Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Was Sie immer schon mal fragen wollten

Moderator: Thelonious

Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Do 9. Jun 2011, 21:21

Hallo Zusammen

Am 11. Juni ist Reinnhard Bonnke im Hallenstadion, wer geht hin? Wieviele Personen werden erwartet?

Apostelgeschichte - Kapitel 2

Und als der Tag der Pfingsten erfüllt war, waren sie alle einmütig beieinander. Und es geschah schnell ein Brausen vom Himmel wie eines gewaltigen Windes und erfüllte das ganze Haus, da sie saßen. 3 Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt, wie von Feuer; und er setzte sich auf einen jeglichen unter ihnen; 4 und sie wurden alle voll des Heiligen Geistes und fingen an, zu predigen mit anderen Zungen, nach dem der Geist ihnen gab auszusprechen
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon doro » Do 9. Jun 2011, 22:38

Ich gehe hin. Allerdings wegen Jeremy Camp. Über Reinhard Bonnke weiss ich nicht viel... Er scheint aber einigermassen umstritten. Naja, ich bin mal gespannt, werde sein eines Referat auch noch mitbekommen.

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Do 9. Jun 2011, 23:27

Lieber doro

Wie umstritten ist Jesus?

Matthäus 7

Ein guter Baum kann nicht arge Früchte bringen, und ein fauler Baum kann nicht gute Früchte bringen. 19 Ein jeglicher Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. (Matthäus 3.10) (Johannes 15.2) (Johannes 15.6) 20 Darum an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.


Wie faul sind die Früchten dieser Welt, dieser Zeitungen, dieser Sendungen. Und die wollen jemand verurteilen?
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon doro » Do 9. Jun 2011, 23:40

Nanana, Reinhard Bonnke ist nun doch nicht grad Jesus, gäll. ;)

lg, die doro ;)
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Do 9. Jun 2011, 23:53

Matthäus 10

Ein Jünger ist nicht über den Lehrer, und ein Knecht nicht über seinen Herrn. (Johannes 13.16) (Johannes 15.20) 25 Es ist dem Jünger genug, daß er sei wie sein Lehrer, und der Knecht wie sein Herr. Wenn sie den Hausherrn Beelzebub genannt haben, wieviel mehr seine Hausgenossen!

Galater 6

Aber Irrt euch nicht! Gott läßt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten. 8 Wer auf sein Fleisch sät, der wird von dem Fleisch das Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, der wird von dem Geist das ewige Leben ernten.
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Gnu » Fr 10. Jun 2011, 00:02

Ich sehe schon, Rosario, du bist gut bewaffnet mit dem Schwert des Geistes, welches ist das Wort Gottes. Hättest du nicht noch eine Zungenrede in die Nacht?

:jump:
► Es gibt ein natürliches Recht, sich anstecken zu lassen ◄
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12047
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Fr 10. Jun 2011, 01:36

Hahaha
Zuletzt geändert von Rosario am Fr 10. Jun 2011, 03:33, insgesamt 1-mal geändert.
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon LordAlm » Fr 10. Jun 2011, 02:19

Vielleicht gibt er allen Brot und Fisch, wir werden es ja sehen. LG LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4282
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 23:01
Wohnort: Surselva

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon SunFox » Fr 10. Jun 2011, 02:19

Nun, ob man sich diesen pfingstlerischen Exorzisten, der angeblich selbst Tote auferweckt wirklich antun muß, das bezweifle ich! :roll:

-----

Ein Pastor aus der freien evangelischen Gemeindebewegung, Helmut Weidemann, berichtet von einer „Feuerkonferenz“ in Frankfurt, in der für eine kranke Frau im Rollstuhl gebetet wurde. „Die Frau hat herzzerreißend geweint, und dann ging diese Frau nach Hause in diesem Bewusstsein: ‘Du bist nicht gesund geworden, weil Du nicht richtig glaubst’. Das ist falsche Lehre und ein Verbrechen an kranken Menschen.“ Weiter recherchierte er über einen Zeitungsbericht zu einer angeblich ärztlich attestierten Heilung, doch weder diese noch eine andere der zahlreichen Wunderheilungen konnte oder wollte das Missionswerk CfaN nach einem längeren Briefwechsel nachvollziehbar belegen. „Ich habe Kassetten, da sind bestenfalls 10 Prozent Verkündigung, auch in den Veranstaltungen, 90 Prozent Heilung und Rummel um Heilung. Und wenn man der Heilung nachgeht, ist plötzlich der Auftrag die Verkündigung. Da schreibt er mir, … es sei schwierig, die angeschnittenen Fragen zu beantworten, und man müsse sich längere Zeit erst damit beschäftigen, sonst könne man auf die Nachfrage nach Heilung doch nicht antworten. … Ich habe noch nie soviel Unwahrhaftigkeit erlebt.“ Es werde behauptet, „hier geschähen Heilungen, wo absolut keine sind.“ Bonnke äußert sich zu dieser Erwartungshaltung selbst, dass er nicht wisse, weshalb gewisse Menschen geheilt würden und andere nicht. Je länger er lebe, desto weniger könne er vorgeben zu wissen, was der Wille Gottes sei. Er wisse nur, dass es manchmal der Glaube der betreffenden Person war, durch den Gott sie geheilt hat.

Quelle

-----

Er sollte mal genauer das Wort Gottes studieren, dann wird er auch auf den Willen Gottes stossen!

-----

Der Mähdrescher Gottes und das grösste Zelt der Welt

Seit Anfang 1979 ist Bonnke mit der Planung eines noch grösseren Zeltes beschäftigt. Zu diesem Plan war ihm eine Audition leitgebend: "Dies ist nicht mehr die Zeit der Sichel, sondern die des Mähdreschers", glaubt Bonnke Gott sprechen zu hören. Daraus leitet Bonnke seinen Spitznamen "Mähdrescher Gottes" ab. Als Werkzeug dieses Mähdreschers sollte das grösste Zelt der Welt dienen, in welchem 30 000 Menschen Platz finden sollten. Die Ausführung des Projektes dauerte bis Februar 1984 und verschlang insgesamt 13 Millionen Mark. Das Dimensionen des Zeltes sind denn aber auch beeindruckend: Die Masten erreichen die Höhe eines achtstöckigen Gebäudes, und für den Transport allen Materials sind 19 LKWs vonnöten.

Während des Baus des Zeltes ist Bonnke weiterhin evangelistisch aktiv. Eine Missionskampagne jagt die Nächste: "Wie ein General mag er den Geschmack des Sieges, lässt sich davon aber nicht berauschen. Er plant immer schon, wie er beim nächsten Kampf die Hölle noch besser plündern kann..." meint Bonnkes Biograf Ron Steele. Dazwischen besucht Bonnke immer wieder Deutschland, wo er mit Vortragsreisen Geld für sein Missionswerk verdient.

Am 18. Februar 1984 ist es soweit: das Zelt wird eingeweiht. Doch schon am 6. Mai 1985 zerstört ein Sturm die Zeltplanen zur Gänze.

Zur Geldbeschaffung dienen aber auch spezielle Veranstaltungen Bonnkes. Als Beispiel soll die Gemeinde am Wetterkreuz dienen, die am 12. Februar 1994 zwei Veranstaltungen mit Reinhard Bonnke durchführte, ein Männertreffen um 9.30 Uhr und ein Frauentreffen um 15.00 Uhr. Der Eintrittspreis zu beiden Veranstaltungen betrug pro Person 100 DM (zusätzliche Spenden waren herzlich willkommen), die Teilnehmerzahl war auf 300 limitiert. Dies macht aus beiden Veranstaltungen eine Gesamtgage für Reinhard Bonnke von insgesamt 60 000 DM bei einem Arbeitsaufkommen von einem Tag.

Quelle

-----

Stand wohl nicht gerade unter himmlischen Schutz das ganze! ;)

Na wie man Geld verdient, das weiß er zumindestens! :baby:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Fr 10. Jun 2011, 02:33

Zuletzt geändert von Rosario am Fr 10. Jun 2011, 04:03, insgesamt 2-mal geändert.
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon SunFox » Fr 10. Jun 2011, 03:57

Oh lieber Rosario, haste deine Antwort an LA wieder gelöscht!

Ich habe sie dennoch gelesen, aber die Löschung geht in Ordnung, LA wäre nicht so sehr begeistert gewesen! ;)

Ach, ich gehe jetzt ins Bett, wenn ich noch mehr über diesen Bonnke lese, dann .... ach egal ...

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Fr 10. Jun 2011, 03:57

Zuletzt geändert von Rosario am Fr 10. Jun 2011, 04:11, insgesamt 1-mal geändert.
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Fr 10. Jun 2011, 04:09

SunFox hat geschrieben:Oh lieber Rosario, haste deine Antwort an LA wieder gelöscht!

Ich habe sie dennoch gelesen, aber die Löschung geht in Ordnung, LA wäre nicht so sehr begeistert gewesen! ;)



Ich maile es ihm persönlich wenn er es unbedingt haben will.


Dir auch gute Nacht und Liebe Grüsse.
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Fr 10. Jun 2011, 04:09

Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Valentin » Fr 10. Jun 2011, 10:29

"Der Club" im Schweizer TV befasste sich am Dienstag mit diesem Ereignis. Es war eine ganz gute Diskussion, IMO. Die beiden Hardcorechristen und Wundergläubigen hatten gegen die gemässigten Christen und gegen die geballte Ladung an Fachwissen zwar keinen Stich und null Argumente, aber sie haben sich gut gewehrt. Sogar dieser Typ von der ICF war mir im Nachhinein ganz sympathisch.

Jedenfalls wünsche ich allen viel Spass, die dort hingehen. Ein bisschen Verzückung ist doch immer schön! :D
...until fear no longer defines us
Valentin
Abgemeldet
 
Beiträge: 472
Registriert: Di 29. Jul 2008, 19:13

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon doro » Fr 10. Jun 2011, 10:42

Oh, klingt nach einem interessanten Club. Hmm... Vielleicht schaue ich ihn noch.
Mal sehen, ein bisschen Sorgen mache ich mir ja schon, dass es mir am Samstag dann die ganze Zeit unwohl ist, bis dann endlich das Konzert anfängt. Auf dieses freue ich mich aber. :)
Aber man soll ja nicht immer nur über die Dinge reden, sondern sie sich auch mal selber anschauen. Drum bin ich jetzt mal einfach gespannt.

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Valentin » Fr 10. Jun 2011, 10:57

doro hat geschrieben:Aber man soll ja nicht immer nur über die Dinge reden, sondern sie sich auch mal selber anschauen. Drum bin ich jetzt mal einfach gespannt.


Wenn ich Zeit hätte, wäre ich evtl. auch vorbeigegangen. "Der Club" hat mein Interesse geweckt. Solche religiösen Massenveranstaltungen kennt man hier eigentlich nur aus Amerika. Und wie der Psychiater in der Sendung gesagt hat, dieses suggestive, die Emotionen ansprechende Predigen gibt es in vielen Religionen. Und natürlich auch anderswo, in der Politik, in der Kunst (Rockkonzerte!)... Wenn die Leute danach wieder runterkommen, ist das ja auch völlig in Ordnung.

Natürlich halte ich nicht wirklich viel von diesem Bonnke, aber interssant ist so ein Anlass sicher.
...until fear no longer defines us
Valentin
Abgemeldet
 
Beiträge: 472
Registriert: Di 29. Jul 2008, 19:13

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Columba » Fr 10. Jun 2011, 11:27

Valentin hat geschrieben:...
Sogar dieser Typ von der ICF war mir im Nachhinein ganz sympathisch.


hat es ICF tatsächlich nötig einen Bonnke einzuladen? kommt er auch mit einem teuren Mercedes, wie er es im äemsten afrika macht, um Eindruck zu schinden.

...ob heute solche statussymbole wie teure autos plötzlich zu christen gehören?

Grüße Columba
Zuletzt geändert von Columba am Fr 10. Jun 2011, 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 11:24

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Tulbi » Fr 10. Jun 2011, 11:29

Hallo

Dieser Bonnker macht mir ja Angst.
In Afrika Hass zwischen Christen und Muslimen zu verbreiten und dabei ein Wohlstandsevangelium zu verbreiten.
Sehr bedenklich...

Lg
Der Herr sei mit dem, welcher nicht mit einem Herrn ist.
Benutzeravatar
Tulbi
Power Member
 
Beiträge: 975
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 23:22

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Tulbi » Fr 10. Jun 2011, 11:31

http://www.youtube.com/watch?v=p-fRiN3H ... re=related

Da stirbt man ja.

Aber wer seinen Glauben lächerlich machen will...

Wenn es nicht ernst wäre, dann wäre es eine gute Parodie...

Lg
Der Herr sei mit dem, welcher nicht mit einem Herrn ist.
Benutzeravatar
Tulbi
Power Member
 
Beiträge: 975
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 23:22

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Valentin » Fr 10. Jun 2011, 11:41

@Columba: Wie gesagt, ich halte eigentlich gar nichts von solchen Massenheilungen oder Typen wie Bonnke, aber aus reinem Interesse würde ich da schon mal hingehen. So quasi als "Feldstudie"! :) (Ich war auch mal bei einem Fest der Zeugen Jehovas dabei und fand es sehr spannend.)

Ob dem Christentum solche Leute wie Bonnke gut tun, oder ob es den Gläubigen gut tut, solche Veranstaltungen voller Exstase und (leeren?) Versprechungen zu besuchen, müsst ihr Christen unter euch klären. Im "Club" sind diese Welten ja schon aufeinander getroffen. Sehr gut fand ich Rita Furrer, die SVP-Frau. Und den Vikar aus St. Gallen, mit dem ich sogar schon ein paar hervorragende Gespräche führen durfte.
...until fear no longer defines us
Valentin
Abgemeldet
 
Beiträge: 472
Registriert: Di 29. Jul 2008, 19:13

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon SunFox » Fr 10. Jun 2011, 11:49

Valentin hat geschrieben:Natürlich halte ich nicht wirklich viel von diesem Bonnke, aber interssant ist so ein Anlass sicher.


Ja lieber Valentin, da magst du wohl recht haben! ;)

Wäre es bei mir um die Ecke, würde ich mir das Theater auch anschauen, ist ja so was ähnliches ein Papstbesuch, the show must go on!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Columba » Fr 10. Jun 2011, 11:49

Valentin hat geschrieben:@Columba: Wie gesagt, ich halte eigentlich gar nichts von solchen Massenheilungen oder Typen wie Bonnke, aber aus reinem Interesse würde ich da schon mal hingehen.
...


da habe ich auch nichts dagegen, so wenig dagegen, wie mal eine SVP-versammlung zu besuchen, oder eine herbalive verkaufsschulung. sind ja alles ungefähr die gleichen suggestivmethoden


Grüße Columba
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 11:24

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Tulbi » Fr 10. Jun 2011, 11:58

herbalive Verkaufsschulen :D sehr sehr schöner Vergleich :D
Der Herr sei mit dem, welcher nicht mit einem Herrn ist.
Benutzeravatar
Tulbi
Power Member
 
Beiträge: 975
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 23:22

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Valentin » Fr 10. Jun 2011, 12:09

Für Massensuggestion und Gruppengefühl gehe ich immer noch lieber an ein Spiel meines geliebten FC oder an ein Rockkonzert! :D Aber ich finde nicht, dass man ekstatische Zustände per se aus dem religiösen Bereich verbannen muss. Diese Gefühle waren schon immer ein Teil des menschlichen Glaubenslebens. Man sollte den Kram nur nicht zu sehr ins Zentrum rücken. Eines ist mir von diesem ICF-Prediger im "Club" hängen geblieben. Er sagte, er wolle, dass die Emotionen in den Glauben Einzug halten und einen Platz in seiner Kirche haben. Das finde ich durchaus nachvollziehbar. Das Problem sehe ich eher, dass er neben den Emotionen nur eine Kindergartentheologie zu bieten hat. Viele meiner Kumpels sind eine Weile zur ICF gepilgert, aber die sind alle nicht mehr dabei. Weil ausser "Show" und "Feelings" eben gar nichts geboten wurde ausser einer extrem mittelalterliche Moral, die mit der Lebenswelt dieser jungen Menschen eben gar nichts zu tun hatte. Nach der Party in der Kirche und all dem sich toll Fühlen kommt halt dann doch die Leere.
...until fear no longer defines us
Valentin
Abgemeldet
 
Beiträge: 472
Registriert: Di 29. Jul 2008, 19:13

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Gnu » Fr 10. Jun 2011, 12:25

Ihr könnt ruhig hingehen, um ihn euch anzusehen, aber lasst euch nur ja nicht die Hände von ihm auflegen und für euch beten. Diesen Fehler beging ich vor Jahren in Zürich-Altstetten. Seither habe ich einen Dämon in mir, wie ihr ja vielleicht schon manchmal bemerkt habt.
► Es gibt ein natürliches Recht, sich anstecken zu lassen ◄
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12047
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon NEM » Fr 10. Jun 2011, 12:35

Na da diskutieren ja mal wieder die richtigen zusammen.

Wenn ich auch einen Glauben hätte, bei dem alles schon in der Vergangenheit abgeschlossen ist und das Wort Gottes nur noch Geschichtsbuch und Vorschriftensammlung wäre, dann könnte ich mich hier auch über die Evangelikalen lächerlich machen.

Ich persönlich kenne R. Bonnke nicht und habe von Ihm nur am Rande gehört aber ich finde es trotzdem unwürdig (und auch langweilig) wenn Evangelische und Adventisten permanent über uns Evangelikale lästern. Wo bleibt da die Liebe?

Wenn ich in der nähe des Hallenstadions wäre, würde ich ganz bestimmt hin gehen. Ein Ereignis wie R. Bonnke in der Schweiz finde ich toll und empfehlenswert.

Was die Heilung von Kranken angeht, kann ich nur aus eigener Erfahrung sprechen und sagen, dass Jesus noch heute Menschen heilt. Mich hat Jesus von einer für die Schulmedizin chronischen noch unheilbaren Krankheit geheilt. Das ist sogar schulmedizinisch beweisen worden.

Liebe Leser,
lasst euch euren Glauben an die Kraft Jesu von totgläubigen nicht ausreden! Jesus ist wahrhaftig gestern, heute und für immer.

Lg NEM
NEM
Abgemeldet
 
Beiträge: 1435
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 20:16

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Columba » Fr 10. Jun 2011, 12:45

NEM hat geschrieben:...
Ich persönlich kenne R. Bonnke nicht und habe von Ihm nur am Rande gehört aber ich finde es trotzdem unwürdig (und auch langweilig) wenn Evangelische und Adventisten permanent über uns Evangelikale lästern. Wo bleibt da die Liebe?


die theologie eines Bonnke hat nichts mit evangelikal zu tun. ich sehe n, dass die evangelikale theologie angegriffen wurde.
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 11:24

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Columba » Fr 10. Jun 2011, 13:07

übrigens NEM, du bist hier im thread der erste, der das wort "evangelikal" benutzt hat.
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 11:24

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Columba » Fr 10. Jun 2011, 13:12

was ich noch sehr fragwürdig empfinde, ist, dass sich bonnke gerne gut gestellt hat mit dem Diktator Charles Taylor von Liberia. Taylor ist in Den Haag angeklagt wegen wo er sich wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

auch mit einem nigerianischen Diktator hat bonnke gute beziehungen.


Grüße Columba
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3346
Registriert: Di 30. Nov 2010, 11:24

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Fr 10. Jun 2011, 14:08

Bis jetzt hat man diesen Dienner Gottes nur beschuldigt. Meine Fragen wurden leider noch nicht beantwortet, wer geht hin und wieviele Menschen werden erwartet?
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon doro » Fr 10. Jun 2011, 14:28

Rosario hat geschrieben:Meine Fragen wurden leider noch nicht beantwortet, wer geht hin und wieviele Menschen werden erwartet?

Doch, die erste Frage wurde beantwortet. Bisher scheinen nur du und ich zu gehen.
Das icf erwartet so 6000 bis 8000 Leute. Das steht beispielsweise hier: http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten ... als-Humbug

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Fr 10. Jun 2011, 14:36

Stimmt doro die erste Frage hattest du bentwortet. Die zweite wurde jetzt auch bentwortet. Vielen Dank. :respekt:

Bin gespannt zu wissen wie es war. Gott segne Dich. Gehe hin mit einem offenen Herz und erwarte nichts von Menschen erwarte nur von Jesus. Er wird bestimmt anwesend sein.

In 4 Stunden fängt das Bankett mit Reinhard Bonnke und seine Partner in Winterthur statt. Wir werden das Abendmal feiern. :praisegod:
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon SunFox » Fr 10. Jun 2011, 14:56

NEM hat geschrieben:Na da diskutieren ja mal wieder die richtigen zusammen.

.... ich finde es trotzdem unwürdig (und auch langweilig) wenn Evangelische und Adventisten permanent über uns Evangelikale lästern. Wo bleibt da die Liebe?

.....

Liebe Leser,
lasst euch euren Glauben an die Kraft Jesu von totgläubigen nicht ausreden! Jesus ist wahrhaftig gestern, heute und für immer.

Lg NEM


Das läßt ja tief blicken lieber NEM, Evangelische und Adventisten sind also in deinen Augen Totgläubige! :(

Ist ja gut, das du nicht dazu gehörst! :baby:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon SunFox » Fr 10. Jun 2011, 14:58

Rosario hat geschrieben:In 4 Stunden fängt das Bankett mit Reinhard Bonnke und seine Partner in Winterthur statt. Wir werden das Abendmal feiern.


Was kostet der Eintritt zu dem Bankett lieber Rosario, oder ist es mal umsonst?

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Tulbi » Fr 10. Jun 2011, 15:01

Hallo Sunfox

Beispiel(Afrika):
1000000 Leute x 1 Franken = 1mio CHF

Also sollte es in der Schweiz:

6000 x was = 1mio CHF -> X = 1mio/6000

Also wird das Ticket wohl 170 CHF kosten. Aber wir wollen doch alle Geld haben :D

Lg

Tulbi
Der Herr sei mit dem, welcher nicht mit einem Herrn ist.
Benutzeravatar
Tulbi
Power Member
 
Beiträge: 975
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 23:22

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Rosario » Fr 10. Jun 2011, 15:10

SunFox hat geschrieben:
Rosario hat geschrieben:In 4 Stunden fängt das Bankett mit Reinhard Bonnke und seine Partner in Winterthur statt. Wir werden das Abendmal feiern.


Was kostet der Eintritt zu dem Bankett lieber Rosario, oder ist es mal umsonst?

Liebe Grüße von SunFox



Warum sollte ich für mein Essen nicht bezahlen. Wieviele Male isst du umsonst?
Rosario
Power Member
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 26. Jul 2003, 20:07

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon doro » Fr 10. Jun 2011, 15:15

Tulbi hat geschrieben:Also wird das Ticket wohl 170 CHF kosten.

Tut es nicht.

Genervt hat mich allerdings, dass der Vorverkauf (dessen Tics billiger waren) so extrem früh geendet hat. Das fällt schon auf...

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon SunFox » Fr 10. Jun 2011, 15:16

Rosario hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:
Rosario hat geschrieben:In 4 Stunden fängt das Bankett mit Reinhard Bonnke und seine Partner in Winterthur statt. Wir werden das Abendmal feiern.


Was kostet der Eintritt zu dem Bankett lieber Rosario, oder ist es mal umsonst?

Liebe Grüße von SunFox



Warum sollte ich für mein Essen nicht bezahlen. Wieviele Male isst du umsonst?


Ach ja, der nagt ja am Hungertuch der gute Mann, weil er alles den Armen gegeben hat lieber Rosario! ;)

Liebe Grüße von Sunfox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29428
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Reinhard Bonnke im Hallenstadion

Beitragvon Lambert » Fr 10. Jun 2011, 15:17

Ich denke schon das wir nicht da so leichtfertig über einen Diener Gottes urteilen sollen, doch eher für diesen Mann beten, denn er steht ja auch in der Verantwortung vor Gott. Deswegen gebe ich mal einen Link http://www.charisma-magazin.eu/meine_kr ... ltung.html

Daniel Schott

„Meine kritische Haltung hat sich in Wertschätzung verwandelt“
Zum evangelistischen Dienst Reinhard Bonnkes

Der Name Reinhard Bonnke sorgt immer wieder für Schlagzeilen, sowohl in christlichen als auch in nichtchristlichen Veröffentlichungen. Während ihn viele für einen Mann Gottes halten, bezeichnen ihn andere als größenwahnsinnig oder gar als „Chrislamisten“. Eines steht fest: Evangelist Bonnke zieht durch seine evangelistischen Veranstaltungen und Feuerkonferenzen in Afrika bis heute Millionen von Menschen an. Er gehört zu denen, die das Christentum des afrikanischen Kontinents entscheidend mitgeprägt haben. Viele Gespräche mit christlichen Leitern während meiner Reisen in verschiedene afrikanische Länder bestätigen dies immer wieder.

Im Rahmen meiner Dissertation setzte ich mich stark mit der Evangelisationsarbeit Reinhard Bonnkes in Afrika auseinander. Während der Forschungsarbeit stand für mich der Wunsch im Vordergrund, mehr über den evangelistischen Dienst zu lernen und Dynamiken zu verstehen, die ihn effektiv machen. Natürlich galt es auch, den Kritikern Bonnkes Gehör zu schenken. Viele Argumente der „Bonnke-Kritiker“ haben sich jedoch als unbegründet oder unseriös erwiesen. Durch die Recherchen hat sich meine zunächst kritische Haltung in Wertschätzung für Bonnke und seinen Dienst verwandelt. Ich maße mir nicht an, den Dienst und Einfluss eines der größten Evangelisten des 20. und 21. Jahrhunderts einzuschätzen. Zum 50-jährigen Dienstjubiläum möchte ich lediglich durch einen kleinen Einblick in seinen Dienst zur Würdigung seines Lebenswerkes beitragen.


Grüsse, Andreas :praisegod: :praise:
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5604
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 01:15
Wohnort: Deutschland

Nächste

Zurück zu Fragen zum christlichen Glauben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast