Was genau ist eine Sekte?

Sondergruppen, Fanatismus

Moderator: Thelonious

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Lui » So 6. Okt 2002, 19:05

also ich blick da ned durch...
was is den nun sekte und was ned? ich bin auch der auffassung das die kirche die ultimative sekte ist. den gott hat doch gesagt das er keine irdischen tempel will... oder hab ich das was missverstanden. was ich beklemmend finde ist die tatsache das es hier drin angebliche "christen" gibt die uns der verdammnis - mit uns meine ich die ungläubingen, moslems, buddhisten, heiden usw. - ausliefern, nur weil wir nicht den glauben "eures" gottes nachahmen. ich finde genau solche aussagen als gefährlich. es ist ketzerei in meinen augen. und wie so schön erwähnt, jesus überlässt es uns ob wir glauben oder nicht. das ich dafür bestraft werde, dass ich diesem glauben nicht fröhne finde ich wiederlich und es zeugt von keiner göttlichkeit. es beweist mir nur das die menschheit seit anbeginn mit gesetzen um sich wirft. gesetze die von machbesessenen menschen niedergeschrieben wurden. so ist auch die bibel für mich nichts weiter als ein buch der macht. die zum ziele hat alles und jeden zu infiltrieren. in ein system zu quetschen das die volle kontrolle über jeden geist besitzt. schlicht aus der menschheit, zombies macht. kein freier wille, kein leben nach eigenen regeln. das ist es was ich mit sekte definiere. dem menschen das sein zu rauben

thx
Lui
Lebt sich ein
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 24. Sep 2002, 18:22

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Nataraja » So 6. Okt 2002, 22:44

Hi lui seifer,

Woher kenn ich den Namen?? Angel Heart?? ;)

Sicher du hast tendenziell recht, bloß die Story: Mein Glaube ist besser wie deiner wird wo anders diskutiert.
Aber zum Thema Sekte: Eine schöne Definition ist die: Mit Religionen und Sekten ist es wie mit Flaschen, eine Sekte ist sozusagen das, wenn auf einer Flasche draufsteht, daß da dieses und jenes drin ist, aber in wirklichkeit ist etwas völlig anderes drin, oder gar nix.

Gruß

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 07:58
Wohnort: Bayern

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Shadow » Di 8. Okt 2002, 10:09

Nataraja: Ist es aber mit Religionen nicht genau so?
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 13:38

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Nataraja » Di 8. Okt 2002, 12:25

Hi Shadow,

eigentlich hast du recht, wenn du sagst, daß es mit Religionen auch so ist.
Das heißt dann aber, daß Sekte etwas ist, was es eigentlich gar nicht gibt. Mit Sekte bezeichnen die einen, also die, die mächtiger sind, die anderen, die noch oder schon immer in der Minderheit sind. Meistens ist ein anderes Weltbild oder Gottesbild der Grund dafür, daß jemand als Sektirerisch bezeichnet wird.

Gruß


Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 07:58
Wohnort: Bayern

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Ben Kalenol » So 19. Jun 2005, 17:07

Hallo

Sekten sind Gruppen, die sich vom Leib Christie abgespalten haben. Also solche denen der Nahme des Christus nicht genügt. Sie sagen wohl oft: "Ich bin ja auch Christ." Aber Christen sollen ja schliesslich Christen sein und keine Auchchristen. editiert
2.Kor. 6,14 Geht nicht unter fremdartigem Joch mit Ungläubigen! Denn welche Verbindung haben Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit? Oder welche Gemeinschaft Licht mit Finsternis? 6,15 Und welche Übereinstimmung Christus mit Belial? Oder welches Teil ein Gläubiger mit einem Ungläubigen? 6,16 Und welchen Zusammenhang der Tempel Gottes mit Götzenbildern? Denn wir sind der Tempel des lebendigen Gottes; wie Gott gesagt hat: `Ich will unter ihnen wohnen und wandeln, und ich werde ihr Gott sein, und sie werden mein Volk sein. 6,17 Darum geht aus ihrer Mitte hinaus und sondert euch ab, spricht der Herr, und rührt Unreines nicht an, und ich werde euch annehmen 6,18 und werde euch ein Vater sein, und ihr werdet mir Söhne und Töchter sein, spricht der Herr, der Allmächtige.
Ben Kalenol
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 7. Jun 2005, 15:02

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon yru » So 19. Jun 2005, 23:08

Eine gewichtige Rolle spielen doch auch die kirchlichen Autoritäten, wenn es darum geht "Sekten" zu definieren.

Denn ist nicht jede Gruppe, die von der herrschenden Autorität Abstand nimmt eine Sekte?

Somit wären wir jeweils auf die Offenbarung Gottes angewiesen um die Richtigkeit einer neuen Doktrin zu prüfen... Er muss doch letztenendlich seine Macht, seine Anwesenheit erweisen und mich überzeugen... sich als meinen Hirten erweisen oder mein Glaube ist nicht das tragfähige Geschenk Gottes...
1Jo 4,8 Wer nicht liebt, kennt Gott nicht;
denn Gott ist Liebe.
Benutzeravatar
yru
Power Member
 
Beiträge: 703
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 14:40
Wohnort: Basel

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Ben Kalenol » Mo 20. Jun 2005, 08:39

Somit wären wir jeweils auf die Offenbarung Gottes angewiesen um die Richtigkeit einer neuen Doktrin zu prüfen

Da hast recht. Nur an Gottes Offenbarung, also der Bibel ist zu prüfen was eine Sekte ist. editiert
Ben Kalenol
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 7. Jun 2005, 15:02

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon yru » Mo 20. Jun 2005, 11:49

Wer nicht liebt, hat Gott nicht erkannt,
denn Gott ist Liebe. 1Joh 4.8

Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe,
die Gott zu uns hat. Gott ist Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott und Gott in ihm. 1Joh 4.16


Welche Gemeinde lebt diese Wahrheit?

1Jo 4,8 Wer nicht liebt, kennt Gott nicht;
denn Gott ist Liebe.
Benutzeravatar
yru
Power Member
 
Beiträge: 703
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 14:40
Wohnort: Basel

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon SunFox » Mo 20. Jun 2005, 12:15

Original von yru
Wer nicht liebt, hat Gott nicht erkannt,
denn Gott ist Liebe. 1Joh 4.8

Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe,
die Gott zu uns hat. Gott ist Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott und Gott in ihm. 1Joh 4.16

Welche Gemeinde lebt diese Wahrheit?


Hallo yru,

welche Antwort erwartest du jetzt!

Sollen jetzt alle hier im Forum sagen: "Unsere!"

Viele Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon yru » Mo 20. Jun 2005, 17:46

... ja, das ist wohl nicht meine Aufgabe, diese Frage zu stellen... jeder sollte sie sich selber rechtzeitig stellen! Ich hab aber bewusst nach Gemeinden gefragt und nicht nach Individuen. Aber dass nur der Hirte den Stall zuweist, die Tür öffnet oder schliesst ist ebenso wahr! Darum prüfe sich jeder selber!

Wenn jedoch keine Gemeinde diese Geschwisterliebe, wie sie uns Jesus vorgelebt hat praktiziert, dann ist auch das Thema Sekte sicher nicht unser Hauptproblem!
1Jo 4,8 Wer nicht liebt, kennt Gott nicht;
denn Gott ist Liebe.
Benutzeravatar
yru
Power Member
 
Beiträge: 703
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 14:40
Wohnort: Basel

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon origo » Mo 20. Jun 2005, 19:13

Zu dieser Frage könnte man auch auf die Infostellen zurückgreifen, die den Anspruch haben, die Menschen darüber zu informieren und ihnen allenfalls Hilfe oder Beratung anzubieten.

Infostelle der ref. Landeskirche CH: Relinfo

Parteipolitisch und konfessionell unabhängiger Verein (CH): infoSekta

Dann könnte man noch weitere Lexika konsultieren.

Wie gesehen ist das aber immer eine Frage der Massstäbe, die man anlegt, resp. des eigenen Standpunktes.

lg origo
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Eljada » Di 21. Jun 2005, 22:29

Hallo, Ben!
Vertret mal weiter deine Meinung! Oder bist du weg?
Ich bin nämlich derselben Meinung.

Mit freundlichen Grüßen
Eljada
Eljada
Newcomer
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 20. Jun 2005, 19:36

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Nataraja » Mi 22. Jun 2005, 15:01



Somit wären wir jeweils auf die Offenbarung Gottes angewiesen um die Richtigkeit einer neuen Doktrin zu prüfen

Da hast recht. Nur an Gottes Offenbarung, also der Bibel ist zu prüfen was eine Sekte ist.


Wat´n Witz! Oder ist dann der gesamte Hinduismus oder Buddhismus - da unbiblisch - eine Sekte?
Wie schon des öfteren gesagt: Sekte ist ein Kampfbegriff, den meistens nur die einsetzen, die glauben, dass sie die wahre Lehre hätten. Eingesetzt wird dieser Kampfbegriff meistens gegen die Reformer oder Erneuerer.
Da es jedoch immer sehr stark im Auge des Betrachters liegt (und jede Form von Christentum macht da keine Ausnahme!), was denn jetzt Original-Heilige Lehre ist, ist dieser Gebrauch des Wortes Sekte nicht nur bedenklich, sondern totaler Nonsens!
Rein Religionswissenschaftlich ist das Wort Sekte nicht im Kontext von Apologie zu gebrauchen. De Facto wird der Sektenbegriff aber immer als apologetische Atombombe benutzt.

Gruß

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 07:58
Wohnort: Bayern

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon CrazyDaddy » Mo 27. Jun 2005, 09:26

editiert - auch wenn dies kein katholisches Forum ist, wird hier die kath. Kirche nicht zur Sekte gemacht!
.
Der Teufel hat von jeher die besten Kirchen gebaut.
.
(Heinrich Heine)
Benutzeravatar
CrazyDaddy
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 167
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 13:40
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon user53 » Mo 11. Jul 2005, 14:18

Das ist nicht ganz korrekt.
Abspaltung vom wahren Glauben und den findet man in der Bibel. Die Bibel ist also der Masstab um zu erkennen was eine Sekte ist. Im Prinzip ist die kath. Kirche die grösste Sekte denn sie ist weit weg das zu tun was in der Bibel steht.
user53
Newcomer
 
Beiträge: 10
Registriert: So 10. Jul 2005, 17:04

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon CrazyDaddy » Mo 11. Jul 2005, 14:26

Sag ich ja! 8-)
.
Der Teufel hat von jeher die besten Kirchen gebaut.
.
(Heinrich Heine)
Benutzeravatar
CrazyDaddy
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 167
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 13:40
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon yru » Mo 11. Jul 2005, 14:46

Auch das Thema Sekte oder nicht - besser hiesse es "nach dem Willen Gottes oder nicht" - kann man nicht einfach pauschal durch Urteile über Denominationen abhandeln, denn es ist uns nicht gegeben zu richten. Zudem gibt es mindestens zwei Aspekte zu betrachten:
Es gibt die einzelnen Mitglieder einer Gemeinschaft und die Gemeinschaft als juristische Person, als ganzes.
Beides muss getrennt betrachtet werden.
Tut man dies, so sticht zunächst hervor, dass in wohl allen
Denominationen Heilige zuhause sind und dass wohl in allen Denominationen ihr Wort nicht immer ernst genommen wird.
Das ist der springende Punkt, denn wo die Ablehnung der von Gott begabten Stimmen krass ist, da wird als Folge das Abweichen vom Wort insgesamt also der ganzen Gemeinschaft - d.h. der juristischen Person - wahrgenommen.
Eine solche differenzierte Analyse zeigt aber zugleich, dass auch dann noch kein "Pauschalurteil" gerechtfertigt ist. Denn die inneren Kräfte einer Gemeinschaft können sehr wohl erwachen und Gottes Auftrag wahrnehmen und damit das ganze Urteil als überholt und verraltet erscheinen lassen. Es ist ja bekanntlich der Herr selbst, der unter den Gemeinden umherschreitet und für Ordnung sorgt.
Sicher kann man ermahnen, ja sogar warnen - jedoch immer in brüderlicher Liebe. Nur dann kann es auch geschehen, dass solche Bedenken auf fruchtbaren Boden fallen und eine innere Umwandlung stattfindet. Zudem bedenke man dass letzten endes solche Umkehr wiederum nur durch den Geist Gottes bewirkt werden kann.
Darum sei man vorsichtig bei solchen Diskussionen. Man kehre zuerst vor der eigenen Tür, das ist immer die beste Massnahme, denn wer meint er stehe, der trachte danach dass er nicht falle. So die weise Anweisung in der Schrift.

Darum wollen wir den Herrn bitten, allen die ihn aufrichtig suchen auch den Weg zu erhellen und wo nötig Korrekturen zu zeigen. Nur so schreiten wir in brüderlicher Einheit dem gemeinsamen grossen Ziel entgegen und haben auch ölgefüllte Lampen für den grossen Augenblick der Begegnung.
1Jo 4,8 Wer nicht liebt, kennt Gott nicht;
denn Gott ist Liebe.
Benutzeravatar
yru
Power Member
 
Beiträge: 703
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 14:40
Wohnort: Basel

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Cool » Mo 11. Jul 2005, 20:00

Original von user53
Das ist nicht ganz korrekt.
Abspaltung vom wahren Glauben und den findet man in der Bibel. Die Bibel ist also der Masstab um zu erkennen was eine Sekte ist.

Sehr gur erkannt!
Und was machst du jetzt mit deinem Maßstab?
Wie verwendest du ihn?
Der Leitsatz: "Prüfet aber alles, und das Gute behaltet!"
Was ist Gut und was nicht?
Original von user53
Im Prinzip ist die kath. Kirche die grösste Sekte denn sie ist weit weg das zu tun was in der Bibel steht.

Original von CrazyDaddy
Sag ich ja! 8-)

Aus wissen.de :
"Sekte

[lateinisch]

heute meist abwertend gebrauchte Bez. für eine Gemeinschaft, die sich im Raum einer Konfession um eine Sonderlehre gesammelt und mit der Verwerfung der gemeinsamen Glaubensgrundlage auch die äußere Trennung vorgenommen hat. Übertragen und abwertend werden auch kleine Abspaltungen von politischen u. a. Gruppierungen als Sekten bezeichnet."

Aus lexikon-definition.de (netlexikon):
"Eine Sekte (v. lat.: sequi = folgen; (Nach-)Folge, Richtung, Denkweise, Partei, Schule) bezeichnet eine religiöse Gruppierung, die im Widerstreit mit ihrer Umgebung sowie insbesondere etablierten Religionen steht. Sekten sind weniger aufgrund des Inhalts ihrer Lehre als solche definiert, als vielmehr aufgrund des Konfliktpotentials, das sie in ihrer Umgebung begründen."

Also muß man sagen, das es bei Sekten eigentlich garnicht um den Lehrinhalt ihrer Botschaft geht! Heißt doch eigentlich, es muß nicht unbedingt verkehrt sein, oder?

Und wenn dieses Konfliktpotential nicht vorhanden ist?

Dann also keine Sekte!

Original von Ben Kalenol
Somit wären wir jeweils auf die Offenbarung Gottes angewiesen um die Richtigkeit einer neuen Doktrin zu prüfen

Da hast recht. Nur an Gottes Offenbarung, also der Bibel ist zu prüfen was eine Sekte ist. editiert


Womit wir wieder bei dem ´Prüfet aber alles´ wären!
Original von yru
Wer nicht liebt, hat Gott nicht erkannt,
denn Gott ist Liebe. 1Joh 4.8

Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe,
die Gott zu uns hat. Gott ist Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott und Gott in ihm. 1Joh 4.16

Welche Gemeinde lebt diese Wahrheit?


Das geht nur über dem prüfen, heißt man muß im Grunde genommen jedem die Chance der Wahrheit geben! Dann darf man wohl nicht voreingenommen sein und muß das Gute behalten!

Original von CrazyDaddy
editiert - auch wenn dies kein katholisches Forum ist, wird hier die kath. Kirche nicht zur Sekte gemacht!

Nach den Aussagen von Lexikas ist die katholische Kirche wohl keine Sekte!
Das heißt aber nicht, das sie die Wahrheit haben muß!
Jede Lehre muß sich halt an der Schrift messen!

Original von origo
Zu dieser Frage könnte man auch auf die Infostellen zurückgreifen, die den Anspruch haben, die Menschen darüber zu informieren und ihnen allenfalls Hilfe oder Beratung anzubieten.

Haben oder erheben?
Original von origo
Infostelle der ref. Landeskirche CH: Relinfo

Parteipolitisch und konfessionell unabhängiger Verein (CH): infoSekta

Dann könnte man noch weitere Lexika konsultieren.

Wie gesehen ist das aber immer eine Frage der Massstäbe, die man anlegt, resp. des eigenen Standpunktes.

lg origo

Genau das! Also wieder bei dem biblischem Prüfungssystem!

Original von user53
Das ist nicht ganz korrekt.
Abspaltung vom wahren Glauben und den findet man in der Bibel. Die Bibel ist also der Masstab um zu erkennen was eine Sekte ist. Im Prinzip ist die kath. Kirche die grösste Sekte denn sie ist weit weg das zu tun was in der Bibel steht.

Nach biblischem Maßstab, obwohl größte relativ ist!

Apostelgeschichte 24,10-16: "Paulus aber antwortete, als ihm der Statthalter winkte zu reden: Weil ich weiß, dass du in diesem Volk nun viele Jahre Richter bist, will ich meine Sache unerschrocken verteidigen. Du kannst feststellen, dass es nicht mehr als zwölf Tage sind, seit ich nach Jerusalem hinaufzog, um anzubeten. Und sie haben mich weder im Tempel noch in den Synagogen noch in der Stadt dabei gefunden, wie ich mit jemandem gestritten oder einen Aufruhr im Volk gemacht hätte. Sie können dir auch nicht beweisen, wessen sie mich jetzt verklagen. Das bekenne ich dir aber, dass ich nach dem Weg, den sie eine Sekte nennen, dem Gott meiner Väter so diene, dass ich allem glaube, was geschrieben steht im Gesetz und in den Propheten. Ich habe die Hoffnung zu Gott, die auch sie selbst haben, nämlich dass es eine Auferstehung der Gerechten wie der Ungerechten geben wird. Darin übe ich mich, allezeit ein unverletztes Gewissen zu haben vor Gott und den Menschen."

Mit Sekten hatte man wohl schon immer sein Problem, aber an ihren Worten sollt ihr sie erkennen!

Echt Cool
Viele Wege führen nach Rom - aber nur ein Weg in den Himmel!
"Wer sagt: ..." (1.Johannes 2,4)
Benutzeravatar
Cool
Wohnt hier
 
Beiträge: 1242
Registriert: Do 21. Apr 2005, 21:48

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Nataraja » Mi 13. Jul 2005, 19:55

Irgendwie ist diese Diskussion hier eine Endlosschleife, in der immer wieder die selben Statements hervorgebracht werden. Nachgedacht wird jedoch selten... Schade!

Gruß

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 07:58
Wohnort: Bayern

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon CrazyDaddy » Do 14. Jul 2005, 06:20

Original von Nataraja
Nachgedacht wird jedoch selten...
...zum Glück haben wir einen "Denker" wie dich. ;)
.
Der Teufel hat von jeher die besten Kirchen gebaut.
.
(Heinrich Heine)
Benutzeravatar
CrazyDaddy
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 167
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 13:40
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Nataraja » Do 14. Jul 2005, 09:11

...zum Glück haben wir einen "Denker" wie dich.


Da könnt ihr echt froh sein... ;)

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 07:58
Wohnort: Bayern

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Cool » Do 14. Jul 2005, 14:37

Original von Nataraja
...zum Glück haben wir einen "Denker" wie dich.


Da könnt ihr echt froh sein... ;)

Nataraja


Tja, wenn wir dich nicht hätten! ;)

Echt Cool
Viele Wege führen nach Rom - aber nur ein Weg in den Himmel!
"Wer sagt: ..." (1.Johannes 2,4)
Benutzeravatar
Cool
Wohnt hier
 
Beiträge: 1242
Registriert: Do 21. Apr 2005, 21:48

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Leon » Sa 23. Jul 2005, 13:49

Was ist eine Sekte?

Der Begriff „Sekte“ wird von vielen recht wahllos gebraucht, da sie sich der eigentlichen Wortbedeutung nicht bewußt sind. Einige Theologen vermeiden es tatsächlich, diesen Begriff zu verwenden, um keine Verwirrung zu stiften.

Gemäß der Brockhaus Enzyklopädie ist das Wort „Sekte“ die „urspr[ünglich] neutrale Bezeichnung einer (philosoph[ischen], religiösen oder polit[ischen]) Richtung oder ‚Gefolgschaft‘ “. Entsprechend diesem Kriterium könnten alle religiösen Organisationen als Sekten bezeichnet werden. Doch das Wort „Sekte“ wird heute allgemein in einem anderen Sinn gebraucht. Wie die katholische Publikation Die Sekten und wir schreibt, bezeichnet es unter anderem „eine Anzahl Menschen, die einem bestimmten Führer Gefolgschaft leisten und so eine geistige Gemeinschaft bilden“. Und wie Meyers Enzyklopädisches Lexikon sagt, „ist heute mit dem Wort ‚Sekte‘ noch immer weitgehend die Vorstellung von etwas Abartigem, Gefährlichem, Widersetzlichem signalisiert“.

Diesen populären Gebrauch des Begriffs bestätigte die Zeitschrift Newsweek, die davon sprach, daß Sekten „normalerweise kleine Randgruppen sind, deren Mitglieder ihre Identität und ihr Ziel von einer charismatischen Einzelperson ableiten“. Auch die Zeitschrift Asiaweek äußerte sich dahin gehend, daß „das Wort [Sekte] an sich unbestimmt ist, aber gewöhnlich eine neue religiöse Überzeugung bezeichnet, die sich um einen charismatischen Führer dreht, der sich oft selbst als Personifizierung Gottes bezeichnet“.

Auch das, was in einer gemeinsamen Entschließung des 100. Kongresses des US-Bundesstaats Maryland zum Ausdruck gebracht wurde, belegt den abwertenden Beiklang des Wortes Sekte. In dieser Entschließung heißt es, daß „eine Sekte eine Gruppe oder eine Bewegung ist, die gegenüber einer Person oder einer Idee übertriebene Ergebenheit zum Ausdruck bringt und die Ziele ihrer Führer dadurch zu erreichen sucht, daß sie sich gegen die Moral verstoßender Manipulationspraktiken zum Zweck der Indoktrination und der Kontrolle bedient“.

Unter Sekten versteht man also im allgemeinen religiöse Gruppen mit radikalen Ansichten und Praktiken, die im Widerspruch zu dem stehen, was heute als normales Sozialverhalten akzeptiert wird. Sie üben ihre religiösen Aktivitäten zumeist heimlich aus. Viele dieser sektiererischen Gruppen leben tatsächlich isoliert in Kommunen. Zumeist müssen die Mitglieder einem selbstproklamierten menschlichen Führer bedingungslos und ausschließlich ergeben sein. Oft rühmen sich diese Führer, ein Erwählter Gottes oder sogar göttlicher Natur zu sein.

Frieden
Leon
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 241
Registriert: Do 21. Jul 2005, 23:25

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Nataraja » So 24. Jul 2005, 13:00

Ja ja ,

viel sind der Definitionen.
Und je nachdem welche man wählt, zeigt man damit, was man damit verfolgt....

Gruß

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 07:58
Wohnort: Bayern

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Morlog » Fr 5. Aug 2005, 21:22

Original von Nataraja
Ja ja ,

viel sind der Definitionen.
Und je nachdem welche man wählt, zeigt man damit, was man damit verfolgt....

Gruß

Nataraja



ich glaube ,dass nur noch ein wort aus dem christlich abendländischen kulturkreis in seiner tragischen, abstossenden, menschen verachtenden , die würde des menschen zerstörende absicht , das wort sektierer (anhänger einer sekte) übertrifft, das wort,
nigger, welches dem gleichen kulturkreis entsprungen ist.



grundsätzlich kann man nichts ausschliessen.
wer weis schon die wahrheit
Morlog
Gesperrt
 
Beiträge: 3307
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 10:03
Wohnort: Deutschland

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Nataraja » Sa 6. Aug 2005, 18:52

Hart, wahrscheinlich sogar wahr!

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 07:58
Wohnort: Bayern

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Schoham » So 7. Aug 2005, 13:55

Heute bezeichnet doch jeder den andern als Sektierer – je nachdem in welchem Lager oder in welcher Schublade er gerade steckt.

Für mich ist alles Sekte, was nicht Jahwe und Seinem Sohn Jeschua den ersten
Platz im Leben einräumt.

Gott ist ja mein König von alters her, der alle Hilfe tut, die auf Erden geschieht. Ps. 74,12


Gruss schoham
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Nataraja » So 7. Aug 2005, 17:19

Moin Schoham,

deine Definition ist unüberlegt und sehr schlecht.
Denn durch diese Definition ist jede nichtchristliche Weltreligion zur Sekte verkommen, weil sie ja nicht den christlichen bzw. jüdischen Göttern anhängen.
Das mag ja noch erklärbar sein, wenn man ein kleinkindliches geschichtsverständnis hat und den geschichtlichen Mythos der Bibel für voll nimmt, denn da gibt es die anderen Religionen ja erst ab der Sprachverwirrung, und somit wäre in der tat alles eine Abspaltung vom semitischen Glauben. Historisch ist dies jedoch unhaltbar, deswegen ist auch diese Definition unhaltbar.
Mal andersrum gefragt. Man hat ja jetzt sogar hier schon erkannt, dass die Verwendung des Wortes Sekte niemals ohne Hintergedanken oder mindestens niemals ohne ein Ziel geschieht.
Welche Intentionen verfolgst du denn, wenn du dieses Wort benutzt?
Ausgrenzung in die da und wir? Deutlich machen von Grenzen der Ideologie? Welchen Sinn macht denn das böse Wort?
Es hat ja immer den Sinn, das andere als was Falsches hinzustellen und das eigene Glaubensgut als richtig - oder nicht? ist die Verwendung des Wortes Sekte nicht vielleicht so was wie die heimliche Bestätigung der eigenen Unfehlbarkeit? denn wir sind ja nicht Sekte....?
ach so: ein zweiter Punkt stört mich noch an dieser platten Definition: Uriella oder das Universelle Leben werden ja fast einmütig als Sekte bezeichnet. Nach deiner Def. wären sie das nicht, denn sie haben ja auch was mit jesus und JHWH am Hut.
Oder schwingt mit deiner Definition schon ein theologisches Lehrgebäude mit? Ein Lehrgebäude, das quasi abgearbeitet und erfüllt sein muß, und was dann am Ende dieser großen Selektierung rauskommt ist OK?

Gruß

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 07:58
Wohnort: Bayern

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Schoham » So 7. Aug 2005, 17:29

Nicht wer den Namen Gottes in den Mund nimmt oder den Namen von Jesus Christus auf seine Fahnen scheibt.

Wir wissen, dass Gott die Sünder nicht erhört; sondern den, der gottesfürchtig ist und seinen Willen tut, den erhört er. Joh. 9,31

Gruss schoham
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Nataraja » So 7. Aug 2005, 17:40

Dann ist Sekte also fast gleich mit "Nichtgottesfürchtig" ?#

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 07:58
Wohnort: Bayern

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Schoham » So 7. Aug 2005, 18:06

Ja, denn wenn wir Gott nicht fürchten, dann werden wir immer

Gott und in unserem Leben haben.


Gruss schoham
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Nataraja » Mo 8. Aug 2005, 16:07

Hi Schoham,

ist dann ein Unterschied in der Gottesfurcht eines betenden Muslim, in der Gottesfurcht eines Hindus bei der morgentlichen Puja oder der Gottesfurcht eines Christen während des Gebets?

Gruß

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 07:58
Wohnort: Bayern

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Morlog » Mo 8. Aug 2005, 16:22

Original von Schoham
Nicht wer den Namen Gottes in den Mund nimmt oder den Namen von Jesus Christus auf seine Fahnen scheibt.

Wir wissen, dass Gott die Sünder nicht erhört; sondern den, der gottesfürchtig ist und seinen Willen tut, den erhört er. Joh. 9,31

Gruss schoham



Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern adie den Willen tun meines Vaters im Himmel. 22bEs werden viele zu mir sagen an jenem Tage: Herr, Herr, chaben wir nicht in deinem Namen geweissagt? Haben wir nicht in deinem Namen böse Geister ausgetrieben? Haben wir nicht in deinem Namen viele Wunder getan? 23Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie gekannt; weicht von mir, ihr Übeltäter! d
grundsätzlich kann man nichts ausschliessen.
wer weis schon die wahrheit
Morlog
Gesperrt
 
Beiträge: 3307
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 10:03
Wohnort: Deutschland

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Morlog » Mo 8. Aug 2005, 16:23

sorry fehlmeldung des systems
grundsätzlich kann man nichts ausschliessen.
wer weis schon die wahrheit
Morlog
Gesperrt
 
Beiträge: 3307
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 10:03
Wohnort: Deutschland

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Morlog » Mo 8. Aug 2005, 16:24

dito.
grundsätzlich kann man nichts ausschliessen.
wer weis schon die wahrheit
Morlog
Gesperrt
 
Beiträge: 3307
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 10:03
Wohnort: Deutschland

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Schoham » Mo 8. Aug 2005, 16:46

Original von Nataraja
Hi Schoham,

ist dann ein Unterschied in der Gottesfurcht eines betenden Muslim, in der Gottesfurcht eines Hindus bei der morgentlichen Puja oder der Gottesfurcht eines Christen während des Gebets?

Gruß

Nataraja


Ich kenne Gott - Jahwe nur durch Jesus Christus. Er hat mir Gott zum Vater gemacht. Durch Sein Opfer - Sein sterben für mich. Und diesen Jesus kenne ich aus der Bibel. Und in der Bibel steht, dass niemand zum Vater kommt, als nur durch Gottes Sohn.

Da es nur einen Gott gibt und dieser Gott durch Seinen Geist zu den Menschen redet und Jesus sagt, dass es einmal Menschen geben wird, die Ihn fragen werden: Wann haben wir in Deinem Namen..., muss ich daraus schliessen, dass viele Menschen heute auf die Stimme Gottes in ihrem Gewissen hören und einst in der Ewigkeit sein werden.

Gruss schoham

Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Nataraja » Di 9. Aug 2005, 13:21

Gut geantwortet Schoham,

aber eine direkte antwort (sowas wie ja oder nein) wäre auch schon nett!

Gruß

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 07:58
Wohnort: Bayern

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Schoham » Di 9. Aug 2005, 14:57

Mein HERR und Meister Jesus Christus hat oft mit einer Gegenfrage geantwortet.

Ich habe Dir so gut wie ich es kann eine Antwort gegeben.

Jeder Mensch ist vor Seinem Gott für sein Leben verantwortlich. Ich bin es nicht für die vielen Menschen, die einen anderen Gott oder ihre Götzen anbeten. Ich bezeuge meinen Glauben. Jeder der es hört, kann es annehmen oder lassen.

Gruss schoham
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: Was genau ist eine Sekte?

Beitragvon Nataraja » Di 9. Aug 2005, 16:09

Hallo Schoham;

nur zwei Buchstaben: OK! ;)

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 07:58
Wohnort: Bayern

Ist das Christentum eine sekte ?

Beitragvon Morlog » Fr 12. Aug 2005, 20:41

folgende immer wieder auftauchenden sektenlisten fand ich bei jesus.de.



Stimmt ihr dieser Liste zu?

1.
Bei der Gruppe findest Du exakt das, was Du bisher vergeblich gesucht hast. Sie weiß erstaunlich genau, was Dir fehlt.

2.
Schon der erste Kontakt eröffnet Dir eine völlig neue Sicht der Dinge.

3.
Das Weltbild der Gruppe ist verblüffend einfach und erklärt jedes Problem.

4.
Es ist schwer, sich ein genaues Bild von der Gruppe zu machen. Du sollst nicht nachdenken und prüfen. Deine neuen Freunde sagen: "Das kann man nicht erklären, das musst Du erleben – komm doch gleich mit in unser Zentrum."

5.
Die Gruppe hat einen Meister, ein Medium, einen Führer oder Guru, der allein im Besitz der ganzen Wahrheit ist.

6.
Die Lehre der Gruppe gilt als einzig echtes, ewig wahres Wissen. Die etablierte Wissenschaft, das rationale Denken, der Verstand werden als Verkopfung, als negativ, satanisch oder unerleuchtet abgelehnt.

7.
Kritik durch Außenstehende wird als Beweis betrachtet, dass die Gruppe Recht hat.

8.
Die Welt treibt auf eine Katastrophe zu, und nur die Gruppe weiß, wie man die Welt retten kann.

9.
Deine Gruppe ist die Elite und die übrige Menschheit ist krank und verloren – solange sie nicht mitmacht beziehungsweise sich retten lässt.

10.
Du sollst sofort Mitglied werden.

11.
Die Gruppe grenzt sich von der übrigen Welt ab, etwa durch Kleidung, Ernährungsvorschriften, eine eigene Sprache, strenge Reglementierung zwischenmenschlicher Beziehungen.

12.
Die Gruppe will, dass Du alle "alten" Beziehungen abbrichst, weil sie Deine Entwicklung behindern.

13.
Dein Sexualverhalten wird Dir exakt vorgeschrieben, etwa Partnerwahl durch die Leitung, Gruppensex oder auch totale Enthaltsamkeit.

14.
Die Gruppe füllt Deine gesamte Zeit mit Aufgaben: Verkauf von Büchern oder Zeitungen, Werben neuer Mitglieder, Besuch von Kursen, Meditation ...

15.
Es ist schwer allein zu sein – jemand aus der Gruppe ist immer dabei.

16.
Wenn Du zweifelst, wenn sich der versprochene Erfolg nicht einstellt, bist Du "selbst schuld", weil Du Dich angeblich nicht genug einsetzt oder weil Du nicht stark genug glaubst.

17.
Die Gruppe verlangt strikte Befolgung ihrer Regeln und Disziplin – als einzigen Weg zur Rettung.



folgende antwort eines users.

1.
Bei der Gruppe findest Du exakt das, was Du bisher vergeblich gesucht hast. Sie weiß erstaunlich genau, was Dir fehlt.


Lukas 18
22Als Jesus das hörte, sprach er zu ihm: Es fehlt dir noch eines. Verkaufe alles, was du hast, und gib´s den Armen, so wirst du einen cSchatz im Himmel haben, und komm und folge mir nach!




2.
Schon der erste Kontakt eröffnet Dir eine völlig neue Sicht der Dinge.


Apostelg.13
Als das die Heiden hörten, wurden sie froh und priesen das Wort des Herrn, und alle wurden gläubig



3.
Das Weltbild der Gruppe ist verblüffend einfach und erklärt jedes Problem.


Jak 2,8 : 2,8 Wenn ihr das königliche Gesetz erfüllt nach der Schrift (3. Mose 19,18-): «Liebe deinen Nächsten wie dich selbst», so tut ihr recht;

4.
Es ist schwer, sich ein genaues Bild von der Gruppe zu machen. Du sollst nicht nachdenken und prüfen. Deine neuen Freunde sagen: "Das kann man nicht erklären, das musst Du erleben – komm doch gleich mit in unser Zentrum."



Röm 10,10 : 10,10 Denn wenn man von Herzen glaubt, so wird man gerecht; und wenn man mit dem Munde bekennt, so wird man gerettet.

5.
Die Gruppe hat einen Meister, ein Medium, einen Führer oder Guru, der allein im Besitz der ganzen Wahrheit ist.

Lk 9,49 : 9,49 Da fing Johannes an und sprach: Meister,
johannes 14,6
Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; aniemand kommt zum Vater denn durch mich


6.
Die Lehre der Gruppe gilt als einzig echtes, ewig wahres Wissen. Die etablierte Wissenschaft, das rationale Denken, der Verstand werden als Verkopfung, als negativ, satanisch oder unerleuchtet abgelehnt.



1.Kor 3,19 : 3,19 Denn die Weisheit dieser Welt ist Torheit bei Gott. Denn es steht geschrieben
7.
Kritik durch Außenstehende wird als Beweis betrachtet, dass die Gruppe Recht hat.


Mt 23,33 : 23,33 Darum: siehe, ich sende zu euch Propheten und Weise und Schriftgelehrte; und von ihnen werdet ihr einige töten und kreuzigen, und einige werdet ihr geißeln in euren Synagogen und werd...

Mt 5,11 : 5,11 Selig seid ihr, wenn euch die Menschen (a) (b) (c) um meinetwillen schmäh...

8.
Die Welt treibt auf eine Katastrophe zu, und nur die Gruppe weiß, wie man die Welt retten kann.
Markus 13
Wenn ihr aber sehen werdet das aGreuelbild der Verwüstung stehen, wo es nicht soll - wer es liest, der merke auf! -, alsdann, wer in Judäa ist, der fliehe auf die Berge. 15Wer auf dem Dach ist, der steige nicht hinunter und gehe nicht hinein, etwas aus seinem Hause zu holen. 16Und wer auf dem Feld ist, der wende sich nicht um, seinen Mantel zu holen.


9.
Deine Gruppe ist die Elite und die übrige Menschheit ist krank und verloren – solange sie nicht mitmacht beziehungsweise sich retten lässt.
Joh 10,27
Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir;
Mt 22,14 : 22,14 Denn viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt



10.
Du sollst sofort Mitglied werden.

11. Apg 8,36 : 8,36 Und als sie auf der Straße dahinfuhren, kamen sie an ein Wasser. Da sprach der Kämmerer: Siehe, da ist Wasser; was hindert´s, daß ich mich taufen lasse?* *


Die Gruppe grenzt sich von der übrigen Welt ab, etwa durch Kleidung, Ernährungsvorschriften, eine eigene Sprache, strenge Reglementierung zwischenmenschlicher Beziehungen.


2.Kor 4,4 : 4,4 den Ungläubigen, denen der Gott dieser Welt den Sinn verblendet hat, daß sie nicht sehen das helle Licht des Evangeliums

1.Joh 4,4 : 4,4 Kinder, ihr seid von Gott und habt jene überwunden; denn der in euch ist, ist größer als der, der in der Welt ist. 4,5 Sie sind von der Welt;


12.
Die Gruppe will, dass Du alle "alten" Beziehungen abbrichst, weil sie Deine Entwicklung behindern.



Mt 19,29 : 19,29 Und wer Häuser oder Brüder oder Schwestern oder Vater oder Mutter oder Kinder oder Äcker verläßt um meines Namens willen, der wird´s hundertfach empfangen und das ewige Leben ererben....


13.
Dein Sexualverhalten wird Dir exakt vorgeschrieben, etwa Partnerwahl durch die Leitung, Gruppensex oder auch totale Enthaltsamkeit.

1.Kor 7,11 : 7,11 - hat sie sich aber geschieden, soll sie ohne Ehe bleiben

14.
Die Gruppe füllt Deine gesamte Zeit mit Aufgaben: Verkauf von Büchern oder Zeitungen, Werben neuer Mitglieder, Besuch von Kursen, Meditation ...


Mk 16,15 : 16,15 Und er sprach zu ihnen: Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur

15.
Es ist schwer allein zu sein – jemand aus der Gruppe ist immer dabei.

1.Kor 5,4 : 5,4 wenn ihr in dem Namen unseres Herrn Jesus versammelt seid
Mt 18,19 : 18,19 Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, (a) da bin ich mitten unter ihnen.

16.
Wenn Du zweifelst, wenn sich der versprochene Erfolg nicht einstellt, bist Du "selbst schuld", weil Du Dich angeblich nicht genug einsetzt oder weil Du nicht stark genug glaubst.

Jak 1,6 : 1,6 Er (a) bitte aber im Glauben und zweifle nicht; denn (b) wer zweifelt, der gleicht einer Meereswoge, die vom ...

17.
Die Gruppe verlangt strikte Befolgung ihrer Regeln und Disziplin – als einzigen Weg zur Rettung.
joh 15 10
Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibt ihr in meiner Liebe, wie ich meines Vaters Gebote halte und bleibe in seiner Liebe.

passt ja . :roll:

grundsätzlich kann man nichts ausschliessen.
wer weis schon die wahrheit
Morlog
Gesperrt
 
Beiträge: 3307
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 10:03
Wohnort: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Sekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste