesagt haben Du wärst schon bei einer Bemessung gewesen - oder Du wärest verwirrt ? kannst Du das etwas näher berichten - rein freiwillig natürlich :) .
Gruss Elke
Benutzeravatar
ocg
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 8. Feb 2005, 18:20

Re: Charismatische Welle hinter sich haben....

Beitragvon romani » Do 13. Okt 2005, 13:54

Also durch Ivo Sasek, hat sich mein Leben total geändert. Das was er predigt bringt nur Leben. Jetzt kann ich das Wort verstehen was in der Bibel steht, das Schwert "Gottes Wort" ist zweischneidig. Den einen bringt es was, den anderen ist es zum Anstoß. Jesus sagt: "Meine Schafe hören meine Stimme." Das was Ivo lehrt hat er nichts von sich ausgedacht. Er hat von Gott den Auftrag alle Menschen zu warnen. Aber die Leute wollen nichts wissen weil alle in diesem Luxus drinstecken, von Ihrer wohllust verblendet sind, deswegen können sie das nicht hören was er sagt, oder verstehen es gar nicht, oder wollen es nicht verstehen. Viele prüfen es gar nicht und übernehmen die Meinungen von anderen. Viele wollen es gar nicht hören weil er die Wahrheit predigt, und die Wahrheit tut weh. "Man muss sich ja Verändern" Und das will man nicht, weil man mit sich zufrieden ist, wie man ist. Viele sind viel zu Stolz um sich zu verändern lassen "Das ist doch unerhört, ich bin doch gerettet" Dabei hat man noch garnichts erreicht. Den Stolzen wiedersteht Gott und den demütigen gibt er Gnade.
romani
Newcomer
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Okt 2005, 21:39

Das hat mit Stolz gar nichts zu tun!!!

Beitragvon Michael333 » Do 13. Okt 2005, 16:35

:shock:

Hallo Romani,

das hat mit Stolz gar nihcts zu tun. Die OCG ist eine Sekte, und zwar nicht nur eine theologische, sondern vor allen Dingen eine psychologische.

Es ist unerhört, daß ein Prediger, Pastor oder sonst ein Gemeindeleiter derart in das Privatleben seiner Schäfchen eingreift, wie Ivo Sasek das macht.
Michael333
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 29. Jan 2004, 18:36
Wohnort: Braunschweig-Wenden / Deutschland

Re: Das hat mit Stolz gar nichts zu tun!!!

Beitragvon romani » Do 13. Okt 2005, 21:21

Hallo Michael333,
Ivo greift in keinen "Seiner Schäfchen" ins privatleben ein. Mann lernt in der OCG "selbstständig" in der Familie praktisch als Zelle an zu arbeiten, da wo es schwächen gibt, beginnt man pratkisch ans Werk zu gehen und diese zu beseitigen, aber Jesus durch dich, von eigener Kraft schaft man das nicht. Und da in einer Bemessungswoche lernst du diese Schwächen aufzugreifen, und dagegen an zu gehen. In einer Bemessungswoche geben OCG-Mitglieder nur Hilfe zur selbsthilfe. Damit der Leib Christi "Die Gemeinde" unbefleckt und ohne Fehler wird. Wir sollen uns heiligen. Und hier auf der Erde beginnt es. Jesus hat gesagt:"Dein Reich komme, wie im Himmel so auch auf "Erden". Lies bitte auch den vers aus 1.Tessalonicher 5,23.
Und so ein Leib "Gemeinde Jesu" kann nur bestehen wenn alle Zellen gereinigt sind. Wenn eine Zelle leidet, ungesund ist, dann leidet der ganze Körper. Und so muss der Leib rein sein, damit Jesus die Gemeinde abholen kann "1.Tessalon. 5,23".
Da kommen wir nicht drum rum, da können wir protestieren oder nicht, es steht schwarz auf weiß in der Bibel geschrieben.
Lies aus Epheser 4,3-6 (wo findet man das heute noch?)
romani
Newcomer
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Okt 2005, 21:39

Re: Das hat mit Stolz gar nichts zu tun!!!

Beitragvon thea01 » Do 13. Okt 2005, 22:40

Sag mal romani - wie lange kennst du Ivo Sasek schon? Ich kann mir gut vorstellen, dass er ein riesiger guter Schnurri ist - ansonsten hätte er nicht ein solches Renommee. Hast du ausser dich von ihm faszinieren zu lassen, - schon mal über ihn gelesen? - und glaubst du, dass die Kritik, die ihm entgegenschlägt, dass die nur von unechten Christen kommt? Es sind u.a. auch Gemeinden, die vor ihm warnen, weil er ihnen alles durcheinander gemacht hat. Es ist das einfachste der Welt, jemandem zu unterstellen "er laufe nicht richtig mit Christus" - man müsse das und jenes und noch was anderes ändern... und der, der das sagt, weiss natürlich wie es richtig geht! Das ist primitiv.
Es ist auch schade, wenn man sich in dieses Forum nur deshalb einklinkt, um Ivo Sasek die Ehre zu retten.
In der Bibel steht, dass man alles prüfen soll. Ivo Sasek lässt sich nicht prüfen .. er hat recht (sagt er).

Wenn Menschen in Not sind, sind sie geneigt, ihre Selbstverantwortung abzugeben - und daraus entstehen schlimme Sachen. Die Lösung ist, a) nie in diese Falle gehen, sich aufzugeben und die Verantwortung an andere abzugeben und b) niemals eine solche Aufgabe zu übernehmen (die Verantwortung für andere zu tragen). Keine Regel ohne Ausnahme. Ich spreche hier nicht von Kranken und/oder Süchtigen sondern vom Durchschnittsmenschen, der/die in seinem/ihrem Alltag in Not geraten ist.

Es gibt in der Bibel auch die Verse über die Hirten, die keine sind und über die, die ihre Schäflein verwirren....
Benutzeravatar
thea01
Power Member
 
Beiträge: 561
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 11:45
Wohnort: Europa

Re: Das hat mit Stolz gar nichts zu tun!!!

Beitragvon romani » Fr 14. Okt 2005, 14:34

Ich rate jedem mal hin zu fahren und selber zu prüfen. Mich hat es einfach fasziniert, alles was sie sprechen haben sie durchlebt. Und wer kann das heute noch sagen "Komm und sieh?"
Und wenn hier im Internet über ihn gelästert wird, er ist so und so einer, das ist ein Zeichen für mich, dass hier die sogenannten Christen, die hier es meinen welche zu sein, den Nächsten nicht lieben, und Jesus sagt liebet euren Nächsten. Ich merke es ist ein Läster-Geist auf euch, "und sowas kann nie ein Christ sein." Prüft euch mal selber ob ihr im Licht seid!!!!!!!!!!!!!!!!!!
romani
Newcomer
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Okt 2005, 21:39

Re: Das hat mit Stolz gar nichts zu tun!!!

Beitragvon romani » Mo 17. Okt 2005, 10:34

Ich bete werde für euch alle beten.
romani
Newcomer
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Okt 2005, 21:39

Re: Das hat mit Stolz gar nichts zu tun!!!

Beitragvon Orca777 » Mo 17. Okt 2005, 21:34

Gut! - für mich auch :-)
Carl
Orca777
Newcomer
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 12. Jun 2004, 23:47

Re: Das hat mit Stolz gar nichts zu tun!!!

Beitragvon silvia1 » Di 18. Okt 2005, 01:01

Ach-einen Ivo Sasek gibt es auch-Danke thea01 für deine Worte an ayla!Aber wenn jemand beeindruckt ist-wird er/sie es verteidigen-hoffentlich erkennen sie bald,das es auch falsche Wege gibt(Ich danke Gott,das ich an ihn glaube-ohne eine Menschgemachte Gemeinschaft)
silvia1
Member
 
Beiträge: 101
Registriert: Do 19. Mai 2005, 20:13
Wohnort: deutsch

Ivo

Beitragvon rgh » Mi 12. Dez 2007, 22:34

Nun, nach zwei jähriger Verbindlichkeit bei der OCG habe ich mir erlaubt diese aufzukündigen,
in der Kündigungsbestätigung bin ich plötzlich ein:"hochfliegender, stolzer, träger, jähzorniger und für den Leib "OCG" ein absolut tödlicher Mensch!"

Und wie recht sie haben! Gute Nacht!
rgh
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 92
Registriert: Mo 14. Jul 2003, 13:20
Wohnort: Austria & Moldawien

Re: Ivo

Beitragvon Oli4 » Do 13. Dez 2007, 08:56

Original von rgh
Nun, nach zwei jähriger Verbindlichkeit bei der OCG habe ich mir erlaubt diese aufzukündigen,
in der Kündigungsbestätigung bin ich plötzlich ein:"hochfliegender, stolzer, träger, jähzorniger und für den Leib "OCG" ein absolut tödlicher Mensch!"

Und wie recht sie haben! Gute Nacht!

Hallo rgh

Ich freu mich für Dich, dass Du ein hochfliegender, stolzer, jähzorniger und für den Leib OCG absolut tödlicher Mensch bist! :) :))

Willkommen zu Hause! Willkommen zurück im reinen Leib CHRISTI! :)

Mögen noch mehr solche, für den Anti-Leib tödlichen, Menschen wirken!
Oli4
Abgemeldet
 
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 10:47

Re: Ivo

Beitragvon Enggi » Fr 14. Dez 2007, 21:50

Was mir fehlt, wäre ein Bericht von einem Missbrauch durch Ivo Sasek. Papier und Internet sind geduldig, und relinfo.ch stellt ein sehr moderates Zeugnis über Ivo Sasek aus. Natürlich ist Ivo Sasek in Gefahr, zu manipulieren und Machtmissbrauch zu betreiben. Aber wenn er es nicht tut, so ist er tatsächlich der Apostel, als den er sich ausgibt.

P.S. Ich bin nicht Anhänger noch Fan von I.S. Und zwar wegen dem Bild von ihm und seiner Frau auf der Startseite seiner Homepage. Wenn man darüber hinaus noch weiss, dass er kleiner ist als seine Frau, so wirkt so etwas leicht abstossend.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: Elftausendeinhundertelf

Re: Ivo

Beitragvon ocg » Sa 15. Dez 2007, 10:37

Lieber Enggi,

Allen vorangegangenen Beiträgen möchte ich Dir/Euch einen Beweis geben, ein Zeugnis von jemandem der in dem Dienst von Ivo Sasek während 4 Jahren nicht Missbraucht wurde ,sondern Widerhergestellt. Ivo Sasek und Seine Familie ist der erste, den ich sagen höre: "komm und sieh!" Das habe ich noch von keinem gehört (würde ich auch von mir nicht gerade sagen wollen).In dieser Familie ist mir jedes einzelne Kind ein Vorbild, weil sie in einer echten Gottesbezieung und in echter Gottesfurcht leben. Der Segen den Gott schenkt, wenn jemand so lebt, ist beneidenswert! Mein ganzes Leben hat sich in diesen 4 Jahren komplett verändert. Ich war ein stolzer, hochmütiger Mensch und hatte in meinem Beruf immer große Schwierigkeiten die Menschen höher zu achten. Als Leiterin einer Kindertagesstätte kam ich mit den Eltern nicht zurrecht. Ich stellte mich immer über sie, und das machte mich Beziehungsunfähig. Das Zeugnis, das ich heute von meinen Mitmenschen bekomme, von meinem Chef und Bekannten ist durchweg positiv. Sie sagen mir: "Du hast Dich sehr gut gemacht!" Ich möchte nie mehr in meinem Leben die falschen Vorbilder haben, die immer nur predigen und selber nicht das vorleben, was sie sagen. Ich möchte selber zu einem Vorbild werden, und sagen können: "komm und sieh!"

LG OCG :)
Benutzeravatar
ocg
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 8. Feb 2005, 18:20

Re: Ivo

Beitragvon ocg » So 16. Dez 2007, 20:49

Original von Enggi
P.S. Ich bin nicht Anhänger noch Fan von I.S. Und zwar wegen dem Bild von ihm und seiner Frau auf der Startseite seiner Homepage. Wenn man darüber hinaus noch weiss, dass er kleiner ist als seine Frau, so wirkt so etwas leicht abstossend.


Nur kurz zur Wahrheit: Ivo ist nicht kleiner als seine Frau. :warn: .
LG OCG
Benutzeravatar
ocg
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 8. Feb 2005, 18:20

Re: Ivo

Beitragvon Enggi » Di 18. Dez 2007, 23:07

Original von ocg
Original von Enggi
P.S. Ich bin nicht Anhänger noch Fan von I.S. Und zwar wegen dem Bild von ihm und seiner Frau auf der Startseite seiner Homepage. Wenn man darüber hinaus noch weiss, dass er kleiner ist als seine Frau, so wirkt so etwas leicht abstossend.


Nur kurz zur Wahrheit: Ivo ist nicht kleiner als seine Frau. :warn: .
LG OCG
Danke für die Berichtigung. Ich hätte es auch echt schade gefunden, wenn es so gewesen wäre. Denn sonst habe ich nichts Nachteiliges über ihn gefunden bei meiner Tour d´Internet.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: Elftausendeinhundertelf

Re: Ivo

Beitragvon bigbird » Di 18. Dez 2007, 23:12

Was ist denn daran schlimm, wenn einer kleiner ist als seine Frau? :?
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45934
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Ivo

Beitragvon fortuna » Mi 19. Dez 2007, 08:56

Genau das habe ich mich auch gefragt...
Benutzeravatar
fortuna
Wohnt hier
 
Beiträge: 1566
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 08:35

Re: Ivo

Beitragvon Enggi » Mi 19. Dez 2007, 19:55

Original von bigbird
Was ist denn daran schlimm, wenn einer kleiner ist als seine Frau? :?
:D Nicht dass er kleiner ist, sondern das da:

Bild

Er würde ja dann auf einem Schemel stehen, und das wäre geheuchelt. :shock:
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: Elftausendeinhundertelf

Re: Ivo

Beitragvon bigbird » Mi 19. Dez 2007, 19:57

du meinst, das sei Bschiss - och, für ein PR-Foto macht man das so, ausserdem ist der Frau der kurze Moment zu gönnen, in dem sie anlehnen kann :D
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45934
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Ivo

Beitragvon ocg » Mi 19. Dez 2007, 20:14

Original von bigbird
... ausserdem ist der Frau der kurze Moment zu gönnen, in dem sie anlehnen kann :D


Seine Frau Anni hat sehr viel Momente, wo sie an Ivo anlehnen kann:umarm: denn Ivo hat trotz der Vollzeitarbeit im Werk noch Zeit für seine Frau und seine 11 Kinder. Das ist ein echtes Vorbild, wo manche Ehemänner kaum Zeit für die Ehefrau haben, und das noch mit vielleicht nur 1 Kind. Hochachtung!

LG OCG
Benutzeravatar
ocg
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 8. Feb 2005, 18:20

Re: Ivo

Beitragvon Inge » Do 3. Jan 2008, 12:16

Vielleicht solltest du einfach einmal eine Versammlung besuchen. Dann würdest du sehen, wie liebevoll und respeckvoll Ivo mit seiner Frau umgeht und wie sehr seine Kinder an ihm hängen.
Ich selber habe zwei Jahre lang vorlsichtig von Weitem zugeschaut, habe einiges gelesen und Predigten gehört..immer auf der Hut und immmer in der innerlichen Erwartung doch plötzlich etwas zu entdecken, dass die OCG als Sekte entlarvt- aber je länger und genauer ich geschaut habe- und noch schaue- umso mehr spüre ich dass dort Gottes Geist wirkt. Mittlerweile bin ich seit einem Jahr fest dabei- und es hat sich vieles in meinem Leben getan. Die Beziehung zu meinem Mann und meinen Kindern steht auf anderen Füßen- nämlich auf der Grundlage des Frieden Gottes- und meine Beziehung zu Gott ist so lebendig wie sie noch nie war.
Nebenbei bemerkt hat mir noch niemand während dieser Zeit irdgend welche Vorschriften gemacht, oder mir verboten, Freunde zu treffen, oder Spaß zu haben. Wenn du einmal Ivos Botschaften hörst, wirst du immer wieder darauf stoßen, dass er nicht dagegen hat, einen Wein zu trinken, ein gutes Essen zu haben, oder eine Party zu besuchen.
Die entscheidende Frage ist allein, ob diese Dinge mein Leben beherrschen.
Ich habe übrigens auch schon erlebt, dass Menschen die OCG wieder verlassen haben- sie sind in aller Liebe verabschiedet worden.- Allerdings gibt es auch in dieser Geminschaft, wie in jeder anderen auch, den ein oder anderen, der allein sein eigenes Heil sucht. Diese Menschen passen tatsächlich nicht in diese Gemeinschaft hinein, sie sind wie Fussballspieler, die immer nur alleine nach vorne preschen- und deshalb keine Tore erzielen, weil sie nicht darauf geachtet haben, dass andere Mitspieler bereit gewesen wären, den Ball anzunehmen.
Hier müsste man auch einmal kritisch die Seite desjenigen beleuchten, der sich über die Bezeichnungen "hochmütig und stolz " aufregt.
Zur Frage ob Ivo jetzt auf einem Hocker steht oder nicht, möchte ich hinzufügen: vielleicht wollte Anni zum Ausdruck bringen , dass sie sich bei Ivo geborgen und sicher fühlt und hat sich deshalb etwas tiefer gestellt als er, um sich gemütlich an seine Brust anlehnen zu können.
Entscheidend ist doch, wie die beiden tatsächlich miteinander umgehen und dazu kann ich nur sagen, dass wenn alle Ehemänner so liebvoll und verantwortungsbewußt mit ihren Frauen umgingen und jede Frau ihren Mann so achten würde, dann gäbe es bals keine geschiedenen Ehen mehr.

Jetzt habe ich viel mehr geschrieben als ich wollte und nicht alles ist nur eine Antwort aus deinen Beitrag,
aber es war mir einfach wichtig auch einmal einen Gegenpol zu setzen, zu dem, was hier verbreitet wird.
Wer Interesse hat zu erfahren, was wirklich hinter Ivo Sasek steckt, der sollte einfach selber einmal vorbeischauen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man niemals bedränkt, bequatscht oder sonstwie vereinnahmt wird.
Liebe Grüße an alle Interessierten oder Skeptischen.

Inge


Inge
Newcomer
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 3. Jan 2008, 11:30

Re: Ivo

Beitragvon Silverrain » Do 24. Jan 2008, 12:27

1. Timotheus 6,12
Benutzeravatar
Silverrain
Power Member
 
Beiträge: 848
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:36

Re: Ivo

Beitragvon vip333 » So 27. Jan 2008, 21:35

Original von ocg
Original von bigbird
... ausserdem ist der Frau der kurze Moment zu gönnen, in dem sie anlehnen kann :D


Seine Frau Anni hat sehr viel Momente, wo sie an Ivo anlehnen kann:umarm: denn Ivo hat trotz der Vollzeitarbeit im Werk noch Zeit für seine Frau und seine 11 Kinder. Das ist ein echtes Vorbild, wo manche Ehemänner kaum Zeit für die Ehefrau haben, und das noch mit vielleicht nur 1 Kind. Hochachtung!

LG OCG


Das was ich bisher von ihm und seiner Familie sah, in seinen Veröffentlichungen las, zeigt mir dass er ein perfekter Schauspieler ist vor dem man warnen muss!

Ich kenne Betroffene, wo der Herr Sasek, einen Ehepartner so sehr in "Dienst" nahm, dass die Ehe daran zerbrach, sicher der Wille Christi, oder????
vip333
Newcomer
 
Beiträge: 17
Registriert: So 27. Jan 2008, 21:26

Re: Ivo

Beitragvon ocg » So 27. Jan 2008, 23:11

Lieber vip333,

Es tut mir sehr Leid, dass Du mit solchen Dingen in Berührung gekommen bist, die nicht aus der Wahrheit sind. Ich kann Dir nur sagen, dass in der kommenden Zeit die wirklichen Dinge ans Licht kommen werden, was wir eigentlich tun, was wir auch in Zukunft tun werden. Ich bin sehr dankbar, dass sich jetzt endlich etwas klären wird.

Sei herzlich gegrüßt
OCG
Benutzeravatar
ocg
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 8. Feb 2005, 18:20

Re: Ivo

Beitragvon vip333 » So 27. Jan 2008, 23:18

Original von ocg
Lieber vip333,

Es tut mir sehr Leid, dass Du mit solchen Dingen in Berührung gekommen bist, die nicht aus der Wahrheit sind. Ich kann Dir nur sagen, dass in der kommenden Zeit die wirklichen Dinge ans Licht kommen werden, was wir eigentlich tun, was wir auch in Zukunft tun werden. Ich bin sehr dankbar, dass sich jetzt endlich etwas klären wird.

Sei herzlich gegrüßt
OCG


Ja da kann ich nur zustimmen, Ivo Sasek hat mit Christus, der die Wahrheit personifiziert ist, nichts gemein, wie schafft er es nur, so viele Christen zu verführen?
vip333
Newcomer
 
Beiträge: 17
Registriert: So 27. Jan 2008, 21:26

Re: Ivo

Beitragvon Inge » Mo 28. Jan 2008, 10:27

Lieber VIp,

Etwas Grundsätzliches zu der Art und Weise wie hier diskutiert wird.
Du- und andere auch- sprichst hier über einen Menschen - Ivo Sasek - und seine Familie- . Du verurteilst ihn namentlich, beschuldigst ihn zu verführen, zu unterdrücken und zu lügen.- Du selber versteckst dich hinter einem Nick-Namen. Niemand kann deine Behauptungen nachprüfen. Du erzählst von "Bekannten", deren Namen zu nicht nennst- warum eigentlich? Hast du Angst ihnen könnte das gleiche widerfahren, was du hier mit Familie Sasek betreibst- nämlich Verleumdung?
Was würdest du davon halten, wenn ich hier schreiben würde, dass ich dich kenne und behaupten würde, du würdest Drogen verkaufen- oder dergleichen.
Hast du schon irgendwann einmal erlebt, dass ehemalige OCG Mitglieder durch Ivo Sasek schlecht gemacht werden?

Ich frage dich: wer bist du? warst du selber schon einmal in der OCG? Wer ist dein Bekannter? Kennst du seine komplette Situation? Es gibt überall Menschen, die sich voller Begeisterung in ehrenamtliches Engagement stürzen- um einen frommen Vorwand zu haben aus ihrer Familie zu fliehen.Ich will damit nicht sagen, dass es so war- aber ich damit hinterfragen, ob du sicher bist, dass du die ganze Wahrheit kennst- und nicht nur eine Hälfte.- Verstehe mich recht: Ich erwarte jetzt gar nicht, dass du dich outest - aber ich möchte , dass hier ein Bewusstsein dafür entsteht, dass diese Internetseite für tausende zugänglich ist und man sehr genau prüfen sollte, was man hier behauptet.

Ich sage noch einmal: Ich bin in der OCG- und ich kann NICHTS von dem bestätigen, was du sagst-
Bei der geringsten Aufgabe wird man gefragt, ob man Freude und Kapazität hätte sie zu tun. Die Familie und die Ehe wird als Keimzelle des Glaubens in den Mittelpunkt gestellt.

Weißt du, ich möchte dich hier nicht persönlich angreifen- ich hätte diese Antwort auf viele vorhergehende Beiträge schreiben können. Aber ich finde es einfach so unglaublich, dass jede Zeitung ungetraft Lügen verbreiten kann- und mittlerweile auch jeder Hinz und Kunz im Internet Behauptungen über dritte verbreiten darf- und es Menschen gibt DIE DASS AUCH NOCH GLAUBEN- ja die dem Gerücht mehr glauben, als denen , die sagen, sie habes es ganz anders ERLEBT.(und nicht nur davon über dritte gehört).
Ich heiße Inge Sieg und ich stehe zu dem was ich hier schreibe- und wer die WAHRHEIT erfahren möchte , der gehe hin und schaue es sich selber an und entscheide dann, ob es sein Weg ist oder nicht.

Liebe Grüße
Inge

Inge
Newcomer
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 3. Jan 2008, 11:30

Re: Ivo

Beitragvon Enggi » Mo 28. Jan 2008, 11:37

Danke Inge

Ja, Rufmord ist heute sehr leicht geworden. Ich weiss zu wenig über Ivo Sasek, um hier für oder gegen ihn Partei ergreifen zu können. In dem Sinne bin ich neutral, lese aber gerne mit, was andere so meinen.

Ich wünsche Gottes Segen und Gelingen in deinem Werk.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: Elftausendeinhundertelf

Re: Ivo

Beitragvon thea01 » Mo 28. Jan 2008, 16:36

@Inge und alle OCG-Fans, die diesen Thread bei Livenet beobachten:
Wieso interessiert euch das so sehr, dass ihr euch extra und ausschliesslich, um diesen Thread zu beobachten, registriert?? (Ist meine Behauptung, ich weiss!) Das frage ich mich immer wieder, wenn ein kritischer Beitrag kommt, dauert es nicht lange und ein Fan taucht auf, um den vielgeliebten Ivo Sasek zu verteidigen oder zu behaupten, dass alles gaaanz gaaaanz anders sei...!! Hat er das nötig?? Ist das eine Aufgabe??
Benutzeravatar
thea01
Power Member
 
Beiträge: 561
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 11:45
Wohnort: Europa

Re: Ivo

Beitragvon Enggi » Mo 28. Jan 2008, 17:04

Wir können ja einen Thread zu George W. Bush aufmachen und schauen, wie lange wir über ihn ablästern dürfen, bis sich sein Pressesprecher einmischt.

Oder noch besser: Benedikt XVI.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: Elftausendeinhundertelf

Re: Ivo

Beitragvon vip333 » Mo 28. Jan 2008, 20:12

Hallo Inge/OCG,

wenn Herr Sasek als Christ, Nichtchristen zu Jesus führen würde, und diese schwierigen Lehrmeinungen(ich hoffe das war vorsichtig genug ausgedrückt) hätte, würde ich vermutlich nichts über ihn schreiben.

Sein Klientel sind aber, meiner Überzeugung und Erkenntnis nach, aktive Christen aus anderen Gemeinden, die darunter leiten, dass sie nicht Vollkommen sind, also Leute die auch hier im Forum mitlesen könnten, und gefährdet sind.

Ivo Sasek spielt eine vollkommene Welt vor, ich sah ein Musical oder so was ähnliches, die Kinder besangen ihre Mutter und Vater wie Heilige.

Herr Sasek sprach viele Fehler an, keinen von den Fehlern, hatte ich den Eindruck, hat er selbst. Er vermittelt den Eindruck dass er über Sünde und Schuld erhaben ist und damit dass er besser als Paulus und Petrus zusammen ist.

Das ist Verführung pur!
Deshalb gilt es zu warnen vor dieser Richtung, die die Christen in eine Abhängigkeit von Menschen führt.

Es gibt im Internet genügend seriöse (ach ne Herr Sasek sagt ja das sind verleumderische) Auseinandersetzungen mit dieser Irrlehre.(nun hab ich doch wieder Klartext geschrieben)

LG
VIP

vip333
Newcomer
 
Beiträge: 17
Registriert: So 27. Jan 2008, 21:26

Re: Ivo

Beitragvon Inge » Mi 30. Jan 2008, 14:16

Liebe Thea,
es ist eigentlich andersherum.
Ich hatte mich vor geraumer Zeit eben auch im Internet informieren wollen und war u. a. auch auf dieses Forum gestoßen- zu der Zeit fand man hier ausschließlich Negativmeinungen ( jetzt könnte auch ich an dieser Stelle fragen, ob da System hintersteckt, dass Dinge verbreitet werden, die offensichtlich nicht der Wahrheit entsprechen)
Mir ging es einfach darum auch die andere Seite einmal aufzuzeigen.
Ich tue das nicht, um Ivo einen Gefallen zu tun- mir geht es darum, Wahrheit zu bezeugen- Und wenn ich wüsste, dass jemand etwas Falsches über dich verbreitet, würde ich auch widersprechen- das hat nichts mit Fan-Sein zutun.
Das gehört zu meinem Verständnis vom Christ- Sein.
Hier wird sehr viel mit Unterstellungen gearbeitet und das ist auch ein Grund, warum ich nicht wirklich Spaß an solchen Foren habe. Du unterstellst zB dass Ivo als "Star" hingestellt wird, der eine Fangemeinde hat. Woher nimmst du das? Interessant finde ich auch, dass nicht nur Ivo in eine Schublade gesteckt wird, sondern dass derjenige, der etwas anderes behauptet, als die Gegenstimmen es tun, sofort als "Handlanger" hingestellt wird.
Ich will hier niemanden überreden zur OCG zu kommen und ich will niemanden von Ivos Lehre überzeugen- jeder hat seinen Weg. Aber warum sind alle, die etwas gegen ihn sagen intelligent, unabhängig und rechtschaffen- ohne, dass sie (zumindest zum Teil) jemals persönlich auf einer Versammlung waren- und alle die etwas Positives sagen sind hirnamputierte Gefolgsleute.- da stimmt doch auch etwas nicht- oder??
Inge
Newcomer
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 3. Jan 2008, 11:30

Re: Ivo

Beitragvon Taube » Mi 30. Jan 2008, 14:43

Original von Inge
Liebe Thea,
es ist eigentlich andersherum.
Ich hatte mich vor geraumer Zeit eben auch im Internet informieren wollen und war u. a. auch auf dieses Forum gestoßen- zu der Zeit fand man hier ausschließlich Negativmeinungen ( jetzt könnte auch ich an dieser Stelle fragen, ob da System hintersteckt, dass Dinge verbreitet werden, die offensichtlich nicht der Wahrheit entsprechen)
Mir ging es einfach darum auch die andere Seite einmal aufzuzeigen.
Ich tue das nicht, um Ivo einen Gefallen zu tun- mir geht es darum, Wahrheit zu bezeugen- Und wenn ich wüsste, dass jemand etwas Falsches über dich verbreitet, würde ich auch widersprechen- das hat nichts mit Fan-Sein zutun.
Das gehört zu meinem Verständnis vom Christ- Sein.
Hier wird sehr viel mit Unterstellungen gearbeitet und das ist auch ein Grund, warum ich nicht wirklich Spaß an solchen Foren habe. Du unterstellst zB dass Ivo als "Star" hingestellt wird, der eine Fangemeinde hat. Woher nimmst du das? Interessant finde ich auch, dass nicht nur Ivo in eine Schublade gesteckt wird, sondern dass derjenige, der etwas anderes behauptet, als die Gegenstimmen es tun, sofort als "Handlanger" hingestellt wird.
Ich will hier niemanden überreden zur OCG zu kommen und ich will niemanden von Ivos Lehre überzeugen- jeder hat seinen Weg. Aber warum sind alle, die etwas gegen ihn sagen intelligent, unabhängig und rechtschaffen- ohne, dass sie (zumindest zum Teil) jemals persönlich auf einer Versammlung waren- und alle die etwas Positives sagen sind hirnamputierte Gefolgsleute.- da stimmt doch auch etwas nicht- oder??



Bin wieder einmal auf die Homepage von Sasek gegangen. Wie wäre es, wenn dieser Herr Sasek mal offensiver informieren würde? Vielleicht wären dann einige Diskussionen nicht mehr nötig, wäre in den verschiedenen Sektenaufklärungsstellen im In- und Ausland eine neue Beurteilung gegeben?

Vielsagend und ausführlich ist die HP von Herrn Sasek wirklich nicht, von Dienstleistungen ist die Rede, aber nicht vom Glaubensbekenntnis! Klar gibt es auch Bücher zum downloaden, aber offensiver wäre klar formulierte Grundlagen auf der HP. Vergleiche mal mit anderen kleineren Gemeinden, die frei und offen ihre Glaubensgrundlagen aufzeigen.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Ivo

Beitragvon Inge » So 3. Feb 2008, 18:06

Lieber VIP,
ist es denn wirklich eine Verführung, den Menschen bewusst zu machen, dass wir so wie wir sind eben NICHT tauglich sind, um Gott zu dienen?- Ist es nicht nötig uns durch Jesus verändern zu lassen? Gott möchte nichts lieber tun, als uns von aller Sünde zu befreien- wozu hätte er sonst Seinen Sohn hingegeben- aber wir müssen dieser Befreiung zustimmen- immer und immer wieder.Gott kann uns nur mit Seiner Liebe füllen, wenn wir unsere Eigenliebe loslassen.
...Und ich glaube Ivo und seine Familie hat diesen Prozess jahrelang durchlitten und durchlebt...und deshalb wirkt er so "perfekt"- den Preis den er dafür bezahlt hat sieht man freilich nicht, dafür muss man ihn näher kennen.
Fehlerfrei ist er sicherlich nicht- aber er hat gelernt sich seinen Fehlern zu stellen, sie vor Gott zu legen und durch Gottes Gnade davon befreit zu werden.Tag für Tag- und wenn du ihn fragst , wird er dir sicher nicht sagen, dass er diesen Prozess für abgeschlossen hält.
Aber die Erfahrungen und Erkenntnisse, die er auf diesem Weg gemacht hat und noch macht, die gibt er weiter.

Ich kann deine Empfindung aber gut nachvollziehen, denn als ich ihn das erste Mal mit seiner Familie gesehen habe, war auch mein erster Gedanke: das ist zu schön, um wahr zu sein- als ich sie dann näher kennenlernte merkte ich, dass es jetzt nur zwei Möglichkeiten für mich gab: entweder leugne ich vor mir selber, was ich hier spüre-nämlich Gottes Geist, Seine Kraft und Seinen Frieden- oder ich gestehe mir ein,DASS ICH SELBER MEILENWEIT DAVON ENTFERNT BIN.- Ich habe mich für letzteres entschieden- und das führte im ersten Moment wiederum dazu, dass ich mich als völlig unfähig empfand. Aber gerade an dieser Stelle nimmt Gott uns in Seine Arme. Sobald wir bekennen, dass alles, was wir aus unserer eigenen Kraft heraus tun- und sei es noch so gut gemeint- eben doch unser eigenes und nicht Gottes Werk ist, nimmt Gott uns an Seine Hand und führt uns.-wir müssen nur wieder lernen seinen Händedruck zu spüren.
Zur Klarstellung: Gott nimmt mich an die Hand- nicht Ivo.
Ivo ist nicht Jesus- und außer seinen Kritikern behauptet das auch niemand. Aber es überzeugt mich, wenn mir jemand sagen kann: so haben wir es in der Familie gemacht- und schau, das ist daraus geworden.
Zurück zum Thema Verführung: Ist es nicht eher eine Verführung die Christen in dem Glauben zu lassen, dass sie mit Gott unterwegs sind, obwohl sie es vielleicht nicht sind?
Du schreibst doch selber, dass es viele Christen als Not empfinden, dass sie in ihren Sünden verstrickt sind- ist es mehr Verführung einen Ausweg zu zeigen, oder mehr Verführung zu sagen: lass gut sein, es geht uns allen so.

Übrigens finde ich es gut, dass du dich um Sachlichkeit bemühst und jetzt von deinen persönlichen Empfindungen geschrieben hast.
So macht das Diskutieren viel mehr Spaß :)
liebe Grüße
Inge







Inge
Newcomer
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 3. Jan 2008, 11:30

Re: Ivo

Beitragvon thea01 » So 3. Feb 2008, 18:50

Original von Inge
Liebe Thea,
es ist eigentlich andersherum.
Ich hatte mich vor geraumer Zeit eben auch im Internet informieren wollen und war u. a. auch auf dieses Forum gestoßen- zu der Zeit fand man hier ausschließlich Negativmeinungen ( jetzt könnte auch ich an dieser Stelle fragen, ob da System hintersteckt, dass Dinge verbreitet werden, die offensichtlich nicht der Wahrheit entsprechen)
Mir ging es einfach darum auch die andere Seite einmal aufzuzeigen.
Ich tue das nicht, um Ivo einen Gefallen zu tun- mir geht es darum, Wahrheit zu bezeugen- Und wenn ich wüsste, dass jemand etwas Falsches über dich verbreitet, würde ich auch widersprechen- das hat nichts mit Fan-Sein zutun.
Das gehört zu meinem Verständnis vom Christ- Sein.
Hier wird sehr viel mit Unterstellungen gearbeitet und das ist auch ein Grund, warum ich nicht wirklich Spaß an solchen Foren habe. Du unterstellst zB dass Ivo als "Star" hingestellt wird, der eine Fangemeinde hat. Woher nimmst du das? Interessant finde ich auch, dass nicht nur Ivo in eine Schublade gesteckt wird, sondern dass derjenige, der etwas anderes behauptet, als die Gegenstimmen es tun, sofort als "Handlanger" hingestellt wird.
Ich will hier niemanden überreden zur OCG zu kommen und ich will niemanden von Ivos Lehre überzeugen- jeder hat seinen Weg. Aber warum sind alle, die etwas gegen ihn sagen intelligent, unabhängig und rechtschaffen- ohne, dass sie (zumindest zum Teil) jemals persönlich auf einer Versammlung waren- und alle die etwas Positives sagen sind hirnamputierte Gefolgsleute.- da stimmt doch auch etwas nicht- oder??


Hallo Inge,
was mich immer noch stört, ist, dass du dich offenbar zu nichts anderem äusserst als in Verteidigung von Ivo Sasek.
Ich finde es absolut richtig, das Internet zu nutzen, um mehr über eine unbekannte Gemeinde oder wasimmer zu erfahren. Sich dann in einem Forum wie Livenet darüber zu äussern, ist auch absolut in Ordnung, es sei denn, dies wird nur einseitig genutzt, wie du das machst zur Verteidigung dieses selbsternannten Leiters oder Themas.
Hättest du 10 Beiträge, wovon 4 für Sasek, wäre mir das garantiert nicht aufgefallen. In der Fraktion OCG, die sich hier äussert, fällt das eben schon auf, da bist du bestens vernetzt. Ich kann das deshalb nicht ernst nehmen. Lies einmal was Gemeinden in Deutschland und ex-OCG Mitglieder schreiben und frag dich dann mal, ob da wo Rauch ist, nicht auch Feuer sein kann?
Ich habe das Buch von Sasek gelesen - schon lange. Ich habe seine HP, die nicht viel hergibt besucht. Ich habe viele Artikel über ihn gelesen. Für mich ist er ein Blender, einer der gerne und rhetorisch gut sprechen kann und das auch nutzt. Er braucht das!! Und das ist aus meiner Sicht ein Missbrauch!
Benutzeravatar
thea01
Power Member
 
Beiträge: 561
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 11:45
Wohnort: Europa

Re: Ivo

Beitragvon ocg » Mo 4. Feb 2008, 11:23

My 2 coins: Das Gewissen ist doch sehr subjektiv, dh niemand kann das gleiche Gewissen wie der andere haben. Es kann geschult werden durch das Leben und Erfahrungen, gute und schlechte, die man macht! Man muss es aber auch schulen wollen + der Glaube spielt eine wichtige Rolle.
von thea01


Liebe Thea,

Deine Beiträge haben mich sehr traurig gemacht, weil Du Ivo, Anni und die Kinder noch nicht wirklich erlebt hast. Wenn Du wirklich meinst, was Du im o.g. Zitat schreibst, dannn bringe zuerst in Erfahrung was Du verurteilst - und schaue das Leben der Familie an (nicht den Buchstaben).

Ganz herzlich
ocg
Benutzeravatar
ocg
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 8. Feb 2005, 18:20

Re: Ivo

Beitragvon Inge » Mo 4. Feb 2008, 16:34

Liebe Thea,
jetzt muss ich doch schmunzeln- du misst den Wahrheitsgehalt meiner Aussagen also daran, ob und wie häufig ich mich auch zu anderen Themen äußere- das ist ein interessanter Maßstab.

Also so ungefähr ab dem 10ten Artikel darf ich dann viermal zur OCG etwas schreiben, damit es glaubhaft ist.
-Mal ganz davon abgesehen, dass du gar nicht wissen kannst, wo und wieoft ich mich zu welchen Themen äußere- ist diese Argumentation ja wohl nicht dein Ernst?-oder??

Und wenn dann auch noch ein weiterer auftaucht, der etwas Gutes von der OCG sagt, dann sind wir sofort "vernetzt"-
Damit sprichst du mir letztendlich auch noch meine eigene Meinung ab.

Weißt du Thea, was mich stört , das sind diese immer wieder neuen Unterstellungen.
Du sagst du hast "das" Buch von Sasek gelesen- welches von den 30 Büchern??-oder kann es nur eins geben, wenn du nur eins kennst?
Du schreibst, du hast Artikel "über" ihn gelesen- an denen etwas "dran sein muss"- warum ??
Ich sage, ich kenne ihn persönlich- und du disqualifizierst mich, weil ich hier in diesem Forum eine Sache durchdiskutiere, anstatt auf hundert Hochzeiten zu tanzen.
Unterstelle ich dir, dass du für eine Gemeinde arbeitest, die etwas gegen Ivo Sasek hat?

Ich glaube, dass wir alle dazu neigen Menschen und Dinge in Schubladen zu stecken- aber ich glaube auch, dass wir als Christen immer auf der Suche nach der Wahrheit sein sollten- und dazu gehört es auch, sich vom Schubladendenken zu lösen.

Die Frage ist: Will man überhaupt die Wahrheit sehen- oder möchte man lieber das glauben, was andere sagen.
Letztendlich steht es jedem frei, welchen Weg er wählt - und das ist auch gut so.


Inge
Newcomer
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 3. Jan 2008, 11:30

Re: Ivo

Beitragvon vip333 » Mo 4. Feb 2008, 17:20

Nur ganz kurz, da ich 18:00 Uhr Gott diene, ohne der OCG anzugehören,(verrat mich nicht) ;)
Original von Inge
Lieber VIP,
ist es denn wirklich eine Verführung, den Menschen bewusst zu machen, dass wir so wie wir sind eben NICHT tauglich sind, um Gott zu dienen?

Ja! So wie ich bin diene ich Gott, ich muss keinen bestimmten Reifegrat, kein bestimmtes Level erreicht haben.
DAS ist ein sehr schlauer Schachzug des Teufels, uns zu erzählen, "So wie du bist Kannst du Gott nicht dienen!"
[Ist es nicht nötig uns durch Jesus verändern zu lassen?

Doch, das ist die Lehre Christi, darauf hat Herr Sasek kein Patent.
Gott kann uns nur mit Seiner Liebe füllen, wenn wir unsere Eigenliebe loslassen.

Also nie? Das schafft niemand, dass kommt immer wieder hoch, und dass ist der Betrug, dass suggeriert wird das kann erreicht werden. Lese Lebensbilder von großen Glaubenshelden, bis zuletzt hatten die damit zu kämpfen, das ist natürlich.

Fehlerfrei ist er sicherlich nicht- aber er hat gelernt sich seinen Fehlern zu stellen, sie vor Gott zu legen und durch Gottes Gnade davon befreit zu werden.


Aber er vermittelt den Eindruck, er sei Fehlerfrei, und das werfe ich ihn vor.

und wenn du ihn fragst , wird er dir sicher nicht sagen, dass er diesen Prozess für abgeschlossen hält.
Aber die Erfahrungen und Erkenntnisse, die er auf diesem Weg gemacht hat und noch macht, die gibt er weiter.


Ich habe in der Richtung nichts von ihm gehört und gelesen, sehr wohl viel, wie er anderen half ihre Fehler zu besiegen.

Ich kann deine Empfindung aber gut nachvollziehen, denn als ich ihn das erste Mal mit seiner Familie gesehen habe, war auch mein erster Gedanke: das ist zu schön, um wahr zu sein

Das ist nun gar nicht mein Empfinden gewesen, ich war vom ersten Moment an überzeugt das es nicht wahr ist!
Das was Herr Sasek vorlebt und sagt ist eine Show.

Zur Klarstellung: Gott nimmt mich an die Hand- nicht Ivo. Ivo ist nicht Jesus- und außer seinen Kritikern behauptet das auch niemand.


Diese Behauptung hörte ich noch nicht, wohl aber, dass er eine Exklusivität seiner Person vertritt, sein Befreiungsdienst ist DER Weg.

Zurück zum Thema Verführung: Ist es nicht eher eine Verführung die Christen in dem Glauben zu lassen, dass sie mit Gott unterwegs sind, obwohl sie es vielleicht nicht sind?

Nein, nur dann wenn ich mich mit jemand beschäftigt habe, und weiß, er ist nicht mit Gott unterwegs, darf ich ihm dass sagen, diese Unsicherheit die hier unter Christen gestreut wird ist nicht göttlichen Ursprungs!
Du schreibst doch selber, dass es viele Christen als Not empfinden, dass sie in ihren Sünden verstrickt sind- ist es mehr Verführung einen Ausweg zu zeigen, oder mehr Verführung zu sagen: lass gut sein, es geht uns allen so.

Wenn der Ausweg der des Herrn Sasek ist, ist beides eine Verführung.

Übrigens finde ich es gut, dass du dich um Sachlichkeit bemühst und jetzt von deinen persönlichen Empfindungen geschrieben hast.
So macht das Diskutieren viel mehr Spaß :)
liebe Grüße
Inge

Wo war ich unsachlich?
So eine konstruktive Diskussion mag ich aber auch, da stimme ich dir zu.
LG
vip
vip333
Newcomer
 
Beiträge: 17
Registriert: So 27. Jan 2008, 21:26

Re: Ivo

Beitragvon Enggi » Di 5. Feb 2008, 02:14

Original von Inge
Liebe Thea,

Du sagst du hast "das" Buch von Sasek gelesen- welches von den 30 Büchern??-oder kann es nur eins geben, wenn du nur eins kennst?
Thea schrieb, dass sie es vor langer Zeit gelesen hätte. Ich würde davon ausgehen, dass es das erste Buch von Ivo Sasek war. Er wird ja wohl nicht alle 30 Bücher auf einmal veröffentlicht haben, ausser er sei wirklich Gott :D
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: Elftausendeinhundertelf

VorherigeNächste

Zurück zu Sekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast