Fischkleber mit Judenstern?

Sondergruppen, Fanatismus

Moderator: Thelonious

Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Wolfi » Fr 21. Mai 2004, 12:22

Ist es denn die Möglichkeit: Da hat doch tatsächlich Jemand am Heck seines Autos einen "Fischli-Kleber", der innerhalb des Fischs auch noch den Judenstern zeigt...
Kann mich Jemand aufklären, was das nun wieder für eine Sekte sein könnte?
lg, wolfi
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 14:50

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon bigbird » Fr 21. Mai 2004, 12:27

Och Wolfi
Du kennst doch die ellenlangen Diskussion um "das Heil kommt von den Juden". Das stimmt ja auch, weil Jesus ein Jude war ...

Wo ist bitte das Problem ... ist absolut biblisch!

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45909
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Yehudit » Fr 21. Mai 2004, 12:32

Kann mich der Meinung von bb anschliessen.

Zudem ist das Bild mit der Menorah, Fisch und Davidsstern ein Urchristenzeichen.
Bild

Grüessli Yehudit
Kadosh, kadosh, kadosh! Adonai Elohim tz va ot.
Asher hayah v hoveh v yavo!
Off.4.8
Benutzeravatar
Yehudit
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5376
Registriert: So 19. Mai 2002, 14:31
Wohnort: irgendwo wo´s rüdig schön isch!

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Wolfi » Sa 22. Mai 2004, 06:34

Also scheint es doch keine neue Bewegung zu sein?- Wäre also denkbar, dass ein einfacher Evangele ein solches Emblem hinten aufklebt?- Oder müsste er da wohl schon eher dieser "neuchristlichen" Gemeinschaft (eben die mit dem Fischli halt...) zugerechnet werden?-

Es ist wirklich verwunderlich, was für Zeichen und Symbole manchmal zusammen finden. In einer alten Kirche in Romainmotier (Jura) entdeckte ich auch mal Symbole der Freimaurer... Da fragt man sich schon mal, wer da denn nun mit wem... ;)
wolfi
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 14:50

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Joggeli » Sa 22. Mai 2004, 12:11

Aber Wolfi.

Das Symbol ist ja alt - und so haben es auch die "heutigen" Christen als Erkennungssymbol ausgewählt. Allerdings ist es bereits bald wieder verpönt, da auch Nichtchristen einen "speziellen" Filsch aufkleben, umd die "Fischli´s" zu verspotten.

Ob nun ein Jude mit der Kombination der beiden Symbole aussagen will, dass er Christ sei... ? Wer weiss, vielleicht hättest du den Fahrer des Auto´s besser selber gefragt, dann wüssten wir hier etwas mehr, und müssten nicht spekulieren.

Ob Wolfi wohl auch einen fischfressenden Hai auf dem Auto aufgeklebt hat ? :D

Joggeli
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 15:57
Wohnort: Rüebliland

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Ainu Elfe » Sa 22. Mai 2004, 12:41

och, der fischfressende hai ist echt witzig. und was ich auch gut fand (hab ich neulich gesehen): Ein Fisch gestreift wie die Tigerente. Das hatte irgendwie stil :)
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 18:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon bigbird » Sa 22. Mai 2004, 12:53

Original von Ainu Elfe
och, der fischfressende hai ist echt witzig. und was ich auch gut fand (hab ich neulich gesehen): Ein Fisch gestreift wie die Tigerente. Das hatte irgendwie stil :)
War das nicht Nemo?

Jemand, der einen Fisch samt Judenstern spazieren fährt, würde wohl aussagen wollen, dass er Christ ist und das Volk Israel ins Herz geschlossen hat ... - also eher umgekehrt, wie Joggeli sagte. Aber der Autofahrer hätts genau gewusst.


bb

PS. Fischfressende Haie finde ich witzig, obwohl ich ja theoretisch zu den Gefressenen gehöre - Jona lässt grüssen ...
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45909
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Kroatisk Katolsk » Do 27. Mai 2004, 02:13

Ach was, dieser Hai wurde nicht spezielle gegen Sekten Fischlis erfunden, sndern ist ein Markenzeichen der Firma Paul&Shark unter www.paulshark.it findet ihr es.

Aber eben immer diese Sekten
Kroatisk Katolsk
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 68
Registriert: Do 18. Sep 2003, 00:33
Wohnort: Kroatien

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Almdudler » Do 27. Mai 2004, 02:20

Hmm....ich dachte immer, diese Fischaufkleber wären Werbung für Nordsee?
Das erste Brot gib ihm, weil er sich bedanken wird.
Das zweite Brot gib ihm, weil Du froh bist, keinen Dank nötig zu haben.
Das dritte Brot gib ihm, weil er hungrig ist.
Benutzeravatar
Almdudler
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 04:30

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon sterngucker » Do 27. Mai 2004, 08:39

Original von Almdudler
Hmm....ich dachte immer, diese Fischaufkleber wären Werbung für Nordsee?


bist du gerade dran deinen ersten spruch in deiner signatur auszutesten? :P


lg

sterngucker
"Denn das Wort des Herrn ist wahrhaftig,
Und all sein Tun ist Treue"

Psalm 33,4
Benutzeravatar
sterngucker
Wohnt hier
 
Beiträge: 2681
Registriert: Fr 22. Aug 2003, 00:50
Wohnort: Seeland

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Salzstreuer » Do 27. Mai 2004, 10:09

War das nicht Nemo?


Nein, Nemo ist hier:

Bild

-salzstreuer ;)
Es gab eine Zeit,
wo der Glaube gegen die Vernunft verteidigt werden musste,
es kommt eine Zeit (und sie beginnt schon)
wo der Glaube die Vernunft verteidigen muss!
Kardinal Chr. Schönborn
Benutzeravatar
Salzstreuer
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5082
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 09:48
Wohnort: Dert, wo me -zaemme- sait

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon McLee » Do 27. Mai 2004, 10:49

Vielleicht ist das aber auc der Vater von Nemo?
Vergib druf los!!!
Benutzeravatar
McLee
Power Member
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 19:46

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon satimat » Do 27. Mai 2004, 11:34

im übrigen wolfi, ich kenne auch landeskirchler, die ein fischli am auto kleben haben (hab ich zu jenen zeiten, ich welcher ich noch in der landeskirche war auch gehabt).
es gibt aber auch freikirchler, die keinen fisch am auto kleben haben...

im übrigen, was ist schon die "fischlisekte"? sind alle, die an jesus christus glauben sektirer?

gruss - sati
es liebs grüessli vor sati
Benutzeravatar
satimat
Wohnt hier
 
Beiträge: 1159
Registriert: Fr 15. Nov 2002, 18:00
Wohnort: Züri Oberland

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Almdudler » Do 27. Mai 2004, 17:49

Original von sterngucker
bist du gerade dran deinen ersten spruch in deiner signatur auszutesten? :P


lg

sterngucker


Nein, ich dachte das wirklich lange, obwohl ich das mit Jesus schon wusste, aber ich habe da ewig keinen Bezug dazwischen hergestellt. Ob alle Halter der entsprechenden Fahrzeuge das wohl wissen?
Das erste Brot gib ihm, weil er sich bedanken wird.
Das zweite Brot gib ihm, weil Du froh bist, keinen Dank nötig zu haben.
Das dritte Brot gib ihm, weil er hungrig ist.
Benutzeravatar
Almdudler
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 04:30

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon bigbird » Fr 28. Mai 2004, 09:30

Original von Kroatisk Katolsk
Ach was, dieser Hai wurde nicht spezielle gegen Sekten Fischlis erfunden, sndern ist ein Markenzeichen der Firma Paul&Shark unter www.paulshark.it findet ihr es.

Aber eben immer diese Sekten
Ich habe aber Haie gesehen, die Christenfischli frassen! Nix Werbung, das war ganz klar. Aber bitte sei Vorsichtig mit dem Wort "Sekte". Christen haben nämlich den Fisch als Zeichen für Jesus. Und nicht irgendeine Gruppe oder Gemeinde oder gar Sekte für ihre Organisation. Das ist ein übergreifendes Symbol - das es ja schon in der Zeit der Urchristen gab, nur nicht als Kleber.

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45909
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon tesa » Di 1. Jun 2004, 10:56

Also meine Ma, hat so einen Fisch mit Judensternchen am Auto kleben. Sie trägt auch ein Kreuz um den Hals und einen ebensolchen Stern.

Also ich versuch das jetzt mal soweit ich es weiß zu erklären, 100% wird´s natürlich nicht, ist ja meine Mutter, nicht ich.

Also meine Mutter ist theoretisch katholisch, hat Theologie studiert und ist kath. Religionslehrerin, nu kommt das große ABER...

Die Juden sind das Volk Gottes, Jesus selbst war ein Jude, sie haben nur den kleinen Mängel, das sie Jesus Christus nicht erkannt haben.

Für sie, die ja sehr Ökomenisch (das hab ich nu ganz bestimmt falsch geschrieben, freue mich über berichtigung) eingestellt ist. Stellt das also absolut keinen Wiederspruch dar.

Liebe Grüße
Teresa
P.s.: Ich hoffe, die Erklärung ist ihrer Einstellung nun halbwegs gerecht geworden, ansonsten hoff ich einfach, das sie niemals in dieses Forum kommt und das liest, wär doch äerglich wenn sich schon wieder raustellen würde, das ihre kurze nix gerafft hat. :D
tesa
Newcomer
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 29. Mai 2004, 12:43

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Wolfi » Di 1. Jun 2004, 12:22

@tesa :

Für sie, die ja sehr Ökomenisch (das hab ich nu ganz bestimmt falsch geschrieben, freue mich über berichtigung)

kannste haben:
Das heisst "ökomanisch"... ;) :D
lg, wolfi
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 14:50

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Elijahu » Do 3. Jun 2004, 20:13

Das Urchristenzeichen:
Oben eine Menorah und unten ein Fisch, die sich in einem Davidstern vereinigen.

Dies steht dafür das Juden (Menorah) und (Heiden-)Christen (Fisch) in Jesus (Davidstern) eins sind.

Quelle:http://www.israelheute.com/israel/wusstens/wusstens2.asp

Shalom Elijahu
Benutzeravatar
Elijahu
Newcomer
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 3. Jun 2004, 19:57
Wohnort: Herisau

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Pit Bull » Di 31. Aug 2004, 13:37

an meinem Wagen klebt dieser Fisch!

Ich glaube ein solcher Fisch ist total OT, und gehört schon gar nicht in dieses Forum
Ich lebe in der Realität!
Benutzeravatar
Pit Bull
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 08:02
Wohnort: Bern

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Angel of Hope » Di 31. Aug 2004, 13:48

:D der scheint die Bedeutung des Fischsymbols nicht zu kennen :D

´ :D ´ schr. ich darum, weil es sich hier garantiert um einen witzbold handelt
Der Herr hält seine Hand über dich,
damit die Hitze der Sonne dich nicht quält,
und der Mond dich nicht krank macht.
Benutzeravatar
Angel of Hope
Member
 
Beiträge: 300
Registriert: Do 19. Aug 2004, 22:14
Wohnort: Ferienecke der Schweiz

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon weißer Drache » So 12. Sep 2004, 18:32

Original von tesa

Die Juden sind das Volk Gottes, Jesus selbst war ein Jude, sie haben nur den kleinen Mängel, das sie Jesus Christus nicht erkannt haben.



Ein Mangel der Juden?
Denkst du nicht, das das außerwählte Volk G´ttes den Messias erkannt hätte, wenn er es wirklich gewesen wäre?
Ist das nicht etwas überheblich gedacht?
So nach dem Motto: Wir Christen wissen es besser als ihr Juden! Ihr habt ja bloß diese Religion gegründet!
weißer Drache
____________________________________________________________
"So erkenn dich selbst
und komm zu mir,
auf daß du findest
mich in dir.

Heil dir, Wotan!"
Benutzeravatar
weißer Drache
Member
 
Beiträge: 201
Registriert: So 20. Jun 2004, 21:54
Wohnort: aus dem Wald

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon bössi » Fr 11. Feb 2005, 18:26

Original von Almdudler
Hmm....ich dachte immer, diese Fischaufkleber wären Werbung für Nordsee?

Den finde ich gut...... :D
Meine Gedanke sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, sondern so hoch der Himmel über der Erde ist, soviel sind meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken höher als eure Gedanken.

Jesaja 55, 8.9
Benutzeravatar
bössi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1813
Registriert: Sa 11. Jan 2003, 22:31
Wohnort: von Zuhause

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon Incanus » Di 24. Mai 2005, 11:52

ich würde trotzdem das wort "judenstern" nicht verwenden..
es kommt aus der nazi-diktion, als diese sterne, in leider christlicher tradition, kennzeichen waren, die juden öffentlich tragen mußten.
davidstern ist korrekt.
Incanus
Member
 
Beiträge: 151
Registriert: Mi 11. Mai 2005, 08:42

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon cori » Di 24. Mai 2005, 12:02

Hallo Incanus

danke für deine Aufmerksamkeit! Du hast recht, Davidsstern ist die richtige Bezeichnung.

cori
Wir freuen uns über unsere Enkelin

+++ Clara Sofia +++


geboren am 23.9.09, 3260 g, 50 cm
Benutzeravatar
cori
Verstorbene Senior-Moderatorin
 
Beiträge: 15050
Registriert: Mi 23. Okt 2002, 20:12
Wohnort: Österreich

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon William Penn » Di 24. Mai 2005, 13:03

Ne, ne! ´Magen David´ heißt ´Davidsschild´, Leute! - WP :)

Beunruhigende Anmerkung aus MAIER/SCHÄFER, Kleines Lexikon des Judentums, Konstanz 1981, Seite 76:

"Findet sich zB auf einem Fries der Synagoge von Kafarnaum neben dem Pentagramm und dem Hakenkreuz".

Keines dieser Symbole ist biblischen Ursprungs - auch nicht der Fisch. Nur die Menorah - und die gefällt WP am besten!

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 01:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon cori » Di 24. Mai 2005, 13:32

Original von William Penn
Ne, ne! ´Magen David´ heißt ´Davidsschild´, Leute! - WP :)




Man lernt nie aus!


Keines dieser Symbole ist biblischen Ursprungs


Trotzdem verbinde ich in Gedanken und Gefühlen diese Symbole mit der Bibel - ganz im Gegensatz zu Pentagramm und Hakenkreuz!
Wir freuen uns über unsere Enkelin

+++ Clara Sofia +++


geboren am 23.9.09, 3260 g, 50 cm
Benutzeravatar
cori
Verstorbene Senior-Moderatorin
 
Beiträge: 15050
Registriert: Mi 23. Okt 2002, 20:12
Wohnort: Österreich

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon William Penn » Di 24. Mai 2005, 17:11

Original von cori
Trotzdem verbinde ich in Gedanken und Gefühlen diese Symbole mit der Bibel - ganz im Gegensatz zu Pentagramm und Hakenkreuz!
Das ist natürlich - bis zu einem gewissen Grad - auch eine Frage der jeweiligen Prägung. Das Hakenkreuz war (und ist) ja auch in Asien weit verbreitet: Die Leute dort denken dabei nicht an das NS-Regime.

Außerdem stellt sich bei solchen Symbolen doch immer auch die Frage nach ihrem tatsächlichen Ursprung, stimmt´s? Wer hat im Altertum z. B. das Hexagramm und das Pentagramm erfunden und zu welchem Zweck?

Bei der Menorah ist diese Frage ja ganz leicht zu beantworten! Denn ihre Entstehung findet sich in der Bibel beschrieben.

Und wer den Fischkleber am Heck hat, hat ein Problem: Er sollte sich unbedingt an die Staßenverkehrsordnung halten, sonst bringt er Schande über die anderen Fische ... ;)

Höre Israel:
Jahwe, unser Gott,
ist ein einziger Jahwe!


5. Mose 6:4

Benutzeravatar
William Penn
Wohnt hier
 
Beiträge: 4324
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 01:13
Wohnort: Grenze D/CH

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon lailahh » Di 2. Aug 2005, 17:29

Original von Yehudit
Kann mich der Meinung von bb anschliessen.

Zudem ist das Bild mit der Menorah, Fisch und Davidsstern ein Urchristenzeichen.
Bild

Grüessli Yehudit



Hallo Yehudit ,

da muss ich dir leider widersprechen denn dies ist kein Urchristenzeichen -sondern seit Urzeiten ein Zeichen des Judentums !!

Die Menora z.b.findet man in keiner Christlichen Gemeinde hingegen in Jüdischen Gemeinden und Familien gehört es seit denken zur Tradition und wird an bestimmten Festtagen sowie am Shabbat die Kerzen darin angezündet .

Aber auch für Nichtjüdische Familien od. einzelne Menschen die sich dem G“TT Israels zugewandt haben gehört dies Traditionel zu ihrem Glauben .

Mit freundlichen Grüßen
Lailah

lailahh
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 19. Okt 2004, 15:21

Re: Fischkleber mit Judenstern?

Beitragvon lailahh » Di 2. Aug 2005, 17:34

Original von weißer Drache
Original von tesa

Die Juden sind das Volk Gottes, Jesus selbst war ein Jude, sie haben nur den kleinen Mängel, das sie Jesus Christus nicht erkannt haben.



Ein Mangel der Juden?
Denkst du nicht, das das außerwählte Volk G´ttes den Messias erkannt hätte, wenn er es wirklich gewesen wäre?
Ist das nicht etwas überheblich gedacht?
So nach dem Motto: Wir Christen wissen es besser als ihr Juden! Ihr habt ja bloß diese Religion gegründet!



Sehr Intresante These !!!

MfG
Lailah
lailahh
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 19. Okt 2004, 15:21


Zurück zu Sekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste